Aus Liebe zum Wahnsinn: Mit sechs Kindern in die Welt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Aus Liebe zum Wahnsinn: M... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Aus Liebe zum Wahnsinn: Mit sechs Kindern in die Welt Taschenbuch – 28. März 2012

33 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,01
58 neu ab EUR 9,99 38 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Aus Liebe zum Wahnsinn: Mit sechs Kindern in die Welt + Vorher ist man immer klüger: Überraschende Erkenntnisse eines Familienvaters (Fischer TaschenBibliothek) + Fünf Kinder? Sie Ärmste! - Ein Survivalguide für gelassene Mehrfachmütter
Preis für alle drei: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 2 (28. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596188679
  • ISBN-13: 978-3596188673
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,7 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 182.284 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Georg Cadeggianini, 1977 geboren, ist Brigitte-Kolumnist und Redakteur im Ressort Zeitgeschehen. Er schreibt unter anderem für »Stern«, »Süddeutsche Zeitung«, »Nido«, »Zeit Campus«, »Chrismon«. Er arbeitet in Hamburg und lebt in München.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lottissima am 26. Juni 2012
Format: Taschenbuch
Ich kann vielen kritischen Vorrednern nur recht geben. Das Buch ist sympathisch geschrieben, aber eine Mogelpackung. Das Verhältnis Background vs. Leben mit Kindern stimmt einfach nicht und die Anekdoten aus Italien, Israel etc. sind dann eben doch nicht so witzig bzw. können andere Autoren besser. Mich hätten ein paar handfeste Fakten interessiert: Wie organisiert man einen Alltag mit sechs Kindern? Warum entschließt man sich nach dem dritten Kind für noch eins (und nach dem vierten und fünften)? Wie reagieren Kinder auf einen ausländischebn Kindergarten, in dem sie kein Wort verstehen? Wie finanzieren die Cadeggianinis ihr Leben? Er ist Journalist, von ihrem Beruf erfährt man gar nichts, aber es gibt jede Menge Stokke Tripp Trapps und ein neues Klavier. Das erste Auslandssemester wurde nur mit Hängen und Würgen genehmigt, das zweite war anscheinend auf einmal kein Problem mehr. Es sind einfach zu wenig Infos, um wirklich Anteil nehmen zu können oder Interesse aufzubauen. Man möchte als Leser ständig nachfragen. Und ja, irgendwie wirkt das ganze zu Heititei, als wolle sich der Autor keine rechte Blöße geben. Erst recht nicht in den hölzernen und arg stilisierten Dialogen am Anfang und Ende des Buches. Ich bin als Leser jedenfalls total außen vor geblieben und war oft geneigt, einfach ganz viel zu überblättern.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SE am 4. April 2012
Format: Taschenbuch
Nicht nur Fernsehserien können süchtig machen, auch dieses Buch über die achtköpfige Familie Cadeggianini aus München! Ich habe mich täglich auf jede freie Minute gefreut, in der ich weiterlesen konnte. Als Mutter von nur einem Kind kommen mir meine Alltags-Bewältigungs-Probleme fast nichtig vor gegen das "Terrorteam" der sechs Cadeggianini-Kids. "Complicate your life" ist ausgemachtes Lebensmotto von Georg Cadeggianini. Wie kann man das Leben in noch raffiniertere Bahnen lenken (noch ein Auslandsaufenthalt, noch ein Kind, ...), ohne dabei die Kunst zur Leichtigkeit zu verlieren? Motiviert wird Cadeggianini hierbei von seinen beiden imaginären Begleitern: Hannibal, dem größten Feldherrn der Antike sowie seinem verstorbenen Goldfisch Patachon. Die beiden melden sich immer dann zu Wort, wenn der Autor mal wieder vor dem Scheideweg steht. Aber es geht nicht nur um den komplizierten Familienalltag, sondern vor allem um die Erlebnisse in den unterschiedlichen Wahlheimaten des Autors und seiner Rasselbande. Davon erzählt er so humorvoll wie auch ehrlich. Ernst geht es besonders in Tel Aviv zu. Dafür sind die Erfahrungen Cadeggianinis mit Italiens "Einwohnermeldefiz" oder als "George the Observer" in einem Kreissaal in Edinburgh sehr amüsant. Ein Schmankerl sind auch die zwischenerzählten Anekdoten, die sich erst am Ende des Kapitels auflösen und dabei spannende kleine Rätsel aufgeben. Ich war fast traurig als ich am Ende der Geschichten angelangt war und hoffe jetzt natürlich auf "die zweite Staffel"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristin am 11. April 2012
Format: Taschenbuch
Ein wunderbares Buch das endlich das Leben als Familie so beschreibt wie es ist: chaotisch und wunderbar!
Sehr unterhaltsam aber auch genug, das einen noch Tage später zurückdenken lässt. Verlieren wir nicht wirklich oft das große Ganze, also das Heranwachsen unserer Kinder - aus den Augen und beschäftigen wir uns dafür lieber im Detail mit "der einzig wahren Windel"?
Eine große Liebeserklärung an Familie / Kinder / das Leben!
Ein Buch das gut tut und unterhält und dabei eine erstaunliche Leichtigkeit behält, ich habe es gleich verliehen und 2x verschenkt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Gemkow am 11. Juli 2012
Format: Taschenbuch
Wunderbar. In diesem Buch sind Kinder eine Selbstverständlichkeit. Sie werden nicht abhängig von beruflichen Aufstiegschanen und Bausparvertrag geplant. Sie sind einfach da und das Leben findet mit Ihnen statt, wird um sie herum gestaltet. Ein junges Paar nimmt die Kinder so an, wie sie kommen. (Ob geplant oder nicht - das lernt der Leser hier - ist eine Frage, die nie gestellt werden sollte, weil sie in allzu privtae Sphären vordringt, sprich: niemanden etwas angeht!) Trotzdem werden Magisterarbeiten geschrieben, Stipendien im Ausland angenommen und für die berufliche Chance in Israel nimmt der Familienvater seine Frau und die wachsende Kinderschar "einfach" mit. Die Familie ist zusammen und scheinbar hält sie auch zusammen. Dabei ist das Schönste, wie unkompliziert alles sein kann, wenn man es nur macht. Obwohl das Buch unter dem Motto "Complicate your life" zunächst das Gegenteil suggeriert - immer, wenn es kompliziert wird, mach es noch komplizierter - meistert die Familie ihren Alltag scheinbar einfach. So werden aus 12 kaputten alten Stühlen 6 neue zusammengebaut und bunt angestrichen. Schon ist ein Teil der gerade noch ergatterten Wohnung eingerichtet, und das Baby könnte auch mal übergangsweise in einer schön verzierten und gut gepolsterten Bananenkiste schlafen.
Das Ganze klingt ein wenig nach Chaos und unüberlegt. Was der Autor auch schon im Titel zugibt. Die Besonderheit liegt aber genau darin, sich auf das Leben und seine Überraschungen einzulassen ohne in festen Plänen zu stecken, ein Soll erfüllen zu müssen und vor allem, ohne sich darum zu kümmern, was die Leute wohl denken. Dass dieses Modell den Kindern gut tut, kann jeder rauslesen.
Ein wunderbar humorvolles und witziges Plädoyer für die Großfamilie, aber vor allem für mehr Gelassenheit und Optimismus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen