holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen166
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2011
Im folgenden gehe ich nur auf die Spielbarkeit mit diesem Monitor ein. Ergonomie, Ausstattung etc. beleuchte ich nicht näher. Einzige Ausschweifung erlaube ich mir zur Farbigkeit.

Ich habe das Gerät seit 3 Wochen und ca. 100 Spielstunden mit Battlefield 3 Beta, BFBC2, Dead Island, Quakelive.com, Left 4 Dead 2, Hard Reset, CS:S und Crysis 1 + 2 verbracht.

Das Gerät ist absolut für schnelle FPS (Ego-Shooter) geeignet! Auch wenn dem Gerät laut Testern im Internet ein "INPUT LAG" (ist nicht Reaktionszeit!) von 19ms (ca. 1,3 fps) nachgesagt wird, konnte ich überhaupt keinen negativen Einfluß feststellen. Vermutlich gehöre ich zu denen, die so etwas nicht wahrnehmen. Allerdings spiele ich schon seit 10 Jahren
schnelle Shooter und behaupte von mir, Hardcore-Zocker bzw. ein sehr fähiger Spieler zu sein. Ich bin im Mulitplayer stets weit oben im Score und war eben beim
Kauf des TFT darauf bedacht, dass dies weiterhin so bleibt. Ich hatte mit diesem Monitor Situation, in welchen ich aus der sekundenbruchteil-schnellen Drehung direkt und perfekt getroffen habe - wie gesagt: Für mich keine spieleinschränkende Verzögerung spürbar!

Eventuell mag ein Profi-Spieler hier etwas feststellen. Ich, als Pseudo-Pro bzw. enthusiastischer FPS-Nerd, komme für meinen Teil super mit dem Gerät zurecht!

Die ersten 3 Tage musste ich mich stark an das Gerät gewöhnen, da ich zuvor einen "kleinen" NEC Multisync 20WGX² (Input Lag 10ms) 5 Jahre lang nutzte.
Meine anfängliche Sorge, dass Gerät sei mit dem Durchmesser von 69 cm zu groß, zerschlug sich, da man sich sehr schnell daran gewöhnt, eine größere Sichtfläche zur Verfügung zu haben.
Es entfacht auch nach der Eingewöhnung immer noch sehr viel Begeisterung, den Monitor bei der Arbeit mit PC-Games über "High-End-Grafik" in 1080p zuzusehen. Kräftige Farben, Schärfe und Kontrast sind super und man erlebt seine bekannten Spiele komplett neu, wenn man wie ich von einer 1680x1050 Auflösung (20 Zöller) auf 1080p mit 27 Zoll wechselt.

ABER, der Monitor muss erst über den Treiber entsprechend eingestellt werden. Im Werkszustand haben mir die Farbigkeit, Kontrast und Helligkeit nicht zugesagt.
Allerdings erscheinen mir selbst nach stundenlangem einstellen, gelb und orange-Werte immer noch zu kräftig. Es ist das einzig Negative was ich über den Monitor sagen kann,...
dass manchmal Hauttöne oder eben Farben mit gelb-Anteil sehr stark ausgeprägt sind. Es ist allerdings auch eine Gewöhnungssache, aber wer das Gerät zur Bildbearbeitung oder hauptsächlich zum DVD/BD-Filme-schauen verwenden möchte, ist damit nicht optimal beraten. Natürlich verfügt der Monitor über verschiedene Verwendungs-Modi (Standart/Theater/Spiel/Nacht/sRGB), welche individuell angepasst werden können.

Und über die zusätzliche Treibereinstellung am Computer sollte jeder nach ein wenig Gefummel die richtige Darstellung für sich finden.
Ich habe aus einem Forum von einem anderen Nutzer Einstellungen abgeschaut und für mich leicht geändert:

Im Treiber:

ROT: Helligkeit 37% / Gamma 0,70
GRÜN: Helligkeit 42% / Gamma 0.73
BLAU: Helligkeit 50% / Gamma 0.72

Kontrast und digitale Farbanpassung überall 50%

Am Monitor: Spielmodus Helligkeit und Kontrast 100%, Stättigung 55%, Schärfe 50 %
GANZ WICHTIG: Trace free (Schlierenfrei) den Wert 40 verwenden. Konnte damit kein Ghosting erblicken.

Der Monitor ist (verhältnismässig) dünn, schön (klavierlack) anzusehen, spiegelt fast nicht, macht keine Betriebs-Geräusche, verbraucht wenig Strom und gibt so gut wie keine Wärme ab.

Ich empfehle diesen Monitor jedem Nutzer, der für diesen Preis das bestmögliche Produkt erwerben möchte und hauptsächlich damit PC-Spiele zockt, arbeitet oder einfach nur surft.

Zur Bild-in Bild-Funktion: PC ist mit dem Gerät über DVI verbunden. Das zusätzlich über HDMI angeschlossene MAC-BOOK konnte NICHT mit der Bild-In-Bild-Funktion verwendet werden, sehr Schade!

4 Sterne deshalb, weil die BiB-Funktion nicht wie gewünscht funktioniert und die Farbigkeit ab Werk und die Knöpfe zur Bedienung am Gehäuse nicht berauschend sind.

Ansonsten absolut topp!
99 Kommentare|130 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2011
Habe am 30.07.11 den Asus VE278Q erhalten. Erstmal ein großes Danke an Amazon...pünktliche Lieferung. Ich bin vom Samsung SyncMaster 226 BW auf den 27"er umgestiegen und kann nur eines sagen WOW..was für ein Bild. Gut der Samsung war sicher auch klasse ...aber... größer ist einfach besser, trifft in diesem Fall zu :-). Ich finde auch nicht, das der Asus eine billige Verarbeitung hat..im Gegenteil..finde sie genauso gut wie die vom Samsung. Der Monitor steht absolut sicher auf seinem Standfuss und das Neigen des Bildschirmes funktioniert einwandfrei.

Der Aufbau des Gerätes war total problemlos....das einzig nervige..die ganzen Folien vom Monitor entfernen..aber dient ja dem Schutz gegen Kratzer, von denen er auch keinen hatte. Gerät anschließen und die Feinjustierungen des Bildes unter Menü am Bildschirm und der Software der Grafikkarte durchführen. So sollte jeder seine spezifische Bildeinstellung finden...und dann nur noch genießen..ob TV über Web..., Bilder oder Videos betrachten..Musik- Videos über Tape TV oder GTA4 zocken..macht mit diesem Monitor noch mehr Spaß. Der Bildschirm ist schön gleichmäßig ausgeleuchtet und die Farben kommen satt rüber (je nach Einstellung... versteht sich) Ich habe vor dem Kauf viele Rezensionen gelesen und es gab auch einige, die diesen Monitor nicht so prickelnd finden. Ich kann das jedoch nicht teilen...die Ansprüche eines jeden sind verschieden und meinen reicht dieser Monitor voll und ganz aus. Für mich spielt auch das Preis- Leistungsverhältnis eine wesentliche Rolle.

Sogar GTA4 mit meiner veralteten Nvidea 8800 GT in höchster Auflösung funzt 1A..und da geht mit diesem Monitor so richtig die Post ab...wie schrieb jemand in einem Test doch so treffend...nur wenige Minuten mit diesem Monitor und man will nie mehr kleiner...recht hat er. Die eigenen Spiele total neu erleben..so möchte ich das Erlebnis mit diesem Bildschirm beschreiben...genial.

Schön, dass dieser Monitor, dank LED, weniger Strom verbraucht als der Samsung mit seinen 22 Zoll. Leider hat meine Grafikkarte kein HDMI und somit kann ich dazu nichts sagen...aber über DVI läuft das Gerät bestens und bietet ein gestochen scharfes und farbenfrohes, sattes Bild...Der Sound ist ganz ok..ich nutze aber lieber mein 200 Watt Soundsytem ...da kommt bei Musikvideos oder beim Spielen natürlich viel mehr rüber und es bleiben keine Wünsche mehr offen...
Viel Platz bietet der Monitor natürlich auch beim normalen Arbeiten..da können schon mal mehrere Anwendungen sichtbar nebeneinander laufen...bessere Übersicht, schneller seine Arbeiten erledigen..kein lästiges hin und her klicken um die einzelnen Anwendungen voll einsehen zu können.

Klare Kaufempfehlung von mir...ein klasse Schirm für kleines Geld( im Verhältnis betrachtet)!!
22 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2011
Erst einmal ein Dankeschön an Amazon! Sonntagabend bestellt und Dienstagmittag geliefert, schneller geht's wohl kaum. Jetzt zum Monitor: Habe mich nach langem hin und her für dieses Gerät entschieden. Der Asus VE278Q macht wirklich was her, schlankes Design, schmaler Rahmen, schicker, solider Standfuß und einfach nur riesig! Die Vielfalt der Anschlüsse lässt für mich keine Wünsche offen, mitgeliefert werden aber nur VGA- und DVI-Kabel. Nach dem ersten Einschalten die Helligkeit und den Kontrast zurück geregelt, das war einfach zu dolle. Den alten 22er noch daneben stehen, was für ein Unterschied! Klare, kräftige Farben, super Kontrast, keine Schlieren erkennbar. Film angeschaut, BC2 gespielt, mit Office gearbeitet - ich bin einfach nur happy! Würde diesen Monitor jederzeit wieder kaufen, kann das Gerät nur empfehlen.
22 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
brillantes bild, schönes design, intuitive menüführung. was mich allerdings stört ist der derzeitige sinnlose trend oberflächen in hochglanzausführung (rahmen) herzustellen. empfinde die spiegelungen als sehr unangenehm (fensternähe)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Lange Rede, kurzer Sinn:
einwandfreier Monitor mit guter Bedienung (insbesondere Direktzugriff auf Wesentliches).
Keine Pixelfehler, keine Subpixelfehler, keine Geometriefehler --> sehr gut.
Text (Office - keinerlei Verpixelung!), Browsing, Filme, Games - nichts zu beanstanden.
Ansprechendes Design, ausgewogene Leistung, guter Preis: Herz, was willst du mehr.
Im TN-Segment top.
Für ultimative Ansprüche gibts ja auch IPS/PVA-Panels mit Höchstauflösung - zum entsprechenden Preis.
Fazit: würde ihn jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Versuche mich kurz zu fassen,
der Monitor an sich hat eine sehr schöne Farbwiedergabe (nach ca. 1 Stunde Einstellung nach persönlichem Geschmack)
Mein Monitor kam ohne Pixelfehler o.Ä.
Ausleuchtung sehr gleichmäßig, außer bei TIEFschwarzem Bild (nicht tragisch)
Meine komplette Windows-Oberfläche ist schwarz/dunkelgrau, trotzdem ist hier die Ausleuchtung in Ordnung.
Ich sitze ca. 60cm vom Gerät entfernt, die Auflösung reicht mir. Näher sollte aber nicht sein, dann doch lieber zum 24 Zoll greifen.
Nutze den Bildschirm hauptsächlich zum Zocken. Keine Schlierenbildung (Ghosting) bei schnellen Actiongames (Witcher 3, CoD, GTA5)
Reaktionszeit mehr als ausreichend.
Bin sehr positiv überrascht, da ich von einem 17 Zoll Bildschirm mit der gleichen Auflösung umsteige, hatte ich erwartet, dass mir alles sehr pixelig vorkommt. Dem ist aber nicht so.
Die vorkonfigurierten Farbmodi (Spiele, Theater, Film usw.) sind nett gemeint, aber meiner Meinung nach total unnötig.
BiB Funktion nicht getestet, brauch ich nicht.

Negatives:
Klavierlack Oberflächen, man sieht jeden Fingerabdruck, spiegelt stark (habe hinter dem Monitor ein Fenster)
Kein HDMI Kabel dabei (wie zu erwarten wenn nicht anders angegeben)
Der Standfuß ist totaler Müll. Offensichtlich ist der Bildschirm nicht ausbalanciert, denn er steht schief. Habe ca. 2mm untergelegt, nach 3-4 Tagen stand er wieder schief. Wird wohl immer schlimmer. Zurückschicken will ich nicht, bei meinem Glück bekomme ich dann einen guten Standfuß aber einen Monitor mit Fehlern.
Also entweder hatten die anderen Rezensenten Glück oder sind blind.
Ich werde mir wohl eine passende Halterung dazu besorgen, allerdings bei Ebay, denn neu ist man da gleich mal 30-50 Euro los.
(Denkt an das Gewicht und die Größe vor dem Kauf!).
Wer auf Nummer sicher gehen will, also gleich eine anständige Halterung mit einplanen.
Passend ist eine genormte Vesa-Halterung 100x100mm, die gibt es in unzähligen Variationen (Wand, Standfuß, Tischklemme,...)

Durch die Extrakosten für die Halterung empfinde ich den Preis nicht mehr als unschlagbar, aber dennoch sehr fair und günstig für das, was an Bildqualität geboten wird. Deswegen 4 Sterne und Kaufempfehlung.

Edit: Für die die nicht gerne rumspielen, hier meine Einstellungen:
Am Monitor:
Spielmodus
Helligkeit 85
Kontrast 90
Sättigung 50
Farbtemperatur Kühl
Hautton Natürlich
Schärfe 80
Trace Free 40

In der Systemsteuerung:
Jeweils alle Farbkanäle
Helligkeit 50%
Kontrast 50%
Gamma 0.80
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2011
Seit etwa 10 Tagen arbeite ich mit dem ASUS VE278Q. Gebraucht gekauft, mit Rechnung und 20 Monaten Restgarantie, 1 Pixelfehler. Ganz allgemein ist die Bildqualität schon von anderen Rezensenten ausreichend gelobt worden. Jedoch wurden die Office Qualitäten wg. der zu geringen Auflösung wiederholt in Frage gestellt. Dem möchte ich heute widersprechen: Mit der Clear Type Technologie von MS (bei Win 7 Serie, bei XP nachrüstbar) erhält man durch das Rendering der Schrift auch eine scharfe Schrift, ohne selbst bei längeren Sitzungen zu ermüden. Ein unschätzbarer Vorteil besonders bei umfangreichen Text-Dokumenten von mehreren hundert Seiten ist dabei der Umstand, dass die 27 Zoll des ASUS VE278Q 2 (zwei!) DIN A 4 Seiten in voller Größe nebeneinander abbilden können. Das verschafft deutlich mehr Übersicht gegenüber einem 24 Zöller, der das nicht kann, auch wenn er die gleiche Auflösung hat.
Diesem Uneingeschränkten Lob für die Bildqualität muss ich jedoch zwei Kritikpunkte hinzufügen, die für mich zu einer Abwertung des Monitors um einen Stern geführt haben: Erstens ist die klavierlackähnlich Oberfläche extrem schmutz- und kratzempfindlich (einmal darüberwischen mit Baumwolltuch genügt, um sichtbare Spuren zu hinterlassen - eine mattschwarze Oberfläche, in der sich auch keine Lampen spiegeln können, wäre besser gewesen) und zweitens ist der serienmäßige Standfuß nicht höhenverstellbar was zu einem nicht ganz optimalen Blickwinkel auf den Monitor führt. Dem zweiten Mangel kann relativ leicht dadurch abgeholfen werden, dass der ASUS zusätzlich zu seinem Standfuß auf der Rückseite eine standardmäßige "VESA 100" Befestigungsmöglichkeit vorsieht. Hier können also höhenverstellbare "VESA 100" Monitor-Standfüße anderer Hersteller montiert werden. Man sollte nur darauf achten, dass das Gewicht der beiden Monitore ungefähr übereinstimmt (ältere 22" oder 24" TFTs mit Leuchtröhren sind oft sogar schwerer, als der 27" von ASUS mit LED-Technik). Ich habe zwei (gebrauchte, sehr preisgünstige) Ständer (Bezugsquellen darf ich wegen Amazon weder für den Monitor, noch für die Standfüße nennen, aber sie kann sich jeder denken) ausprobiert: 1. Von einem SAMSUNG 2443 BW, mattschwarz, sehr solide, hält den VE278Q problemlos in jeder Position und 2. einen silberfarbenen von HP, der den ASUS richtig stylisch macht und ebenfalls sehr solide ist (wird wohl baugleich im W2207H, W2228H, W2448HC, W2408H und womöglich weiteren HP-Modellen verbaut). Mit mattschwarze Oberfläche und einem höhenverstellbaren Standfuß (wie SAMSUNG oder HP) hätte der ASUS von mir (mdst.) 5 Sterne und ein "sehr gut" erhalten. Die Umrüstung kann ich nur jedem Besitzer empfehlen, weil sich die Ergonomie und damit die optimale Lesbarkeit von Schrift (auf Augenhöhe) noch einmal spürbar verbessern.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Ende Januar habe ich mir den Monitor Asus VE278Q gekauft. Die Lieferung erfolgte innerhalb von wenigen Tagen.Nachdem er von seiner Verpackung befreit und aufgestellt war,konnte ich ihn ziemlich schnell in Betrieb nehmen.Meine Begeisterung war groß,der Unterschied zwischen 22" und 27" ist doch schon enorm.Ich arbeite sehr viel mit Foto- bzw,Videobearbeitung und staune immer wieder über die tolle Bildqualität des Monitors.Kurzum,der Monitor ist auf jeden Fall zu empfehlen,da mich auch das Preis- Leistungsverhältnis überzeugt hat.
Leider musste ich dann nach ca.einer Woche feststellen,dass die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr einwandfrei funktionierte.Die linke Seite des Bildschirms war dunkler als die rechte.Daraufhin habe ich eine E-mail an Amazon gesendet,den Fall geschildert und um Umtausch des Gerätes gebeten.Kurze Zeit später,noch am selben Tag,bekam ich die Antwort,dass bereits die Auslieferung eines neuen Monitors veranlasst wurde.Das alte Gerät habe ich wieder eingepackt und zurückgesandt.Schon nach zwei Tagen habe ich ein neues Gerät erhalten.
An dieser Stelle möchte ich noch mal den tollen Service,die schnelle Bearbeitung für die Bestellung als auch die Reklamation,von Amazon hervorheben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Seit ein paar Monaten im Besitz.

Nutzung:

ideal für Gamers (unter anderem gezockt: diablo3, Farcry 3/4 , starcraft, tombraider, twd Adventure etc.pp)
auch für Videos geeignet, die Größe ist perfekt, keine Pixel Fehler oder dergleichen. Auflösung ideal angesteckt und los gelegt.
Kontrast und Helligkeit 1 A.

Defizit:

wackelt leider öfter, nicht stark oder wie bei einem Erdbeben aber doch bemerkbar.
höhe nicht wirklich verstellbar

Fazit: voll zufrieden mit ein paar kleinen pingeligen Defiziten aber sonst, sehr gut *thumbs up* vor allem das man einen An/Aus Button hat ist schon mal ein gewinn, denn bei den meisten neuen Monitoren gibt es nur diese Touch "button" welche man manchmal nicht richtig erwischt oder funzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Ich gehe nicht auf die ganzen technischen Spezifikationen ein, sondern moechte nur kurz meine persoenliche Erfahrung wiedergeben:

Der Monitor ersetzt bei mir einen in die Jahre gekommenen 21 Zoll Asus Bildschirm. Zur Montage des Standfusses kann ich nichts sagen, da der Monitor direkt an meine VESA Wandhalterung gewandert ist. Dort haengt er jetzt seit einer knappen Woche und ich bin begeistert.

Die Groesse ist genau richtig fuer alles, was ich an meinem Rechner mache (Arbeiten, Surfen etc). Die Farben und die Darstellung sind brillant (sofern man sich ein wenig Zeit nimmt, und die Einstellungen auf seine Beduerfnisse anpasst) Richtig: Ich lege keinen Wert auf ein auf farb-echtheit kalibriertes Monitorbild. Da ich allerdings nicht in der Fotografie- oder Grafikbranche bin, brauche ich das auch nicht.

PiP (Bild-in-Bild) konnte ich bisher noch nicht testen da mir das benoetigte Displayport Kabel fehlt.

Alles in allem bekommt man hier einen Monitor zu einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhaeltnis. Von mir klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)