Aufklärung: Das europäische Projekt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Aufklärung: Das europäische Projekt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Aufklärung: Das europäische Projekt [Restexemplar] [Gebundene Ausgabe]

Manfred Geier
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar EUR 24,95  

Kurzbeschreibung

16. Januar 2012
AM ANFANG WAR DAS BILD: Wie morgens der Himmel aufklart und die nächtliche Dunkelheit vertrieben wird, so soll auch der menschliche Verstand erhellt werden. Schon 1691 wird der Ausdruck «Aufklärung des Verstandes» lexikalisch verzeichnet. Helle Köpfe sollen mittels deutlicher Begriffe und geschärfter Urteilskraft klar erkennen können, was wirklich der Fall ist. «Aufklärung» ist eine vernunftorientierte Kampfidee gegen «dunkle» Vorstellungen, die alles wie in einem Nebel oder einem Schattenreich verschwimmen lassen. Sie richtet sich gegen Aberglaube und Schwärmerei, Vorurteile und Fanatismus, Borniertheit und Phantasterei. Sie ist zugleich eine positive Programmidee für den richtigen Gebrauch des eigenen Verstandes.

Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.


Wird oft zusammen gekauft

Aufklärung: Das europäische Projekt + Kants Welt: Eine Biographie
Preis für beide: EUR 36,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Kants Welt: Eine Biographie EUR 11,99


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Rowohlt; Auflage: 3 (16. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349802518X
  • ISBN-13: 978-3498025182
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.424 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Geier lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist und Privatdozent in Hamburg. Buchveröffentlichungen: «Kants Welt. Eine Biographie» (2003), «Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors» (2006), «Die Brüder Humboldt. Eine Biographie» (2009), «Aufklärung. Das europäische Projekt» (2012). Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien «Karl Popper», «Martin Heidegger» und «Der Wiener Kreis».

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mutige Aufklärer 14. Mai 2012
Von Blaumaintal TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Kenntnis davon, um was sich die mutigen und tapferen Aufklärer im 17., 18. und 19. Jahrhundert bemüht haben, für was sie sich oft unter Einsatz ihres Lebens einsetzten und für welche Überzeugungen und Einsichten - Einsichten die uns heutigen Europäern zum Teil eine Selbstverständlichkeit geworden sind - sie dereinst mit ganzem Herzblut kämpften, das alles ist elementar wichtig um das kleine europäische Wunder, in dem wir leben, zu verstehen und auch um zu erfahren, dass so etwas wie Menschenrechte, den Mut sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, sein Leben nach dem Maß der Vernunft auszurichten und die Meinung und Lebensweise Anderer zu tolerieren, auch wenn sie der eigenen Lebenseinstellung nicht entspricht - mit der Einschränkung, dass dem Leben anderer Bürger dadurch nicht grob geschadet wird und kein Unrecht geschieht - nicht selbstverständlich ist und um deren Erhalt der Einsatz sich lohnt.

Manfred Geier schreibt keine trockene Abhandlung, sondern gibt die Taten, das Denken und das Engagement bedeutender Aufklärer in ihren Lebensbildern wieder. Da wird unter anderem von dem großartigen Briten John Locke erzählt, und wie er auf die Idee der allgemeinen Menschenrechte kam, und von den subversiven, frechen und ''bösen'' französischen Aufklärern, von Voltaire, Rousseau und Diderot. Und natürlich auch von Immanuel Kant, dem ganz großen Königsberger.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Aufklärung ist tot ... es lebe die Aufklärung! 4. Februar 2012
Von Sommerwind TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Manfred Geier (Jahrgang 1943) ist ein guter und gern gesehener Bekannter: Seiner Feder verdanken wir u.a. eine äußerst lesenswerte Kant-Biographie ("Kants Welt" 2003) und eine nicht minder erfreuliche Doppelbiographie der Brüder Humboldt (2009). Zwei gute Gründe also, bei seiner neuesten Monographie bedenkenlos zuzugreifen.
Und der Leser wird erneut nicht enttäuscht. Manfred Geier führt mit stupender Kenntnis durch das europäische Projekt der Aufklärung und macht an den Theorien von Locke, Shaftesbury, Voltaire, Kant und vielen anderen die interdisziplinären, internationalen Konturen des modernen Weltbildes anschaulich. Natürlich fehlen auch Rousseau, Diderot, Mendelssohn (Emanzipation der Juden) und die Brüder Humboldt (Bildung) nicht in seinem geistes- und philosophiegeschichtlichen Panoptikum. Ein Kleinod überdies: das Kapitel über Olympe de Gouges (S. 307 ff.)
Es muss die Stoffbeherrschung sein, die es Manfred Geier erlaubt, ausgesprochen lesbar, gut verständlich und völlig unprätentiös zu schreiben. Das liest sich gern, leicht und unangestrengt.
Beide Tugenden, Sachkenntnis und Lesbarkeit, machen das Buch bereits zu einem umfassenden Gewinn. Geier belässt es aber nicht bei einer historischen Bestandsaufnahme.
Ihm ist es mit dem Projekt der Aufklärung ernst, ja bitter ernst. Deshalb projiziert er ihre intellektuellen und ethischen Ansprüche immer wieder in die moderne Welt, in die Jahre 1939-45, in die Zeit nach dem 11. September 2001 usw. Und er vergewissert sich dabei zeitgenössischer Parteigänger oder Nachfolger des "aufgeklärten Zeitalters".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein informatives, sehr empfehlenswertes Buch für geistesgeschichtlich und an den Ideen und Inhalten der (europäischen) Aufklärung Interessierte!

Dem Autor gelingt es, das nunmehr schon über 300 Jahre alte (und nach wie vor hochaktuelle) Projekt "Aufklärung" kurzgefasst, dabei aber klar und gut verständlich, dem Leser nahe zu bringen, wobei auch heutige Erkenntnisse und Fragestellungen - z.B. im Zusammenhang mit "Nine-Eleven" (welche Rolle kann Aufklärung bei der Bewältigung der Folgen spielen) - eingehend dargestellt werden.

Beginnend mit den Ereignissen der "Glorious Revolution" 1688/89 in England wird anhand der Ideen und Schriften von John Locke und Shaftesbury (David Hume wird erstaunlicherweise nur am Rande erwähnt), über die "bösen" französischen Philosophen (Voltaire, Rousseau, Diderot u.a.) hin zu Moses Mendelssohn und Kant bis zu den aufgeklärten Denkern jüngerer Zeit (Arendt, Popper, Habermas, Derrida u.a.) ein weiter Bogen dramatischer Geschichte aufgeklärten Denkens gespannt.

Aufklärung versteht sich als positive Programmidee für den richtigen Gebrauch des eigenen Verstandes ("frei leben, selbst denken") und als Kampfidee gegen Aberglauben, theologische Dogmen, Vorurteile, Fanatismus, Borniertheit und Phantastereien; grundlegende Ziele sind der "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" (Kant) zu philosophischem Selbstbewusstsein und letztendlich zu einem Leben in gegenseitiger Toleranz; sie ist ein fortwährender Prozess mit immer neuen Herausforderungen und Erkenntnissen und eine unabdingbare Forderung für die Weiterentwicklung von Wissen, Kultur, Ethik und Menschlichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar