Kundenrezensionen

10
3,3 von 5 Sternen
Atemlos: Tödliches Erbe
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 2013
Der gut gebaute, sexy Chef eines Security-Unternehmens und eine Chemie-Wissenschaftlerin mit gemeinsamer Vergangenheit müssen die Welt vor einer neuen Droge retten.
Beim Hochzeitsempfang eines berühmten Hollywood-Pärchens passiert das Unmögliche. Jemand mischt eine Droge in den Champagner und sofort fallen alle übereinander her mit dem einzigen Wunsch sich zu paaren. Wie konnte das passieren, wo der Chef der Security-Firma doch persönlich alle Hochzeitsgäste überprüft hatte? Um der Sache auf den Grund zu gehen, bittet er einen Freund um Hilfe. Dieser schickt ihm die Wissenschaftlerin, die damals bei der Entwicklung dieser aphrodisierenden Droge Anteil hatte. Doch genau diese Wissenschaftlerin ist auch die Ex-Verlobte des Securityexperten. Zur Klärung dieses Falles müssen sie die persönlichen Probleme der Vergangenheit zur Seite lassen und sich ganz auf die Gegenwart konzentrieren. Und so verfolgen sie den Bösewicht quer durch Europa und erleben am eigenen Leib, was diese Droge bewirken kann.
Der Gedanke an die Erforschung von Substanzen, deren Auswirkung keiner voraussagen kann, ist erschreckend realistisch. Das wars hier aber auch schon mit der Realität. Der Plot wird so dermaßen unglaubwürdig dargestellt, dass man schon wieder gespannt ist, welche phantastischen Gedankengänge die Autorin auf den nächsten Seiten hatte. Das Paar ist natürlich sexy, gut gebaut und auch noch irrsinnig geschickt in jeder Situation. Die unglaubliche Anziehungskraft zwischen den beiden wird trotz aller - mehr oder weniger - nachvollziehbarer Probleme der gemeinsamen Vergangenheit immer stärker. Das heißt also ziemlich heiße Szenen ziehen sich quer durchs Buch, was eigentlich den Reiz dieses Buches ausmacht.
Wer also keinen Wert auf einen realistischen Plot legt, sondern sich mal gerne in eine actiongeladene Verfolgungsjagd mit viel leidenschaftlichen Szenen entführen lässt, ist hiermit gut bedient.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juli 2013
Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nicht anschließen. Ich finde "Atemlos" zwar nicht so gelungen wie den Vorgänger "Gnadenlos", aber auf alle Fälle lesenswert. Die Thematik ist durchaus vorstellbar und ja nicht so weit von der Realität entfernt.
Ich bin gespannt auf den nächsten Roman von Cherry Adair.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2013
Ein Buch das Spaß macht zu lesen. Wer Thriller mag, wer Spannung sucht, der ist bei Chefredakteur adair an der richtigen Adresse.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2013
Cherry Adair habe ich auf der Loveletter-Convention 2013 in Berlin live erlebt und bin so neugierig auf die amerikanische Autorin geworden.

Der Klappentext des Buches klang sehr spannend, so dass ich mich auf das Lesen des knapp 450 Seiten starken Buches gefreut hatte und sehr gespannt war.

Vom Grundsatz her war die Story sehr interessant angelegt und es ist etwas, was leider auch im hier und jetzt jederzeit passieren könnte. Die Geschichte begann auch gut und vielversprechend, als Leser wurde man gleich in die Situation hingeworfen, die der Ausgangspunkt für die Geschichte ist.

Nur leider muss ich von meiner Warte her sagen, dass das Buch nicht halten konnte, was der Klappentext und auch der packende Anfang versprochen hatten. Es war spannend, es war leidenschaftlich --- aber es ist Cherry Adair nicht gelungen, die Waage zu halten.

Der Schreibstil an sich ist gut, die Sprachqualität und der gefundene Ansatz für die Story auch. Jedoch gelang es nicht, den Spannungsbogen kontinuierlich zu halten. Hier war eher ein auf und ab zu merken und ich war mehrfach in Versuchung, das Buch zur Seite zu legen, weil teilweise doch „langweilige“ Strecken einfach die Überhand gewannen.

Zudem baute sich bei mir keine „Bindung“ zu den Hauptpersonen auf. Beide waren viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, zu sehr in der Vergangenheit, zu sehr im Gestern und dem was sie entzweit hat. In meinen Augen war dies zu sehr hervorgehoben wurden, es wurde zu sehr darauf herumgeritten. Die Wandlung zum Liebespärchen und damit zum logischerweise folgerichtigen Happy End kam nicht unerwartet aber doch zu konstruiert.

Die Beschreibung der Charaktere war sehr detailliert und wurde während der Story immer weiter ausgebaut, so dass man nicht die ganzen Wesenszüge der Hauptpersonen gleich am Anfang serviert bekam. Auch Nebenfiguren wurden entsprechend gut beschrieben.

Das Cover des Buches bekommt von mir ein Pluspunkt – es ist wie alle Cover des Lyx-Verlages sehr ansprechend gestaltet.

Der Vorgängerband muss sehr spannend, sexy und erotisch gewesen sein – genau diese Sachen habe ich hier vermisst. Zumal die „Zutaten“ zumindest was den Krimianteil angeht, ja vorhanden gewesen waren.

Für mich war es das erste Buch der Autorin – ob ich ein zweites Buch von ihr lesen werde kann ich jetzt noch nicht sagen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. September 2013
Handlung und Geschichtslauf sind stimmig war sehr mitreißend geschrieben. Das Buch kann man immer wieder lesen.
Bin auf das nächste Buch der Reihe gespannt. Wird wieder ein muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 2013
das Buch ist spannend geschrieben, obwohl ich wie meine Vorredner ebenfalls der Meinung bin, dass ich ander Bücher von Cherry Aidair spannender finde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Februar 2015
Ich mochte den ersten Teil und warte seitdem gespannt auf Gideons Geschichte. Zakary kommt hier nur am Rande vor, das tut aber nichts zur Sache. Im Großen und Ganzen kann man das Buch auch lesen ohne den Vorgänger zu kennen.

Was mich wirklich gestört hat, und daher auch der eine Stern abzug, war. dass Rand ihr "damals" nicht geglaubt hat und seiner Mutter, die Dakota bekanntermaßen sowieso nicht ausstehen konnte, blind vertraut hat. Ich habe mich wie ein Kind darauf gefreut, dass der vor ihren Füßen um Verzeihung bettelt. So dramatisch war es dann doch nicht.

Alles in allem ein typischer Cherry Adair. Spannend, fesselnd und auch was für Mädchen.

Definitiv eine Leseempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. November 2013
Habe das Buch leider noch nicht gelesen, aber beim blättern kam einem die Lust dazu nicht mehr lange zu warten
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
OMG...die Story an sich klang vielversprechend, aber daraus wurde eine literarische Katastrophe o.O Gaaaaanz schrecklich...ich habe (warum auch immer) erst dieses "Buch" gelesen u. dann den Vorgänger "Gnadenlos"...ich kann nur sagen, lasst von diesem hier die Finger u. lest nur den 1. Band! Denn DER ist wirklich lesenswert ;-) Keine Ahnung, wie die Autorin es geschafft hat, mit Band 2 derart daneben zu greifen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Juni 2013
Da ich von Gnadenlos - Auf der Flucht schlichtweg begeistert war, habe ich mich wahnsinnig auf den neuen Roman Atemlos von Cherry Adair gefreut. Leider wurde ich bitter enttäuscht.
Selten einen so schlechten Romantic-Thrill Roman gelesen. Kann vom Spannungsbogen und auch vom Romanitc-Blog kein bisschen an den Vorgänger anschliessen. Jeder Cent ist für dieses Buch zu schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Gnadenlos: Auf der Flucht
Gnadenlos: Auf der Flucht von Cherry Adair
EUR 8,99

Blind Date mit der Lust
Blind Date mit der Lust von Cherry Adair
EUR 1,99