Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Auf meiner Haut Taschenbuch – 1. Oktober 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
34 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499239272
  • ISBN-13: 978-3499239274
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,6 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.064.234 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Tony Strong schreibt mit Leidenschaft und schafft eine unheimliche Welt voller Spannung und Klaustrophobie, in der das Böse lauert. (The Times )

Eine clevere und beunruhigende Geschichte, mit einer überraschenden Wende nach der anderen und einem verstörendem Finale. (The Scotsman )

Düster und bizarr. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen. (Dublin Daily )

Toni Strong kann ich nur lesen, wenn alle Lichter angeschaltet sind (Tony Parsons )

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tony Strong wurde 1962 in Uganda geboren. Nach dem Studium begann er eine erfolgreiche Karriere in der Werbung. Heute schreibt er Romane und Drehbücher. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in London und Oxfordshire.

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shannon am 12. Juni 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Hälfte der Geschichte steht bereits im Klappentext: Ros Taylor ist vergewaltigt worden, ihre Freundin wurde ermordet. Während der Ermittlungen verliebt sich Ros in den Polizisten Bill Thomson. Da dem vermeintlichen Täter nichts bewiesen werden kann, leistet Ros einen Meineid. Doch war er wirklich der Täter?

Die Geschichte ist bis zum Meineid wirklich spannend, doch als dann die Geschehnisse auch noch einmal aus Bills Sicht beschrieben werden, wiederholt sich eigentlich alles noch einmal. Dies ist meiner Meinung nach einer der Schwachpunkte des Buches und nur Füllmaterial. Denn nachdem Bills Sicht beendet ist, geht das Buch wirklich spannend weiter: Ros versucht herauszufinden, ob doch ein anderer der Täter ist ...

Einen weiteren Schwachpunkt finde ich die Beschreibung der Liebesgeschichte der beiden. Zwar ist diese für die Story wichtig, doch es geht eigentlich nur um Sex - auch in manchmal völlig unpassenden Momenten -, wirklich Zuneigung konnte ich nicht herauslesen.

Ebenfalls fand ich den Schluß zu grausam, so daß mir Ros und Bill leider etwas unsympathisch wurden. Alles in allem: 2/3 des Buches klasse, 1/3 ist vielleicht Geschmackssache.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Kauffeldt am 16. April 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil es sich sehr spannend anhörte. An Spannung mangelt es diesem Buch bis kurz vor Schluss auch nicht. Doch in dem Moment, in dem das Buch eigentlich den Höhepunkt erreichen sollte, wird es auf einmal sehr langweilig. Der Schluss wirkt so, als ob der Autor es nur noch schnell hinter sich haben wollte und als ob seine Begeisterung, die für den Leser sonst immer spürbar war, plötzlich nachgelassen hätte.
Das fand ich sehr enttäuschend, da ich mir gerade vom Schluss noch mehr erwartet hatte. Was noch sehr störend ist, ist die Tatsache, dass der Klappentext vollkommen falsch ist. Das ist zwar nicht der Fehler des Autors aber trotzdem finde ich es Schade, dass sich die Person, die für diesen Text zuständig war wohl nicht die Mühe gemacht hat, das Buch genau zu lesen. Trotz allem ist es ein gutes Buch und das Lesen wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. März 2006
Format: Taschenbuch
Sicherlich, da über die Geschichte von beiden Seiten berichtet wird, wiederholt sich die Story. Interessant dabei ist jedoch zu sehen, wie sie bzw. er es erlebt hat. Am Anfang fühlt man sich als Frau etwas verunsichert und hofft, dass man allein schon die "Prozedur" nach einer "Vergewaltigung" niemals selbst erleben muss. Und beachtet man, dass es eine wahre Begebenheit darstellen soll, zweifelt man an seinen Mitmenschen. Wie (relativ) einfach es doch ist, einen Mitmenschen aufgrund von Indizien zu verurteilen - ob bewusst oder unbewusst. Mir persönlich war der Schluss zu grausam, so dass ich es nur mit gemischten Gefühlen weiterempfehlen könnte. Alles in allem recht gut lesbar, man möchte das Ende dann doch erfahren, aber nicht für jeden geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von housecatjuli am 21. Februar 2007
Format: Taschenbuch
Die 26jährige Ros wacht in ihrem Bett auf - missbraucht, vergewaltigt, verängstigt. In der Dusche findet sie ihre 24jährige Mitbewohnerin Jo - ermordet. Detective Inspector Bill Thomson nimmt die Ermittlungen auf; beginnt jedoch auch mit Ros eine Affäre, die unter allen Umständen geheim bleiben muss. Der Hauptverdächtige wird gefunden und zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Doch dann bekommt Ros eigenartige Briefe - war der Hauptverdächtige auch wirklich der Täter?

"Auf meiner Haut" habe ich mir aufgrund des spannenden Klappentextes gekauft. Und wirklich, ich wurde nicht enttäuscht.

Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben - allerdings bezieht sich diese aufgrund des Perspektivwechsels immer entweder auf Bill oder Ros. Die Ich-Form sorgt dafür, dass der Leser tief in die Geschichte eintaucht und nicht nur stiller Beobachter ist. Das hat mir sehr gefallen.

Anfangs liegt der Buch-Schwerpunkt auf dem Trauma, das Ros von der besagten Nacht davonträgt. Dann wird immer mehr Bill mit einbezogen - bis dann alles plötzlich ganz anders wird.

Alle wichtigen Protagonisten sind anschaulich und detailliert beschrieben - man kann sie sich richtig gut vorstellen. Die Nebendarsteller wurden nur kurz umrissen - somit hat sich der Autor nicht mit Unwichtigkeiten aufgehalten.

Fazit: mir persönlich hat dieses Buch ausnehmend gut gefallen, da spannend von Anfang bis Ende. Ich musste es einfach in zwei Tagen durchlesen.

Wer die Tess Gerritsen-Reihe "Die Chirurgin" - "Der Meister"... etc. gelesen hat, sowie von "Cupido" begeistert war, ist hier sehr gut aufgehoben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cossmo am 31. August 2005
Format: Taschenbuch
ich habe schon die anderern Bücher von Strong gelesen und war daher sehr gespannt, ob das neue Buch meinen Erwartungen gerecht wird.
Die Story ist schon ziemlich abgefahren, Ros wacht morgens neben Ihrer toten Freundin auf und hat totalen Erinnerungsverlust. Wenn die Geschichte eng an die Wahrheit geknüpft ist, wie der Autor im Nachsatz erläutert, wirkt das Ganze noch erschreckender. Wer also Spannung, sex. Obsession, Meineide, Gerichtsverfahren, Lügen, Vertuschungen, Morde o. erwartet, der ist hier richtig. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag gelesen und kann es nur wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden