Audition und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Audition ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SUPERSCHNELLE LIEFERUNG,VERSAND NOCH AM SELBEN TAG AUS UNSEREM LAGER IN GROSSBRITANNIEN. GROSSARTIGE BUECHER IN GUTEM ODER SEHR GUTEM ZUSTAND.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Audition (Englisch) Taschenbuch – 4. Januar 2010

3 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,96
EUR 6,96 EUR 2,99
12 neu ab EUR 6,96 5 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Audition + Piercing + Coin Locker Babies
Preis für alle drei: EUR 31,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Bloomsbury Publishing (4. Januar 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1408800721
  • ISBN-13: 978-1408800720
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 1,3 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 152.363 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'The prose in these passages is elegiac and affecting, but it has the sharp, visceral feel of the butcher's knife or surgeons scalpel a highly compulsive, one-sitting read, and Audition should add to the Renaissance Man's growing fanbase in the English speaking world' Irvine Welsh, Guardian PRAISE FOR PIERCING 'There are echoes here of Edgar Allan Poe and Dostoevsky - Murakami shares their fascination with the darkest layer of the soul, and the appalling isolation of the criminal. Creepy and gripping' The Times 'The fame, or even notoriety, of Ryu Murakami lies in his ability to write tightly plotted, well-written tales of violence, seedy sex and horror combined with a vivid sense of the neon-slashed but oppressive atmosphere of the Tokyo street, all underpinned with a fashionable nihilism' Sunday Telegraph 'A haunting Japanese version of a David Lynch nightmare' Guardian

Synopsis

Documentary-maker Aoyama hasn't dated anyone in the seven years since the death of his beloved wife, Ryoko. Now even his teenage son Shige has suggested he think about remarrying. So when his best friend Yoshikawa comes up with a plan to hold fake film auditions so that Aoyama can choose a new bride, he decides to go along with the idea. Of the thousands who apply, Aoyama only has eyes for Yamasaki Asami, a young, beautiful, delicate and talented ballerina with a turbulent past. But there is more to her than Aoyama, blinded by his infatuation, can see, and by the time he discovers the terrifying truth it may be too late Ryu Murakami delivers his most subtle and disturbing novel yet, confirming him as Japan's master of the psycho-thriller. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Ruby Coulson am 29. April 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I chose the book because I heard the film was good but I never came to watch it when it was released. I really enjoyed the beginning how the main character got to know the girl. The end though was a bit short I would have thought that they would make that more interesting. All together it was an okay book but after all the fuss about the movie I thought the book would be better. Misou soup was much much better
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Robert R. am 26. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
"Audition" ist wieder einmal eine aeusserst kranke Geschichte aus Japan. Wie schon an anderer Stelle zu Romanen von Ryu Murakami bemerkt, so ist auch die Geschichte dieses Romans wieder getrieben durch Personen, die durch traumatische Kindheitserlebnisse deformiert, als Erwachsene recht eigenwillige Vorstellungen an den Tag legen.

Aoyama, Dokumentarfilmproduzent und verwitweter Vater des 15-jaerigen Sohns Shige, wird von diesem ermuntert, 8 Jahre nach dem Tod seiner Frau wieder zu heiraten. Nach anfaenglichem Zoegern wird dann doch mit tatkraeftiger Unterstuetzung seines Freundes Yoshikawa das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Zur systematischen Suche nach einer geeigneten Ehefrau wird deshalb nun eine Audition organisiert, zur Auswahl einer Hauptdarstellerin fuer ein angebliches Filmvorhaben.

Auf diese Weise geraet Aoyama an Yamasaki Asami. Aoyama verliebt sich praktisch augenblicklich in die attraktive und geheimnisvolle Mittzwanzigerin. Nach dem Vorsprechen selbst, sowie einer Reihe von Treffen in Bars und Restaurants, verbringen die beiden schliesslich eine Nacht zusammen in einem Hotel in einem kleinen Ort ausserhalb Tokyos. Danach verschwindet Yamasaki Asami unter ungeklaerten Umstaenden, meldet sich erst nach etwa einem Jahr wieder zurueck und die Geschehnisse nehmen ihren Lauf.

"Audition" beginnt sehr gemaechlich und langsam und benoetigt ziemlich genau die gesamte erste Haelfte des Buches (insgesamt 200 Seiten), um zur Sache zu kommen. Ab dann wird Geschwindigkeit aufgenommen, die in den letzten 25 Seiten zur Raserei kulminiert.

Grds. gefallen mir skurille Geschichten aus japanischer Feder sehr gut, "Audition" erscheint jedoch insgesamt als zu flach und eindimensional.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mario am 20. März 2013
Format: Taschenbuch
Dieser Roman den ich nach dem Film gelesen habe hat mich gereizt,
da ich dachte er würde auf ein paar Sachen besser eingehen, die ich im Film etwas fragwürdig empfand
Leider war dem nicht der Fall: der Film hält sich zu mehr oder minder 99% an den Roman,
der gravierendste Unterschied dass am Schluss noch ein völlig unschuldiger Hund(!) daran glauben muss...
offensichtlich war das für die Verfilmung etwas zu viel..
Genauso wie im Film gibt es hier 2 Punkte ich die ich punkto Logik/Glaubhaftikgkeit/Motivation kaum bzw nur schwer nachvollziehen kann.
Der erste ist die Audition selbst..es geht ja schließlich "offiziell" um eine Audition/Casting für einen (möglichen..) Film, welche aber
nur als Deckmantel dient dass Herr Aoyama eine "passende" Frau findet..
Ich fand es immer befremdlich wie eine Audition für einen Film mit Partnersuche gleichgesetzt wird..(sind das nicht zwei verschiedene Paar Schuhe?)
Darüber hinaus wird scheinbar angenommen dass die ausgesuchte Frau "automatisch" interesse hat an Herrn Aoyama hat.
Was ist wenn die ausgesuchte ("Yamasaki Asami") überhaupt kein Interesse an ihm hätte?
Diese Skepsis u Zweifel gibt es aber auch im Roman(wie im Film) so gut wie gar nicht, als würde sich die "ganze Welt" um Herrn
Aoyama drehen. Als geht mann mal zur Tankstelle und "holt" sich mal eine Frau (fürs Leben!) ab..
Wobei es nicht einmal um eine offizielle Partnersuche geht u die frau hat selbstverständlich Interesse an einer Romanze
mit Herrn Aoyama (das Filmprojekt? ..ja wen interessiert das überhaupt?)
Das Umschwenken vom Thema des geplatzten Filmprojekt zum romantischen "dating" erfolgt ähnlich problemlos wie im Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 30 Rezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Excellent, but not for everyone. 7. Mai 2011
Von Logan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I just finished this book, and it was a refreshing, page-turning thriller. This was the first book I have read by Ryu Murakami, but I will definitely be reading more. Before reading this book though, you should know that Murakami lavishly describes every single detail of the intense scenes, whether that be of sex or extreme violence. If you cannot handle that, don't read this book. If on the other hand you love that sort of thing, I also recommended to you Natsuo Kirino's "OUT."

The key to getting the most out of this emotional roller coaster of a book is reading it in one sitting. It is pretty short, and I read it in about 5 hours. The rhythm and building of the story is of vital importance, so taking breaks makes it hard to appreciate it.

A movie was made out of this novel, so I am very excited to see it!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dark, Unsettling Story with a Gruesome End 9. Dezember 2014
Von CL - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
What a strange, terrifying little book! Years after Aoyama's wife dies, at the prompting of his teenage son, he decides it's time to start dating again with the hopes of finding a relationship that leads to marriage. In his early 40s, he feels out of tune with the current dating scene and thinks it would be great if he could somehow simplify the whole process. With the aid of a close friend, the idea of holding an audition is born.

Aoyama's friend is able to put together an audition for a movie that calls for the next big, undiscovered actress. Aoyama goes along with it, mostly because he's able to reason that he's not really deceiving the women who apply since he and his friend have thrown together plans to actually make a real movie (knowing it may never get off the ground). Aoyama has certain qualifications about what he's looking for, so they're able to weed through the applications and narrow the field down. Through this process, Aoyama becomes enchanted by a young woman named Yamasaki Asami; something about her application differentiates her for everyone else, and when he finally meets her in person, he can't help but almost immediately fall for her.

Despite warnings from his friends about something seeming off about the girl, Aoyama continues romancing her, taking it very slow. Quite a few strange things happen along the way, but Aoyama is too distracted by his strong feelings to really question Asami in any rational way. As they get more involved, the story heads down a much darker path - by the time Aoyama discovers the secrets Asami hides, it might be too late. The ending of this book is graphic, intense, and shockingly horrific. I look forward to checking out the author's other work that's been translated to English. The more Japanese fiction I read, the more I love it!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A thrilling surprise..... 16. April 2012
Von Cybi - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I picked this book up at an airport while taking international flight and really needed something to break the monotony of sitting in the same seat for hours. This is one of the few books that I went to the first page to start reading again after I finished the last sentence. It is odd, dark, fascinating and really violent in the very end. You basically watch a relationship developed from the eyes of the lovesick middle aged man, and then it progresses into a fast downhill slide of violence/suspected serial murdering.

I intend to read his other work.
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Romance and horror 22. Oktober 2010
Von titania86 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Audition is at first a romance. Aoyama, a widower, decides get remarried after many years of being alone and raising his son. His friend comes up with the idea of creating a movie that will probably never be made to host an audition. Then Aoyama can specify what kind of woman he wants and have his choice in that group. It's a bit misogynistic, but sounds like a typical sweet romance set up. Aoyama meets Asami, a former ballerina with a melancholy air about her. They go on a few dates and then she disappears. This is also when the novel descends into madness.

I love Takashi Miike's film adaptation of Audition, so I was really excited when I found out it was finally translated into English. I thought it was interesting that the book excelled where the movie failed and vice versa. In the first fifteen pages in the book, the reader knows more about Aoyama and his family than in the entire movie. Giving Aoyama a realistic background endeared him to me and made me forgive his shortcomings more than in the film. The courtship between Asami and Aoyama was much more interesting and believable in the novel. There were many more dates than in the film and it involved more normal conversation, plus Aoyama fussing about what to do like a teenage boy. The first three quarters of the film were extremely boring, but provided a great contrast to the last quarter of the film. The only thing I'm going to say about the ending of the story is that the film was much better and much more effective. I wish I could combine the good parts of both versions of the story.

Overall, the book was very good. The crazy ending seems pretty out of the blue and abrupt, unlike the film, which has more of a lead into it. I loved the fleshing out of all the characters into people I can relate to and care about. I would especially recommend this book to fans of the film.
Dream audition 15. Mai 2015
Von John Thursday - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
A quick read. The last scene is one of the finest pieces of horror writing I've ever read. If you don't have a stomach for graphic violence, you may want to look elsewhere. The characters aren't developed deeply, but the pace of the book compensates for it and doesn't lose much at the end of the day.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.