Weitere Optionen
Atlantic Affairs
 
Größeres Bild
 

Atlantic Affairs

29. August 2008 | Format: MP3

EUR 8,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:14
30
2
4:34
30
3
2:58
30
4
2:38
30
5
5:29
30
6
2:39
30
7
4:16
30
8
3:51
30
9
5:08
30
10
3:21
30
11
1:36
30
12
5:05
30
13
2:31
30
14
4:20
30
15
1:37
30
16
3:40

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. Mai 2002
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2002
  • Label: Hansa
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 56:57
  • Genres:
  • ASIN: B001SO7E88
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.498 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "fresh-four" am 31. Oktober 2002
Format: Audio CD
Bei vielen remakes dieser Cd hatte ich Tränen in den Augen. Nicht nur weil die Umsetzung der sehr alten Lieder gelungen, sondern weil hier an verlorengegangene deutsche Kultur erinnert wird, die einzigartig war und auch heute noch aus unserem Kulturkreis verbannt ist. Die deutsche Kultur hat es dringend nötig dieses braune Loch des Nationalsozialismus zu überbrücken und verjagte Künstler zu hören. Die Texte der Lieder sind Zeitlos und beschreiben doch immer das Debakel der deutschen Kultur im 20ten Jahrhundert, die diese Lücke bis jetzt nicht schließen konnte.
Danke Udo das war schon lange nötig!
Freiheit und Glück
Euch allen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Willi Dommer am 1. Februar 2003
Format: Audio CD
Gleichgültigkeit gegenüber der Unmenschlichkeit in unserer Gesellschaft kann man Udo Lindenberg gewiss nicht nachsagen. In den Siebzigern träumte er sich über die Mauer hinweg zu einem Rockkonzert auf dem Alex, 1983 sein erstes Konzert in Ost-Berlin, 1989 rief er die multikulturelle "Bunte Republik Deutschland" aus, und 2000 begründete er die Initiative "Rock gegen Rechte Gewalt". Der "Club of Budapest" hat die Schirmherrschaft für Lindenbergs "Dialog der Kulturen" übernommen.
Mit "Atlantic Affairs" bringt er jene deutschen Künstler ins Bewusstsein, die in den Dreißigern vor den Nazis ins Ausland fliehen mussten. Es ist ein Stoff gegen Dummheit und Gleichgültigkeit, für konsequentes Denken und Handeln, für Frechheit und Widerstand, politisches Wachsein und Provokation - Sprengstoff gegen die satte Langeweile.
Mancher wird sich fragen: Was haben Ohrwürmer in diesem Zusammenhang verloren? Schließlich weiß nicht jeder, dass der Marlene-Dietrich-Hit "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" aus der Feder von Friedrich Hollaender stammt, der wegen seiner jüdischen Abstammung und politischer Missliebigkeit 1933 seine deutsche Heimat verlassen musste. Ebenso Werner Richard Heymann, der einer jüdischen Familie entstammte. Er vertonte 15 UFA-Filme mit zahlreichen Hits und emigrierte 1933 nach Hollywood. Bei seinem Evergreen "Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück" wird Udo von den Prinzen begleitet. Sehr bewegend ein Lied von Ilse Weber, entstanden im KZ Theresienstadt:
"Ich bin ein kleiner Koffer aus Frankfurt am Main
und ich such meinen Herrn, wo mag er nur sein?
Er trug einen Stern, und war alt und blind
und er hielt mich gut, als wär ich sein Kind."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Juni 2002
Format: Audio CD
Mit dieser CD erleben Sie eine (teilweise etwas ungewohnte, aber interessante) Reise durch die Zeit. Lilli Marleen in (fast) Originaler Stimmung...Zahlreiche "Gast"-Künstler machen die Reise zu einem noch größeren Erlebnis (Prinzen, Yvonne Catterfeld, Nathalie Dorra, Ellen ten Damme, Otto Sander, und Tim Fischer und natürlich dem Panikorchester) Beim ersten Hören scheint die Musik teilweise ungewohnt (für Udo) aber ab dem zweiten Hören "versteht" und "erlebt" mann die Geschichte... Ein Muß für Fans und Zweifler ;-) (Udo...ne neue Live CD dieses Jahr bitte!!!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "keinepanik14221" am 3. November 2002
Format: Audio CD
Tolle Songs mit tollen Gästen...die Duette mit Yvonne Catterfeld und Natalie Dorra sind schon beeindruckend und auch die Neufassung von Lili Marleen von Ellen ten Damme schmückt den Rahmen! Der Kreis schließt sich mit dem genialen Streich die Prinzen bei "Irgendwo auf der Welt"...mit ins Boot zu holen! Die CD hebt sich mal ganz ab von dem was sonst so auf dem Markt ist
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fvgomorrha am 18. Mai 2004
Format: Audio CD
Bereits die Playlist auf der CD-Rückseite machen es deutlich: Wirklich Neues bietet der Panikpräsident auf diesem Album nicht. Genauer gesagt handelt es sich um eine Studio-CD zu seiner neuen Musikshow "Atlantic Affairs". Das Konzert erzählt die Geschichte deutscher Emigranten zur Nazizeit und ihrem Neuaufbau ihrer Kultur in Amerika. Lieder dieser Künstler wurden von Lindenberg zu einer schlicht ausgedrückt genialen Bühnenshow verarbeitet. Unterstüzend wirken Stars wie die Prinzen, Yvonne Catterfeld, Ellen ten Damme, Helge Schneider u.v.a. Das macht natürlich auch die CD zum Konzert interessant. Einige Lieder finden sich jedoch bereits auf älteren Alben Lindenbergs, großenteils in klangvolleren Versionen, als in der technisch überladenen Neuaufnahme. Insbesondere das Album "Hermine" bietet deutlich mehr an Qualität. Da zu Atlantic Affairs eine DVD mit einem zur Promotion gedrehten Film und Liveaufnahmen der Premiere existiert und der Musiker weiterhin auf Tournee ist, sollte man sich einen Kauf der CD zweimal überlegen. Etwas wirklich Besonderes hat Lindenberg mit dem neuen Album leider nicht kreiert, lediglich eine weitere Werbemaßnahme für sein Bühnencomeback (oder für den echten Fan eben eine nette Erinnerung daran).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dr. Ingolf Lange am 13. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
für Udo-Fans wohl zu anspruchsvoll, oder warum wollten das nicht so viele Menschen hören? Mir gefällt es, abseits von dem was alle hören, fühle ich mich wohler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden