EUR 22,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von mario-mariani

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09
 
 
 
 

Auf der Maur

Auf Der Maur Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,90
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mario-mariani. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,09 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Auf Der Maur

Amazon.de

Melissa Auf der Maur könnte mit ihrem ersten Soloalbum Auf der Maur Heavy Metal auf die Spielpläne des Formatradios hieven. Eine attraktive junge Frau, die den Bass spielt und "ihr Ding macht", ist schon Grund genug, sie nicht zu ignorieren. Mit ihrer musikalischen Vergangenheit als Mitglied von Courtney Loves' Hole und den Smashing Pumpkins ist sie das Bindeglied zwischen Pop-Punk und Heavy-Alternative-Rock der 90er. Genau diese Elemente prägen die zwölf Stücke ihres selbstbewussten und energischen Solodebüts. Im Spannungsfeld zwischen pathetischen Lärmattacken und mädchenhaftem, fast süßlichem Gesang entwickelt sie hypnotische Melodien, nicht unbedingt auf Anhieb eingängig, immer den Bass und die Gitarren im Vordergrund.

Mitgemacht haben etliche Weggenossen, wie etwa Mit-Pumpkin James Iha, Mark Lanegan, Twiggy Ramirez von Marilyn Manson oder Nick Olivieri von Queens Of The Stone Age. Mit brachialer Wucht von Bass und Schlagzeug kommt schon der Opener "Lightning Is My Girl" daher, noch wilder machen die furiosen Stakkato-Rhythmen den Song "Skin Receiver". Das ähnlich vehemente "Followed The Waves" klingt dank ihrem Gesang wesentlich sinnlicher, und noch erotischer wirkt diese Mischung beim Liebeslied "I'll Be Anything You Want". Der melodische Ohrwurm des Albums heißt "Real A Lie" und "Overpower Thee" ist eine ruhige Pianoballade in Moll. Nach dem Schlussstück "I Need I Want I Will" sollte man geduldig bis zur 7-Minuten-Marge abwarten. Dann jodelt nämlich Melissas Schweizer Großmutter übers Telefon. Auch nicht zimperlich und genauso selbstbewusst. --Ingeborg Schober

kulturnews.de

Ein Fünf-Jahres-Vertrag band sie an Courtney Love; sie musste zum Pop von Hole den Bass zupfen. Dann kaufte Billy Corgan sie ein und machte sie für ein Jahr zur Rock-Wuchtbrumme bei den Smashing Pumpkins. Jetzt ist Melissa Auf der Maur frei. Die Jahre der Knebelverträge machten sie zur exzellenten Musikerin, doch Zeit für ein Update hatte sie nicht. Das erste Solo-Album der Kanadierin ist ganz und gar den frühen 90ern verpflichtet und verströmt den Achselschweiß des Grunge. Immer wieder fette Gitarrenriffs, hier und da ein eingängiger Refrain für die Rockdisko und darüber Melissas Durchschnittsgesang. Mit Mark Lanegan, James Iha, Josh Homme, Twiggy Ramirez und vielen anderen hat unerhört viel Prominenz geholfen. Ergebnis: eine amtliche, aber auch konservative Rock-Platte - und somit überflüssig. (cs)
‹  Zurück zur Artikelübersicht