EUR 7,04 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von grooves-inc
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Cheapgames In den Einkaufswagen
EUR 6,90 + EUR 3,00 Versandkosten
VIDEOSPIELE Loreth In den Einkaufswagen
EUR 12,75 + kostenlose Lieferung
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 17,35  Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Alone in the Dark

von NAMCO BANDAI Partners
 USK ab 16 freigegeben
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 7,04
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PlayStation2
Version: Standard
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch grooves-inc. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • PlayStation 2, Deutsch

Wird oft zusammen gekauft

Alone in the Dark + Alone in the Dark: The new Nightmare
Preis für beide: EUR 29,00

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Alone in the Dark: The new Nightmare EUR 21,96

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard
  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard
  • ASIN: B000ELL6BW
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 19. Juni 2008
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.869 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard

Produktbeschreibung

Alone in the Dark ist ein Action-Survival-Spiel, bei dem der Spieler in die Rolle von Edward Carnby schlüpft, der darum kämpft, eine Nacht alleine im Central Park von New York zu überleben. Gefahr liegt in der Luft, in menschlicher und übermenschlicher Gestalt, und Carnby muss die Geheimnisse des Central Parks aufdecken und die Wahrheit herausfinden, über das, was mit ihm und einer der größten Städte der Welt geschieht.

Der Central Park wurde nicht zur Erholung für die Einwohner von New York, sondern für etwas ganz anderes geschaffen. Jetzt kann dieses Geheimnis nicht länger gewahrt werden. In einer einzigen apokalyptischen Nacht muss Erward Carnby das Unvorstellbare bekämpfen, um die erschütternde Wahrheit des Central Parks aufzudecken. New York wird nie wieder das sein was es einmal war.

Features:
* Alles kann zerstört werden - Detaillierte Gegenstände in der Umgebung. Fast jedes Objekt kann in Echtzeit benutzt oder bedient werden (Seile festbinden, Molotow-Cocktails herstellen, Kanister in der Luft zerschießen, alle Türen zerstören).
* Feuer - Als Waffe benutzt kann Feuer auf alle beweglichen brennbaren Objekte/Figuren übergreifen und die unmittelbare Umgebung zerstören.
* Freiheit - Spieler können mit Fahrzeugen im Spiel überall hinfahren - Verfall in Echtzeit - Kaputtmachen und weiterfahren - Der Spieler kann aus dem fahrenden Auto springen und es so als Waffe benutzen - Keine Begrenzung: Der Spieler kann überall dorthin, wo ein Mensch in dieser Situation ebenfalls hin könnte - Man kann so weit sehen, wie das Auge reicht.
* Erzähltiefe - Die Entwickler Eden Studios haben die Zutaten von gefeierten TV-Dramaserien wie 24 oder Lost genommen und sie erfolgreich in das Videospiel eingebracht.
* Unglaublich realistische Umgebung - Stimmige Beleuchtung mit Schattenspiel, erkennbare Hautstrukturen und feuchte Augen mit Lichtreflexionen. Verletzungen werden realistisch dargestellt und haben einen logischen Einfluss auf die Handlungen und Bewegungen des Spielers.
* Egoperspektive - Zur Simulation der körperlichen Verfassung (z. B. Zwinkern, um die Sicht zu verbessern)
* Intuitives Inventar - Man kann nur Gegenstände bei sich tragen, die auch realistisch transportiert werden können.
* Pathfinding (Wegsuche)/KI - Feinde werden durch Geruch und Sicht aufgespürt - KI-Erfassungszonen.
* Spiel komplett in Deutsch.

Produktbeschreibung des Herstellers

Alone in the Dark ist ein Action-Spiel, bei dem der Spieler in die Rolle von Edward Carnby schlüpft, der darum kämpft, eine Nacht alleine im Central Park von New York zu überleben. Gefahr liegt in der Luft, in menschlicher und übermenschlicher Gestalt, und Carnby muss die Geheimnisse des Central Parks aufdecken und die Wahrheit herausfinden, über das, was mit ihm und einer der größten Städte der Welt geschieht.

Features

  • Alles kann zerstört werden - Detaillierte Gegenstände in der Umgebung. Fast jedes Objekt kann in Echtzeit benutzt oder bedient werden (Seile festbinden, Molotow-Cocktails herstellen, Kanister in der Luft zerschießen, alle Türen zerstören)
  • Feuer - Als Waffe benutzt kann Feuer auf alle beweglichen brennbaren Objekte/Figuren übergreifen und die unmittelbare Umgebung zerstören
  • Freiheit - Spieler können mit Fahrzeugen im Spiel überall hinfahren - Verfall in Echtzeit - Kaputtmachen und weiterfahren - Der Spieler kann aus dem fahrenden Auto springen und es so als Waffe benutzen - Keine Begrenzung: Der Spieler kann überall dorthin, wo ein Mensch in dieser Situation ebenfalls hin könnte - Man kann so weit sehen, wie das Auge reicht
  • Erzähltiefe - Die Entwickler haben die Zutaten von gefeierten TV-Dramaserien wie 24 oder Lost genommen und sie erfolgreich in das Videospiel eingebracht
  • Egoperspektive - Zur Simulation der körperlichen Verfassung (z. B. Zwinkern, um die Sicht zu verbessern)
  • Intuitives Inventar - Man kann nur Gegenstände bei sich tragen, die auch realistisch transportiert werden können
  • Ultimatives Spielerlebnis für PlayStation®2

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Edition:Standard|Plattform:PlayStation2
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
ich möchte meine Vorgänger nur noch etwas ergänzen, die bereits oftmals erwähnten Mängel hab ich nur in Kurzform angeführt...

Zunächst die Kritik:

1. Dieses Spiel ist für meinen Geschmack deutlich zu kurz geraten. Hätte ich es gekauft, hätte ich mich wohl sehr geärgert, da ich es in nur 6 (!) Stunden durchgespielt hatte, was meines Erachtens selbst für dieses Genre deutlich zu kurz ist.

2. Die Gegner sind viel zu leicht zu besiegen, bzw. kann davon eigentlich nicht mal die Rede sein, da man an gut 3/4 der Feinde einfach vorbeilaufen kann. Hat man schon Konsolenerfahrung, ist das geradezu lachhaft.

3. Wie bereits erwähnt gibt es die Graphik und Steuerung betreffend zahlreiche Fehler und Hänger.

4. Von der angepriesenen Bewegungsfreiheit kann keine Rede sein, der Charakter kann nicht einmal eine 30 cm hohe Hecke überspringen oder durchlaufen, im Grunde bewegt man sich alterbackenerweise immer auf begrenzten Wegen, die irgendwann in Sackgassen enden und so die Suche nach einem alternativem Weg anzeigen. Genauso sind auch die tatsächlich nutzbaren Gegenstände bei Weitem nicht so zahlreich wie angekündigt und besonders realistisch finde ich es auch nicht, wenn man zwar ein Feuerzeug hat, aber ein Spray oder ähnliches braucht um eine alkoholgetränkte Pflanze anzuzünden...

5. Die Horrorelemente sind extrem rar gesät und werden viel zu oft sinnlos verschwendet. Z.B. muss man zwar bis zur Brust im Wasser durch eine stockfinstere Kanalisation waten, da man aber nicht angegriffen bzw. anderweitig bedroht wird, läuft man einfach in Seelenruhe die Wände ab, bis man den Ausweg findet.

6.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von SM
Edition:Standard|Plattform:PlayStation2
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Manch einer wird sich vielleicht noch an die klassischen 'Alone in the Dark'-Teile erinnern. In den Neunziger Jahren führten diese das Genre ein, welches durch 'Resident Evil' salonfähig gemacht und fortan als 'Survival Horror' bezeichnet wurde. Nachdem die Lizenz für längere Zeit geruht hatte, wurde sie Anfang des 21. Jahrhunderts für 'Alone in the Dark: The new Nightmare' ausgegraben, das von Fans allerdings mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde. Während der 'Taschenlampen-Thrill' der ursprünglichen Reihe gut eingefangen und die Spielmechanik, obwohl sehr stark von Resident Evil beeinflusst (um nicht zu sagen, kopiert), wie gehabt verblieb, krankte das Spiel an diversen Gameplayspezifischen Schwächen, die es davon abhielten, zu einem Hit und damit zu einem Megaseller zu werden. Einen extrem schwachen Uwe Boll-Kinofilm über die Franchise später, 'beglückte' uns das Team von Hydravision mittels Publisher Atari mit dem (inoffiziell) fünften Teil der Saga auf PS2 und Wii (für die übrigen Versionen ist ein anderes Team verantwortlich). Leider, so scheint es, ein wenig zu früh, denn etwas mehr Entwicklungszeit hätte dem Spiel, das nun schlicht 'Alone in the Dark' genannt wurde, wahrlich nicht geschadet.

Einmal mehr schlüpft der Spieler in die Rolle von Serien-Veteran Edward Carnby, den es diesmal nach New York verschlägt. Seltsame Dinge gehen rund um den Central Park vor, offenkundig übernatürlichen Ursprungs. Einmal mehr darf Carnby ermitteln, diesmal jedoch mit weniger Horror und umso mehr Action.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Schade 12. November 2009
Von Leonidas
Edition:Standard|Plattform:PlayStation2
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Ich habe mir das Spiel bereits im März 2009 gekauft. Ich war wirklich enttäuscht! Schade um das investierte Geld.

Die Story an sich fängt eigentlich spannend an. Aber spätestens nach dem zweiten Schritt der Hauptfigur, war ich wirklich genervt. Die Steuerung ist unterste Schublade. Ich wurde wahnsinnig, wenn ich jedes Mal springen oder klettern musste.
Desweiteren hatte ich das Gefühl, als würde ich ein zehn Jahre altes Spiel zocken.

Aus diesem Grund hatte ich überhaupt keine Lust mehr weiterzuspielen. Aber man will ja wissen, wohin die Geschichte führen wird. Also zwingt man sich durch die Level in der Hoffnung, dass vielleicht doch Grusel oder Actionfaktor entsteht.

Alleine in der Kanalisation kam ein klein wenig Grusel hervor, wobei das auch verflog - nachdem ich ganz geschmeidig an den sogenannten Zombies vorbeigelaufen bin. Weiterhin ging mir die Autofahrerei aufn Senkel.

Am meisten hat mich das Ende geärgert. Was sollte das denn bitte bewirken? Das wir alle ganz gespannt auf eine Fortsetzung warten? Zumal ich in Erfahrung gebracht habe, dass es verschiedene Endversionen gibt, welche nicht für die PS2 gedacht war. Wie auch immer, man sitzt dann vor dem Fernseher und stellt sich die Frage, wozu das Ganze?

Fazit: Das Spiel wurde ohne Sinn und Spannung entwickelt. Meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Akzeptabel 16. Juli 2014
Edition:Standard|Plattform:PlayStation2
Schnelle Lieferung und unversehrte Ware.
Das Spiel ist wohl eigentlich als eine Art Horror/Grusel/Action-Spiel mit Parcouring gedacht.

Allerdings haben es so manche Bugs eher nach einem schlechten Möchtegern-Horror-Spiel aussehen lassen.
Trotzdem waren Actionszenen spannend und Parts wie das Autofahren während der Verfolgung durch ein riesen Alien super interessant. Aber durch die Fehler (zB einen Zombie? der direkt vor mir stand und mich nicht wie die anderen angegriffen hat, sondern mich nur angestarrt hat) wird das Spiel leider stellenweise (ungewollt) komisch. ^^

Trotz allem immer noch empfehlenswert, auch wenn einige Fehler vorhanden sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen sehr schön
sehr gutes spiel habe es gekauft nachdem ich mir auf youtoub ein gameplay angeschaut habe wirklich sehr gute game nice
Vor 8 Monaten von hartmut veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zufrieden
Das gebrauchte Spiel kam pünktlich, war vollständig, unbeschädigt und läuft auch gut. Ich bin damit zufrieden. Leichte Gebrauchsspuren stören nicht.
Vor 20 Monaten von Georg P veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Gefällt mir, macht Spaß, habe schon den ersten Teil, da muss man den zweiten auch ausprobieren.
Besser noch als der erste.
Vor 22 Monaten von Thomas Schmidl veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen spiel für ps2
schnelle lieferung, guter preis. jedoch liess ich mich von der werbung verleiten und am ende gefiel mir das spiel einfach nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2011 von Myriam
5.0 von 5 Sternen Alone in the Dark
Guten Tag

Es ist wirklich ein sehr tolles Spiel mit tollen Eindrücken. Es entspricht bestimmten mythischen erklärungen die sein könnten, das ist ganz... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2011 von Robert Boden
2.0 von 5 Sternen Schlechte Kameraperspektiven und umständliche Steuerung!
Als kleiner Fan der alten PS-2-Konsole habe ich mir dieser Tage das Spiel "Alone in the Dark" gegönnt, dass 2008 mit dem gleichnamigen Film veröffentlicht wurde. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Januar 2011 von Heiko
1.0 von 5 Sternen Vorläufiger Tiefpunkt der Serie. Schade!
Vor Kurzem habe ich den neuesten Teil der AitD-Serie durchgespielt, der schlicht Alone in the Dark heißt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. November 2009 von Ewald R.
4.0 von 5 Sternen Was haben alle bloß?
Ich frage mich, was viele Leute gegen das Spiel auszusetzen haben.
Ich finde, dass es richtig spannend und gut in Szene gesetzt ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. März 2009 von Thomas Schwarzkopf
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht!!!!
Ich war ein großer Fan des Vorgängerspiels fand dies jedoch aufgrund der Steuerung im Kampf immer etwas schwer. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Februar 2009 von Silently
4.0 von 5 Sternen Nicht unterschätzen!!!! So schlecht wie manche behaupten ist das...
Alone in the Dark ist wohl eine der bekanntesten Reihen in der Videospielgeschichte und wie Resident Evil 4 versucht nun dieser neue Teil alt bekanntes hinter sich zu lassen und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Juni 2008 von Timo Werner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard