Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen91
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2011
Nach bestandenem Assessment-Center weiß ich, dass mir gerade die Vorbereitung mit diesem Buch den entscheidenden Vorsprung gebracht hat. Ich konnte bei wirklich jeder Aufgabe, die ich in meinem Assessment-Center lösen musste, die empfohlenen Techniken und Strategien sehr gut anwenden. Die Bearbeitung einer ziemlichen schwierigen Management-Fallstudie wurde trotz der geschätzten 60 Seiten dank dieses Buches zu einer gut lösbaren Herausforderung. Speziell die ARD-ZDF-Technik hat mir dabei wirklich weitergeholfen. Beim Mitarbeitergespräch waren es die vielen kleinen Tipps: angemessener Small-Talk ohne sich zu verzetteln, die passenden Fragen zum richtigen Zeitpunkt stellen, Definition des persönlichen Gesprächsziels, Erkennen der Schlüsselinformationen im Aufgabentext, Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen usw. Mit meiner Kommunikationsstrategie lag ich beim Mitarbeitergespräch genau richtig. Bei vielen Aufgaben verfolgt dieses Buch einen etwas anderen Ansatz als die 0815-Empfehlungen die man sonst in den AC-Ratgebern erhält. Genau diese Punkte wurden bei mir als besonders positiv bewertet, was mir die Beobachter im späteren Feedbackgespräch bestätigten. Trotz - oder vielleicht gerade wegen - des großen Umfangs und der vielen Details macht es Spaß sich mit diesem Buch vorzubereiten. Es ist gut verständlich verfasst, leicht zu lesen und wirklich professionell. Unbedingt empfehlenswert!
11 Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Mit der Einladung zum Assessment Center für einen dualen Studiengang bei der größten Firma dieser Branche, verfiel ich ein wenig in Panik, wo ich doch noch nie auch nur "normales" Vorstellungsgespräch in meinem Leben gehabt hatte.

Nach langer Recherche im Internet entschied ich mich auf Grund des sehr widersprüchlichen Informationsangebots dafür, mir ein Buch zu kaufen. Hierbei fiel meine Entscheidung auf "Assessment-Center erfolgreich bestehen", was auf die vielen positiven Rezensionen und die langjährige Erfahrung des Autoren zurückzuführen ist.

Das Buch hat mir geholfen, einen Überblick über gängige Aufgabentypen zu erlangen. Besonders geholfen hat mir das Kapitel über die Selbstpräsentation, da diese explizit im Einladungsschreiben gefordert wurde. Da diese Aufgabe häufig am Anfang eines solchen Tages steht und sehr gut vorzubereiten ist, bin ich der Ansicht, dass sie die Grundlage für den weiteren Verlauf des Assessment Centers legt. Bereits hier wird deutlich, welche Priorität der Bewerber diesem Jobangebot beimisst und, damit einhergehend, wie umfassend er diesen einen von wenigen vorzubereitenden Teilen, ausgearbeitet hat.
Hier sind die Tipps und die beiden Beispiele in diesem Buch wirklich goldwert. Der Autor zeigt auf, worin sich eine gute und eine sehr gute Präsentation unterscheiden. Dieser Vergleich hilft einem ungemein eine strukturierte, zielorientierte Selbstpräsentation aufzubauen, die auch durch eine aktive Sprache überzeugt. Die Vorschläge der Visualisierung sind sicherlich nicht schlecht, jedoch habe ich sie als zu standardmäßig angesehen, weshalb ich ein eigenes Konzept entworfen habe. Doch auch hier sind die Tipps sehr hilfreich gewesen und genau das sollte ein guter Assessment-Center Guide auch erfüllen. Durch Beispiele und Tipps wird sich der Leser darüber bewusst, was erwartet wird und kann darauf basierend etwas eigenes entwerfen und somit seiner Individualität, seiner Persönlichkeit Ausdruck verleihen.

Desweiteren wird in dem Buch sehr gut beschrieben, wie man seine Stärken im Interview deutlich macht. Sie eben nicht nur nennt, sondern mit Beispielen beweist. Auch hier geht der Autor darauf ein, wie man das am besten umsetzt.

Ich bin sehr zufrieden gewesen mit diesem Buch und kann nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Ohne "Assessment-Center erfolgreich bestehen" wäre ich deutlich aufgeregter gewesen und meine Selbstpräsentation hätte den Ansprüchen sicherlich nicht in diesem Maß entsprochen. Vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps, die mir den Platz für mein Traumstudium ermöglicht haben!

Jedem anderen Bewerber wünsche ich viel Erfolg! Bleibt immer authentisch, beschäftigt euch im Voraus umfassend mit euch selbst und bereitet vor, was sich vorbereiten lässt!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Februar 2012
Als ich mich um meinen Traumjob bewarb und nach einem ersten Interview dann zum ausführlichen Gespräch geladen wurde, war ich schon hbappy. Doch dann eröffnete man mir, dass potentielle Kandidaten zu einem Einzel-AC eingeladen würden. Den Job schrieb ich im Geiste schon ab. Als schließlich die Einladung kam, war die Freude über das Weiterkommen getrübt. Ich hatte schlicht Angst davor.
Da ich im Job war und die Betriebsleitung vertreten musste, blieb außerdem nicht viel Zeit für die Vorbereitung und ich entschied mich, alles auf eine Karte zu setzen und die 30 Euro zu investieren. Es hat sich gelohnt.

Stärk zeigt in seinem Buch nicht nur die wichtigsten Übungen, samt Lösungshinweisen und (noch viel wichtiger:) beliebten Stolperfallen!. Vielmehr eröffnet er auch das Erkenntnisinteresse der Assessoren. So ging es meinen Moderatoren (wie man mir später mitteilte) weniger um die reine Leistung, sonder darum wie ich auf völlig fremdem Terrain unter großen Druck mit nahezu unlösbaren Aufgaben klarkäme. Wie praxisnah das Buch ist, zeigte sich in meinen Übungen: Fallstudie, Teammeeting, Mitarbeitergerspräch, Test aus Fallstudie, Präsentation und Fact Finding. Ich konnte in jedem Test Erkenntnisse aus der Lektüre gewinnbringend anwenden. Insbesondere das Wissen, dass man den Test z.B. gar nicht schaffen kann, hat mich ruhiger an die Sache herangehen lassen. Auch das wissen, dass man ganz gezielt gereizt wird, haben mich souveräner auftreten und agieren lassen.

Ich kann dieses Buch wärmstens JEDEM empfehlen, der sich in Zukunft einem AC stellen muss. Praxisnäher kann eine Vorbereitung kaum sein. Ich habe den Job schließlich bekommen bin sicher, dass das vorliegende Buch einen erheblichen Anteil daran hat.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Inhalte:
1. Grundsätzliches zum Thema Assessment-Center
2. Wegweiser für die persönliche Vorbereitung
3. Präsentation
4. Gruppendiskussion
5. Rollenspiel
6. Strukturiertes Interview
7. Fallstudie/Case Study
8. Postkorb-/Organisationsaufgabe
9. Strategien für weitere Aufgaben

Meinerseits klare Kaufempfehlung, da es sich bei diesem Buch um eine hochwertige Lektüre handelt (auch für Studienzwecke geeignet), welche die aufgezählten Punkte tiefgründig behandelt.
Das Buch liest sich sehr gut. Beim Durcharbeiten ist vor allem aufgrund der inhaltlichen Qualität und vielen Fallbeispiele eine entsprechende Bearbeitungszeit einzukalkulieren.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
Das vorliegende Buch bietet die perfekte Vorbereitung aufs Assessment Center.

Highlights - folgende Themen waren für mich persönlich besonders hilfreich
+ Selbstpräsentation,
+ Strategien für Gruppendiskussionen und
+ Bearbeitungstipps für Fallstudien

Zudem sind die Aufgaben im Buch sehr hilfreich, insbesondere die Fallstudie und die Postkorbübung. Die Postkorbübungen kommen zwar immer seltener in AC's vor, aber die Aufgabe im Buch setzt Sie sehr unter Stress (knappe Zeitvorgabe). Der wesentliche Lerneffekt ist, zu üben mit dem enormen Zeitdruck klarzukommen.

Leider sind zum Postkorb und zur Fallstudie nur je eine Aufgabe enthalten. Meiner Meinung nach braucht es mindestens zwei von jeder Sorte. Beim ersten Mal macht man halt doch Anfängerfehler, die man erst bei einer zweiten Aufgabe gleichen Typs ausmerzen kann. Die gleiche Übung kann man aber nicht noch mal machen, da man die Lösung dann ja bereits kennt.

Tipp: Ganz am Ende auf Seite 332 verweist der Autor auf seine Webseite [...] wo man kostenpflichtig weitere Aufgaben herunterladen kann. Ich hab zumindest eine weitere Fallstudie gekauft, und bei der zweiten Fallstudie lief bei mir schon deutlich besser. Diese zusätzlich Euros ruhig in die Hand nehmen - man geht dann sehr viel entspannter ins AC!

Viel Erfolg!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Mit diesem Buch und den dazugehörigen Übungen habe ich mich auf mein AC vorbereitet. Das Buch liefert die wichtigsten Hintergründe zum AC, beispielsweise "Worauf achten die Beobachter?", "Beurteilungen", "Einzel- und/oder Gruppen-Übungen".
Im Mittelpunkt stehen die AC-Übungen und es werden alle gängigen AC- Themen behandelt:
- Fallstudie,
- Gruppendiskussionen,
- Mitarbeitergespräche,
- Interview
- Anleitung zur Selbstpräsentation.
- Auch ein vollständiger Postkorb mit Lösungsskizze ist enthalten.

Ich habe schon einige Ratgeber zu diesen Themen in den Händen gehabt, viel im Internet gelesen und zahlreiche Vorstellungsgespräche hinter mich gebracht. Wer dieses Buch gewissenhaft und intensiv durcharbeitet ist meiner Meinung nach in jedem Fall gut auf ein AC vorbereitet. Es ist kompakt und nachvollziehbar geschrieben und alle wichtigen Bereiche werden abgehandelt. Kandidaten, die noch keine oder nicht viele Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln konnten, erhalten hiermit einen guten Überblick über wichtige Voraussetzungen mögliche Themen und Ablauf eines solchen AC's. Aber auch erfahrenere Teilnehmer können mit Hilfe dieses Buchs wichtige Dinge wieder in Erinnerung rufen und sich gedanklich vorbereiten.
Der Lösungsansatz für den Postkorb ist mir zu allgemein gehalten, hier hätte ich mir mehrere Strategievorschläge/ Lösungsansätze für die unterschiedlichen Postkorbtypen gewünscht. Eine ausführlichere Betrachtung des Kapitels "Interview", welches oft das wichtigste Element eines AC's darstellt, wäre wünschenswert.

Insgesamt eine runde Sache. Man benötigt schon etwas Zeit um das Ganze durchzuarbeiten, die eingetretenen Übungseffekte sprechen bei mir aber für sich.
Assessment-Center erfolgreich bestehen: Das Standardwerk für anspruchsvolle Führungs- und Fach-Assessments, mit CD-ROM
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Ich habe mich sehr kurzfristig vor einem AC für dieses Buch entschieden und bin nun mehr als froh über diese Entscheidung! Es ist super verständlich verfasst und beinhaltet ALLE für Assessmentcenter notwendigen Informationen. Ich möchte fast sagen, ich verdanke diesem Buch meinen Traumjob! Sicher ist das Buch allein kein Garant dafür anstehende AC's erfolgreich zu bestehen, vielmehr bekommt man mit diesem Buch einen super ausgestatteten AC-Werkzeugkoffer der einem in jeder möglichen Situation das richtige Tool bietet.

Die Lektüre allein hat mir einiges an Selbstvertrauen für mein AC gegeben und geholfen um einiges gelassener an die Sache heranzugehen. Klare und absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Zunächst ist zu erwähnen, dass ich mich vorher nie mit dem Thema Assessment-Center befasst habe, weshalb ich mich dazu entschieden habe, dieses Buch zu bestellen. Ich war bisher etwas über ein Jahrzehnt im technischen Bereich angestellt, als Soldat auf Zeit, wollte mich nach meinem Dienstzeitende bei der Bundeswehr aber beruflich verändern und meine Interessen in der Wirtschaftswelt zum Beruf machen und in dieser Branche Fuß fassen.

Gerade in dieser Branche und in den großen Unternehmen herrscht in Assessment Centern meiner Meinung nach extrem hoher Konkurrenzdruck und hohes Bewerberaufkommen, darum denke ich, dass solch ein Buch enorm wichtig und von Vorteil ist, um dort in der vordersten Reihe mitspielen zu können.

Das Buch ist gespickt mit vielen Beispielen, wie sie auch in AC Situationen bei mir persönlich vorgekommen sind. Ob Praxisbeispiele oder theoretisches Wissen, es wird alles abgedeckt, was zum erfolgreichen bestehen beiträgt ( wie der Titel schon verrät ;-) )

Zusätzlich besuchte ich noch ein Assessment Training von Herrn Stärk bei München, um eben das ganze auch noch einmal Live proben zu dürfen, um Handlungssicherheiten in den einzelnen Kategorien zu bekommen. Dort konnte ich dann alle Dinge, welche ich im Buch gelesen habe umsetzen und konkrete Tipps, welche auf meinen Berufswunsch bezogen waren, anwenden und somit sogar mehrere Jobangebote ergattern.

Ohne dieses Buch, die Vorbereitung bei und mit Herrn Stärk wäre dies wohl nicht möglich gewesen, weshalb ich es ohne zu zögern, weiterempfehlen kann.

Grüße
A'burger
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2016
Habe mir unterschiedliche Bücher gekauft, um mich auf ein internes Management Audit vorzubereiten. Assessment-Center erfolgreich bestehen war mit Abstand das beste Buch. Die CD-Rom enthält eine Reihe von praktischen Assessment-Center-Aufgaben, wie Fragenkatalog zum strukturierten Interview, Fallstudie, Postkorb, Mitarbeitergespräche usw. als PDF zum ausdrucken und üben. Die externe Unternehmensberatung, die das Audit in meinem Unternehmen durchführte, bescheinigte mir im Feedbackgespräch eine überdurchschnittliche Performance sowie eine sehr gute Passung zu den Leadership Behaviors unseres Management Kompetenzmodells. Das Buch hat einen wesentlichen Anteil zum Ergebnis meines Management Audits beigetragen. Man kann das Buch in knapp einer Woche durcharbeiten. Will man alle praktischen Assessment-Übungen, die als PDF enthalten sind, ausführlich bearbeiten, sollte man idealerweise einige Wochen Vorlaufzeit einkalkulieren.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
An alle die, die in nächster Zeit ihr AC vor sich haben, ich kann das Buch absolut empfehlen.
Der Autor Herr Stärk kommt aus der Industrie und konnte sich als Personaler fundierte Kenntnisse
in der Planung, Durchführung unf Bewertung von AC's aneignen.
Diese Praxiserfahrung spiegelt sich in dem Buch wieder mit jeder MengeTips und Handlungs-
empfehlungen für viele Situationen.
Zudem kann ich die Seminare empfehlen, diese sind sehr anspruchsvoll und absolut realitätsnah.
Ich war im Januar dieses Jahres mit 3 weiteren Kollegen aus einem Automobilkonzern im Großraum
Stuttgart auf dem Vorbereitungsseminar bei Hr. Stärk. Unsere Erfolgsquote lag bei 100 Prozent.
Alle 4 haben das AC bestanden. Ein maßgeblichen Anteil daran war die professionelle Vorbereitung
Durch Hr. Stärk. Danke dafür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden