EUR 17,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ausgestoßen - Film Noir C... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ausgestoßen - Film Noir Collection 9

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,99
EUR 12,10 EUR 8,96
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Besondere Geschenkideen von Koch Media
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Ausgestoßen - Film Noir Collection 9
  • +
  • Der Mann mit der Narbe - Film Noir Collection 8
  • +
  • Schritte in der Nacht
Gesamtpreis: EUR 38,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Mason, Cyril Cusack, Robert Newton
  • Regisseur(e): Carol Reed
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 1947
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009IZ4JKA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.950 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Synopsis

s/w
Schon seit einer Weile plant Johnny mit seiner Bande einen Überfall, doch das Vorhaben geht gründlich schief: In Notwehr er einen Menschen töten und wird selbst schwer verwundet. Mit Mühe schleppt er sich durch die Straßen der Stadt - gehetzt von der Polizei und seinen ehemaligen "Freunden". Seine letzte Hoffnung ist Kathleen, die einzige Frau in Johnnys Leben...

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Carol Reed kennt heutzutage fast jeder Filmfreund als Regisseur des legendären "Dritten Mannes"
Sein zwei Jahre zuvor gedrehter "Odd Man Out" ist jedoch leider bei Vielen völlig zu Unrecht ein wenig in Vergessenheit geraten.
Dabei steht der 1947 gedrehte Film nach dem gleichnamigen Roman von F. L. Green seinem berühmten Nachfolger in Nichts nach.

Erzählt wird die Geschichte des irischen Untergrund-Kämpfers Johnny McQueen (wobei die IRA, obwohl der Bezug klar auf der Hand liegt, nie beim Namen genannt wird), der bei einem Banküberfall, durch den er genügend finanzielle Mittel erbeuten will, um den Kampf der IRA gegen die britische Besatzung fortzusetzen, verwundet wird und daraufhin von der Polizei unbarmherzig durch das vom Krieg gezeichnete Belfast gejagd wird.
Auf seiner Flucht, die von den Mittagsstunden bis in die beginnende Nacht andauern wird, erhält er teils mehr, teils weniger hilfreiche Unterstützung durch diverse Freunde und Kampfgefährten.
Dabei scheint der einzige Mensch, auf den der "Ausgestoßene" wirklich noch zählen kann, die junge Kathleen zu sein, die Johnny liebt...

Diese Flucht wird nicht nur durch den fantastischen James Mason, der hier neben Kubricks "Lolita" eine der besten Leistungen seiner langjährigen Karriere zeigt, sondern auch durch eine grandiose Kameraarbeit und Schwarzweiß-Fotografie geradezu atemberaubend dargestellt.
Insbesondere in der zweiten Hälfte lohnt es sich, "Odd Man Out" mit der zweiten Hälfte des zwei Jahre später entstandenen "Dritten Mannes" zu vergleichen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 20 von 20 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
-Leichte "Spoiler" sind bei einem Film dieses Alters wohl erlaubt.-

Wenn Kathleen dies zu ihrem geliebten Johnny sagt, wird sich beider Schicksal erfüllen. Mit Ende des Zweiten Weltkriegs wandte sich das britische Kino von eskapistischen Abenteuern wie den Gainsborough Gothics ab. Carol Reed, seinerzeit neben David Lean der bedeutendste britische Regisseur, adaptierte für Arthur Rank in Zusammenarbeit mit Two Cities den Thriller "Odd Man Out" von F. L. Green. Der Film orientiert sich zwar einerseits am amerikanischen Film Noir, zeigt aber auch Einflüsse des französischen poetischen Realismus und des italienischen Neorealismus.

Zur Handlung: Ein Nachmittag in einer irischen Stadt im Winter: Der Untergrundkämpfer Johnny McQueen (James Mason), der sich nach der Flucht aus dem Gefängnis nur langsam wieder erholt, plant mit einigen Mitstreitern einen Überfall auf ein Lohnbüro, um Geldmittel für die Organisation zu besorgen. Nach dem Überfall wird er, immer noch recht angeschlagen, beim Verlassen des Gebäudes von der tief stehenden Sonne geblendet. Der Kassierer überwältigt ihn, im Handgemenge verletzt er McQueen schwer, worauf dieser ihn erschießt. McQueen gelingt es zwar noch halb ins Fluchtauto zu steigen, wird aber auf der Fahrt aus dem Auto geschleudert, worauf er versucht, sich alleine durchzuschlagen. Sein Freund Dennis (Robert Beatty) und die junge Kathleen (Kathleen Ryan), die McQueen heimlich liebt, begeben sich auf die Suche nach ihm. McQueen, von der Schuld geplagt, vielleicht einen Menschen getötet zu haben und vom Blutverlust geschwächt, irrt orientierungslos und halluzinierend durch die nächtliche Stadt, während die Polizei ihn immer mehr einkreist.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 19 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Vielleicht musste man das im England der 1940er Jahre so machen: Ein Schriftzug weist uns darauf hin, dass es im Folgenden nicht um den Nordirlandkonflikt gehe, sondern um ein psychologisches Drama. Dieser Hinwies ist im Grunde überflüssig, und noch stärker wäre gewesen, wenn wir kommentarlos die Silhouette einer Stadt mit Hafen gesehen hätten, die nie benannt wird, aber als Dublin zu erkennen ist. Dies ist auch im Weiteren die Taktik des Filmes. Dinge werden nicht benannt, aber unmissverständlich bezeichnet. Die "Organisation" heißt eben nur "Organisation", scheint aber die IRA zu sein. Man muss Überfälle begehen, um an Geld und Waffen zu kommen, für "die Sache", von der wir nie etwas sehen. Anführer Johnny (James Mason) möchte diese Sache lieber "im Parlament" vertreten, von dem wir auch nie etwas sehen. Stattdessen - Ausgestoßene auf allen Ebenen; selten hat ein deutscher Filmtitel so gut gepasst wie hier. Johnny war im Gefängnis gewesen, ist geflohen, all dies haben wir ebenfalls nicht gesehen, spüren es aber dennoch. Dublin ist jetzt Johnnys Gefängnis. Er muss nun im Verborgenen leben, er kann sich in der Weite und Helle der Großstadt noch nicht zurechtfinden, was ihm bei einem Überfall zum Verhängnis wird. Er ist bei der Flucht buchstäblich "ausgestoßen": Zunächst nicht in die Außen- und nicht in die Bandenwelt gehörend, weil er mit dem halben Körper im, mit dem halben Körper außerhalb des Fluchtwagens baumelt. Dann fällt er heraus (bzw. man kann, was die feigen Kumpane auch tun, streiten, ob das ein Unglück oder ein bewusstes Zurücklassen, ein "Ausstoßen" eben, war).Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen