Menge:1
EUR 5,83 + EUR 3,00 Versandkosten
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen. Verkauft von AVIDES
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherland-thueringen
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Zustand - Sofortversand selbstverständlich jeden Werktag !!! Bei uns kaufen Sie Qualität ====> Darum kaufen Sie bei uns.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 6,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 7,27
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-online
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Aus tiefster Seele
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Aus tiefster Seele


Preis: EUR 5,83
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch AVIDES. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
51 neu ab EUR 5,83 10 gebraucht ab EUR 2,67

Amazon Instant Video

Aus tiefster Seele sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Aus tiefster Seele + Allein + Veronika beschließt zu sterben
Preis für alle drei: EUR 19,81

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marcia Gay Harden, Devon Gearhart, Sophia Bairley
  • Regisseur(e): Joseph Greco, Joe Pantoliano
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Filmconfect Home Entertainment GmbH (Rough Trade)
  • Erscheinungstermin: 12. November 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002NY9NJU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.398 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Mary (Marcia Gay Harden), Ehefrau und Mutter, leidet an einer ausgeprägten Form der Schizophrenie. Sie kommt gerade von einer weiteren Therapie nach Hause zurück und frönt ihrem Hobby, dem Malen. Für den Moment scheint alles in Ordnung zu sein, doch man kann schon erahnen, dass dieser illusorische Frieden nicht ewig anhalten würde. Und schon bald bringt sie tatsächlich ihre eigenen Familienmitglieder in ernste Gefahr; verletzt ihren jungen Sohn während einer Wutattacke. Eines Tages stehen ihr Mann (Joe Pantoliano) und ihr Sohn (Devon Gearhart) entgeistert vor dem Haus nachdem einmal mehr die gesamte Nachbarschaft geweckt wurde. Sie sehen hilflos zu, als die Polizei eintrifft und die kranke Frau in Gewahrsam nimmt. Vater und Sohn müssen nun lernen mit der Schizophrenie der Ehefrau und Mutter umzugehen und herausfinden, was es bedeutet, eine Familie zu haben...

VideoMarkt

Mary Marino leidet seit einiger Zeit unter Schizophrenie. Zwar ist ihr Zustand zuletzt wieder besser geworden, doch nach und nach häufen sich wieder ihre Anfälle. Darunter leiden neben ihr vor allem ihr Ehemann John und der gemeinsame Sohn Chris. Als sie eines Abends Chris während eines Anfalls unbeabsichtigt verletzt, wird sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Vater und Sohn kommen zunächst mit der Situation nur schwierig zurecht und entfernen sich im Alltag immer mehr voneinander. Doch bald merkt John, dass er für Chris alles ist, was er noch hat.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eberhard am 20. Januar 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach Lesen der unterschiedlichen Rezensionen habe ich diesen Film am 6.7.2011 vorsichtshalber mal im TV mitgeschnitten, so nach dem Motto: Schau mal rein, wenn er wirklich so langweilig ist, wie manche Rezensionen vermitteln, ist er auch schnell wieder gelöscht. Ich habe die ganzen 101 Minuten durchgehalten und war von Minute zu Minute mehr gefesselt.
Der Film zeigt nicht nur die erkrankte Person - wobei die große schauspielerische Leistung von Marcia Gay Harden sehr eindrucksvoll die ganze Bandbreite dieser Krankheit zu vermitteln vermag, sie zeigt vor allem das häusliche Umfeld: Ihren Ehemann John (Joe Pantoliano), der mit der Situation nicht zurechtkommt, der sich in sein Hobby stürzt und seinen Beschäftigungsdrang dabei so sehr übertreibt, dass er seinen Job aufs Spiel setzt und schließlich verliert, und ihren gemeinsamen Sohn Chris (Devon Gearhart), der offensichtlich der Hauptleidtragende ist, weil er gewissermaßen in der Luft hängt: von der kranken Mutter verlassen, vom Vater vernachlässigt, von vielen seiner Schulkameraden gehänselt und gemobbt.
Sehr eindrucksvoll: eine Szene, in der der sonst eher stille und in sich gekehrte Chris seinen ganzen Kummer und seine ganze Wut mit einem Hammer in der Hand am Objekt des väterlichen Hobbys abreagiert und vor seinem Vater mit schmerzverzerrtem Gesicht seine ganze Verzweiflung hinaus schreit!
Für mich ist dieser Film, den ich inzwischen schon mehrmals angeschaut habe, ein Juwel, den man nicht nur so nebenbei anschauen kann, sondern auf den man sich inhaltlich einlassen muss.
Fazit: WIE KANN MAN SO EINEN WUNDERVOLLEN FILM NUR LANGWEILIG FINDEN???
Meine Wertung: uneingeschränkt 5 Sterne
eboku
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gallus am 29. Januar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Mutter leidet unter Schizophrenie und muss deshalb in die Klinik. Der Vater John und der Sohn Chris haben Mühe mit dieser Situation umzugehen. Der Vater schreinert in den Ferien ein Segelboot und der Sohn kreiert T-Shirts für die Mitschüler.

Jeder ist für sich allein gestellt, sie kümmern sich nicht umeinander. Chris hat eine Schlägerei mit dem Jungen des Chefs und John verliert die Stelle. Es gibt einen riesigen Krach.

Erst jetzt sehen die beiden ein, dass sie einander helfen sollen. Sie bauen nun zusammen das Boot. Es bildet sich langsam eine Freundschaft zwischen Chris und John.

Wer Action sucht, wird mit dem Film sicher nicht glücklich. Wer aber mitfühlen will, wie sich eine Vater-Sohn-Beziehung entwickeln kann und gerne beobachtet, der wird begeistert sein.

Der Film zeigt die Problematik einer psychischen Erkrankung ohne Übertreibungen sehr gut auf. Die ganze Familie leidet. Aber aus einer schwierigen Situation kann etwas Grosses wachsen. Nur dank der Krankheit konnten sich die „Männer“ finden.

Der Film fasziniert mich, ist es vielleicht die eigene Sehnsucht nach einem zärtlichen Vater?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Koppe am 18. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wirklich ein Super Film über Schizophrenie. Hier wird
wirklich durch eine ganz tolle schauspielerische Leistung
gezeigt, wie es ist mit einem Menschen zusammen zu leben,
welcher an Schizophrenie leidet. Um so einsichtiger wird
es, daß solche Menschen wirklich dringend Hilfe brauchen,
um wieder ein menschenwürdiges Leben führen zu können.
Einfach zu sagen, die spinnen ist oberflächlich und einfach
nur dumm. Diese Menschen haben quasi ihr Leben verloren.
Schaut ihn Euch an!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Hemmann am 8. Februar 2010
Format: DVD
Ein Film, der das schwierige Thema psychischer Krankheiten angenehm leicht anpackt. Gerade jetzt (nach dem Selbstmord von Robert Enke), wo dieses Thema in allen Medien so präsent war, ist es lehrreich und erhellend, dass dieser Film den Zuschauer direkt in die Lage eines psychisch kranken Menschen und dessen Familie versetzt und man auf diese Weise einen 'wirklichen' Einblick in deren Lebensalltag und Seelenzustand erhält. Ein toller Film mit einer großen Portion Liebe!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina Anselm am 4. September 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Leider gibt der Film wenig Hoffnung für Schizophrenie Erkrankte. Die Erkrankte hat die Medikamente zu nehmen oder sie kommt nicht klar. Ursachen der Krankheit werden ebenso wenig erläutert wie die alternative Behandlungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von katrin2475 am 25. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist berührend, ohne Frage. Doch er plätschert an der Oberfläche entlang.

Er zeigt, wie Vater und Sohn die offensichtlichen Schwierigkeiten meistern, die Mutter ist eher eine Randfigur. Ihre Krankheit mag gut gespielt sein, ihre liebenswerten Seiten werden nur aus den Erzählungen des Vaters spürbar.

Am Ende bleiben die eigentlichen Fragen offen.

Ich hätte angesichts der Rezensionen hier deutlich mehr Tiefgang erwartet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Durchaus emotional tiefgehender Film, der Papa ist etwas gesprächsunlustig, das dargestellte System der Psychiatrie ist nicht mehr vergleichbar mit dem heutigen System in Deutschland, Mutter und Sohn sind echt gut gespielt - auch insgesamt der Prozess der Auseinandersetzung mit der Erkrankung. Leider endet der Film nicht so positiv wie ich mir gewünscht hätte.
Vor allem im Nachhinein für mich als Sozialarbeiter, der mit psychisch kranken Menschen arbeitet, ein sehr wertvoller Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kinderfilm-Klassiker 0 09.01.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden