Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Audio,Video,Disco.

Justice Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Justice-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Justice

Fotos

Abbildung von Justice
Besuchen Sie den Justice-Shop bei Amazon.de
mit 8 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Audio,Video,Disco. + Justice - Cross Symbol
Preis für beide: EUR 31,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Justice - Cross Symbol EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. Oktober 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Because (Warner)
  • ASIN: B005OT50O8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.535 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Horsepower
2. Civilization
3. Ohio
4. Canon (Primo)
5. Canon
6. On'n'on
7. Brainvision
8. Parade
9. New Lands
10. Helix
11. Audio, Video, Disco

Produktbeschreibungen

motor.de

Holt die Lederjacken aus dem Schrank! Die Posterboys der French-House-Szene melden sich nach vier Jahren mit ihrem zweiten Werk "Audio, Video, Disco" zurück. (Foto: Adrian Boot, Warner Music) 2007 war das Jahr von Gaspard Augé und Xavier de Rosnay. Nur wenige konnten sich damals dem zwingenden wie tanzbaren Sound ihres Debüts "†" verwehren. Dazu kamen noch einige Awards, etwa für die Videos zu "D.A.N.C.E." und "Never Be Alone", und der Hype war perfekt. Fortan waren die beiden Franzosen in aller Munde und avancierten zu den Aushängeschildern des mittlerweile sehr erfolgreichen Labels Ed Banger. Kurz darauf erschien die Live-DVD "Across The Universe", welche eindrucksvoll ihren Werdegang vom Geheimtipp zum Elektrostar dokumentiert – mit aller obligatorischen Menkenke, die nun mal dazugehört. Wo sie auftauchten, bebten sämtliche Locations. Nun, vier Jahre später, scheinen die beiden vorerst genug vom Muckerdasein zu haben. Mit "Audio, Video, Disco" schaltet das Duo erst einmal einen Gang herunter. Nicht nur die Sampleschublade blieb dabei weitestgehend verschlossen; auch neue, ungewohnte Einflüsse aus pathetischem Rock der 70er/80er machen sich mehr als deutlich bemerkbar und sorgen für einschneidende Veränderungen im Sound. Justice – "Audio, Video, Disco" Wenn man sich nicht schon beim Albumnamen verdattert umschaut, sorgen spätestens die ersten Töne der Scheibe für eine mittelschwere Konfusion. Ist das tatsächlich die neue Justice oder haben sich Europe wiedervereinigt? Der Aha-Effekt folgt jedoch sobald die ersten Beats starten: Ja, Justice sind zurück! – nur eben anders. Auch die weiteren Songs gestalten sich zunächst zu einem Parforceritt für den Hörer. Am laufenden Band gibt es Dinge zu entdecken, die zunächst nicht zusammenzupassen scheinen: Man nehme nur die mittelalterlich anmutende Interlude, auf die der Song "Canon" folgt, der genauso gut auf einem Street Fighter-Soundtrack vertreten sein könnte. Direkt im Anschluss wartet mit "On'n'on" schon ein pumpender Ohrwurm mit Led Zep-Anleihen, den man nicht so schnell wieder los wird. Jeder einzelne Song des Albums baut so seine eigene kleine auditive Welt auf. Man merkt, Justice hatten in der Zwischenzeit hörbaren Spaß daran, in der Musikwelt herumzuwildern. Justice – "Civilisation" An "Audio, Video, Disco" werden sich mit hoher Wahr-scheinlichkeit die Geister scheiden. Zugegebenermaßen: Man braucht ein paar Durchläufe, um sich an die gniedeligen Gitarren und cheesy Sounds, alles weitestgehend freigemacht von Synthetik, zu gewöhnen. Augenzwinkernder Pathos und Stadionrock-Anleihen sind nun mal nicht Standard wenn man ein – verzeiht die Verallgemeinerung – Elektro-Album erwartet. Die Songs bollern nicht mehr so straight wie "Phantom" oder "Stress" es dereinst noch taten. Ihr Debüt stellt aufgrund der Nichtigkeit eines Vergleichs aber eh keine Konkurrenz aus dem eigenen Hause dar. Touché, Justice! Man darf gespannt sein, welche Trittbrettfahrer dieses Album auf den Plan holt – "Audio, Video, Disco" ist wie schon "†" ein definitiver Wegbereiter für frische Ideen im Genre der expandierenden elektronischen Tanzmusik. Danilo Rößger VÖ: 25.10.2011 Label: Wea/Atlantic Tracklist: 01. Horsepower 02. Civilization 03. Ohio 04. Canon (Prime) 05. Canon 06. On'n'On 07. Brianvision 08. Parade 09. New Lands 10. Helix 11. Audio, Video, Disco

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kombination! 80er HardRock und Electro :-) 9. November 2011
Format:Vinyl
Ich bin absolut begeistert von diesem Album!
Eine völlig neue, absolut zeitgemäße, Interpretation des 80er Jahre HardRocks!
Justice verpacken in diesem Album gekonnt Einflüsse aus HardRock und auch Heavy Metal in bandtypische Housebeats.
So kommen Electro- und vor allem Justicefans ebenso auf ihre Kosten wie experimentierfreudige HardRocker :-)
Einfach toll!!
Für alle Vinyl-Fans ist die Special Edition mit 2 LPs und einer CD besonders zu empfehlen :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders als Cross-Symbol, aber gut anders! 8. November 2011
Von MicDaRoc
Format:Audio CD
Wer jetzt einen Clubbanger-Album wie das vorherige erwartet wird sich wundern, vielleicht auch enttäuscht sein, wenn er dieses Album zum ersten Mal hört.
Es ist weitaus ruhiger, wie bereits mehrfach erwähnt, aber ruhiger heißt nicht schlechter.
Ich würde fast sagen im Gegenteil;
"Cross-Symbol" war Hammer, ja, aber ich hatte nach kurzer Zeit das Gefühl mich an einigen Tracks sattgehört zu haben. Nicht falsch verstehen, ich höre es mir heute noch gerne an.
Das neue Album sticht hier aber durch seine Vielfalt heraus. Es sind harte, schnelle Tracks dabei, aber auch ruhige mit klasse Melodien, die mich an alte RPG-Tagen vor meiner PS1 erinnern. Und alles untermalt mit E-Gitarren und Synthie-Sounds. Es hört sich nicht mehr total Electro an.
Am liebsten würde ich das Album mit einem Gefühl beschreiben, geht aber schlecht.
Ich muss sagen, dass mich das Album immer wieder überrascht und jeder Track in mir eine Erinnerung oder ein Gefühl auslöst. Während ich dies schreibe läuft's im Hintergrund und in mir keimen schon wieder die verschiedensten Gedanken und Gefühle. Ich weiß, dass klingt alles ziemlich vage und philosophisch hoch wertvoll (jaja ;) , aber ich dachte so beschreibe ich es am besten.
Spontan fällt mir ein, dass man es als eine Symbiose aus dem ersten Album, Air's "Moon Safari" gepaart mit coolem Gitarrensound verstehen kann. Ich denke, das trifft's ziemlich gut.

Wer abdrehen will sollte wieder zu "Cross-Symbol" greifen, wer bereit ist die nächste Stufe Justice's zu erleben und offen für Veränderung ist, sollte zugreifen. Für mich ein MUSS.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rockmaschine! 25. November 2011
Von Schwalbenkönig TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
In einer unvorstellbaren (??) Zukunft.. Die Menschheit hat die künstliche Intelligenz von Maschinen so weit vorangetrieben, dass eben diese Menscheit überflüssig geworden ist. Grausam und finster einerseits, faszinierend andererseits. Was macht dieser Planet voller Androiden, Robotern und Cyborgs Freitag- und Samstagnacht? Was läuft im Radio? Was läuft als musikalische Unterhaltung (insofern diese überhaupt gefragt ist), wenn nichts außer ein paar alten, dreckigen Gitarren und der unbedingte Wille zum brachialen Stampfen und elektronischen Zucken vorhanden ist?
Für mich würde da nur eine Band in Frage kommen: Justice mit ihrem neuen Kraftpaket. Rau, dunkel, rockig, pumpend, außerirdisch. Wenn diese Scheibe erstmal am Laufen ist, bleibt keine Schraube auf der anderen.
Nun gut, da könnte man den Einwand vorbringen, dass diese Musik für Maschinen ja ganz nett, aber für Menschen aus Fleisch und Blut dann doch eher zu unterkühlt, aggressiv und unnahbar ist. Stimmt nicht! Mir (als Mensch) gefällt eben genau dies so besonders gut. Was die Franzosen auf ihrer 2007er Scheibe zu zaubern begonnen haben, haben sie mit "Audio, Video, Disco" formvollendet. Einfach unfassbar gute elektronische Musik! Da frage ich mich ernsthaft, wie sie das mit dem nächsten Longplayer toppen wollen....

Anspieltipps: Canon, Helix

P.S. Sollte die Zukunft doch nicht so menschenleer aussehen, und wir uns eher zur Besiedlung auf fremde Planeten aufmachen, ist dieser Sound im Übrigen auch genau das Richtige! ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Kompromisse! 28. Oktober 2011
Von Carnifex
Format:Audio CD
Nachdem "Cross" die Tanzflächen ganz Europas zum Beben gebracht hat, sind die Erwartungen an den Nachfolger "Audio, Video, Disco" hoch. Wie können Justice mit diesem Druck umgehen?

Wie sich herausstellt: Gut! Die Band geht auch auf dem neuen Longplayer wenig Kompromisse ein. Der Gitarren-lastige Sound bleibt erhalten und auch weiterhin weben Justice viele Elemente in ihre Klangteppiche ein, die ansonsten im Elektronik-Bereich sehr rar sind.

So orientiert sich der Opener "Horsepower" von der Kompositionsweise her stark am Rock, ist aber tonal stark reduziert, sodass sich etwas ergibt, was ein bisschen nach 8-bit-Gitarren klingt. "Ohio" nimmt mit einem Queen-artigen a capella-Part Fahrt auf. Oder auch "Canon (Primo)": Hier baut man zu Beginn auf eine Mittelalter-inspirierte Melodie. Der Titeltrack eröffnet schließlich mit ein paar Sekunden Bach-Kammermusik auf Speed. Und ist das wirklich eine Querflöte in "On'n'on"?

"Audio, Video, Disco" ist damit in der Breite äußerst facettenreich, oftmals episch bis symphonisch und niemals langweilig. Die zwei markantesten Konstanten sind dabei nach wie vor die Melodiosität und die starke Basslastigkeit der Tracks. Aus Ersterem ergibt sich die enorme Zugänglichkeit des Albums, das sich bereits bei den ersten Rotationen in den Gehörgängen festsetzt. Aus Letzterem bezieht Justice hingegen auch anno 2011 AD die Faszination, dass man das Album sowohl über die Ohren als auch die Magengrube wahrnimmt. Dabei klingt "Audio, Video, Disco" jedoch nie dumpf, wie es bei vielen anderen, basslastigen Elektro-Vertretern momentan leider der Fall ist.

Justice gelingt auch auf dem neuen Album die Gratwanderung trotz aller Melodie nur ganz, ganz selten cheesy zu klingen. Von mir gibt's daher klare 5 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Elektro Musik für Rock Fans :)
Das Album klingt einfach super und kann sehr gut am vorherigen Album anknüpfen.
Die Songs : New Lands sowie On'n'On sind meine persönlichen Empfehlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Kevin Quatschname veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Melodischer, Handwerklicher, Reifer - auf dem richtigen Weg zum "neuen...
Dass Daft Punk seit Jahren ziemlich perfekte Musik machen, dürfte bekannt sein, doch geizen sie (mMn glücklicherweise) mit Neuerscheinungen. Doch die Leute wollen mehr. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von D. Herzberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überragend
Ich liebe dieses Album, dass ich es nicht auch schon 2011 endeckt habe ist mir unbegreiflich. Ich liebe es. Ich höre es zum Joggen zum arbeiten und viele mehr an. Vielen Dank.
Vor 15 Monaten von R. Scheffner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Album!
Der Stil Wechsel ist deutlich! Justice hat sich für dieses Album vom derben, heftigen, brutalen Stil, wie man es von "Cross" kennt verabschiedet und ich muss echt... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Tapp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Wer hier ist kennt Justice und muss nicht von mir gesagt bekommen, dass Justice einfach super Musik produziert.
Kann ich nur empfehlen.
Vor 16 Monaten von vonPlosc veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen mal etwas anderes
zufällig bei Deutschlandradio Kultur gehört.....betsellt und angenehm überrascht,
zumindest was diese Scheibe von Justis betrifft. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Frank Richter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Justice auf höchstem Niveau
Justice hat sich mMn mit diesem Album wieder selbst übertroffen und mich dazu gebracht - was heutzutage nicht selbstverständlich ist - wiedermal Geld in Musik zu... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Patrik veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mächtig Teil zwei!
Auch beim zweiten Album haben die Jungs nicht nachgelassen. Einer der Songs hat es sogar zur Adidas-Werbung geschafft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. März 2012 von Gio
2.0 von 5 Sternen Enttäuschung
Das zweite Album der Franzosen beginnt durchaus stark, Erinnerungen an ihr Debüt werden wach. Der Elan weicht aber schnell und man wundert sich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2012 von Ralf Kopiejewski
2.0 von 5 Sternen Weder hart, rau noch einfallsreich!
Liebe die CD "Cross". Eine völlig neue musikalische Richtung und Härte. Ein bisschen wie die alten Chemical Brothers nur aufgeräumter, rockiger und tiiieeeefer! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2011 von Apollo
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar