Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 13,45

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Jane Austen's Sense & Sensibility

Ashley Williams , Marla Sokoloff    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 30. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Jane Austen's Sense & Sensibility + Austenland
Preis für beide: EUR 24,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Austenland EUR 9,97

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ashley Williams, Marla Sokoloff, Nick Zano, Danielle Ryan Chuchran, Brad Johnson
  • Komponist: Robert Allen Elliott
  • Künstler: Lindsay Chag, Brian Brough, Ephraim Smith, Alex Bryant, Sonja A. Nelson, Eric S. Johnston, Anthony Straga, Jennifer Jan, Brittany Wiscombe
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen, Surround Sound, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00ABA1OAY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.929 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Schwestern Elinor (Ashley Williams) und Marianne Dashwood (Marla Sokoloff) führen unter dem Dach ihres steinreichen Vaters ein mehr als angenehmes Leben. Sie bekommen alles, was sie sich nur wünschen und müssen keinen Handschlag dafür tun. Dies ändert sich schlagartig, als Daddy vom FBI verhaftet wird: Betrug in Millionenhöhe. Medienwirksam wird er hinter Gitter gebracht und der gesamte Familienbesitz beschlagnahmt. Der Ruf der Dashwood-Familie ist dahin. Geld ist auch keins mehr da, so dass die Mädchen von nun an für sich selbst sorgen müssen. Dazu gehört auch die Jobsuche. Und die ist gar nicht so einfach, wenn man bisher nie gearbeitet hat. Zumal niemand die Töchter eines stadtbekannten Betrügers einstellen will. Also nehmen die Beiden eine falsche Identität an und versuchen durch schlecht bezahlte Jobs über die Runden zu kommen. Plan B ist die Idee, per Heirat gesellschaftlich wieder Fuß zu fassen. Also machen sich die beiden Schwestern auf die Suche nach einer guten Partie. Kandidaten gibt es auf den ersten Blick genug. Aber auch hier läuft alles schief, denn Elinor verknallt sich in Edward Farris (Brad Johnson), der Gerüchten zufolge ein Dieb sein soll, und Marianne verliert ihr Herz an den Lügenerzähler John Willoughby (Jason Celaya). Nach einigen Rückschlägen besinnen sich die Schwestern auf sich selbst und kramen eine fast vergessene Geschäftsidee wieder aus...
Sense & Sensibility aus dem Jahr 2011 ist eine moderne und zeitgemäße Adaption des gleichnamigen Romans von Jane Austen (1775-1817). Das Ergebnis ist eine wunderbar heitere und unterhaltsame Romantikkomödie mit einem Schuss Drama. Und noch dazu mit einer fantastisch spielenden Besetzung. Ganz vorn dabei: Ashley Williams (How I met your Mother, CSI, Monk).

Regisseur Brian Brough geizt nicht mit Anleihen auf moderne Sitcoms und Serien, was der Güte der US-amerikanischen Produktion keinen Abbruch tut. Ebenfalls würzt er sein Werk mit einer ordentlichen Prise Gesellschaftssatire. Das macht Spaß und wirkt nie aufgesetzt. Im Vordergrund steht jedoch beste Kino-Unterhaltung und die ist absolut gelungen. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich begeistern von den Abenteuern zweier verwöhnter Schwestern im richtigen, bösen Leben. Sense & Sensibility: Literaturverfilmung, Komödie, Liebesgeschichte – Jane Austen meets Desperate Housewives.

Jane Austen gilt als eine der erfolgreichsten britischen Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Ihre Hauptwerke „Stolz und Vorurteil“ und „Emma“ gehören zu den Klassikern der angelsächsischen Literatur. „Sense and Sensibility“ (zu deutsch: „Verstand und Gefühl“) erschien im Jahre 1811. In Austens Büchern stehen meist junge Frauen im Zentrum des Geschehens, die sich gegen ihre angestammten Rollen auflehnen, am Ende aber doch den klassischen Weg gehen. Vornehmlich den der Ehe. In ihrem späten Werk greift Austen mehr und mehr auch gesellschaftspolitische Themen auf.



Ice Age 4

Ice Age 4
Ice Age 4
Ice Age 4
Ice Age 4
Ice Age 4

Produktbeschreibungen

Besonderheiten: ohne Angabe

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja 9. Mai 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Basiert auf dem Roman von Jane Austen" liest man auf der DVD-Hülle und erfährt auf der Rückseite, dass das "eine moderne und zeitgemäße Adaption der wundervollen Geschichte von Star-Autorin Jane Austen mit einer fantastisch spielenden Besetzung" sei.
Okay - es basiert auf dem Roman von Jane Austen. Entfernt. Man hat die Namen und das ganz grobe Handlungsgerüst übernommen. Mehr aber nicht. Der für die Handlung eigentlich konstitutive Kontrast der beiden Schwestern bei Jane Austen (siehe Originaltitel "Sense and Sensibility") - der emotional reagierenden überschwänglichen Marianne und der eher vernünftig reagierenden zurückhaltenden Elinor, wird allenfalls angedeutet, mehr nicht. Die beiden Schwestern sind sich hier charakterlich eigentlich recht ähnlich. Und das Hauptthema ist hier nicht, ob die emotionale oder die vernunftgemäße Handlungsweise die richtige ist, sondern es geht hier eher darum, wie eine Familie sich aus einer Notlage wieder befreien kann. Dass man zusammenhalten muss, sich nicht gegenseitig anlügen darf, dass es wichtig ist, gute Freunde zu haben etc.
Die "fantastisch spielende Besetzung": naja. Die Besetzung ist nicht schlecht. Aber Elinor und Marianne spielen ziemlich ähnlich, Edward und Brandon ebenfalls, und sie sehen auch ziemlich ähnlich aus. Alles plätschert gemütlich und langsam vor sich hin, das bei Jane Austen ziemlich dramatische Auf und Ab der Gefühle ist stark nivelliert. Marianne kommt z.B. recht schnell über die Treulosigkeit ihres Freundes hinweg. Manches ist ziemlich unglaubhaft. Z.B., dass Elinor mit ihrer Arbeit problemlos zurechtkommt, obwohl sie früher nie hat arbeiten müssen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen durchschnittlicher Liebesfilm/Drama/Komödie 11. Februar 2013
Von Martina31
Format:DVD
Ich hab diesen Film über Lovefilm ausgeliehen. Wie bei den meisten hat mich das schöne Cover sowie der Name "Jane Austen" angezogen. Und nun bin ich froh, die DVD nicht gekauft zu haben. Es ist ein durchschnittlicher Liebesfilm/Drama/Komödie, absolut nichts Besonderes. Von einem Film, der sich auf Jane Austen bezieht, erwartet man einfach mehr. Nun habe ich schon einige Enttäuschungen mit den modernen und zeitgemäßen Adaptionen hingenommen, bestes Beispiel "Lost in Austen", bei dem es mich immer noch schaudert. Es gibt so einiges, was mir nicht gefallen hat, z.B. die Besetzung von Willoughby, oder dass Brandon so ein junger Schönling ist. Dann fehlt mir die Tiefe, der Film kommt recht oberflächlichlich und platt rüber. Bitte seht euch vor dem Kauf den Trailer an, wenn euch dieser anspricht, könnt ihr den Film kaufen, ansonsten Finger weg.
Dies ist die erste Rezension hierzu und ich bin mir der Verantwortung bewußt. Natürlich ist es Gescmacksache, aber ich kann nur raten, erwartet nicht zuviel.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen irgendwie fade 7. Januar 2014
Von Tiffy
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch gelesen und schon diverse Verfilmungen und ich finde diese Verfilmung echt schlecht. Die Idee ist ja nett, aber die Umsetzung ist fade und oberflächlich. Auf DVD braucht man diesen Film definitiv nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Senseless & Insensible 28. Juni 2014
Format:DVD
So werden Klassiker zu Grabe getragen...
Alles, was dieser Film mit dem wunderbaren Jane Austen Roman gemeinsam hat, sind der Titel und die Namen der Figuren, der Rest ist fader Romantiktrash und hat mit der Vorlage nichts zu tun - insofern ist es wirklich weit hergeholt hier überhaupt noch von "basierend auf Jane Austens Roman" zu sprechen. Mit dem Ettikett sollen Zuschauer für dies Liebesschnulze gewonnen werden, dem Anspruch einer echten modernen Adaption wird der Film ganz sicher nicht gerechet.

Allgemein muss ich vorweg eingestehen, kein großer Freund von modernisierten Versionen klassischer Texte bin, was nicht daran liegt, dass ich die Idee der Modernisierung an sich falsch finde - es liegt vielmehr daran, dass es so wenige gelungene Umsetzungen gibt, wie auch in diesem Fall. In der Regel scheitert das bereits daran, dass die Probleme der damaligen Zeit nicht einfach in die Moderne zu übertragen sind.
Da das englische Erbrecht mittlerweile modernisiert ist (und das Amerikanische wohl auch, immerhin wurde die Handlung kurzerhand in die Staaten verlegt), ist eine rein männliche Erbfolge heute kein Problem mehr, das ganze Familien ins Unglück stürzt, sollten nur Töchter vorhanden sein - das stellt auch den Film vor ein entsprechendes Problem, gemeinsam mit der Tatsache, dass wohlsituierte Familien heutzutage auch ihren Töchtern i.d.R. eine gute Ausbildung zuteil werden lassen, mit der sie sich selbst versorgen können. Der Film löst das, indem der Vater der Dashwood-Mädchen nicht sterben muss sondern als Wirtschaftskrimineller lebenslänglich hinter Gittern kommt und all seine Konten eingefroren werden... nun gut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Lauer Film 30. April 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Leider kann ich nichts gutes darüber sagen. Lahme Umsetzung eines so schönen Themas. Das damit Jane Austens Name in Verbindung gebracht wird ist echt furchtbar. Hände weg für Austen Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Harmlos, aber nett 9. April 2014
Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Der Originaltitel dieses Films lautet "Scents and Sensibility" (Duft und Gefühl) und daher ist die Abweichung bzw. die leichte Distanzierung vom literarischen Werk "Sense and Sensibility" (Verstand und Gefühl) von Jane Austen vorgegeben. Leider wurde diese Nuancierung bei der Gestaltung der DVD-Ausgabe nicht berücksichtigt bzw. wurde ziemlich kräftig mit dem Hinweis auf die berühmte englische Schriftstellerin geworben – was zweifelsfrei zu enttäuschten Erwartungen führen muss!

Dies ist indes nicht der erste Versuch einer modernisierten Variante von Jane Austens Klassiker des 19. Jahrhunderts. Es gibt z.B. bereits eine ziemlich vergnügliche Version von Stolz und Vorurteil in einer frischen Low-Budget-Produktion. Der vorliegende Film streift die klassische Vorlage jedoch nur ganz oberflächlich; es werden zwar viele Namen aus dem Roman verwendet, aber die Geschichte bleibt ziemlich eindimensional.

Romantische Herzen dürften Gefallen finden an der witzig-leichten Geschichte der ungleichen Schwestern, die auf ihre eigene Art mit Liebe und Job ringen. Die Schauspieler bleiben den festgelegten Charakteren und damit ihrer jeweiligen Rolle treu. Es gibt keine wirkliche Entwicklung oder Wandlung, obwohl die Schwestern, um die es hier hauptsächlich geht, in einer etwas ungewohnten Situation stecken und mit Verlust fertig werden müssen. Ihre Ausgangslage wird nur sehr kurz angerissen: die Familie sitzt zusammen, um den erfolgreichen Studienabschluss einer Tochter zu feiern. Zu der trauten Runde gesellt sich aber nicht nur John Willoughby, der mit Marianne verlobt ist, sondern recht schnell steht die Polizei vor der Tür und führt Vater Dashwood kurzfristig ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Bewertung
Der Film ist sehr schön. Ich würde ihn weider emfehlen. Er ist anders als die anderen Verfilmungen. Trotzdem würde ich ihn wieder kaufen.
Vor 13 Monaten von Stefanie Merkhoffer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz netter Film
ganz netter Film zum ansehen, muss mann aber nicht gleich kaufen wenn mann Jane Austen Fan ist. Aber ist halt mal was neues..
Vor 15 Monaten von DVD Freak veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wenn das Jane Austen wüsste!!!!
Um es vorweg zu sagen, ich liebe die Klassiker von Jane Austen und "Stolz und Vorurteil" ganz besonders. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von I.Schwedler veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schrecklich langweilig und lieblos
Ich habe schon einige moderne Versionen von klassischer Literatur gesehen. Das gelingt mal besser und mal schlechter.
Hier ist die Vorlage kaum noch zu erkennen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Cadira veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Modern
Es ist für eine moderne Überarbeitung des Themas sehr gute und zeitweilige Unterhaltung. Allerdings fand ich, das von der Austen Geschichte nciht viel mit rüber... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Isabel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Jane Austen? Nicht ganz.
Der Film ist sehr unterhaltsam, bittet auch viele sehr schöne und charmante Szenen und ist äußerst sehenswert. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Claudia veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schnucklig aber dass wars auch schon
Also ich habe mir etwas mehr erwartet von dem Ganzen. Der Vater war ein Krimineller und kommt hinter Gitter, die Familie hat Schuldgefühle. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Rela veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Naja
Auf amerikanische Weise nicht so super gelungen. Moderner heisst hier leider nicht besser sondern nerviger. Schade, denn die Idee war nicht schlecht.
Vor 18 Monaten von Puch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
 

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar

Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren oder Feedback zu den Produktabbildungen geben?