Ausgequetscht 2009

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(15)

Harte Zeiten für Joel, den Chef einer zwergindustriellen Fruchtsaftabfüllanlage. Seine Frau hat keine Lust mehr auf Sex, im Betrieb herrscht mieses Klima, und ein Arbeiter klagt nach einem Betriebsunfall auf astronomischen Schadenersatz. Joels bester Kumpel Dean empfiehlt dagegen Drogen und Seitensprung. Um seine Hemmungen bei letzterem über Bords zu werfen, engagiert Joel sogar einen Gigolo, d...

Darsteller:
Jason Bateman,Mila Kunis
Laufzeit:
1 Stunde, 27 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Krimi, Romantik, Komödie
Regisseur Mike Judge
Darsteller Jason Bateman, Mila Kunis
Nebendarsteller Kristen Wiig, Ben Affleck, J.K. Simmons, Clifton Collins Jr., Dustin Milligan, David Koechner, Beth Grant
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 7. Juni 2010
Format: DVD
Seltsame Überschrift, oder? Aber wenn sie -Ausgequetscht- gesehen haben, werden sie es verstehen. Das ist einer, der wirklich vielen guten Gags in Mike Judges Film um den jungen Unternehmer Joel Reynolds(Jason Bateman). Judge hat mit einer Handvoll guter Schauspieler und einem Plot, der kreativ und lustig ist, einen kleinen, feinen Film produziert. Der braucht zwar ein wenig Anlauf, um in die richtige Spur zu kommen, aber dann läuft -Ausgequetscht- in sicherem Komödienfahrwasser auf ein gutes Ende zu.

Joel Reynolds ist Chef der Firma Reynolds Extract. Die Firma produziert Lebensmittelaromen und hat eine Menge schräger, aber liebenswürdiger Mitarbeiter. Für Joel läuft es momentan nicht besonders gut. Mit seiner Frau Suzie(Kristen Wiig) läuft gar nichts. Das frustriert Joel mächtig. Die Firma hält sich zwar über Wasser, aber als ein Kaufangebot von einem großen Unternehmen kommt, atmet Joel auf. Zusammen mit seinem Geschäftsführer Brian(J.K. Simmons) sieht er, nach dem Kauf für eine ordentliche Summe, eine ruhige Zukunft vor sich. Aber dann verliert einer seiner Arbeiter bei einem Arbeitsunfall eines seiner wichtigsten Körperteile. Urplötzlich steht eine Schadensersatzklage ins Haus und der Verkauf droht zu scheitern.
Damit aber nicht genug. Joels Kumpel, der Barkeeper Dean(Ben Affleck) schlägt ihm vor, Suzie einen Liebhaber zu besorgen. Dann könnte Joel ohne schlechtes Gewissen eine Affäre mit der neuen Aushilfe Cindy(Mila Kunis) beginnen. Nach Alkohol- und Drogengenuss stimmt Joel zu und Dean engagiert den Gigolo Brad(Dustin Milligan). Ab da nimmt das Schicksal seinen Lauf. Und was für einen. Mitten im Chaos bleibt Joel zurück.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 2. Januar 2013
Format: Blu-ray
PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild, etwas Filmkorn und Rauschen, aber gute Schärfe und Kontrast
- TON: ordentlich ohne Schwächen und gut verständlich, Blu-ray: DTS-HD MA 5.1, DVD: DD 5.1 + DD 2.0
- EXTRAS: Erweiterte Szenen, Featurette über den Regisseur Michael Judge, Geschnittene Szene, Trailer, Fotogalerie
- SONSTIGES: FSK 12 uncut, Wendecover ohne FSK Logo (ggfs. nur Teil der Erstauflage)

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Wer AUSGEQUETSCHT gesehen hat, versteht die obige Frage sofort. Der Originaltitel EXTRACT ist zwar noch doppeldeutiger, denn unser Held Joel (Jason Bateman) ist Boss einer Fabrik für Aromaextrakte, aber auch der deutsche Titel AUSGEQUETSCHT gibt auch gut wieder was in der soliden, aber nicht überragenden Komödie passiert. Es geht um die Mitarbeiter dieser Firma und einen geplanten Verkauf, eine kleine hübsche Betrügerin Cindy (Mila Kunis), die bröselnde Ehe von Joel mit Suzie (Kristen Wiig) und den guten Ratschlägen seines Hippie-Freundes und Barkeepers Dean (Ben Affleck). Alles das wird in gewohnter Form einer Komödie des Regisseurs Mike Judges zusammengemischt den viele ja sicher noch von dem guten IDIOCRACY kennen.

Wem diese sehr viel aufwendigere Komödie gefallen hat wird AUSGEQUETSCHT auch lieben. Beides werden sicherlich keine Klassiker sein, aber wer auf skurrile Typen und schräge Gags steht, und wissen wollte, warum nichts mehr sexuell passiert wenn Joels Ehefrau abends um 20 Uhr die Jogginghose anzieht und wer immer schon einmal Ben Affleck als Drogen-Hippie mit Vollbart und langen Haaren sehen wollte wird bestens bedient. Zudem sei bemerkt, dass Gene Simmons (Sänger von KISS!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tomate am 16. Oktober 2012
Format: DVD
STORY

Joel (Jason Bateman) hat eine gut gehende Firma, mit einem loyalen Zweitchef (J. K. Simmons), eine nette Frau (Kristen Wiig), ein schönes zu Hause mit einem allerdings anstrengenden Nachbarn (David Koechner) und einen besten Freund (Ben Affleck), der auch noch eine Bar betreibt. Was will man also mehr? Na ja, so schön das klingt, es fühlt sich nicht mehr so gut an. Seine Frau begrüßt in seit langem nur noch in der Jogginghose, wenn er nach Hause kommt und vielleicht hat sie sogar ein Verhältnis. Für seine Firma gibt es ein lukratives Übernahmeangebot, aber was macht er dann und vor allem was wird aus seinen Angestellten. Unter die mischte sich zuletzt die attraktive Cindy (Mila Kunis), die für zusätzliche innere und äußere Verwirrung sorgt.

MEINUNG

Humor ist natürlich wie vieles Geschmackssache. Da diese Komödie nicht mit der Brechstange arbeitet, taugt sie dazu, zu polarisieren. Hier werden also einige gelangweilt abschalten und andere vergnügt jedes Detail aufsaugen. Bei mir war es das Zweite.

Der Witz wird hier subtil gereicht und basiert auf alltäglichen und menschlichen Gegebenheiten, die man auf den ersten Blick nicht unbedingt als komisch identifizieren würde. Für dieses Unterfangen ist Jason Bateman genau der richtige. Sein Spiel, seine Mimik, sein Ausdruck können hochwitzig oder schrecklich neutral sein. Das kann man selbst entscheiden und dann, ob man ersteres oder letzteres lustig findet. Genau in dieses Konzept passen auch die anderen starken Akteure wie Kristen Wiig, J. K. Simmons und David Koechner.

FAZIT

Eine ausgeklügelte Komödie, die richtig Spaß macht, bei der man selbst aber auch eine gewisse Aufmerksamkeit bieten muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen