Assholes Finish First und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 11,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Assholes Finish First (Englisch) Taschenbuch – 18. Oktober 2011


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
EUR 5,96 EUR 5,92
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
54 neu ab EUR 5,96 8 gebraucht ab EUR 5,92

Wird oft zusammen gekauft

Assholes Finish First + I Hope They Serve Beer in Hell + Hilarity Ensues
Preis für alle drei: EUR 38,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Gallery Books (18. Oktober 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1439198691
  • ISBN-13: 978-1439198698
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,3 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.727 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

Tucker Max is an asshole. He drinks to excess at inappropriate times, disregards social norms, indulges every whim, takes no responsibility for his actions, rebels against any authority, mocks idiots and posers, sleeps with more women than is safe or reasonable and generally just acts like a raging dickhead. He shares his experiences with millions of fans on his website, tuckermax.com."Assholes Finish First" contains twenty-five of the most gut-bustingly hilarious, morally offensive and degrading stories you will ever read in your life, including: Girl Goes on The Tucker Max Diet - Tucker gets a girl to go on a diet by systematically breaking her down and destroying her self-esteem; Tucker and Friends Make First Foray into Real Crime - The story of how Tucker and his friends tried to steal a beer truck, and failed miserably; Tucker Goes to a Muslim Wedding, Drinks Anyway - Does this really need explaining?;

Tucker Uses Child Labor to Get A Date; The Capitol City Clown Crawl - The story of how Tucker and 50 of his closest friends dressed up as clowns and went on a bar crawl in Austin, Texas (complete with authentic Travis County mugshot of Tucker Max); The Infamous Miss Vermont Story - This is too outrageous to print on the back.These stories are 100 percent gross, 100 percent true, and 100 percent never before seen anywhere. You will lose all respect for women and the law. You have been warned. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tucker Max received his BA with highest honors from the University of Chicago in 1998, and attended Duke Law School on an academic scholarship, where he graduated with a JD in 2001. His first book, I Hope They Serve Beer In Hell, is a #1 New York Times bestseller, has spent over 150 weeks on the New York Times bestseller list over five calendar years, and has sold over 1 million copies. He has also been credited with being the originator and leader of the literary genre, "fratire," and was nominated to Time magazine's 100 Most Influential List in 2009. He currently lives in Austin, Texas, and can be reached through his website, TuckerMax.com.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pseudonym am 27. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Tucker Max cannot be described in just a few sentences. Although claiming to be "awesome", Tucker is far more. He is a mixture between a childish daredevil who loves to fool around a lot and a profound, smart, even crudely and honest character who should not be underestimated. Kaiser Wilhelm II once said in his Hun Speech to his troops: "Should you encounter the enemy, he will be defeated! No quarter will be given! Prisoners will not be taken!" Likewise Tucker Max scores more vicotries than defeats and makes no prisoners. Although he captures the avid reader (me) with being honest to others and also, more important, to himself. Tucker is like a whirlwind, wherever he hits his target, he hits it precisely and staight to the point.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Waschk am 18. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wer I Hope They Serve Beer In Hell gelesen hat, weiß was auf ihn zukommt, wenn er dieses Buch kauft. Tucker Max und seine unverblümte Erzählweise sind zurück. Mit im Gepäck sind dutzende neuer Geschichten, viele davon ähnlich skurril wie die des ersten Teiles.

Nachdem ich den ersten Teil auf englisch und auf deutsch gelesen hatte, habe ich den zweiten Teil sofort nach Erscheinen bestellt. Ohne zu viel verraten zu wollen: wer den ersten Teil mochte, wird auch vom zweiten nicht enttäuscht werden. Ich habe mich beim Lesen prächtig amüsiert.

Vier Sterne vergebe ich deshalb, da es lediglich eine Fortsetzung des Prinzips des ersten Teiles ist. Nichtsdestotrotz: ein Pflichtkauf für alle, die I Hope They Serve Beer In Hell mochten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach seinem 2006er Überraschungserfolg „I Hope They Serve Beer in Hell“ ließ Tucker Max sich lange Zeit, einen Nachfolger zu veröffentlichen. Als es 2010 dann endlich soweit war, dass „Assholes finish first“ auf den Markt kommen konnte, kündigte er dafür sofort einen weiteren Band, „Hilarity Ensues“, an. Dieser erschien dann auch nur wenig als ein Jahr später.

Tucker Max wurde in den frühen 2000er Jahren zu einer der ersten großen Internetberühmtheiten. Nachdem er im Jahr 2001 sein Buch der besten Anmachsprüche („The Definitive Book of Pick-Up Lines“) mit nur bescheidenem Erfolg veröffentlicht hatte, erlangte 2002/2003 mit seiner Website in Windeseile eine erstaunliche Popularität. Auf seiner Website veröffentlichte er extrem lustige Kurzgeschichten zu seinen regelmäßigen Alkohol- und Sex-Eskapaden. Dies führte 2003 zu der Veröffentlichung seines ersten Buches, „Belligerence & Debauchery: The Tucker Max Stories: 1“.
Im Jahr 2006 befand sich seine Popularität dann auf einem neuerlichen Rekordhoch, was er für die Veröffentlichung seines dritten Buches "I Hope They Serve Beer in Hell" nutzte. Dieses enthielt die besten Geschichten seines Buches „Belligerence & Debauchery“, sowie seine neusten Abenteuer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jay am 22. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich liebe die Tucker Max Bücher einfach. Versaut, komsich, witzig! Einfach emfehlenswert zu lesen !!!!! Selbst wenn man das erste bereits gelesen hat wird das zweite Buch nicht langweilig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Maria Schuster am 8. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Das Buch ist nichts für die zarten Gemüter. Die Sprache die der Autor benutzt, ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber der Inhalt ist umso lustiger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen