summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
19 Angebote ab EUR 0,60

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ausdauertrainer Laufen: Training mit System
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Buch: Hottenrott Ausdauertrainer Laufen

21 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 4,41 15 gebraucht ab EUR 0,60
Unbekannt
0 Größentabelle

Hinweise und Aktionen

Farbe: Unbekannt | Größe: 0

Produktbeschreibungen

Titel: Ausdauertrainer Laufen

Autor: Prof. Dr. Kuno Hottenrott, Martin Zülch

Einleitungssatz/Kurzbeschreibung:
In diesem Buch werden Ausdauerprogramme für Läufer leicht verständlich und anschaulich dargestellt. Tipps und Informationen zu den Themen Strechting, Krafttraining und Regeneration runden das Buch ab.

Über das Buch:
Laufen ist und bleibt der am meisten verbreitete Ausdauersport. Die Bewegung in der freien Natur macht Spaß, ist sehr erlebnisreich und gesund und stellt vielfältige Anforderungen. In anschaulicher Weise werden hier Ausdauerprogramme für das Laufen leicht verständlich und anschaulich präsentiert. Nach dem Motto 'Do it yourself' legt jede Sportlerin und jeder Sportler fest, was wann und wie trainiert werden soll. So wird jeder zu seinem eigenen Trainer und kann sein Training über längere Perioden mühelos selbst gestalten. Natürlich fehlen auch Übungen für Stretching und Krafttraining nicht. Mit Trainingsprogrammen und Wochenplänen. In Kooperation mit POLAR.

Über den Autor:
Kuno Hottenrott war viel Jahre Sportwissenschaftler am Institut für Sportwissenschaft und Motologie an der Philipps-Universtität Marburg. Als Verbandstrainer Nachwuchs war er viele Jahre in der Deutschen Triathlon Union mit seinen Sportlern erfolgreich. Seit 2003 ist er Professor an der Martin- Luther- Universität Halle-Wittenberg und lehrt auf dem Gebiet der Sportwissenschaft.

Inhaltsverzeichnis:
1.Ausrüstung
2.Richtige Trainingsintensität
3.Lauf-Feldstufentest
4.Laktatmessung
5.Herzfrequenzmessung
6.Conconi-Test
7.29 Trainingsprogramme
8.Training für Freizeitjogger
9.Training für Volksläufer
10.Training für Marathonläufer
11.Ernährungsempfehlungen
12.Trainingscamp
13.Dehnungsgymnastik
14.Krafttraining
15.Regeneration

Referenznummer: 89282410
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erschienen: September 1997
Format:


Produktinformation

Farbe: Unbekannt | Größe: 0
  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 9 (1. September 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499194546
  • ISBN-13: 978-3499194542
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 0,8 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thomasnm am 18. Februar 2007
Farbe: UnbekanntGröße: 0 Verifizierter Kauf
Zuerst eine Warnung: Dieses Buch ist nicht für Laufanfänger. Es führt Dich nicht Schritt für Schritt in die wundervolle Welt des Joggers ein.
Was die Autoren hier bieten, ist ein Werkzeugkasten, aus dem sich Fortgeschrittene ihren Trainingsplan basteln können. Und zwar nicht nur den üblichen 12-Wochen-Marathontrainingsplan, sondern einen Trainingsplan für ein ganzes Jahr, schön mit Periodisierung und allem, was dazu gehört. Besonders gefallen haben mir die Darstellung der unterschiedlichen Trainingsformen, deren Sinn und Einsatzmöglichkeiten und deren Abhängigkeiten voneinander.

Das Buch ist in sachlicher, knapper, aber verständlicher Form geschrieben. Wer es gelesen hat und über gewisse Vorkenntnisse verfügt, die man sich durch ein Anfängerbuch aneignen kann, wird in der Lage sein, vorgefertigte Trainingspläne beurteilen und sich selber einen vernünftigen Trainingsplan stricken zu können. Und das ist meiner Meinung nach sowieso das Sinnvollste, was man machen kann, denn jeder hat andere Schwächen und Stärken, zeitliche Möglichkeiten und Ansprüche, so daß man auf Dauer ums Selberplanen nicht herumkommt. Wenn man nicht einfach so aus Vergnügen läuft. Dann braucht man dieses Buch natürlich nicht.

Fazit: Dieses Buch macht genau das, was der Titel sagt. Und das macht es gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Mai 2003
Farbe: UnbekanntGröße: 0
Ein klasse Buch, zeigt auch schon erste Wirkung auf meine Zeiten, nach nur 4 Wochen. Die Programme sind nicht ohne,
wer sich aber beim Laufen konsequent weiter entwickeln will, kommmt um dieses Buch nicht herum. Also ich empfehle dieses Buch allen die mehr aus Ihrerm Training bei gleichem Zeitaufwand
machen wollen, absolute Einsteiger sind aber mit anderer Literatur besser bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
79 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von runnersman@gmx.de am 27. März 2002
Farbe: UnbekanntGröße: 0
Diese Buch ist ein muss für jeden der nicht "nur" seine physischen Leistungen verbessern will, sondern der zielgerichtet den Wettkampf gegen sich oder seine Mitstreiter sucht. Die dargestellte Trainingsmethodik erlaubt es jedem fortgeschrittenen Läufer, seine persönliche Leistungsfähigkeit auf das maximum zu steigern. Ich selber verbesserte meine Marathonzielzeit von 3:27:36 auf 2:58:11,um geschlagene 29 Minuten. Dies schaffte ich in nur einem Jahr bei selber Trainingszeitbelastung.
Die Trainingspläne sind gut strukturiert und umzusetzen. Sie beinhalten über das Lauftraining verschiedener Klassen hinaus, auch noch sehr gute Kraftausdauer-, Radsport-, Schwimm- und Strechingprogramme. Ich empfehle dieses Buch jedem "fortgeschrittenem Läufer" der sich selber gerne herausfordert und jedem "Freizeitläufer" der gerne über den Tellerrand des Lauftreffs hinausschauen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. März 2006
Farbe: UnbekanntGröße: 0
Das Buch ist weniger für Einsteiger denn für ambitionierte Läufer gedacht, die sich ein solides Basiswissen zum Ausdauersport und speziell dem Laufen anlesen wollen. Wem nie in den Sinn käme, einen Volkslauf mitzumachen, ist eher falsch bedient.
Besonders intensiv werden die verschiedenen Trainingsformen und der Trainingszyklus behandelt. Die Trainingspläne sind allerdings eher hoch gegriffen, wenn man den Sport als Hobby betreibt. Den gut bebilderten Teil mit den Dehnungs- und Kräftigungsübungen finde ich besonders gut und nehme ihn mir öfters als Anleitung und für eine kleine Wohnzimmer-Trainingsrunde.
Das Buch ist knapp und knackig aber inhaltlich komplett. Der Seitenaufbau ist "solide" und besteht nicht nur aus kleinen "Informations-Häppchen". In meiner Laufbuchsammlung eines der besten Bücher, in Relation zum Preis sicher das beste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von riffel@media-saturn.com am 17. März 2000
Farbe: UnbekanntGröße: 0
Das Buch von Hottenrott und Zülch ist für ambitionierte Läufer ein idealer Trainingsbegleiter. Für Einsteiger dürfte es eher etwas zu trocken und wissenschaftlich sein. Wer sich genau an die Trainingspläne hält erreicht sehr gute Erfolge. Ein Pulsmesser ist allerdings für die Umsetzung der Trainingspläne Voraussetzung, da sich sonst die Intensität nicht einschätzen läßt. Ein Laktatmeßgerät ist meiner Meinung nach nicht unbedingt erforderlich, obwohl die Autoren es empfehlen.
Das Buch wird keinen Läufer enttäuschen, sofern er sein Hobby langfristig, zielgerichtet und ambitioniert betreibt, und nicht nur zum Abnehmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
134 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pstahn@aol.com am 29. Oktober 2000
Farbe: UnbekanntGröße: 0
Das Buch ist für jemanden, der sich wirklich intensiv mit Laufen beschäftigt und das zu seinem sportlichen Mittelpunkt macht, genau richtig. Es beschreibt detailliert verschiedene Methoden und geht auf unterschiedliche Leistungsstufen ein. Trainigspläne, Leistungsbestimmungen, Dehnübungen, begleitende Verhaltensweisen - alles ist ausführlich dargelegt. Aber, und jetzt kommt mein subjektives Urteil, man braucht viel Zeit! Allein das Erfassen der mir zu wissenschaftlich aufgebauten Pläne, die Integration der Trainingspläne in den eigenen Lebensablauf und natürlich die Einhaltung der zeitintensiven Pläne übersteigt meine persönliche Bereitschaft. Als Berufstätiger, Familienvater, Ehemann läßt mein Zeitbudget so etwas einfach nicht zu.
Weiterhin werden Werkzeuge vorausgesetzt: Lactatmessungen, Wettkampfbahnen mit Hütchen in 20m Abstand, ein Fitnessstudio welches nur zeitweise Mitglieder akzeptiert. Also Dinge, auch wenn sie hier nur beispielhaft genannt sind, die häufig garnicht erreichbar sind, wenn man nicht eine recht umfangreiche Infrastruktur aufbauen will. Und alles nur wegen dem Joggen? Eines meiner größten Probleme ist die Entfernungsbestimmung. Woher weiß ich eigentlich mitten in der Stadt oder auch im Wald, ob ich nun 5 oder 7 oder 10 Km gelaufen bin? Schrittzähler sind da nur sehr unzureichend. Auch hier bietet das Buch, andere aber auch nicht, einen praktikablen Ansatz.
Wer Zeit hat, Singles oder Frührentner, und ein festes Ziel (Marathon) vor Augen hat, dem ist dieses buch ein sehr guter Ratgeber - Leuten in meiner Situation kann ich es nicht empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen