Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,81
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 11,81
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: 8mm
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cinesky
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Auftrag Rache - Steelbook [Blu-ray]


Preis: EUR 12,09 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 6,99 2 gebraucht ab EUR 8,59
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Auftrag Rache - Steelbook [Blu-ray] + Green Zone [Blu-ray] + Contraband [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 31,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mel Gibson, Ray Winstone, Danny Huston, Shawn Roberts, David Aaron Baker
  • Regisseur(e): Martin Campbell
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. November 2012
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (96 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007RWV4KY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.776 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Thomas Craven (Mel Gibson) ist ein altgedienter Cop in Boston. Als sein einziges Kind, die 24-jährige Emma, vor seinen Augen erschossen wird, geht die Polizei selbstverständlich davon aus, dass Craven das eigentliche Ziel des Anschlags war. Doch Craven ist anderer Meinung und ermittelt auf eigene Faust. Dabei stößt er auf eine politische Verschwörung von Rüstungsmanagern und Regierungsbeamten, der seine Tochter anscheinend auf der Spur war. Rasend vor Wut und Trauer entfesselt Craven einen gnadenlosen Rachefeldzug.

„Packende Unterhaltung“ (Cinema)

Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache
Auftrag Rache

Movieman.de

AUFTRAG RACHE basiert auf einer britischen Miniserie, die Martin Campbell vor Jahrzehnten inszeniert hatte. Die Grundgeschichte wurde beibehalten, allerdings aktualisiert. War es damals "nur" das Atomprogramm, so erhält dieses nun noch eine weitere politische Komponente. Mit dem Drehbuch für diesen Film konnte man Mel Gibson nach Jahren, in denen er nur hinter der Kamera gestanden ist, wieder vor die Kamera locken. Überraschend ist das nicht, denn die Rolle des Thomas Craven hat Fleisch. Was sich in der Zusammenfassung wie ein x-beliebiger Racheplot liest, den man so schon tausendmal gesehen hat, wird mit dem cleveren Drehbuch und der sauberen Regie zu einem packenden Thriller mit Drama-Elementen. Dabei geht es eben nicht nur um Rache, sondern auch um einen Vater, der seine Tochter nach deren Tod besser kennen lernt. Und einen Mann, der alles verliert und nur noch eine Aufgabe im Leben kennt. Es ist der Interpretation überlassen, da es der Film nicht genau ausspricht, aber in der Szene, als Gibsons Figur seinen Kühlschrank untersucht und fündig wird, erkennt man die Tragik in Cravens Figur, wenn man bedenkt, was danach passiert. Denn er lässt (scheinbar) willentlich alles hinter sich, um seine Tochter zu rächen und einen Skandal von immenser Größe aufzudecken. Gibson ist der Platzhirsch in diesem Film, sein Antagonist Danny Huston schlägt sich jedoch auch gut. Geradezu wunderbar ist jedoch Ray Winstone als Agent mit Sonderbefugnissen, der Probleme löst und damit nur sich selbst verpflichtet ist, was in einem grandiosen Finale gipfelt. Fazit: Ein packender Politthriller mit dramatischem Unterbau und hoher Aktualität.

Moviemans Kommentar zur DVD: "Auftrag Rache" gibt sich optisch überwiegend so düster wie die Geschichte selbst ist. Vieles spielt im Dunkeln. Trotzdem halten sich die Schwächen dabei in Grenzen. So gibt es zwar Einbußen bei der natürlichen Abbildung von dunkelgrauen und schwarzen Farbfeldern, bevorzugt im Neonlicht einer Tiefgarage (35.01). Geringes Grieseln in einfarbigen Hintergründen stört nicht weiter den ansonsten sehr guten Bildeindruck. Hinsichtlich der Schärfewirkung, sowohl in Details als auch in der Darstellung feiner Linien und Kanten, gibt es keinen Grund zur Klage. Mel Gibsons Gesicht sieht man, ob man will oder nicht, bis in die kleinste Hautfurche... und davon gibt es ja mittlerweile jede Menge! Bei 38.04 gibt es einen spektakulären Blick aus dem Büro von Northmoor. Hier wird auf beeindruckende Art und Weise klar, welche Detailkraft in einer Blu-ray stecken kann. Der Filmton ist in beiden Tonspuren etwas leise. Dialoge sind zwar gut verständlich, lassen aber Wünsche hinsichtlich der Fokussierung auf die sprechende Person Wünsche offen. Gelegentlich kommen auch seitens der hinteren Kanäle kleinere Effekte musikalisch oder atmosphärisch zum Tragen, die jedoch eher die Ausnahme bleiben und das Räumlichkeitsgefühl nicht sonderlich anheben. Insgesamt ist der Filmton eher frontlastig und mäßig dynamisch. Bei den Extras gibt es eine ganze Palette meist kurzer Featurettes, die sich von der Musik über Mel Gibson bis hin zum Serienursprung des Titels erstrecken. Das hätte man auch durchaus zu einem großen Making Of zusammenfassen können... wäre dann aber wohl nicht so imposant auf der Menüseite zu sehen.    --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 12. November 2010
Format: DVD
Das ist eine Frage, die sich in Martin Campbells Film -Auftrag Rache- mehrfach stellen wird. In erster Linie ist es der Polizist Tom Craven, der den Schmerz des Verlustes spüren muss. Seine Tochter Emma(Bojana Novakovic) besucht ihn seit längerer Zeit einmal wieder. Tom muss feststellen, dass er seine Tochter über alles liebt und doch nur sehr wenig über sie weiß. Emma scheint bedrückt und krank zu sein. Tom bemerkt das. Aber ehe sich die Tochter dem Vater mitteilen kann, wird sie erschossen. Der unbekannte Schütze flieht und Tom, der direkt neben Emma stand, hält seine tote Tochter im Arm.

Die Polizei von Boston geht davon aus, dass der Anschlag Tom galt, aber der hat seine Zweifel; vor allem, als er eine Waffe in Emmas Zimmer findet. Von diesem Moment an, arbeitet sich Tom durch Emmas Leben. Er findet ihren letzten Freund, und der berichtet ihm von Emmas Arbeit in einem nuklearen Forschungszentrum. Als Tom den Chef des Zentrums, Jack Bennett(Danny Huston) zu Emma befragt, ahnt er sofort, dass etwas nicht stimmt. Später wird er feststellen, dass Emmas Kleidung radioaktiv verstrahlt war. Tom lässt nicht locker. Ein paar Tage später sitzt der mysteriöse Jedburgh(Ray Winstone) in Toms Garten. Jedburgh arbeitet für die Innere Sicherheit. Sein Auftrag ist zwiespältig, so wie Jedburgh selbst. Als er Tom Informationen gibt, scheint sich das Puzzle um Emmas Tod zu einem Ganzen zu fügen, aber gleichzeitig sorgen die Informationen dafür, dass Tom seines Lebens nicht mehr sicher ist...

Man muss wohl eindeutig unterscheiden. Es gibt den Mel Gibson in der Boulevardpresse, über den man in den letzten Jahren mehr als einmal die Hände über dem Kopf zusammenschlagen musste.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jackbauer24fan am 11. Mai 2013
Format: DVD
Dieser Rachethriller ist aus dem Jahr 2010 und von Martin Campbell.
Die Hauptrolle spielt Mel Gibson und in einer Nebenrolle ist Ray Winstone zu sehen.
Der allein in Boston lebende Polizist Thomas Craven(Mel Gibson) wird von seiner Tochter Emma(Bojana Nakovic) besucht.
Emma wirkt krankt,da ihr kaum zu Hause bei ihrem Vater angekommen schlecht wird und sie Nasenbluten bekommt.Als Thomas mit ihr
ins Krankenhaus fahren will und seine Haustür öffnet,wird Emma von einem maskierten Mann brutal erschossen.Die Polizei nimmt an,
dass Thomas der Mordanschlag galt.Thomas hingegen findet heraus,dass der Anschlag seiner Tochter galt und beginnt auf Rechnung zu
ermitteln.Die Ermittlungen führen ihn zu einer Firma,bei der angeblich schmutzige Bomben hergestellt werden.Die Handlung hält noch
einige interessante und schokierende Wendungen parat.
Mel Gibson spielt die Rolle des um seine Tochter trauernden Vaters,seine erste Hauptrolle nach acht Jahren,absolut spitze und überzeugend.
An den übrigen Darstellerleistungen sind sehr überzeugend und gibt es nichts zu kritisieren.
Die Action ist kurz,hart,rasant geschnitten und hält ein paar Schockmomente für den Zuschauer bereit,bei denen selbst Hardcoresplatterfans
erschrecken.Dies ist vor allem dem erfahrenen Thrillerregisseur Martin Campbell zu verdanken,dessen Inszenierung mir durchwegs sehr gut
gefallen hat.
Howard Shore komponierte einen tollen und mitreißenden Soundtrack.
Fazit:Äußerst würdiges Comeback Mel Gibsons.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von film-o-meter am 12. Juni 2010
Format: DVD
Seit man ihm seinen Sohn entführt hat, damals in Kopfgeld, war er nicht mehr so sauer: Mel Gibson, der sich in diesem packenden Polit-Krimi permanent am Rande der Finsternis bewegt, so auch der englische Originaltitel nicht nur des US-Streifens, sondern auch der BBC-Fernsehserie aus den Achtzigern, die diesem Film zugrunde liegt. Mel Gibson spielt den Bostoner Polizeidetektiv Craven, der sich auf ein paar gemeinsame Tage mit seiner Tochter Emma freut. Doch rasch zeigt sich, dass mit ihr etwas nicht stimmt: Sie muss sich ständig übergeben und als ihr Vater sie ins Krankenhaus bringen möchte, wird sie erschossen. Die Polizei glaubt zunächst, dass der tödliche Anschlag Craven selbst galt und seine Tochter nur aus Versehen getroffen wurde. Doch als Craven per Zufall herausfindet, dass Emma radioaktiv verseucht war, wird klar, dass mit der Nuklear-Firma, in der sie tätig war, etwas nicht stimmt. Dazu passt auch der rätselhafte Tod mehrerer Aktivisten der alternativen Gruppierung "Nightflower", mit denen Emma in Verbindung stand. Mit seinen Ermittlungen sticht Craven in eine Wespennest: Höchste politische Kreise sind in illegale Geschäfte verwickelt, wie sie seit dem Kultfilm Rattennest genrebildend sind und wie sie Gibson schon als Taxi-Fahrer Fletcher in einem Film über Verschwörungstheorien auf die Palme brachten.

...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen