Auf der Schwelle zum Glück und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Auf der Schwelle zum Glück auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Auf der Schwelle zum Glück: Die Lebensgeschichte des Franz Kafka [Gebundene Ausgabe]

Alois Prinz , Doro Göbel
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 22. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

10. August 2005
Franz Kafka (1883-1924) war zu Lebzeiten fast unbekannt und sein Schreiben galt ihm als "Gekritzel". Die Nachwelt hat anders entschieden: Seine Werke zählen zur Weltliteratur, sind faszinierend und rätselhaft für jede neue Leser-Generation. Alois Prinz findet über Kafkas Alltag Zugang zu seinen Texten und ihrer Bilderwelt - ideal sowohl für eine erste Begegnung als auch für Kafka-Kenner. Der Mann, der Das Schloss, Der Prozess, Die Verwandlung schrieb, sagte zu seinem Verleger: "Ich werde Ihnen immer viel dankbarer sein für die Rücksendung meiner Manuskripte als für deren Veröffentlichung." Das war keine Koketterie, Franz Kafka schrieb nur für sich, nicht für ein Publikum. Seinen Freund Max Brod bat er, nach seinem Tod alle Manuskripte zu verbrennen. Ein ungeheuerlicher Wunsch, den Brod ihm glücklicherweise nicht erfüllte - und den nur nachvollziehen kann, wer Kafkas Leben näher kennt. Tagsüber korrekter Beamter in der Arbeiter-Unfall-Versicherungsanstalt in Prag, verbrachte er seine Freizeit mit Schwimmen und Rudern oder traf Freunde im Kaffeehaus. Nachts schrieb er Erzählungen in Schulhefte. Sehr zum Missfallen seines Vaters, der wollte, dass sein Sohn das Geschäft übernimmt. Kafka hätte diese Erwartung gerne erfüllt und er sehnte sich nach einem bürgerlichen Leben und Liebesglück. Doch nicht um den Preis seines Schreibens, das für ihn existenziell war. Alois Prinz erzählt Kafkas Leben nicht vorrangig als das eines Schreibbesessenen. Er zeigt ihn im Kreis seiner Familie, seiner Freunde und der Frauen, die er liebte - darunter Felice Bauer, Milena Jesenská und Dora Diamant. Er zeigt ihn als einen Mann, der Charme und Humor hatte, Liebesfähigkeit und Sanftmut - und neben seinem Schreibtalent leider auch das Talent zum Unglück, das ihn über die Schwelle zum Glück nicht hinausgelangen ließ.

Wird oft zusammen gekauft

Auf der Schwelle zum Glück: Die Lebensgeschichte des Franz Kafka + »Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne«: Die Lebensgeschichte des Hermann Hesse (Beltz & Gelberg - Biographie)
Preis für beide: EUR 39,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 408 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: 1 (10. August 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407809530
  • ISBN-13: 978-3407809537
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 631.402 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Diese Biografie über Leben und Werk von Franz Kafka wird durch den Autor Prinz zu einer überzeugenden Einheit und macht neugierig auf Kafka.." Dachauer Nachrichten "Respektvoll hütet sich Alois Prinz vor verstiegenen Ausdeutungen von Wesen und Werk Kafkas. Sein Buch gibt dem Nachdenken über den sonderbaren Mann aus Prag jedoch starke Impulse." Eselsohr "Ein wichtiges Buch, nach dessen Lektüre der Vorbehalt, Kafka sei schwierig, ungültig ist!" Nürnberger Nachrichten

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alois Prinz, geb. 1958, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München. Bei Beltz & Gelberg veröffentlichte er Biographien über Hannah Arendt (Evangelsicher Buchpreis) , Hermann Hesse, Ulrike Meinhof (Deutscher Jugendliteraturpreis), Franz Kafka und Paulus.

Doro Göbel, geb. 1958, lebt mit Ihrem Mann Peter Knorr als freischaffende Illustratorin in Nierstein am Rhein. Beide illustrieren Kinderbücher und gestalten Bucheinbände. Das Wimmelbuch "Der Ausflug" haben die beiden gemeinsam konzipiert und realisiert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts fehlt mir, außer ich selbst. 28. August 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
"Auf der Schwelle zum Glück" ist eine Biografie über Franz Kafka, verfasst von Alois Prinz, dem wir bereits großartige Biografien über Georg Forster, Hannah Arendt, Hermann Hesse und Ulrike Meinhof zu verdanken haben.
Nun hat sich Alois Prinz erneut daran gemacht, die Lebensgeschichte eines Suchenden aufzuschreiben. Der Autor hat sorgfältig recherchiert und erzählt auf rund 400 Seiten sehr spannend das Leben des in Prag geborenen deutschjüdischen Schriftstellers Franz Kafka. Er versteht es, die Gefühle Kafkas nachzuvollziehen, der mit seinem Beruf als Versicherungsangestellter unzufrieden war und sich stets danach sehnte, in seiner freien Zeit seiner Leidenschaft nachgehen und schreiben zu können. Nicht das Veröffentlichen seiner Werke war ihm das dringendste Anliegen, sondern vielmehr der Moment des Schreibens selbst. So machte er tatsächlich seinem Verleger gegenüber die Bemerkung: "Ich werde Ihnen immer viel dankbarer sein für die Rücksendung meiner Manuskripte als für deren Veröffentlichung."
Von der Familie, vor allem dem Vater, schlug Kafka Unverständnis entgegen, Unterstützung konnte er nicht erwarten. Kafka war hin und her gerissen. Einerseits wollte er die Erwartungen seiner Eltern erfüllen, einen Beruf ausüben, der ihm Ansehen und gutes Einkommen zusicherte, andererseits fühlte er sich nur wirklich und zufrieden beim Schreiben. Einen Freund, der seine Leidenschaft teilte und der ihn verstand, hatte Kafka in Max Brod. Zu diesem sagt Kafka einmal: "Nichts fehlt mir, außer ich selbst."
Alois Prinz zeichnet die Verhältnisse, in denen Kafka lebte, genau nach; er versteht es, den Zwiespalt, in dem Kafka sich befand, dem Leser verständlich zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Axt für das gefrorene Meer in uns 26. März 2009
Format:Taschenbuch
Zumindest eine Sache an diesem Buch ist wirklich etwas Besonderes: Die meisten Quellen zeichnen Kafka sehr düster als einen fast schon depressiven, sehr introvertierten Künstler, der niemals lachte. Das mag auch zu einem Großteil stimmen, aber Alois Prinz beschreibt fast direkt zu Beginn seiner Biographie einen herzhaft lachenden Kafka, dem dieser Lachanfall vor den Augen seines Chefs zwar hinterher hochgradig peinlich ist, aber keinerlei Konsequenzen hatte. Das ist nur eine Kleinigkeit, wenige Abschnitte lang, aber es hat mich durch das ganze Buch begleitet und die Sicht auf Franz Kafka ein wenig verändert.
Ausführlich zu erzählen beginnt Prinz im Jahre 1910, Kafkas Kindheit wird nicht weiter erwähnt, aber das darf beim Titel diese Werks auch nicht verwundern, denn erst 1910 (0der 1909, wenn man ab Kafkas erster kleinen Veröffentlichung rechnen will) stand Kafka "auf der Schwelle zum Glück". Dennoch ist man von der ersten Seite an gebannt, man fühlt sich förmlich neben Kafka hergehend, man sieht Prag vor sich, die Leute, die Umgebung, das ist großartig. Man ist leicht verstört von diesem Künstler, der es einfach nicht schafft sein Leben zu leben, der sich einen eigene Rhythmus erfinden muss, um seine Leidenschaft, oder vielmehr das, was für ihn Leben ist, nämlich das Schreiben, ausleben zu können. Das Schreiben, ja, nicht der eventuelle Erfolg, der folgen könnte, sollte etwas gedruckt werden, nein, der Vorgang des Schreibens. Aber es klappt einfach zu selten. In der elterlichen Wohnung ist es zu laut, seine Arbeit in einer Unfall-Versicherungsanstalt lähmt ihn. Und wenn dann doch mal was hervorsprießt, dann wird es schnell wieder liegen gelassen, um was Anderes zu beginnen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert 8. September 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich musste mich, bezüglich Kafkas, auf eine Prüfung vorbereiten. Aus diesem Grund habe ich mir das Buch bestellt. Leider habe ich es nicht geschaftt es bis zu Prüfung durch zu lesen, auch weil es sich zwischendurch immer mal wieder etwas zäh liest, allerdings hat es mir trotzdem sehr geholfen. Ausserdem hat es mich zum weiterlesen animiert, obwohl ich es ja nun, zumindest schulisch, nicht mehr brauchte. Um das Werk Kafkas zu verstehen empfehle ich jedem Interessiertem dieses Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr lesenswert 4. Juli 2008
Von rosa mund
Format:Taschenbuch
wer noch nichts oder nur wenig über kafka weiß, der ist mit diesem buch zum einstieg in das universum des menschen und schriftstellers f.k. sehr gut bedient. hier wird nicht trocken ein leben abgehandelt, in fakten und zahlen, sondern sehr gekonnt ein lebendiges biografisches werk vorgelegt, bei dessen lektüre man sich einen nicht nur oberflächlichen einblick in das gar traurig- schöne wunderliche leben kafkas verschaffen und sich appetit holen kann für weiteres vordringen in kafkaeske welten. ich bin von dem büchlein begeistert. es ist flüssig und verständlich geschrieben und geeignet für ein erstes treffen mit dem wunderlich- wunderbaren schriftsteller.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Seite 17. April 2014
Von Pula
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wunderbar aufbereitete Fakten über einen beeindruckenden Autor und Menschen!
Alois Prinz erzählt Kafkas Lebensgeschichte unterhaltsam und spannend, während er sich an die akribisch recherchierten Fakten hält. Das Buch bietet demnach nicht nur gut recherchiertes Faktenwissen über das Leben und Werk Kafkas, sondern liest sich gleichzeitig schnell, flüssig und spannend wie ein guter Roman.
Durch den Verzicht auf geisteswissenschaftliches Fachvokabular für jedermann schnell und einfach zu lesen.
Eine bereichernde Lektüre in vielerlei Hinsicht und für jede interessierte Altersgruppe geeignet.
Alois Prinz erfüllt alle Wünsche und Kriterien, die man an eine Biographie haben kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Biographie.
Habe dieses Buch zur Grundlage meiner GFS in Deutsch über Kafka verwendet, es wurde recht amüsant verfasst,
gibt viele wertvolle Informationen her und hat ganz am... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von GlossFreak veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein großartiger Einblick
Ein großartiger Einblick in Kafkas Leben wird einem durch dieses Buch gewährt. Ich war von Anfang an gefesselt und habe dieses Buch verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von ABM veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Dieses Buch kann man nur empfehlen. Sehr gut wird das Leben Kafkas beschrieben, er war eine besondere Persönlichkeit mit einigen seltsamen Eigenschaften.
Vor 13 Monaten von Kaija Harting veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auf der Schwelle zum Glück: Die Lebensgeschichte des Franz Kafka
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend zu lesen und gibt einen interessanten Einblick in das Leben Kafkas und seinen Charakter. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Ägypten 10 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen SUPER
Schnelle Lieferung, tolles Produkt.
Gelungene Kurzfassung der Lebensgeschichte von Franz Kafka. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von HAS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schade, dass er nur an der Schwelle stand...
Diese Biographie lest sich leicht lesen, ohne oberflächlich zu sein. Der Autor beschreibt Kafkas Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Vom ersten gab es nicht viele. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Januar 2006 von Nalberczynska
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar