Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Der Atem der Angst Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 417 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Meisterhaft erzählt, atemlos spannend - ein Psychothriller, den man nicht mehr vergisst." (BUCH-MAGAZIN)

"...atemberaubend, wie Alexa Hennig von Lange mit dem medialen Schockwissen ihrer Leser spielt und eine Entführungsgeschichte inszeniert..." (1LIVE)

"Beim Lesen ihres neuesten Werkes spürt man das Vergnügen der Autorin, die Leser mit unheilschwangeren Nebensätzen an den Rand des Wahnsinns zu treiben." (Berliner Zeitung)

"Der Atem der Angst ist ein Psychothriller der Extraklasse und Hochspannung pur!" (Münchner Merkur)

"Die schnelle, atemlose Schnittfolge der einzelnen Kapitel bringt die Handlung auf Touren - mit geschickt gesetzten Cliffhangern." (Neue Presse Hannover)

"Ein packender Thriller." (Neue Presse Hannover)

Kurzbeschreibung

Ihre Schuld komme über ihre Kinder.


SIEBEN JAHRE ... der Angst liegen hinter dem verschlafenen Städtchen St. Golden. Denn damals verschwand Louis´ kleine Schwester, und als man sie fand, war sie tot. Begraben im dichten Wald, der den Ort wie eine geheimnisvolle Wildnis umgibt. Der Täter von damals wurde nie gefasst. Und jetzt scheint er zurückgekommen zu sein, denn die kleine Schwester von Louis´ Freundin Michelle verschwindet spurlos. Kurz darauf ist auch Michelle verschollen. Während die Polizei nach den Mädchen fahndet, begibt sich Louis verzweifelt selbst auf die Suche. In den weiten Waldgebieten begegnet er Maya, einem seltsam verwilderten Mädchen, das mehr über den Täter zu wissen scheint. Louis und Maya beschließen, dass sie in diesem Spiel nicht länger die Gejagten sein wollen.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1027 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
  • Verlag: cbt (26. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00G92N2SK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #78.546 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Für meinen Roman "Je länger je lieber" war ich - trotz Flugangst - ziemlich in der Welt unterwegs. In Kanada, Südfrankreich und an der spanischen Küste. Mit Begeisterung habe ich die romantischsten und gewaltigsten Orte besucht, um später darüber schreiben zu können. Für meinen Thriller "Der Atem der Angst" bin ich durch düstere Wäldern gewandert und habe mir vorgestellt, wie es wäre, dort als 15-Jähriges Mädchen allein zu überleben. Doch die beste Zeit hatte ich, als ich "Ach wie gut, dass niemand weiß" geschrieben habe. Stundenlang habe ich nur zum Weinen schöne Lieder gehört, habe mich von meiner Heimatstadt Berlin inspirieren lassen und war gespannt, wie meine Geschichte um diese hoffnungslose Liebe ausgehen wird. Bis zum Schluss wußte ich es nicht - und war dann selbst ganz überrascht. Besonders am Herzen liegt mir "Die Welt ist kein Ozean" - hier habe ich eigene Erfahrungen verarbeitet und das Experiment gestartet, wie nah sich zwei Menschen kommen können, die erst einmal nur über Körpersprache miteinander kommunizieren. Schon ein winziges Lächeln bekommt plötzlich große, feierliche Bedeutung.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Zuerst mal vorweg: Ich habe "Der Atem der Angst" in nur einem Tag durchgelesen. Das sagt ja schon sehr viel.

Alexa Hennig von Lange hat ihr Buch geschickt aufgebaut. Jedes Kapitel ist immer ganz aus der Sicht von einer Person geschrieben. Ohne zu wissen, wie sie genau miteinander zusammenhängen, lernt man erst einmal alle kennen und kommt dem schrecklichen Geheimnis, das sie miteinander verbindet dadurch immer näher.

Da ist der 16-jährige Louis, der mit seiner Mutter in der Kleinstadt St. Golden lebt. Louis' Schwester fiel vor sieben Jahren einer Entführung zum Opfer. Man fand sie später an einem Hochsitz gefesselt im Wald. Seit ihrem Tod ist die Familie zerstört. Die Mutter ist eine Trinkerin geworden, der Vater hat sich umgebracht, Louis hatte wegen Schlägereien schon mit der Polizei zu tun. Er ist voller Wut, aber eigentlich ein aufrechter Junge, der nach Halt sucht. Als die kleine Schwester seiner Freundin Michelle plötzlich verschwunden ist, kommen bei ihm die Erinnerungen an das schlimme Schicksal seiner Familie hoch, und er will das Mädchen auf eigene Faust suchen.

Da ist Heidi, Ende dreißig, die Kommissarin. Sie ist neu in der Stadt und versucht mit ihren Kollegen auch das kleine Mädchen zu finden. Dabei erfährt sie nach und nach von der Geschichte um Louis' Schwester, die zwar schon sieben Jahre her ist, aber immer noch wie ein Alptraum über der Stadt hängt. Denn der Täter wurde nie gefasst. Hat er jetzt wieder zugeschlagen? Heidi tappt vollkommen im Dunkeln.

Und da ist Maya, auch etwa 16 Jahre alt, ein verwildertes Mädchen, das sich in den Wäldern rund um die Stadt versteckt und versucht zu überleben. Ihr Vater ist mit ihr vor sieben Jahren aus St.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Produktinformation
"Ihre Schuld komme über ihre Kinder. SIEBEN JAHRE ... der Angst liegen hinter dem verschlafenen Städtchen St. Golden. Denn damals verschwand Louis kleine Schwester, und als man sie fand, war sie tot. Begraben im dichten Wald, der den Ort wie eine geheimnisvolle Wildnis umgibt. Der Täter von damals wurde nie gefasst. Und jetzt scheint er zurückgekommen zu sein, denn die kleine Schwester von Louis Freundin Michelle verschwindet spurlos. Kurz darauf ist auch Michelle verschollen. Während die Polizei nach den Mädchen fahndet, begibt sich Louis verzweifelt selbst auf die Suche. In den weiten Waldgebieten begegnet er Maya, einem seltsam verwilderten Mädchen, das mehr über den Täter zu wissen scheint. Louis und Maya beschließen, dass sie in diesem Spiel nicht länger die Gejagten sein wollen."

Wirkung
Klappentext: Ich fand den Klappentext sehr interessant, deswegen bin ich diesmal auch auf das Buch gestoßen! Es wurde nicht zu viel verraten, aber der Leser tappte auch nicht ganz im Dunkeln.
Cover: Das Cover fand ich auch sehr gut. Nur der Titel drauf in einer Schriftart als hätte jemand mit giftigem Atem den Titel gehaucht.
Titel: Auch der Titel hat mich von Anfang an angesprochen, jedoch ist mir nicht ganz klar warum der Titel für dieses Buch gewählt wurde.

Positives
Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Ich konnte mich auch sofort mit den Personen identifizieren und fand alle bis auf Heidi sehr sympathisch. Ich konnte Heidis Denk-,und Handlungsweise einfach nicht verstehen. Mir persönlich war sogar Niemand sympathisch. Was ich auch als sehr positiv empfunden habe, war die Liebe zwischen Luis und Michelle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Sieben Jahre ist es her, dass Louis kleine Schwester verschwand und später leider tot im Wald aufgefunden wurde. Doch nun scheint es wieder so weit zu sein. Die Schwester von Louis Freundin Michelle ist verschwunden und wenig später ist auch Michelle nicht mehr aufzufinden. Wird Louis gemeinsam mit dem geheimnisvollen Mädchen, dass er im Wald kennenlernt das Rätsel lösen können?

„Atem der Angst“ war das erste Buch von Alex Hennig von Lange dass ich bisher gelesen habe. Wenn ich mich richtig erinnre sind die Bücher, die bisher von ihr erschienen sind eher leichte Mädchenlektüren und „Atem der Angst“ ihr erster Jugendthriller. Und der ist ihr unglaublich gut gelungen.

Am Anfang war ich noch etwas skeptisch wegen der Vielzahl von negativen Stimmen, aber das hat sich doch sehr schnell gelegt, weil das Buch mich einfach fesseln konnte und ich die ganze Geschichte sehr spannend fand – obwohl das Grundthema ja sehr gängig ist. Aber das finde ich nicht schlimm, wenn man es als Autor vermag da eine tolle und spannende Geschichte draus zu zaubern.

Der Schreibstil von Frau von Lange ist sehr toll geschrieben und leicht zu lesen. Sie schafft es den Leser direkt mit den Charakteren des Buches und seiner Umgebung vertraut zu machen. Schon nach ein paar Seiten war ich gefangen in „Atem der Angst“ - und ich habe es an nur einem Tag verschlungen. Und das spricht ja eindeutig für das Buch.

Die Charaktere sind sehr toll ausgearbeitet und so bleibt es nicht aus, dass man manchmal sehr mit ihnen leiden muss, sich ängstigt, sorgt und hofft, dass alles noch gut ausgehen wird. Ich finde dass das Buch einen wirklich eine Achterbahnfahrt der Emotionen erleben lässt und an manchen Stellen ist es auch sehr unheimlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen