Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2016
Das Buch ist für mich ein absoluter Gewinn wie auch die anderen Bücher, an denen Klaus Bringmann mitgearbeitet hat. Der Zustand des Buches ist wie beschrieben, die Zussendung war einwandfrei. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2003
"Augustus und die Begründung des römischen Kaisertums" bietet einen brauchbaren Überblick über die "Machtergreifung" des Octavian (des späteren Augustus), der Begründung des Prinzipats und der Etablierung und Festigung dieser Herrschaftsordnung. Die einzelnen Kapitel gehen nicht sehr ins Detail und müssen ob ihrer Knappheit einige Fragen unbeantwortet lassen.
Das Buch ist in zwei Teile (Darstellung und Quellen) gegliedert. Der Quellenteil ist dabei überaus hilfreich. Zahlreiche literarische, sowie numismatische (Münzen) Quellen sind hier systematisch und überblicksartig abgedruckt. Abgerundet wird dieser Teil durch Inschriften, Abbildungen (etwa Reliefs der "Ara Pacis") und Skizzen. Ich bin nun kein ausgesprochener Experte für die Römische Geschichte, doch ich halte die Auswahl der Quellen für gelungen und für die Erschließung der Themen für ausgesprochen hilfreich.
Für den Historiker kann "Augustus und die Begründung des römischen Kaisertums" nicht mehr als einen Einstieg in das Thema, bzw. einen groben Überblick bieten. Leider ist die Bibliographie dazu völlig ungeeignet, weil viel zu knapp (lediglich 28 Titel).
Für Geschichtslehrer hingegen ist dieses Buch außerordentlich gut geeignet. Es bietet die Möglichkeit den Schülern, ohne viel Mühe, zeitgenössische Texte und Münzen zum Thema "Augustus" zugänglich zu machen und so den Unterricht gehörig anzureichern. Sicherlich hilfreich ist dazu auch die Zeittafel zu Augustus und der Glossar, wo verschiedene zentrale Begriffe, wie etwa "Klientel", "Nobilität" oder "Tribus" kurz und stimmig erklärt werden.
Deshalb gibt es trotz einiger Schwächen (besonders die für einen Übersichtsband viel zu knappe Bibliographie) 4 Sterne von mir, denn richtig eingesetzt, ist dieses Buch außerordentlich hilfreich, insbesondere zur Erarbeitung einer Unterrichtsreihe zum Thema "Augustus".
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen