Asterix in Amerika - Die checken aus, die Indianer 1994

Amazon Instant Video

(21)
Auf Prime erhältlich

Da die Gallier ohne ihren Zaubertrank keine Chance gegen die Römer haben, lässt Cäsar den Druiden Miraculix entführen und über den Rand der Erdscheibe schießen. Die Erde ist aber nun mal keine Scheibe. Und so landet er, ziemlich unsanft aber wohlbehalten, in Amerika. Asterix und Obelix sind den Römern hart auf den Fersen.

Darsteller:
Peer Augustinski, Ottfried Fischer
Laufzeit:
1 Stunde 21 Minuten

Asterix in Amerika - Die checken aus, die Indianer

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie, Animation
Regisseur Gerhard Hahn
Darsteller Peer Augustinski, Ottfried Fischer
Nebendarsteller Jochen Busse, Ralf Wolter, Andreas Mannkopff, Thomas Reiner, Michael Habeck, Jürgen Scheller, Harvey Fierstein, Tommi Piper, Harald Juhnke
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Betty-Buchwurm on 15. Januar 2007
Format: DVD
Erkan und Stefan. Eigentlich finde ich die beiden ja ganz witzig.

Aber bei Asterix und Obelix haben die nun wirklich nichts zu suchen.

Mal abgesehen davon, dass die Synconisationsqualität zu wünschen übrig läßt, haben meine Kinder nichts verstanden.

Im nachhinein bin ich auch ganz froh darüber, da es doch - Erkan und Stefan-Like- voll unter die Gürtellinie ging.

Hätte ich mit rechnen müssen. Habe ich bei einem Asterix film aber nicht...

Denke, dass diese Version nur was für eingefleichte Erkan & Stefan fans ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Hoegen on 20. Juni 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Asterix in Amerika ist definitiv anders von der Machart her als die ganzen "alten Filme". Hier hat Kollege Computer Einzug erhalten. Die Story an sich ist schön rübergebracht. Mir persönlich hat die Version im "Erkan & Stefan"-deutsch besser gefallen als die Originalversion. Die normale deutsche Variante fand ich da schon recht langweilig. Es fehlt etwas der Charme der alten Filme, die ja noch komplett gezeichnet waren. Um jedoch die Asterix Filme vollständig zu haben, musste ich hier zugreifen. Die anderen Asterixfilme habe ich mir in den Boxen zu gelegt, wo jeder Film auch zusätzlich in je einem deutschen Dialekt vertont wurde. Es ist auf jeden Fall ein Film für die ganze Familie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von McMac83 on 15. Juli 2014
Format: Amazon Instant Video
Meine Rezesion bezieht sich auf die Streaming Version des Films.

Um es mit klaren Worten zu sagen: die Version ist unter aller Sau!!!

Selbst eine DVD in einem Player der mit Scart an einem HD Gerät angeschlossen ist weißt ein besseres Bild auf! Rings rum ist ein dicker schwarzer Balken. Nur nur der 4:3 Balken der bei HD Geräten üblich ist; NEIN! Das Bild ist insgesamt klein! Das wirkt fast so, als ob auf dem Amazon Server ein uraltes Rip aus Zeiten liegt, in der Raubkopierer noch verzweifelt versucht haben mpeg auf CDs zu brennen! Grausig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara Heeder on 7. Juli 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mein Videomitschnitt hatte das Zeitliche gesegnet, ich brauchte Ersatz, weil ich den Film toll finde und fand diese DVD, sehr unterhaltsam
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. G. on 29. August 2004
Format: Videokassette
Irgendetwas fehlt bei dieser Asterix-Verfilmung, etwas daß die älteren Filme haben. Nennen wir es mal Charme...
Die Geschichte ist zwar im heutigen, schnellen Zeichentricktempo erzählt und auch perfekt gezeichnet, aber dennoch scheinen die lustigen Ideen schon in den anderen Filmen aufgebraucht worden zu sein. Der Film wirkt etwas erzwungen und, auch wenn das recht hart klingt, er ist langweilig.
Wer seine Asterix und Obelix Kollektion kompletierten möchte, muß sich diesen Film, der Vollstädigkeit halber, wohl oder übel zulegen.
Alle Anderen sind mit den alten Asterix-Filmen besser bedient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Ralf on 25. Januar 2005
Format: DVD
Ich hatte mir diese DVD vor Weihnachten gekauft, angesehen ------- und gleich weitergeschenkt. Die Kleinen merken ja den Schwachsinn der Synchronisation nicht. Der Film ist vom zeichnerischen her tadellos gut.Dank des Zaubertranks muss der ein und andere auch mal wieder fliegen, was bei einem Asterix-Film ja einfach dazu gehört. Es gibt einige Stellen bei denen man herzhaft lachen kann doch meistens ist schmunzeln angesagt. Trotzdem: Erkan und Stefan bleibt bei euren TV-Shows und lasst Profis die Filme besprechen. Der Film ist dadurch nur einen Stern wert, LEIDER!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 30. November 2003
Format: DVD
Miraculix wird von den Römern ans Ende der Welt nach Amerika verschleppt. Asterix und Obelix fahren den Römern nach um ihn zurück zuholen. Währenddessen greifen die Römer das Gallier Dorf ohne Zaubertrank an. Die neue Synchronisierung mit Erkan und Stefan finde ich super. Auch wurden manche Namen geändert z. B. Miraculix ist jetzt Magic Drinkmix. Zaubertrank ist Redbull etc.. . Ich habe mich stark amüsiert und kann diese Version jeden Erkan und Stefan Fan voll empfehlen, denn die beiden haben die Gallier synchronisiert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER on 24. September 2010
Format: DVD
In der Original-Synchron-Version und vom Zeichnerischen ist "Asterix in America" der vielleicht beste Beitrag der Serie. Die Synthie-Musik von Harold Faltermeyer klingt zwar ein bißchen steril, aber ansonsten stimmt alles. Unter Verwendung von Teilen des Comics "Die große Überfahrt" entstand eine im Asterix-Kosmos konsequente Idee: Wenn man schon die Gallier nicht besiegen kann, müssen die Pläne zur Vernichtung des Zaubertranks und des ihn brauenden Druiden immer ausgefallener werden. Was läge im Jahre 50 v. Chr. also näher, als ihn von der Erdscheibe zu werfen? Das führt zu zeichnerisch hübschen Ideen. Zu Beginn sehen wir eine Erde im All, auf der sich die uns bekannten Kontinente und Meere zwar finden, aber am Rand wie Pizzakruste aussehen, und an manchen Ecken tröpfeln die Ozeane ins Nirwana. Caesar hat - was für eine herrlich blödsinnige Paradoxie - einen "Globus", in dem eine Erdscheibenminiatur wie in einer Vorrichtung für runde Gegenstände befestigt ist. Als er sie wütend zum Rotieren bringt, zeigen die (diesmal deutschen) Macher, dass sie die Grundgesetze von Cartoon-Bewegungen verstanden haben: Das schnelle Rotieren lässt die Erde rund erscheinen...

Daneben gibt es das Übliche: Dusselige und/oder cholerische Römer, sich auch untereinander kloppende Gallier sowie das große Abenteuer in einem diesmal sehr fernen Land (Goscinny und Uderzo hatten von Anfang an Wert darauf gelegt, dass das gallische, uns wohlbekannte Dorf am Meer liegt, damit man von dort aus große Reisen unternehmen könne). Zeichnerisch hat dies zu einigen wunderschönen Panoramen geführt. Auch sind die Bewegungen gegenüber den früheren Filmen so flüssig wie nie.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen