Auch Origin gebunden?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-40 von 40 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 13.11.2011 16:10:30 GMT+01:00
@alle Origin Hasser !!! ( bin selbst einer )

Nach dem was mit Battlefield 3 passiert ist ( das habe ich auch ) habe ich mich bezüglich des "Trojaners" Origin bei einem Rechtsberatungsgespräch aufklären lassen.

SELBST WENN DATEN ÜBER ORIGIN ERMITTELT UND VERARBEITET WERDEN (WAS JA ANGEBLICH NICHT MEHR DER FALL SEIN SOLL NACH NEUEN AGBS) , SIND DIESE UNGÜLTIG, DA DIESE DATENÜBERMITTLUNG EINEN SCHWEREN EINGRIFF IN DIE PRIVATSPHÄRE DES PC NUTZERS DARSTELLT.

EINEN AUSFÜHRLICHEN BERICHT, DEN ICH IN AUSGEDRUCKTER FORM ZU MEINEM GESPRÄCH EINGEPACKT UND VORGELEGT HABE FINDET IHR HIER:

http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/artikel/analyse_zur_eula_von_ea_origin,45612,2561554.html

DER VON MIR AUFGESUCHTE RECHTSANWALT, IST FACHANWALT IN PUNKTO DATENSCHUTZ UND IT-RECHT / "NEUE MEDIEN" UND HAT MIR BESTÄTIGT, WAS AUCH SCHON IM ARTIKELL ( NUR SCHWER VERSTÄNDLICH ) DRIN STEHT : EA DARF DIESE INFORMATIONEN SAMMELN, SIE ABER NICHT GEGEN DEN PC NUTZER VERWENDEN.

ES IST WIE MIT ALLEM IN DEUTSCHLAND : DAS KIND MUSS ERST IN DEN BRUNNEN FALLEN, BEVOR MAN IHN VERSCHLIESST , SOLL HEIßEN

SELBST WENN EA BEWEISE DAFÜR HAT, DAS SICH AUF EUREM FESTPLATTEN ILLEGALE INHALTE WIE z.B. RAUBKOPIEN VON MP3S, FILMEN , SPIELEN USW. BEFINDEN, SIND SIE NACH DEUTSCHEM RECHT UNGÜLTIG UND IM FALLE EINES RECHTSSTREITS UNWIRKSAM, DA DIESE BEWEISE AUF EINE ART BESCHAFFT WURDEN, DIE GEGEN DIVERSE GRUNDRECHTE VERSTÖSST.

ANDERS SIEHT ES BEI FILESHARING AUS, LASST ES EINFACH SEIN, ES LOHNT NICHT, KAUF DIE SPIELE EINFACH 1 JAHR SPÄTER, IST WIE MIT KLAMOTTEN,

als Beisspiel: dieses Jahr sind alberne Kunststoffshuhe alla schlappen "TREND", kosten aber 200 euro das paar....kauft man diese schlappen 2 jahre später kosten sie nur noch brauchteile des Preises als sie "neu" waren...

Der käufer bestimmt die Nachfrage.
in diesem sinne ! guten abend!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2011 17:31:40 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 13.11.2011 17:32:35 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 13.11.2011 17:33:16 GMT+01:00
Bourbon meint:
@T. Null

Du hast vollkommen Recht.
Allerdings erscheint bald ein weiteres Spiel, was ich mir gerne kaufen würde, ich bin seit 2000 Fan dieser Spielemacher und finde auch, dass die Entwickler so ziemlich die einzigen sind, die gescheite Rollenspiele machen, die mich ansprechen.
Es handelt sich um "Risen 2: Dark Waters".
Dieses fantastische Spiel wird leider nur über Steam laufen. Und wie du vielleicht schon mitbekommen hast, wurde Steam gehacked und die Accounts ausspioniert. Eventuell droht sogar die Gefahr, sich nicht mehr einloggen zu können - und das Spiel wäre damit praktisch wertlos!
Ich kaufe mir das Spiel trotzdem, weil ich auf so einen Titel einfach nicht verzichten kann. Und wenn es Probleme gibt, klage ich entweder gegen Valve, die mir kostenlos ein neues Spiel besorgen sollen, oder ich sehe mich dazu gezwungen, mir ein neues Spiel zu klauen.
Denn ich sehe definitiv nicht ein, Nachteile dadurch ertragen zu müssen!
Und niemand kann mir die Spiele verbieten, für die ich mich interessiere. Wenn ich es kaufe, dann werde ich es auch immer spielen können, da kann man von ausgehen!
Ansonsten muss ich die Spiele im Laden direkt zerstören, um der ganzen Sache den Schaden zuzufügen, der mir zugefügt wurde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2011 17:39:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2011 17:40:28 GMT+01:00
Bourbon meint:
@Sebastian Knost

Das lässt die Sorge nicht mindern.
EA wird dich nicht anzeigen, wenn die herausfinden, dass du z.B. gecrackte Spiele von denen hast.
Sie sperren ganz einfach deinen Account und damit verlierst du alle deine Spiele. Was willst du jetzt tun?
Das ist das Problem, nicht Origin selber.
Und auch wenn man seine Spiele niemals crackt, besteht immer die Gefahr, dass dein Account irgendwann aus irgendeinem Grund dennoch gebanned wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2011 21:44:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2011 21:51:43 GMT+01:00
T. Null meint:
@ Sebastian Knost:
ICH kann leider gar nicht auf Deinen Eintrag hin mich äussern....

Du hast 3/4 davon in GROSSBUCHSTABEN geschrieben - das tut in den Augen weh, sowas muss man doch merken?? ....

Schade, aber ich les mir sowas nicht durch - dachte gerade wieder an Grossbuchstaben im CHAT - was als SCHREIEN gilt! Kein Wunder..... da macht das Lesen kein Spaß...

Und @ Bourbon:
Weiss nicht, wie alt Du bist....
Ich bin 35...

Wenn ich allerdings lese:
Und niemand kann mir die Spiele verbieten, für die ich mich interessiere. Wenn ich es kaufe, dann werde ich es auch immer spielen können, da kann man von ausgehen!
Ansonsten muss ich die Spiele im Laden direkt zerstören, um der ganzen Sache den Schaden zuzufügen, der mir zugefügt wurde.

...dann hast Du Dich soeben für weiteren Kontakt (mit zumindest mir) disqualifiziert!
Zu viel starker Tobak, sorry!

Spiele im Laden zerstören?! - Hoffe Du erschreckst Dich selbst, wenn es mit etwas Abstand nochmal liest..........!
Es ist davon auszugehen, daß Du noch 15-17 Jahre vor Dir hast, bis Du 35 bist.... (d.h. ich hoffe! - anderes wäre bei den Aussagen peinlich! Z.B. gleichalt)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2011 18:44:02 GMT+01:00
Bourbon meint:
@T. Null

Sorry, aber im Gegensatz zu dir oder manch anderem lasse ich mich nicht von EA verarschen.
Mehr muss nicht gesagt werden. Ob rechtlich erlaubt oder nicht, ist für mich völlig irrelevant, ich tue das, was ICH für tichtig halte.
In diesem Fall also wird es erlaubt sein, sich sein abgenommenes Spiel einfach zurückzunehmen.
Und ja, ich bin auch ein Mensch mit Schadenfreude, ist nicht immer ein schlechter Charakter, kann durchaus hilfreich sein, weißt du?

@Alle

Soeben kam die Meldung von PC-Games, dass das Spiel Origin benötigt.
Und nichtmal Anti-Aliasing wird unterstützt.
Das Spiel ist bestimmt wieder so ein Reinfall wie Hot Pursuit.
Schrott Konsolen-Grafik, Steuerung für Kinder und bis unter die Arme voller Pop-up Meldungen.
Ich überleg, ob ich es storniere.

Veröffentlicht am 16.11.2011 15:14:23 GMT+01:00
hackerbrause meint:
Hab das Spiel soeben installiert: Es wird Origin benötigt.. Ohne Origin -> Keine Installation des Spiels..

Veröffentlicht am 16.11.2011 17:27:08 GMT+01:00
ich wollts euch auch gerade sagen, aber so wies aussieht war schon jemand schneller wie ich..

Need for speed: The run läuft mit Origin -.-

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.11.2011 20:39:56 GMT+01:00
Tingel meint:
mhh ja aber wenn man die AGB von Origin liest steht recht weit unten folgendes:

,, Falls Sie Ihren Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben, unterliegen dieser Vertrag und Ihre Nutzung der Anwendung den Gesetzen Englands (unter Ausschluss etwaiger Kollisionsnormen).
(Quelle: http://store.origin.com/store/eade/de_DE/html/pbPage.EULA_DE/ )
Somit wäre das deutsche Recht ja theoretisch ausgehelbelt.
Korrigiert mich falls ich falsch liege bin erst 14 :)

Veröffentlicht am 16.11.2011 21:03:31 GMT+01:00
Dice meint:
Habe gestern noch gelesen das PC Games im Test geschrieben hat das man Origin brauch und heute nur das Amazon Paket geöffnet ohne das Spiel selbst auszupacken.
Hinten auf der Hülle steht direkt das man ein EA/Origin Konto braucht. Danach hab ich es sofort an Amazon zurückgeschickt mit der Begründung das die Produktinformation auf der Amazon Seite falsch ist da dort nichts von Origin erwähnt wird.

Bei Battlefield 3 steht es ja direkt auf der Amazon Produkt Seite

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2011 16:22:41 GMT+01:00
E. Schaaf meint:
echt bescheuert! hab mich so auf the run gefreut und jetzt sowas!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2011 16:51:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.11.2011 16:53:16 GMT+01:00
T. Null meint:
@ Dice:

Das Du es zurückgeschickt hast - sehr gut!
Mein Lob!

Allerdings...
"hinten auf der Hülle steht das man ....Origin...braucht"
und davor
"(hab) gelesen das PC Games im Test geschrieben hat das man Origin brauch"

Ist dasselbe! 2x Ja, man braucht Origin!
(Du hast Dich sicher verschrieben bei PC Games, daß es dort NICHT stand...?)

Seit Battlefield 3 hätte ICH wohl empfohlen (denn ICH hatte es da zurückschicken müssen):
Wartet nä. Produkte ab! Kauft erst, wenn Ihr wisst, ob es dabei ist.... und Origin ist (fast schon natürlich) auch hier wieder dabei! :o(

Hoffe nur für die Amazon-Retouren-Mitarbeiter, daß es nicht so viel Stress gibt - denn im Gegensatz zu Battlefield 3 werden es viele (wie ich!) gar nicht kaufen - also braucht mans auch nicht retour schicken ;o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2011 18:26:48 GMT+01:00
Dice meint:
Nein, ich habe mich nicht verschrieben.

Da ich vor einer Weile ein englisches Entwicklervideo zu NFS: The Run gesehen hab und dort wurde gefragt ob man Origin brauche, was von den Entwicklern daraufhin verneint wurde.

Daher hatte ich noch nicht abbestellt, als ich jedoch die Meldung von PC Games gelesen hab war der Artikel schon im Versandprozess.

Folglich habe ich, als das Paket ankam, nur schnell geguckt ob etwas mit Origin auf der Packung steht und es dann sofort wieder retourniert als ich das gelesen hab.

Obwohl die Tests nicht sonderlich gut ausgefallen sind hatte ich mich dennoch auf The Run gefreut. Sollte wohl nicht sein ^_^

ps: Beim neuen Anno 2070 scheint es auch ähnlich lustig zu sein.
Man braucht, wie es aussieht, den Ubisoft Game Launcher zwar nicht "direkt" zum Spielen aber dennoch wird er gleich mitinstalliert (wegen News, Patches, etc.) und man muss sich auch noch ein UPlay Konto anlegen- mit dem Anno 2070 dann verknüpft werden muss. - Kann man auf Gamestar.de nachlesen

Veröffentlicht am 27.11.2011 22:21:47 GMT+01:00
Dennis meint:
Wieder Origin, wieder 40 ¤ die ich anderweitig ausgebe.

Veröffentlicht am 30.11.2011 22:29:48 GMT+01:00
enolive meint:
Ich finde es erstaunlich, wie leidensfähig manche PC Gamer doch sind. Dabei macht EA nicht erst seit heute lustige Gängelungen vom ehrlichen Zahlvieh, äh Kunden. Da gab es Sachen wie SecuROM, Online-Pass und jetzt halt Origin. Natürlich bleibt der pöhse Raubmordkopierer von so was verschont. Meines Erachtens wird sich daran auch nix ändern, der Sturm der Entrüstung legt sich da schnell. Auch Titel wie Red Alert 3 hatten dank Online-Aktivierung und SecuROM bei Amazon katastrophale Ergebnisse, den Erfolg von EA hat es offensichtlich nicht geschmälert, sonst hätten die wohl wie Ubisoft umgedacht.

Die Devise lautet, den Publisher zu meiden oder sich halt den Mumpitz anzutun. Mein letzter EA-Titel war irgendwas von der C&C-Reihe. Auch die meisten anderen großen Publisher sind da aber kaum besser, vielleicht muss einfach nur der eh etwas schwächelnde PC-Gamer-Markt mal drastisch einstürzen um ein Umdenken in der Branche zu bewirken.

Wenn ich nicht wegen dem ganzen Blödsinn auf Non-PC-Systeme vor paar Jahren umgestiegen wäre, dann würde ich es wohl jetzt tun ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  18
Beiträge insgesamt:  40
Erster Beitrag:  28.10.2011
Jüngster Beitrag:  30.11.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Need for Speed: The Run - Limited Edition
Need for Speed: The Run - Limited Edition von Electronic Arts (Windows 7 / Vista)
2.3 von 5 Sternen   (174)