Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,08

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Aufbruch - unser Energiesystem im Wandel: Der veränderte Rahmen für die kommenden Jahrzehnte [Gebundene Ausgabe]

Jörg Schindler , Hiromichi Yanagihara , Martin Zerta , Werner Zittel
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 34,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

15. November 2010
Die Welt steht am Beginn eines epochalen Wandels - dem Übergang zur postfossilen Gesellschaft. Dieser ist bereits im Gang: Stark steigende Energiepreise, die zunehmenden Fusionen in der Auto- und Flugindustrie, viele Firmen- und Gewinneinbrüche, aber auch der rasch steigende Anteil an erneuerbaren Energieträgern sind deutliche Indizien. Was bedeutet dies für Investoren, die sich auch in Zukunft im Energiesektor engagieren wollen? Toyota Motor Europe (TME) und die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH (LBST) haben die Auswirkungen des Rückgangs der weltweiten Erdölförderung auf die Energie- und Nahrungsmittelpreise sowie ganzer Industriebereiche untersucht. Auf der Grundlage dieser Studie analysieren die Autoren die Reserve- und Förderstatistiken von Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran und bieten einen Ausblick auf die zukünftige Energiewirtschaft.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 300 Seiten
  • Verlag: FinanzBuch Verlag (15. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898796051
  • ISBN-13: 978-3898796057
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 15,2 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 982.754 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Geboren 1943 in Augsburg; verheiratet, 4 Kinder. Wohnt in Neubiberg.

1962 bis 1968 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der LMU München.
Examen als Diplomkaufmann 1968.

In den 1970er Jahren bei verschiedenen Firmen im Münchner Raum beteiligt an der Entwicklung neuer Verkehrssysteme.

1984 zur Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH (LBST) in Ottobrunn. Dort von 1992 bis Ende 2008 Geschäftsführer.

Von 2000-2003 Miglied der Enquêtekommission des Bayerischen Landtags "Mit neuer Energie in das neue Jahrtausend".

Mitglied im Vorstand von ASPO Deutschland e.V. (www.aspo-deutschland.org) und Vorstand der Solarinitiative München-Land e.V.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörg Schindler war bis zu seiner Pensionierung 2008 Geschäftsführer der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH. Schindler ist im Vorstand von ASPO Deutschland und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Dr. Hiroshima Yanagihara arbeitet seit 1969 für die Toyota Motor Corporation und wechselte 2001 als Chefentwickler zu Toyota Motor Europe. Er ist vor allem an der Entwicklung neuer Verbrennungsmotoren beteiligt und forscht an innovativen Automobil-Technologien. Dipl. Ing. (FH) Martin Zerta arbeitet seit 2002 als Project Manager bei der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH, einem Beratungsunternehmen für Energie und Umwelt. Zu seinen Schwerpunkten zählen Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik. Dr. Werner Zittel ist seit 1989 bei der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH in Ottobrunn beschäftigt. Er ist Gründungsmitglied und im Vorstand von ASPO Deutschland (Association of the Study of Peak Oil and Gas).

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Seit vielen Jahren wird er insbesondere von Umweltwissenschaftlern und Futurologen prophezeit, der Peak, also der Zeitpunkt, an dem die Menge der Ölproduktion auf der Welt ihren höchsten Punkt erreicht hat, um dann kontinuierlich zu sinken, bei steigendem Energiebedarf fast aller Länder der Welt.
Nun ist dieser Punkt erreicht und die Länder dieser Welt müssen noch intensiver als bisher daran arbeiten, wie sie ihre Energieversorgung sicherstellen ohne die Nutzung fossiler Brennstoffe.

Die Autoren des vorliegenden Buches zeigen systematisch und aufschlussreich, dass dieser Prozess schon längst begonnen hat und sie halten ihn auch für irreversibel. Immer stärker steigende Energiepreise, krisenhafte Entwicklungen in der weltweiten Autoindustrie mit vielen Fusionen, um die Kräfte zu bündeln für neue Antriebsformen und ähnliche Entwicklungen in der Hochseeschifffahrt und bei den Luftverkehrsgesellschaften, deuten darauf genauso hin, wie der stark steigende Anteil von erneuerbaren Energien, nicht nur in Deutschland.

Der Auftrag für die Studie, die hier vorliegt, ist schon im Jahr 2006 von Toyota Europe an die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik ergangen. Kein Zufall, dass bei dem jüngsten Autotest des VCD Toyota mehrere Autos unter den ersten Zehn vorweisen konnte.

Das Buch will "Entwicklungen verständlich machen" und Orientierung geben für "die anstehende Transition". Keine einfachen Lösungen bietet es an, aber die Erkenntnis, dass "nichtnachhaltige" Strukturen so schnell wie möglich verlassen werden müssen und der Übergang zu erneuerbaren Energien so schnell wie möglich organisiert werden muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Man stelle sich eine Zukunft vor, in der Menschen ihre Wagenburgmentalität überwinden und freiwillig auf engerem Raum zusammenleben; in der Autos mit Wasserstoff angetrieben werden und keine Statussymbole sind, sondern einzig dem Zweck dienen, Personen und Dinge von A nach B zu befördern; eine Welt, in der Amerikaner von Afrikanern nachhaltiges Wirtschaften lernen und in der es kein einziges Atomkraftwerk mehr gibt. Träum weiter", werden viele sagen. Die Autoren zeichnen den Traum vom postfossilen Zeitalter dennoch nach, nüchtern, unpolemisch und mithilfe vieler Kurvendiagramme, die in einem Punkt gipfeln, der ihrer Meinung nach bereits hinter uns liegt: dem Peak Oil. Dieser ist für die Mehrheit der Autofahrer, Energiekonzerne und Öl exportierenden Länder ein Albtraum, weshalb die schmerzlichen Tatsachen seit Jahren unter den Tisch gekehrt werden. Die Autoren sind sich der Beharrungskräfte bewusst, träumen ihren Traum aber trotzdem zu Ende - weil er früher oder später zwingend Wirklichkeit wird. getAbstract empfiehlt das Buch Politikern und Unternehmern, die sich rechtzeitig auf die Energiewende einstellen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommt die "große Transition" (S. 25)? 23. März 2011
Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Mit Prognosen sollte man sehr vorsichtig sein, denn in der Regel stimmen sie nicht. Meistens schreiben sie eine als gegeben angesehene Entwicklung einfach linear fort. Voraussagen, die über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten Gewissheit beanspruchen, sind nicht nur sehr mutig, sondern auch mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch.

Dieses Buch entstand aus einem Auftrag, den Toyota Motor Europe 2006 an die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH erteilte. Der drohende Rückgang der weltweiten Erdölförderung auf insbesondere die Automobilindustrie sollte studiert werden. Hier nun findet der Leser die Untersuchungsergebnisse. Da im Auftrag gewissermaßen schon das Ergebnis vorweggenommen wurde, wundert es nicht, dass man dann im Text keine großen Überraschungen erlebt.

Die Grundaussage der Autoren ist simpel und wird schon vom Titel dieses Werkes suggeriert. Wir müssen davon ausgehen, erklären sie uns, dass die sogenannten fossilen Brennstoffe zur Neige gehen. Und das ziemlich bald. Die Kernenergie spielt beim Stillen des weltweiten Energiebedarfs jetzt schon keine sehr bedeutende und bei Erstellung des Textes auch noch abnehmende Rolle. Daraus schließen die Autoren, dass nur die sogenannten regenerativen Energieerzeugungsformen unsere Zukunft bestimmen werden.

Für die Mobilität der Gesellschaft hätte dies gravierende Auswirkungen, da über 90 Prozent der Transportmittel mit fossilen Brennstoffen arbeiten. Doch diese Folgen werden im Buch nur grundlegend diskutiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar