What Jane Austen Ate and Charles Dickens Knew und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 11,60
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

What Jane Austen Ate and Charles Dickens Knew: From Fox Hunting to Whist-the Facts of Daily Life in Nineteenth-Century England (Englisch) Taschenbuch – 21. April 1994


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,60
EUR 5,93 EUR 2,48
13 neu ab EUR 5,93 14 gebraucht ab EUR 2,48

Wird oft zusammen gekauft

What Jane Austen Ate and Charles Dickens Knew: From Fox Hunting to Whist-the Facts of Daily Life in Nineteenth-Century England + Victorian London + The Victorians
Preis für alle drei: EUR 37,83

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Touchstone; Auflage: Touchstone. (21. April 1994)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0671882368
  • ISBN-13: 978-0671882365
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 2 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.292 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

M.G. Lord New York Newsday A delightful book...indispensable to lovers of Victorian literature.

Geoffrey Stokes The Boston Globe Indispensable...Pool has gathered together...the facts of daily life in 19th-century England, and no one who likes an occasional dip into the period's history or literature can afford to be without it.

Glenn Giffin The Denver Post It's great fun reading this, and Pool has provided a valuable service.

Patrick T. Reardon Chicago Tribune This entertaining social history is just the ticket for Americans who like to read Dickens and other 19th-century novelists...or for anyone who likes to read histories and biographies of that era.

Synopsis

Essays provide a view of British life during the nineteenth century.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Guineas, shillings, half-pence. You know what they are?" Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Todd Ogrin am 17. Juli 2000
Format: Taschenbuch
I picked this book up after reading _Everyday Life In Regency and Victorian England_, which I thought did a decent job of describing the mundane details of English life in the 1800's. Daniel Pool's book is immensely more interesting, detailed, and enjoyable.
_What Jane Austen Ate..._ is divided into two parts: a series of essays on daily life in the 19th century, and an exhaustive glossary of words common to the folk of the period, but not to us. Both parts are engaging and
interesting, suggesting all sorts of interesting ideas for characters, scenes, plots, and schemes (Most people will read this for background on other works, but I read it to ensure historical accuracy in something I'm working on). Pool refers to classical works by Dickens, Austen and Eliot when describing a certain facet of life to help pull it all together.
This book gets 5 stars not because it's the greatest book in the world, but because it's clearly the best of its kind. Readers and writers of 19th century fiction would do well to read it.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mrs. Donihue am 4. Juli 2000
Format: Taschenbuch
OK, so maybe you can live quite nicely without ever learning about the Order of Precedence, rules for being presented at Court or the difference between a Hogshead and a dram.
If you're like me, however, you love the novels of Regency and Victorian England. I couldn't get enough of Jane Austin with her cool and witty observations on the marriage game, the passionate writings of Charlotte Bronte that seemed to reflect her own inner demons, the bucolic romances of George Eliot or Thomas Hardy's tragi-comic portrayals of men's and women's conflicts within an indifferent society.
These novelists' contemporaries understood the nuances of the society in which they placed their characters, but the modern American reader will not. For this reason, "What Jane Austin Ate and Charles Dickens Knew" is an indispensible reference book. The cultural literacy it provides can only enhance your reading of England's 19th Century literary greats.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kellie am 21. Juli 2000
Format: Taschenbuch
I have owned this book for years, and use it constantly in my writing. I recently saw it on a friend's wish list and had to comment. Along the lines of the Writer's Digest series "Everyday Life In The..", "What Jane Austen Ate..." is a wonderful explanation of many things Regency: the social Season, the rules of whist, and everything in between. I highly recommend this book to writers, history buffs, romance lovers and anyone who is the least bit interested in the social graces of the British early 1800's.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Anglistik habe ich nicht studiert, deshalb ist mir auch die Verzweiflung fremd, die man beim Lesen englischer Literatur des 19. Jahrhunderts spueren kann. Viele Begriffe sind seit der Zeit Jane Austens untergegangen oder haben sich veraendert, und kaum ein Woerterbuch kann einem da helfen, und was kulturelle und gesellschaftliche Unterschiede zu unserer Zeit angeht ist man schnell aufgeschmissen. Da hilft Daniel Pools /What Jane Austen Ate and Charles Dickens Knew/ weiter. Hier finden sich auf gut 400 Seiten umfassende Einfuehrungen in die Gegebenheiten der Englischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, von der korrekten Form von Titeln und Anreden, ueber Werte, Masse und Gewichte (1 guinea = 21 shilling = 252 pence), das Leben und Treiben der guten Gesellschaft und der Unterschicht (besonders amuesant fand ich den Abschnitt ``Victorian Recycling''). Es wird sowohl auf die Verhaeltnisse in der Stadt wie auf dem Land eingegangen, und auch die Schattenseiten der damaligen Zeit kommen nicht zu kurz: Armut, Krankheit und ein Leben im Schmutz Londons.
Neben einem Register und einer ausfuehrlichen Bibliographie fuellen 130 Seiten des Buches ein Glossar, das damals alltaegliche Begriffe in unseren Worten erklaert (was ist ein ``costermonger'', warum ist der ``sheriff'' nicht im Wilden Westen, und was ist der Unterschied zwischen ``to be gazetted'' und `` to be in the gazette''?).
/What Jane Austen Ate and Charles Dickens Knew/ ist ein Nachschlagewerk, das meiner Meinung nach auch von Wissenschaftlern benutzt werden kann, zumindest als Einfuehrung. Ich bin kein Anglist sondern nur Rollenspieler (GDWs /Space: 1889/), aber ich kann sagen, dass mir dieses Buch sehr dabei geholfen hat, das richtige Gefuehl fuer die viktorianische Zeit zu bekommen und halbwegs authentische Spielhintergruende zu schaffen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael W. Mccarthy am 9. August 1998
Format: Taschenbuch
This book provides a very pleasant companion for any novel of the period. The glosary offers period definitions of a wide range of words from "abigail" to "yeoman" that is extremely interesting and useful to the devotee of period literature. Chapters on various facets of life from "Currency" through "Death and other Grave Matters" put one in touch with the daily life and concerns of the people of the day in a way few history books do. The quotes from period novels used as examples to explain historical phenomena make the examples clear with a pleasant, highly readable style. Highly recommended for anyone who does or intends to read any fiction or non-fiction of the period or who just wants to know how their great-great grandparents lived.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen