holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen406
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2014
Angeliefert wird das Mikrofon in einem großen Karton. Sicher verpackt da drin ist das Mikrofon, die Spinne dann das USB Kabel und ein Verjüngungsstück, also eine Kupplungsmutter damit wir die Mikrofonspinne auf jeden Mikrofon Ständer draufschrauben können denn die Mikrofonständer haben zum Teil unterschiedliche Zoll Gewinde. Die Nutzung ist sehr einfach - Man nimmt das Mikrofon verbindet dieses direkt mit dem USB-Anschluss des Computers.

Nach nur wenigen Sekunden hat der Computer dieses Mikrofone erkannt. Das Mikrofon selber hat eine Nieren-Charakteristik, das heißt, dass man schon Nebengeräusche nicht mehr unbedingt mitbekommt, aber man sollte natürlich darauf achten, wenn man jetzt ins Mikrofon rein spricht, dass das Mikrofon so zehn bis fünfzehn Zentimeter vom Mund entfernt gehalten wird, ansonsten hat man diese unliebsamen Popgeräusche.

Wer dieses Nebengeräusch vermeiden möchte, der nutzt einen Popschutz (nicht im Lieferumfang enthalten).

Ich kann nur sagen - diese Investition in das AUNA USB- Mikrofon lohnt sich auf jeden Fall.

Auf der Bühne und im Tonstudio ist es bedingt einsatzfähig. Für die Privatnutzung ist dieses Mikrofon wunderbar geeignet. Das Mikrofon hat eine tolle Klangfarbe.

Das hochgeladene Video ist mit diesem Mikrofon vertont.
2121 Kommentare|216 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Hab mir das Mikrofon diese Woche Dienstag bestellt und heute ist es angekommen. Und ich muss sagen dass die Qualität der Aufnahmen saugeil sind. Hab daraufhin meine erste Folge Assassins Creed Rogue aufgenommen und bin auch gerade dabei sie hochzuladen. Und der Unterschied zwischen meinem Headset-Mikrofon von Logilink und diesem hier. Da liegen Welten dazwischen. Jetzt fehlt mir noch der Popschutz, aber den hab ich auch bald hier.

Einfache Installation via Plug&Play.
Stromversorgung über USB. Erkennbar an der grünen Betriebs-LED.
Aufnahme auch ohne Popschutz rauschfrei. Aber mit ist natürlich besser

Und der gelieferte Schwenkarm JustIn EKS 010 oder so in der Art hält das Mikrofon ohne zu wackeln

Mikrofon hat auch ein gutes Gewicht. Also nicht zu schwer und nicht zu leicht

Würde es mir auf jeden Fall wieder kaufen, sollte es kaputt gehen. Und weiterempfehlen tue ich es auch
review image
11 Kommentar|64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Ich habe das Mikrofon jetzt seit etwa 3 Monaten und ich bin vollkommen zufrieden...
Da ich vorher ein Billiges Tischmikrofon hatte, war das regelrecht ein Quantensprung :)

Das RAUSCHEN ist überhaupt nicht vorhanden, wenn doch dann sind das z.B. PC Geräusche oder
soetwas...

Was mir an diesem Mikrofon besonders gefällt, ist die Tatsache, dass es für Lets Plays wunderbar
geeignet.

Ich muss an dieser Stelle mal wirklich sagen, dass ich das 900 B dem Rode NT1A vorziehe, aus 2 Gründen:

1.) Die Stimme wir KLAR und NICHT BASSLASTIG aufgenommen, was mir sehr entgegenkommt

2.) Ich brauche für das Auna 900B kein Mischpult und habe trotzdem einen sehr schönen Klang

Alles in einem ein tolles Mikrofon für angehende Lets Player oder Sänger
und ich persönlich mag es lieber als das Rode NT1A

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen :)
66 Kommentare|94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2016
Oh ja das Auna... Ich bin ein richtiger Fan von Sachen die im Preis/Leistungsverhältnis Top sind.
Ich bin kein Musiker, jedoch habe ich auch schon mal versucht was mit diesem Gerät aufzunehmen
also als kleines Würstchen in dieser Szene war ich trotzdem sehr überrascht von der Qualität!
Es hat wirklich Spaß gemacht sich so klar und verständlich gut wieder zu erkennen.

Ich benutze dieses Mikrofon aktuell für Skype und Teamspeak und bisher hat sich niemand so wirklich über die Qualität beschwert, viel mehr haben viele sich gewundert wie gut und klar man bei Ihnen rüberkommt. Richtig eingestellt kann ich dieses Mikrofon nur empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2015
Nach einer kurzen Recherche kam diess Mic für Sprachaufnahmen in Frage.

Optisch:
Siehrt sehr schön aus - auch mit der Spinne.
Es ist sehr groß und wirkt extrem wertig und professionell.

Preis:
Mit ca. 60,- (im Blitzdeal) ist es zwar teurer als Billig-Headset-Mikros aber die Quallität ist um Größenordnungen besser.
Und es liegt deutlich günstiger als das quallitativ etwas bessere Blue Yeti.

Qulität:
Es rausch sogut wie garnicht (bei 90% input über audacity) - erst bei 100% ist das Rauschen hörbar und störend. Allerdings handelt es sich hierbei größtenteils um das Lüferrauschen meiner Umgebung.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden und über die Qualität der Aufnahmen. Der Anschluss verlief problemlos, Win 8.1 erkennt es sofort und das An-Abstecken ist ebenso jederzeit möglich.
Für Amatuer-Podcast - Nachvertonungen ist das Auna eine sehr gute Wahl.
Für Studio-Ansprüche nimmt man vermutlich etwas anderes (kein USB) - aber für alle Youtuber reicht es völlig aus.

Zubehör:
Einen Popschutz muss und sollte man dazu kaufen (lässt sich aber problemlos an der Spinne befestigen), denn den Unterschied merkt man deutlich - zusätzlich noch einen Arm (Farbe spielt sicher eine Rolle - daher sollte man abwägen welchen man nimmt - mir war eine Vollmetallausführung wichtig)

Zubehör-Links:
http://www.amazon.de/gp/product/B00LIPMXR4/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_1
http://www.amazon.de/gp/product/B00LSO6BL4/ref=cfb_at_prodpg

Nachwort:
Ich habe mich bewußt gegen das beliebte Blue Microphones Yeti entschieden, da dieses noch empfindlicher ist und dadurch die Probleme mit Reverb und Nebengeräuschen im Aufnahmezimmer schlimmer werden können. Samson Mics fielen bei näherer Betrachtung auch aus dem Rennen. Natürlich würde ich es mir das Auna jederzeit nochmal kaufen.
review image review image
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2015
Ein spitzen Microfon. Vor allem für diese Preisklasse.
Wir haben in unerem Studio ein Rode NTA-1. Da ich aber auch zu Hause zwischendurch aufnahmen mache, wollte ich auch hier ein qualitativ besseres Mikrofon.
Das Auna bot sich für mich an, da es über USB läuft und durch die Nieren Aufnahme den Lüfter meines Laptops fast komplett ignoriert.
Die Qualität ist für mich super und auch die Handhabung ist sehr gelungen.
review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Hintergrund: Ich habe mir das Mikrofon zusammen mit einem Ständer und Popschutz gekauft um Videos und Livestreams professionell zu bewerkstelligen. Da es im im Angebot war habe ich zugeschlagen und es nicht bereut. Sogar als totaler Anfänger in Sachen Tonproduktion war alles schnell aufgebaut und dank Plug & Play gab es auch kein unnötiges Drama mit Treibern.

Lieferung & Verpackung: Wie von Amazon Prime gewöhnt am Tag nach Bestellung geliefert. Verpackt war das Mikrofon in einem Karton der noch extra gepolstert war. Das Mikrofon selbst befand sich in einer Ledertasche die sich auch zum privaten Transport und der Aufbewahrung super eignet. Der Rest war ordentlich und sicher verpackt. Absolut nichts zu bemängeln.

Inhalt: Geliefert wurde das Mikrofon selbst, die Spinnenhalterung, ein Ledertäschen zur Aufbewahrung und das benötigte Kabel zum Plug & Play Anschluss.

Aufbau: Ich habe mir das Mikrofon mit Ständer (ah Stands S7B Mikrofonständer) und Popschutz (König & Meyer 23956-000-55 Popkiller) gekauft. Der Aufbau war sehr einfach zu bewältigen und zügig erfolgreich beendet. Stellt sicher dass ihr alle Schräubchen und Windungen ordentlich fest zuzieht, sonst gehen Erschütterungen in das Mikro über, das klingt nicht gut!

Nutzung: Anfangs hatte ich Störungen im Livestream die, wie oben beschrieben, von Erschütterungen kamen die an das Mikrofon weitergeleitet wurden da ich leider die Schraubungen nicht fest genug angezogen hatte. Die Aufnahmequalität ist absolute spitze, jedoch muss die Ausrichtung stimmen! Nicht von oben oder unten in das Mikrofon sprechen, sondern von gerade davor. Die Nierencharakteristik zeichnet sich dadurch aus stärker von vorne und weniger von den Seiten aufzunehmen. Auch die Nutzung für die Videoproduktion ist herausragend. Leises Hintergrundrauschen wird einfach mit Audacity entfernt und auch der Schnitt erfolgt mit dem Programm. An der Aufnahme selbst muss man an sich nichts ändern.

Fazit: Der absolute Hammer in Sachen Preisleistung. 75€ für geniale Aufnahmen die kaum von Profis zu unterscheiden sind ist mehr als gut. Der Aufbau ist unaufwendig, Troubleshooting mit dem Mikrofon selbst ist ein Fremdwort und die Qualität überzeugt. Ganz klare Kaufempfehlung.

Aber Achtung! Selbst wenn das Mikrofon in jedem Szenario empfehlenswert ist, erwartet kein Wundermittel dass alle Probleme von selbst beseitigt. Ein stiller Raum mit wenig (optimal ohne) Hall ist notwendig wenn ihr tatsächlich professionell mit dem Gerät arbeiten wollt. Es geht auch mit beidem, klingt dann halt nicht so gut wie es könnte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Zuerst war ich als langjähriger Headset Benutzer sehr skeptisch, ob sich ein reines Mikrofon überhaupt lohnt, da ich lediglich viel über das Internet telefoniere und manchmal ein paar Spiele spiele.

Ersteindruck:
Das Mikrofon ist haptisch erstklassig. Komplett aus Metall wie auch die Spinne und die schwarze Farbe in matt zusammen mit dem weißen Logo sieht sehr edel aus. Es klemmt sehr sicher in der Spinne und das lange USB Kabel reicht für jede Anwendung am PC samt Mikrofonarm aus. Den braucht man natürlich noch, genauso wie einen Popschutz.

Einrichtung:
Das Mikrofon läuft bei mir mit Windows 10 zusammen und muss bedingt durch einen schlechten Treiber, den Win10 aktuell zur Verfügung stellt, deutlich höher gepegelt werden als damals mit Win7. Laut Gesprächspartnern und Audacity wird bei einem Pegel von 90-100 meine Stimme am vollsten aufgezeichnet. Es klingt recht warm und leicht bassig. Für Musikinstrumentaufnahmen, wie mit der Gitarre, muss man auf jeden Fall mit einem Equalizer die Höhen ein wenig höher stellen und den Bass herausnehmen.

Betrieb:

Für Sprachaufnahmen stellt das Mikrofon hingegen eine super Qualität zur Verfügung. Ein großes Upgrade im Vergleich zu den Blechdosenmikros von Headsets, die auch schon nicht günstig waren. Meine Gesprächspartner sind von der Qualität sehr überzeugt. Fürs Broadcasting ist das Auna MIC-900 bestens geeignet. Ich sagte zwar, dass man einen Popschutz bräuchte, aber die Membran ist bereits ein wenig vor Popgeräuschen geschützt. Nimmt man eine Hand breit Abstand, also etwa 20cm, dann sind kaum Popgeräusche vorhanden. Es ginge demnach zur Not auch ohne. Trotz hoher Verstärkung ist zudem nahezu kein Grundrauschen vorhanden.

Fazit:
Wer bereit ist rein in Audioinput gute 100-120 Euro zu investieren, bis man Stativ, Popschutz und Mikrofon zusammen hat, besitzt man für sein Geld ein super Einsteigerequipment für qualitativ hochwertige Aufnahmen. Vorausgesetzt man ist in der Lage genug Platz bereitzustellen. Dafür für das Auna ganz klar einen Daumen hoch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. November 2015
Vor knapp einer Woche bekam ich das Auna MIC-900B in die Finger und konnte mir derweil ein gutes Bild von dem Mikrofon machen. Gerade als YouTuber möchte man immer eine klare und gut verständliche Stimme auf seinen Videos haben und da kommt es bei den Zuschauern gar nicht gut an, wenn ständig Hintergrundgeräusche oder gar ein „Eigenrauschen“ des Mikrofons aufgenommen wird. Lest weiter, wenn ihr erfahren möchtet, wie ich als YouTuber dieses Mikrofon beurteile.

>>Überblick:
Im Lieferumfang enthalten waren:

*Das Kondensatormikrofon MIC-900B USB
*Eine Mikrofonspinne mit Stativgewinde
*Ein USB Kabel (Typ B)
*Ein Lederetui
*Eine Betriebsanleitung in Deutsch

Ein Popschutz ist übrigens nicht enthalten. Den muss man sich dann eventuell dazukaufen.

Als ich das Auna MIC-900B auspackte war ich von der Verarbeitungsqualität äußerst positiv überrascht. Man erhält hier ein wirklich hochwertiges Kondensatormikrofon, im matt schwarzen Metallgehäuse. In die metallene Mikrofonspinne lässt sich das Mikrofon über den Klemmmechanismus perfekt einführen. Dabei bietet die Mikrofonspinne einen sicheren Halt, sodass ein Rausrutschen des MIC-900B kaum denkbar ist. Im Inneren ist die Mikrofonspinne übrigens mit Schaumstoff gepolstert. Man braucht also keine Angst zu haben, dass die schöne matte Farbe des MIC-900B durch wiederholtes einklemmen und rausnehmen irgendwann mal verkratzt wird. Der Schraubmechanismus des Stativgewindes lässt sich ebenfalls straff anziehen, wodurch auch während den Aufnahmen ein Verrutschen des Mikrofons verhindert wird.

Zur Inbetriebnahme muss man das Mikrofon lediglich mit dem USB Kabel und dem Eingangsgerät verbinden. Für meine YouTube Aufnahmen habe ich das MIC-900B mit dem PC verbunden. Das Mikrofon ist dabei „plug and play“ kompatibel, sodass es sofort erkannt wurde und ich auch schon direkt die ersten Testaufnahmen anfertigen konnte. Übrigens leuchtet im Mikrofon eine blaue LED, die anzeigt, ob das Mikrofon mit Strom versorgt ist und die zudem das Gesamtbild besonders schön abrundet.

>>Aufnahmequalität:
Die Aufnahmequalität ist, für den geringen Preis phänomenal. Sprachaufnahmen sind bei einer normalen Raumakustik klar, verständlich und kraftvoll. Insgesamt würde ich den Klang als sehr dynamisch beschreiben.

Störende Nebengeräusche werden sehr gut gefiltert, sodass man nichts mehr nachbearbeiten muss. Selbst bei einem Sprachabstand von ungefähr 30cm kann man schöne Audioaufnahmen erstellen. Ein Eigenrauschen des MIC-900B konnte ich übrigens nicht feststellen.

>>Fazit:
Das Auna MIC-900B wurde meinen Erwartungen gerecht. Was man hier Preis-/Leistungstechnisch geboten bekommt, könnte kaum besser sein. Gerade die gute Verarbeitungsqualität und den tollen Klang kann ich nur loben. Verbesserungshalber würde ich mir aber wünschen, dass Auna dem Mikrofon einen kleinen Stummschaltknopf verpasst. Gerade als Streamer, Let’s Player oder wenn man das Mikrofon allgemein als Tischmikrofon verwendet, wäre dies ein durchaus nützliches Feature. Dennoch ist das MIC-900B ein top Mikrofon, das eine solide Figur abgibt.
review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Ich muss zugeben, die vielen unterschiedlichen Bewertungen zu dem Produkt haben mich am Anfang etwas skeptisch gemacht. So sind einige Schreiber sehr begeistert, andere raten von dem Mikrofon, vor allem in Verbindung mit Windows 10 ab.

Ich möchte an dieser Stelle klar stellen, auch mit Windows 10 lässt sich das Mikrofon problemlos einsetzen. Ich verwende es an einem Teleskoparm und mit Pop-Schutz. Ich vermute, dass einige Anwender, die das Mikrofon negativ beurteilt haben, womöglich die Nierentechnik falsch verstanden haben. Denn das Mikrofon muss mit dem Nierensymbol nach vorne möglichst dicht an den Mund. Schaut man sich Youtube-Videos von professionellen Anwendern von solchen Mikrofonen an, so bewegen auch diese sich ca. 10 bis 15 cm vor dem Mikro. Der Klang ist voll, Nebengeräusche kann ich keine ausmachen. Ich kann zu dem Mikrofon auf jeden Fall raten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 231 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)