In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Aufklärung: Das europäische Projekt auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Aufklärung: Das europäische Projekt [Kindle Edition]

Manfred Geier
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 10,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe --  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit nunmehr dreihundert Jahren findet der Kampf um Aufklärung und Menschenrechte statt. Als Epochenbegriff im engeren Sinne umfasst die europäische Aufklärung nicht zufällig das Jahrhundert zwischen der Glorreichen Revolution in England und der großen Französischen Revolution. Sie ist eine philosophische und politische Programmidee, die bis heute nichts von ihrer kämpferischen Energie verloren hat.
In diesem Buch spannt Manfred Geier den Bogen von den Begründern der Aufklärung – John Locke, Immanuel Kant, Moses Mendelssohn, Jean-Jacques Rousseau und Denis Diderot – zu den Vertretern aufgeklärten Denkens in unserer Zeit wie Hannah Arendt und Karl Popper, Jürgen Habermas und Jacques Derrida.
Die ungebrochene Aktualität der Aufklärung dokumentieren nicht nur die grauenvollen totalitären Rückfälle, die vor allem im 20. Jahrhundert stattgefunden haben. Auch gegenwärtig hat das Projekt Aufklärung auf dramatische Weise an globaler Relevanz gewonnen – man denke nur an die fortdauernden Konflikte mit neuen Formen des religiös-politischen Fundamentalismus.
Eine dramatische Geschichte des aufklärenden Denkens – und ein Plädoyer für Toleranz und Vernunft in unserer Zeit.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Geier lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist und Privatdozent in Hamburg. Buchveröffentlichungen: «Kants Welt. Eine Biographie» (2003), «Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors» (2006), «Die Brüder Humboldt. Eine Biographie» (2009), «Aufklärung. Das europäische Projekt» (2012). Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien «Karl Popper», «Martin Heidegger» und «Der Wiener Kreis».

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 640 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006OOBIRU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #114.946 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mutige Aufklärer 14. Mai 2012
Von Blaumaintal TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Kenntnis davon, um was sich die mutigen und tapferen Aufklärer im 17., 18. und 19. Jahrhundert bemüht haben, für was sie sich oft unter Einsatz ihres Lebens einsetzten und für welche Überzeugungen und Einsichten - Einsichten die uns heutigen Europäern zum Teil eine Selbstverständlichkeit geworden sind - sie dereinst mit ganzem Herzblut kämpften, das alles ist elementar wichtig um das kleine europäische Wunder, in dem wir leben, zu verstehen und auch um zu erfahren, dass so etwas wie Menschenrechte, den Mut sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, sein Leben nach dem Maß der Vernunft auszurichten und die Meinung und Lebensweise Anderer zu tolerieren, auch wenn sie der eigenen Lebenseinstellung nicht entspricht - mit der Einschränkung, dass dem Leben anderer Bürger dadurch nicht grob geschadet wird und kein Unrecht geschieht - nicht selbstverständlich ist und um deren Erhalt der Einsatz sich lohnt.

Manfred Geier schreibt keine trockene Abhandlung, sondern gibt die Taten, das Denken und das Engagement bedeutender Aufklärer in ihren Lebensbildern wieder. Da wird unter anderem von dem großartigen Briten John Locke erzählt, und wie er auf die Idee der allgemeinen Menschenrechte kam, und von den subversiven, frechen und ''bösen'' französischen Aufklärern, von Voltaire, Rousseau und Diderot. Und natürlich auch von Immanuel Kant, dem ganz großen Königsberger.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein informatives, sehr empfehlenswertes Buch für geistesgeschichtlich und an den Ideen und Inhalten der (europäischen) Aufklärung Interessierte!

Dem Autor gelingt es, das nunmehr schon über 300 Jahre alte (und nach wie vor hochaktuelle) Projekt "Aufklärung" kurzgefasst, dabei aber klar und gut verständlich, dem Leser nahe zu bringen, wobei auch heutige Erkenntnisse und Fragestellungen - z.B. im Zusammenhang mit "Nine-Eleven" (welche Rolle kann Aufklärung bei der Bewältigung der Folgen spielen) - eingehend dargestellt werden.

Beginnend mit den Ereignissen der "Glorious Revolution" 1688/89 in England wird anhand der Ideen und Schriften von John Locke und Shaftesbury (David Hume wird erstaunlicherweise nur am Rande erwähnt), über die "bösen" französischen Philosophen (Voltaire, Rousseau, Diderot u.a.) hin zu Moses Mendelssohn und Kant bis zu den aufgeklärten Denkern jüngerer Zeit (Arendt, Popper, Habermas, Derrida u.a.) ein weiter Bogen dramatischer Geschichte aufgeklärten Denkens gespannt.

Aufklärung versteht sich als positive Programmidee für den richtigen Gebrauch des eigenen Verstandes ("frei leben, selbst denken") und als Kampfidee gegen Aberglauben, theologische Dogmen, Vorurteile, Fanatismus, Borniertheit und Phantastereien; grundlegende Ziele sind der "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit" (Kant) zu philosophischem Selbstbewusstsein und letztendlich zu einem Leben in gegenseitiger Toleranz; sie ist ein fortwährender Prozess mit immer neuen Herausforderungen und Erkenntnissen und eine unabdingbare Forderung für die Weiterentwicklung von Wissen, Kultur, Ethik und Menschlichkeit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein nötiges Buch 20. November 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch fördert eine Rückbesinnung auf Traditionen, die freie Gesellschaften auszeichnen. Kurz und knapp: Denk nach, engagiere dich, sei kritisch und stelle dich der Kritik, handle verantwortungsbewusst.

Manfred Geiers Aufklärung ist kein langweiliger Ausflug in die Geschichte. Der Autor liefert eher gut strukturiert das Material zum Verstehen. Er schafft es darüber hinaus, ein wissenschaftliches Werk zu schreiben, das sprachlich und stilistisch zu den besten Beispielen eines hochwertigen Wissenschaftsjournalismus zählt.

Manche - so auch der Rezensent - sehen unsere westlichen Gesellschaften in einer tiefen Identitätskrise. Geiers Beitrag zu dieser Phase der Geistesgeschichte löst diese Krise nicht, man wird aber oft darauf zurückgreifen müssen, um eine vernünftige Antwort auf die Frage zu finden: Wer sind wir?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Tipp. 28. März 2014
Von Silvi
Format:Gebundene Ausgabe
Bloß ein kleiner Tipp: Dieses Buch erhält man ebenfalls über die Bundeszentrale für politische Bildung für 4,50 EUR. Viel Spaß beim Lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativer Gang durch die Geschichte 13. Juni 2013
Von Eckard
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Geschichte der Aufklärung wird hier in sehr anschaulicher und gut recherchierter Weise vor dem Leser ausgebreitet. Man erfährt, wie sich der Gedanke von ersten Zweifeln an der Gottgegebenheit der Weltordnung bis hin zur totalen Gottesleugnung entwickelt, durchleidet die Höhen und Tiefen der Denker mit und kann ihre Zweifel und ihr Ringen um Wahrheit nachvollziehen. Einn empfehlenswertes Buch für jeden, der wissen wir, warum wir heute so denken, wie wir heute denken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden