• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Auf dem Fundament der Apo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Auf dem Fundament der Apostel: Katechesen zum Ursprung der Kirche Gebundene Ausgabe – Juni 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 9,80 EUR 8,72
67 neu ab EUR 9,80 8 gebraucht ab EUR 8,72

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Auf dem Fundament der Apostel: Katechesen zum Ursprung der Kirche + Die Kirchenväter - frühe Lehrer der Christenheit + Eschatologie - Tod und ewiges Leben
Preis für alle drei: EUR 53,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Pustet, F; Auflage: 1 (Juni 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791720953
  • ISBN-13: 978-3791720951
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,4 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 660.624 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Benedikt XVI. wurde als Joseph Ratzinger 1927 in Marktl am Inn geboren. Er war Professor für systematische Theologie in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg und jüngster theologischer Berater auf des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965). 1977 wurde er Erzbischof von München und Freising. 1981 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Glaubenskongregation. Am 19. April 2005 wurde er als erster Deutscher seit 482 Jahren auf den Heiligen Stuhl gewählt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Grunenberg VINE-PRODUKTTESTER am 25. September 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Auf dem Fundament der Apostel, da denkt man sich evtl. auch etwas Historisches, dabei ist wieder alles Katechese. Aber das ist legitim. Und wer Ratzinger kennt, der weiß ihn zu schätzen als Lehrer und Hüter seiner Lehre.
Was wird geboten?
In 32 Katechesen wird Religionsunterricht auf höchstem Niveau erteilt. Und es ist nicht nur so, daß anhand von ausgewählten Bibelstellen des alten und neuen Testamentes irgendwie in den Raum gepredigt wird, sondern ganz gezielt, auf anrührende Weise das Wesentliche vom "guten Hirten" dargelegt, erzählt.
Da ist einer, der versteht es, Menschen zu packen und dessen Worte sind nicht überfliegend, nein behutsam gesetzt, aber missionarisch auch.

"Ein Hirt und eine Herde", das "Volk Israel zu sammeln", den Auftrag einer Universalität zu sehen und zu künden, "im Reichtum der Kulturen in Gemeinschaft mit unserem wahren Herrn, Jesus Christus, beizutragen."
Das alles hört sich an wie in den Anfangsjahren nach dem letzten Welt-Krieg in Mode und doch ist es das Ziel, eine zusammenwachsende Welt irgendwie zu einen, soweit es geht.
Dass dazu Toleranz gefragt ist, Geduld und meinetwegen auch Liebe zu den anderen, die eben anders denken, ist zweifellos auch wahr.
Und die teilweise Hinwendung wieder zum Ritus des Tridentinum, zum akademischen Unterricht des ausgehenden Mittelalters, das alles ist ein mutiger Versuch, wenn auch für manchen unverständlich genug. Man müßte es halt nur erklären, was Absicht ist und was Traum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen