Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Auf dem Sprung [Taschenbuch]

Harri Assmann
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

2003
Der Auftrag sieht nach Routine aus – doch dann entwickelt sich die Sache für das Runner-Team Pik Dame zum Fiasko: Ein mysteriöser Unbekannter taucht auf und verstrickt die Runner in ein groß angelegtes Komplott ... Ein neuer, grandioser Shadowrun-Roman aus Deutschland!

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne; Auflage: Überarbeitete Neuausgabe 2003 (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453871928
  • ISBN-13: 978-3453871922
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,8 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 509.917 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ein Mann erwacht ohne Gedächtnis in einer heruntergekommenen Wohnung in Hamburg Altona, und nur zwei Dinge sind sicher: Die Wohnung gehört nicht ihm, und die Bewaffneten, die in diesem Moment das Haus stürmen, wollen ihm an den Kragen. Er rettet sich durch einen riskanten Sprung aus dem Fenster. Auf der Straße laden ihn ein paar Runner in ihr Auto und kutschieren ihn aus der Gefahrenzone -- nicht aus Menschenfreundlichkeit, sondern um ihn selbst zu befragen. Ohne Gedächtnis kann er ihnen allerdings keine Antworten geben, und so nehmen ihn die Runner erst einmal gefangen.

Die Runner, das sind der aufbrausende orkische Straßensamurai Chet, die Riggerin Ratón und die hochnäsige Magierin Candle. Eigentlich sind sie auf der Suche nach dem Mann, der in dieser Wohnung lebt, weil sie ihn beschützen wollen. Doch wie sich bald herausstellt, lebt dieser überhaupt nicht mehr. Zudem wird in Hamburg ein Straßendoc nach dem anderen um die Ecke gebracht. Und spätestens, als sich eine gefürchtete Söldnereinheit mit aller Macht an ihre Fersen heftet, wird ihnen klar, dass sie in eine Sache geraten sind, die eigentlich ein paar Nummern zu groß für sie ist. Sie müssen sofort untertauchen und das Rätsel im verschütteten Gedächtnis ihres neuen Gefährten lösen -- bevor es zu spät ist.

Auf dem Sprung zeigt die Welt von Shadowrun in ihrer ganzen Unbarmherzigkeit, aber auch mit all ihren faszinierenden Seiten. Das Leben auf der Straße ist hart und riskant, eine gezielte Kugel oder ein überraschender Zauber kann jeden erwischen, wirklich jeden. Und so zittert der Leser mit den Runnern, die verzweifelt zu überleben versuchen und Licht in die obskure Geschichte bringen wollen, in die auch andere Runner, der Chemie-Konzern Bayersdorf und der deutsche Geheimdienst verwickelt sind. Hohes Tempo, böse Details, überzeugende Figuren und eine packende, düstere Geschichte machen Auf dem Sprung zu einem ausgezeichneten Rollenspielroman. --Ewald Richter


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unoriginell und qualitativ daneben 2. Mai 2001
Von D. Barski
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Die Geschichte an sich ist nicht wirklich originell: ein Mann ohne Gedächtnis sucht seine Vergangenheit. Alles schon mal gesehen. Stilistisch gesehen ist das Buch eine mittlere Katastrophe: irgendwie kommt Langeweile auf, wenn jeder zweite Satz mit einem Ausrufezeichen endet. Abgesehen davon enthält das Buch extrem viele Fehler - die Vermutung liegt nahe, daß man einfach eine Rechtschreibprüfung drübergejagt hat und sich Korrekturlesen geschenkt hat. Die Charaktere sind zwar überzeugend ausgearbeitet, aber dafür sind die Dialoge sehr unglaubwürdig. Summa summarum: Heyne hat eine deutlich bessere Reihe herausgebracht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schnell, blutig und... einfallslos! 28. März 2001
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Wieder ein Roman der Phoenix Reihe und SCHON wieder geht es um einen Mann ohne Gedächtnis. Er wacht auf und stellt fest, dass er mitten in einem kleinen Kriegsgebiet zwischen einem Shadowrunner Team und einem Trupp Soldaten sitzt. Das ganze Buch über wird die Gruppe gejagt und verfolgt, aber rechte Spannung kommt erst gegen Ende auf... Die Charaktere des Buches sind alle recht gut ausgearbeitet, entsprechen aber auch fast alle irgendeinem alten Abziehbild: körperlich behinderte Decker (gleich zwei davon), einem Ork Straßensamurai (der sich DURCHGEHEND auch so benimmt), einem menschlichen Elitesoldaten, einem im Untergrund lebenden Troll und einem rattengesichtigen Ratten-Schamanen (SEHR unoriginell). Das Buch verführt gerade dazu in "schubladen" zu denken! Etwas, was ein Fan des Rollenspiels nicht gerne tut. Mein Urteil lautet also: Das nächste mal hätte ich gerne einen kranken Jungen, der im Untergrund lebt und das Rattentotem verehrt oder vielleicht mal einen sauberen Troll?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Ballerkram, wenig Magie, Story ok 29. Juni 2003
Format:Taschenbuch
Zu der Verschwörung verrate ich nichts, aber zu der Art der Action: die meisten Kämpfe spielen hauptsächlich mit Vercyberungen, Magie ist eher Randerscheinung. Die Hauptfiguren sind alle neu, da dieses Buch bereits verlegt wurde, und jetzt sozusagen nachträglich offiziell in die Shadowrun-Reihe aufgenommen wurde. Die Story ist ordentlich, hat keine logischen Fehler und es geht ordentlich zur Sache. Protagonist ist Snap (vercybert), aber die restlichen Runner seines Teams kommen alle recht stark vor und werden auch detailliert beschrieben. Lohnt sich auf jeden Fall, wenn man das "Original" nicht schon hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kein Megakracher, aber gut zu lesen 31. Mai 2001
Format:Broschiert
Alles in allem ist das Buch ganz gut in einem Stueck durchzulesen, ohne das man denkt, "na das zieht sich aber wiedermal". Da die letzten drei Heyne- Neuerscheinungen von Shadowrun, eher als maeßig zu bezeichnen sind (extrem langatmig), finde ich diese direkte Konkurenz nicht schlecht. Außerdem merkt man den Rollenspieler im Autor und die Begeisterung, die man nur nachempfindet, wenn man selbst Rollenspiel spielt, kommt richtig gut rueber. Die Story ist ein bisschen abgegriffen (Gedächtnisverlust und Hilfe aus unerwarteter Richtung)aber alles in allem eine gute Investition.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Packend! 21. Mai 2001
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Es war das erste SR-Buch, das ich gelesen habe. Und ich kann nur sagen, das es mich gefesselt hat. Und das liegt nicht nur daran, daß es in meiner Stadt spielt. Die Charaktere waren sehr gut nachvollziehbar, mit all ihren Facetten. Ich wollte jederzeit wissen, wie die Story weitergeht und bin nun gespannt auf "Töne der Unendlichkeit". Für das Debut sehr gelungen - hoffentlich hat der Autor noch mehr vom Team Pik-Dame zu erzählen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar