Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,91

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Authentisch leben (HERDER spektrum) [Taschenbuch]

Erich Fromm
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

14. Juni 2006 HERDER spektrum
Wissen, was die eigene Person ausmacht. Bewusst aus eigenen Quellen leben. An die seelischen Ressourcen kommen, keine Fassadenexistenz führen, sondern intensiv fühlen: "Freude - das Ergebnis intensiven Lebens" (E. Fromm).

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Authentisch leben (HERDER spektrum) + Vom Haben zum Sein: Wege und Irrwege der Selbsterfahrung + Die Furcht vor der Freiheit
Preis für alle drei: EUR 26,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder GmbH; Auflage: 9 (14. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451056917
  • ISBN-13: 978-3451056918
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.797 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Aufgewachsen ist Erich Fromm (1900-1980) als Einzelkind in einer orthodox-jüdischen Familie. Er selbst bezeichnete sich gern als vormodernen Menschen, da er zunächst nur den Talmud und die Bibel studierte, darüber hinaus zehrte er von den Geschichten, die ihm über seine Vorfahren erzählt wurden. Ursprünglich wollte Erich Fromm Rabbiner werden, 1922 promovierte er jedoch zum Doktor der Philosophie. Nach seiner Begegnung mit der Psychoanalyse wandte er sich schließlich ganz vom orthodoxen Judentum ab. Er beschäftigte sich mit Karl Marx und arbeitete in Frankfurt mit Max Horkheimer, Theodor W. Adorno und Herbert Marcuse zusammen. 1934 emigrierte er in die USA. Zu seinen bekanntesten Werken gehören "Die Kunst des Liebens" und "Haben oder Sein".

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erich Fromm (1900-1980), Psychotherapeut und Sozialwissenschaftler, ist einer der wegweisenden Gestalten der letzten 100 Jahre. . Vor allem seine Bücher "Die Kunst des Liebens" und "Haben oder Sein" wurden weltberühmt. Bei Herder Spektrum: Die Kunst des Lebens; Die Antwort der Liebe.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer bin 'ich'? 8. Mai 2008
Format:Taschenbuch
Das Thema ist spannend: Wie kann ich in einer pseudo-freien Gesellschaft, die aber durch Fernsehen und mediale Werte doch eigentlich streng begrenzt ist, ich selbst sein? Wie kann ich anders sein als die anderen, ohne am Anders-Sein zu leiden oder ohne mich auf ein vorgefertigtes 'Anders-Sein' einzulassen? Wie kann ich herausfinden, wer ich bin? Bin ich nicht nur das, was andere in mir sehen wollen?
Fromm, der Freuds Psychoanalyse gut kennt und überwunden hat, geht als Sozialanalytiker an diese Fragen heran, umschreibt sie uns, reflektiert das 19. und das 20. Jahrhundert: welche Probleme hatte die Gesellschaft vor den Weltkriegen - welche danach? Was bedeutete dies für das Individuum? Welchen Einfluss hat die Psychoanalyse auf unser Verständnis vom modernen Menschen?
Das Buch enthält mehrere etwa 10-seitige Aufsätze von Erich Fromm, es ist 2000 zum ersten Mal erschienen, verlegt von einem der ehemaligen Mitarbeiter Fromms.
Ich persönlich fand die Aufsätze anregend - vermisste in ihnen aber die eigene geistige Wurzel einer Idee. Fromm referiert, er fasst sehr nett zusammen, zitiert unzählbar viele Quellen... aber es fehlt am Ende sein Fazit, seine eigene Linie.
Gerade bei solchen Aufsätzen erwarte ich als Leser von meinem Autor schon eine eigene Stellungnahme: was denkt denn nun Herr Fromm, woher heutzutage authentische Individualität stammen kann?
Dies verrät er uns aber nicht.
Einerseits mutig, solche Aufsätze ohne ganz eigenes Fazit zu verfassen, auch eine schöne Anregung zum Weiterdenken - aber in allerletzter Konsequenz doch nicht ganz befriedigend - für mich jedenfalls. Daher von mir ein Lob für die Thematik und das Problembewusstsein, die vielen Zitate und die einordnenden Gedanken - aber ein kleines Minus für die fehlende eigene Stellungnahme: 4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebenshilfe 27. Mai 2009
Format:Taschenbuch
Ich halte das Buch von Erich Fromm für unumgänglich für jeden,
der dabei ist, sich selbst zu erforschen und die eigenen Möglichkeiten,
die in uns stecken, zu realisieren.
Allein schon der Ansatz: "Wenn wir Entscheidungen treffen und
nicht bloß Erwartungen von außen erfüllen (Fassadenidentität ablegen)
war mich der zündende Funke. Ich kann das Buch unbedingt Empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
151 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verblüffende Einsichten 2. April 2003
Format:Taschenbuch
Ein tolles Buch, das klar und deutlich das ausspricht, was ich seit längerem geahnt, aber nie in dieser Klarheit gesehen habe.
Die Kernaussage ist, dass wir nur dann zu einem glücklichen und erfüllten Leben finden, wenn wir authentisch leben,
d.h. wenn wir aus uns selbst heraus leben und Entscheidungen treffen, und nicht bloß die Erwartungen von aussen erfüllen.
Ein Buch, das mir aus der Seele spricht und das Einsichten in unsere Gesellschaft und auch in uns selbst gibt.
Erich Fromms Ideen strahlen eine unglaubliche Klarheit und Kraft aus, die einen nicht nur verblüffen können, sondern vielleicht
sogar helfen, eine klarere Vorstellung von einem sinnvollen und erfüllten Leben zu erhalten.
Ich kann jedem empfehlen, einen Blick in dieses Buch zu werfen, obgleich es nicht immer einfach zu lesen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man sieht die Welt und sich selbst anderst!!! 29. Dezember 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Erich Fromm analysiert hart aber fair und vor allem scharfsinnig seine damalige und auch unsere Gesellschaft.
Hätte er die Mechanismen unserer Kultur miterlebt, mit Chats, Partnerbörsen, Musikstile, Drogenkonsum (inkl. Alkohol), Sexsucht und die alltägliche Promiskuität, so würde er sich vollends bestätigt fühlen, aber auch sehr betrübt sein, dass er recht hatte.
Man erkennt sich wieder, möchte weinen, ihm die Gurgel herumdrehen, schreien und sich bei seinen Mitmenschen entschuligen.
Aber es befreit, man erlebt die Welt wieder mit den bewundernden Augen eines Kindes, das sich noch wundern kann.

Er lässt einen lange warten, wer es sich kauft ist entweder vom Fach oder erhofft sich Anweisungen sprich einen Bauplan für sein Leben, einen Teufel tut er, erst wenn man sich vollends geöffnet hat und selbst eine waage Vorstellung von sich hat, erst dann gibt er keine Lösung, sondern er bestätigt einen in seinem neugewonnenem Glauben.

Ein Buch, ein Geschenk, das eigentlich der Großteil der Menschen lesen sollte, die sich ohnmächtig fühlen.
Und das sind weit aus mehr als man glauben mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einsicht in sich selbst! 25. April 2011
Von F. Wiese
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch von einer guten Freundin empfohlen bekommen. Anfangs dachte ich mir: Was soll ich damit? Jedoch muss man das Buch unter dem Aspekt lesen, dass man es auf sich bezieht. Wenn man die Beispiele kritisch auf sich bezieht, kommt man schnell zu Erkenntnissen, mit denen man (sicher) nicht gerechnet hätte. Es ist erstaunlich, dass dieses Buch trotz seines alters kaum etwas an Aktualität verloren hat. Es hat mir geholfen, mich wieder besser zu fühlen und meine Umwelt unter anderen Gesichtspunkten wahrzunehmen. Ich empfehle es allen, die das Gefühle haben nicht wirklich sie selbst zu sein, ich bin der Überzeugung es wird ihnen helfen. Probiert es aus und lest es wirklich kritisch! Sonst macht es keinen sinn diese Buch zu lesen, den es ist kein billiger Roman!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für die Schule 26. Juni 2009
Format:Taschenbuch
Dass dieses Fromm Buch nicht mehr aufgelegt wird ist fast unverantwortbar, weil sich darin viele wesentliche aspekte auf den punkt gebracht finden, die das moderne Leben des modernen Menschen ausmachen: Dass er nur noch eine von den "Man" (Heidegger) erfundene Marionette der Oberflächlichkeit und Lebensmonotonie ist. Es hört sich zwar radikal an, doch wie Fromm sagt: Wenn alle an derselben krankheit leiden, wird es nicht als Krankheit erkannt. Ichbin davon überzeugt, dass wenn die Menschen mit dem in dem Buch enthaltenen gedankengut konfrontiert würden, sie aus ihrer "verschuldeten Unmündigkeit" (Kant) aufwachen würden. Auf den Punkt gebacht: Ist das Leben, so wie es gelebt wird lebenswert? Fromm kritisiert und analysiert nicht nur, sondern er macht auch Verbesserungsvorschläge, wie man ein authentisches Leben leben kann und sollte, um die psychische Gesundheit zu erhalten und Lebensfreude umzusetzen. Einleitend weißt er auf die Existenzweise des Seins hin, wie in "Haben oder Sein" ausführlich erklärt, die eine auf die Erfarhung und Selbstverwirklichung ausgerichtete Lebensweise ist, und nicht wie im Haben auf das Horten von und leben für tote Materie ist. Was das Wesen des Menschen ausmacht ist seine Möglichkeit zur Selbstbestimmung; er kann seine Geschichte selbst schreiben wenn er die Zügel in die Hand nimmt. Doch: "Was für das Denken und Fühlen gilt, das gilt auch für das Wollen. Die meisten Menschen sind überzeugt, dass ihre Entschlüsse die ihren sind und dass es sich um ihr eigenes Wollen handelt, wenn sie etwas wollen, solange sie nicht von einer äußeren Macht offen zu etwas gezwungen werden. Aber das gehört zu den großen Illusionen, die wir uns über uns selber machen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Bist du wahrlich echt. αὐθεντικός authentikós
Wie kann der Mensch in der heutigen Zeit noch wahrlich authenthisch sein ??? Was passiert mit denen die es schaffen in dieser Welt noch authentisch geblieben zu sein. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Qumran veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr empälenswerth
tolle Qualität, tolle Passform, super Preis, sehr gutes Preisleistungsverhältnis
viel Spaß beim lesen und weiter empfehlen
wirklich für jedermann... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Ligon Verica veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Viel Philosophie und Theorie
Mir hat das Buch nicht gefallen. Es ist von der Wirklichkeit weit entfernt. Und ca. die hälfte von Buch von einem anderen Buch hier hineinkopiert. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Gabriella veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fromm lesen, verstehen und weiterdenken
Authentisch leben ist eines der vielen kleinen Schätze, die man in der sozio-psychologischen Literatur finden kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2012 von H. Keller
4.0 von 5 Sternen Authentisch leben
Das Buch ist interessant aber schwer zu lesen.Man muß sich mit dem Buch auseinander setzen und die Dinge verstehen und verarbeiten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2011 von John Pätsch
2.0 von 5 Sternen Fromm sollte man lesen, aber nicht bei ihm stehen bleiben.
Aus dem großen Archiv der Arbeiten von Erich Fromm stellte Herausgeber Rainer Funke einige Aufsätze zum Buch "Authentisch leben" zusammen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2011 von michael culus
5.0 von 5 Sternen Nicht nur die "Kunst des Liebens"
Authentisch leben

Wer von Erich Fromm nur "Die Kunst des Liebens" kennt, hat viel versäumt!
Ich finde dieses Buch ausgezeichnet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juli 2008 von Annemarie Manstein
3.0 von 5 Sternen Kaum umzusetzen
"Authentisch leben" von Erich Fromm.
Authentisch sein wäre nicht schlecht. Viele in meinem Umfeld meinen aber bereits, authentisch zu leben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2005 von J.B.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar