An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Asterix 10: Asterix als Legionär [Kindle Edition]

René Goscinny , Albert Uderzo , Gudrun Penndorf
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,99  
Gebundene Ausgabe EUR 12,00  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Für Falbala erweist sich Asterix mit der Rückholaktion ihres Verlobten Tragicomix als wahrer Helfer in der Not. Dabei scheut er nicht davor zurück, sich freiwillig für die römische Legion zu melden. Ganz nebenbei unterweist er seinen Wegbegleiter Obelix in Sachen 'Liebenswürdigkeit', übernimmt das Kommando einer Legion und verhilft Cäsar ganz nebenbei noch zum Sieg gegen die Anhänger von Pompejus.

Dieser Titel wird im sog. Fixed-Layout-Format angeboten und ist daher nur auf Geräten und Leseprogrammen nutzbar, die die Darstellung von Fixed-Layout-eBooks im epub- oder mobi/KF8-Format unterstützen. Wir empfehlen in jedem Fall die Darstellung auf Tablets und anderen Geräten mit Farbbildschirm

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 77453 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Egmont Ehapa Verlag GmbH; Auflage: 1 (29. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00H48FNF8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #52.868 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstige Asterix-Hefte 20. November 2013
Von B.S.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Ware kam vom Anbieter (IPMAN86) erstaunlich schnell und
in sehr gutem Zustansd bei mir an!
Leider wird der günstige Preis durch die happigen Lieferkosten
(jedes Heft wird einzeln berechnet) wieder zunichte gemacht,
obwohl alle Hefte beim gleichen Anbieter bestellt wurden.
Besser gleich neu bestellen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstauflage erstmals eine Million 18. November 2013
Von Thomas
Format:Gebundene Ausgabe
"Asterix als Legionär" ist der zehnte Band der Asterix-Reihe und einer der Lustigsten.

Am Anfang wollen Asterix und Obelix Wildschweine jagen. Falbala läuft an den beiden vorbei und Obelix verliebt sich sofort. Er rennt Bäume um, vergisst Wildschweine und isst sogar weniger als sonst. Asterix ist deshalb besorgt und geht zu Miraculix, dem Druiden. Der Druide will sich Obelix ansehen. Auf dem Weg zu ihm begegnen Asterix und Miraculix Falbala. Obelix läuft ihr hinterher und benimmt sich auch seltsam. Nachdem Miraculix den beiden Falbala vorgestellt hat und sich Obelix noch komischer Verhält, merken alle, außer Falbala und Obelix, das Obelix in Falbala verliebt ist. Asterix schlägt Obelix vor, ihr ein Geschenk zu machen. Nach Beratungen will Obelix ihr Blumen schenken. Wieder zurück begleitet Asterix Obelix zu Falbala. Obelix überreicht Falbala die Blumen. Dann kommt Rohrpostix, der Postbote und bringt eine schlechte Nachricht: Tragicomix, der Verlobte von Falbala wurde von den Römern entführt und als Legionär nach Afrika gebracht. Asterix und Obelix versprechen Falbala, Tragicomix wieder zurückzuholen. Nach einem herzlichen Abschied, zu dem Troubadix kein Abschiedslied singen darf, reisen Asterix und Obelix nach Condate. Nach kurzem Suchen erreichen sie die Legionskommandantur. Dort haben sich bereits einige Freiwillige angestellt. Nachdem Asterix "liebenswürdig" sein muss (er verhaut den Römer am Eingang), kommt er in das Haus. Er erfährt nach langem hin und her, dass Tragicomix zur gleichen Zeit auf einem Schiff Massilia verlässt. Also treten Asterix und Obelix in die Legion ein, um auch nach Afrika zu kommen...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Super 4. April 2014
Von Martina
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Nicht nur für jung, sondern auch für alt. Und dabei fühlt man sich in die besten Jahre versetzt. Wer die Bücher kennt braucht vor Latein keine Angst zu haben. Sie werden einfach verschlungen, man will nicht aufhören bevor das Buch zuende ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch 23. Februar 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich kann den Anbieter aufgrund der Qualität und der sehr schnellen Lieferzeiten nur weiterempfehlen. Das passende Produkt zum angemessenen Preis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden