34 Angebote ab EUR 0,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 19,99 26 gebraucht ab EUR 0,99 6 Sammlerstück(e) ab EUR 2,50

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Heather Graham, Rob Lowe, Michael York, Robert Wagner, Gia Carides
  • Regisseur(e): Jay Roach
  • Komponist: George S. Clinton
  • Künstler: Michael McCullers, Deena Appel, Kenneth McLaughlin, Ueli Steiger, Erwin Stoff, John Lyons, Debra Neil-Fisher, Rusty Smith, Alec Hammond, Michael DeLuca, Demi Moore, Jon Poll, Donna Langley, Mike Myers, Jennifer Todd, Suzanne Todd, Eric McLeod
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 8. August 2000
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004TLJZ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.608 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Seine Mission: Pop secret!
Seine Geschichte: per Zeitmaschine zurück in die wilden 60er
Sein Auftrag: Gemeinsam mit Felicity Schickfick - seiner bezaubernden Assistentin - soll er Dr. Evil davon abhalten, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Eigentlich ein Klacks für unseren Topagenten. Doch Dr. Evil hat einen vernichtenden Plan, der nicht nur die Welt, sondern auch Austins Männlichkeit für immer zerstören könnte...
Wird es Austin gelingen, die Welt vor dem Untergang zu retten? Und wer ist die Mutter von Scott Evil?

Amazon.de

"Ich bin ein Swinger, Baby", gurrt ein köstlich-geiler Austin Powers zu Beginn seines zweiten Abenteuers. Und mag die Fantasie von Austin Powers-Erfinder Michael Myers im zweiten Teil im Vergleich zum ersten etwas nachgelassen haben, seine unbändige Energie ist davon nicht betroffen. Das witzige Sequel zu dem Überraschungserfolg aus dem Jahre 1997 verschlägt es den Agenten Austin Powers (Michael Myers) zurück in die 60er Jahre. Hier versucht er seinen langjährigen Erzrivalen Dr. Evil (auch Myers) nicht nur davon abzuhalten, die Welt in die Luft zu sprengen. Viel wichtiger ist es ihm, sein gestohlenes Mojo zurückzuerlangen, die imaginäre Mannesfrucht, die ihn in einen unwiderstehlichen Macho verwandelt hat. Vor allem braucht er sie zurück, um seine amerikanische Kollegin Felicity Schickfick (Heather Graham) herumzukriegen. Im amerikanischen Original heißt sie übrigen Felicity Shagwell, was nicht weniger unzweideutig zu verstehen ist als ihr deutscher Name.

Der restliche Plot ist irrelevant und unlogisch, manche Gags mögen sogar richtig schlecht sein, und einige Szenen sind zu lang. Doch das ist egal, denn der Film ist trotz seiner Schwächen unglaublich witzig. Absoluter Höhepunkt des Filmes ist jedoch Myers Darstellung des neurotischen Dr. Evil. Evil ist diesmal allerdings nicht allein. Myers stellt ihm einen winzigen Klon, Mini-Me (Verne J. Troyer), zu Seite, der seinen Sohn Scott Evil (Seth Green) ersetzen soll, da dieser mit den Weltherrschaftsansprüchen seines Vaters nun gar nicht einverstanden ist. Myers und Troyers Zusammenspiel kann fast schon als magisch bezeichnet werden, und auf eine schier unglaubliche Art und Weise ist ihre Beziehung eine der rührendsten (und witzigsten) Liebesgeschichten, die das Kino seit langer Zeit erlebt hat.

Trotz der hervorragenden Nebendarsteller wie Rob Lowe in der Rolle von Dr. Evils rechter Hand Nummer zwei in jungen Jahren (der gealterte Nummer zwei wird, wie schon im ersten Teil, von Robert Wagner verkörpert) sowie Mindy Sterling als Furcht einflößende Frau Farbissina ist dieser Film ganz alleine Myers Show, der mit zwei Rollen offenbar nicht ausgelastet war und somit auch noch einer dritten Rolle als der schottische Attentäter Fetter Bastard zu sehen ist!

Das Ergebnis ist ein verdammt guter Film. Und wegen seiner Mojo braucht sich Austin Powers keine Gedanken zu machen. Auch ohne diese imaginäre Mannesfrucht ist und bleibt er unwiderstehlich. --Mark Englehart -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Januar 2001
Format: DVD
Der Film ist ein Trainingsprogramm für die Lachmuskeln und absolut empfehlenswert, aber die Umsetzung der deutschen DVD ist eine regelrechte Frechheit. Es ist unmöglich, wie bei sonstigen DVDs, die Sprache während des Films ins englische Original umzuschalten und macht man dieses über das Menü, werden aus "Lizensgründen" während des ganzen Films nicht ausblendbare deutsche Untertitel angezeigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. August 2000
Format: DVD
Austin Powers ist Kult. Jeder weiß das. Liz Hurley ein Traum, weiß auch jeder. "groovy" und "shagadelic" kamen in unseren Wortschatz ebenso wie "oh behave". Im ersten Teil von der Übersetzung in Ruhe gelassen, ist die deutsche Version durchaus empfehlenswert. Aber will man sich mal trotzdem das Original reinziehen? Die DVD beglückt den Zuseher mit Zwangs-Untertiteln in miesester Qualität. Fazit: Super Film (*****) Miese Produktion (*) Bleiben im Schnitt nur *** übrig, sorry
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Mai 2004
Format: DVD
Ich muß sagen, als ich das erste Mal Austin Powers gesehen habe, war ich hin und weg. Das bleibt auch nach wie vor. Der Film ist superklasse. Allerdings war ich doch betrübt, als ich merkte, daß bei dieser DVD man die deutschen Untertitel, bei der englischen Tonspur nicht entfernen kann. Ein echtes Manko, wie ich finde, weil durch die Untertitel wirklich alles übersetzt wird, sei es auch noch so nebensächlich ( und unscheinbar). Deswegen von mir nur 4 Sterne. Sie nerven einfach!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shogun am 1. Februar 2010
Format: Blu-ray
Ein wirklich sehr amüsanter Film in erstklassiger Bild- und Tonqualität. Die Blu-Ray besitzt zwar kein Refernzniveau, sticht die DVD jedoch in allen Belangen deutlich aus. Nur.. wo bleiben hier in Deutschland die anderen zwei Teile der Austin Powers Reihe? Eine tolle Box (kein billiger Schuber) wäre doch mal eine Idee liebe Verleiher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "olove01" am 21. September 2004
Format: DVD
Der Film ist - ohne Frage toll, super, witzig und einfach gut.
Aber ACHTUNG, die hier angebotene Version ist - ohne dass es in den technischen Daten angegeben ist - eine Sparversion, bei welcher der Deutsche Untertitel nicht ausgeblendet werden kann, wenn man die Englische Tonspur wählt.
Leider kein Schnäppchen :-(
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. August 2000
Format: DVD
Selten habe ich zwei unterschiedlichere Filme gesehen als "Austin Powers 2" in der deutschen und in der englischen Originalfassung. Schon der deutsche Titel ist strunzdumm. Und während die deutsche Sprachfassung den Film zu einem dümmlichen Kasperle-Theater herabwürdigt, bietet die englische Version all das, was man an dem ersten "AP"- Film geliebt hat: Sprachwitz, (bösen) Humor und einige der besten Witze der Filmgeschichte. Da in der deutschen Fassung auch nahezu alle Witze schlichtweg keinen Sinn ergeben, kann ich nur die englische empfehlen. Leider hat da die DVD diese auch nur zusammen mit den deutschen Untertiteln anzubieten. Das muß nicht sein. Für die Originalfassung würde ich 5 Sterne vergeben, für die deutsche nur zwei. Aber ein Muß ist die DVD allein schon für ihre geniale Ausstattung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DSLR Freak am 17. Februar 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als Austin Powers Fan darf natürlich diese BR in meiner Filmesammlung nicht fehlen.

Bereits als DVD schon heiß geliebt wurde die Beziehung durch die BR noch intensiviert.
Denn bei dieser Bildqaulität bleibt keine Auge trocken. Tolle Farben und einem guten
BR Niveau was 1 1/2 Stunden Filmspaß garantiert. Der Ton ist dem Film entsprechend
dynamisch und gut abgemischt.

Für Fans, kaufen !

Story: 4 Sterne
Ton: 4 Sterne
Bild: 4 Sterne
Extras: 3 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Falk Schilling am 16. Januar 2001
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der zweite Teil von Austin Powers ist wie schon sein Prequel absolut gelungen und saukomisch. In vielen Dingen wird der erste Teil sogar übertroffen. Dr. Evil und sein Mini-Me bringen ein so überzeugende Darstellung, dass man sich vor Lachen fast biegt. Auch die Extras der DVD sind sehr reichhaltig: von den geschnittenen Szenen, über das Making Of, Musikvideos und dem Kommentaren der Schöpfer über ihr Meisterwerk ist wirklich (fast) alles enthalten. Nur zwei Schwachpunkte gibt es dennoch: erstens, die deutsche Synchronisation (die ist ein Lacher für sich: "The Spy who Shagged Me" und "Spion in geheimer Missionarsstellung"; oh wie kompatibel!) und zweitens die nicht-ausblendbaren deutschen Untertitel bei englischer Sprache. Der Film an sich ist grandios, die Extras sind sehr überzeugend und die paar Mängel können dem Film die 5 Sterne nicht entreißen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen