earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
EUR 29,99 + EUR 3,99 Versandkosten
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen. Verkauft von poweronlineshop
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 35,90
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Cmal2_GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 32,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Laservideo24-Preise inkl. Mwst
In den Einkaufswagen
EUR 37,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wülfrather Game Box
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Assassin's Creed 4: Black Flag - [Xbox 360]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Assassin's Creed 4: Black Flag - [Xbox 360]

von Ubisoft
Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
71 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch poweronlineshop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Xbox 360
Standard
11 neu ab EUR 29,98 17 gebraucht ab EUR 14,42 1 Sammlerstück(e) ab EUR 29,75

Wird oft zusammen gekauft

  • Assassin's Creed 4: Black Flag - [Xbox 360]
  • +
  • Assassin's Creed 3 (100% uncut) - [Xbox 360]
  • +
  • Assassin's Creed: Revelations
Gesamtpreis: EUR 59,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Informationen zum Spiel


Auszeichnungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
  • ASIN: B00BMT66S8
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,6 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 29. Oktober 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.428 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Assassin's Creed 4: Black Flag

Asssassin’s Creed 4: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der weder Gefahren noch Abenteuer scheut und im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der bedeutenden Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie. Edward ist ein unerschütterlicher Pirat und erfahrener Kämpfer, der sich schon bald in dem uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wiederfindet. Das Spiel ist in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt und konfrontiert Spieler mit den berüchtigtsten Piraten der Geschichte, wie etwa Blackbeard und Charles Vane. Asssassin’s Creed 4: Black Flag nimmt die Spieler mit auf eine spannende Reise zu den Karibischen Inseln in einer turbulenten und brutalen Epoche, die später als das Goldene Zeitalter der Piraten bekannt wurde.

Das Spielgefühl von Asssassin’s Creed 4: Black Flag orientiert sich an den bewährten Grundsätzen der Reihe. Das Spiel bietet eine riesige offene Spielewelt mit mehr als 50 Schauplätzen. Der Kampf kombiniert die Bewaffnung der Assassinen mit der Ausrüstung des Zeitalters und belohnt waghalsiges als auch leises Vorgehen. Der bekannte Mehrspielermodus der Reihe wird in Assassin’s Creed 4: Black Flag abwechslungsreicher und gnadenloser denn je.

Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Die Story

Das goldene Zeitalter der Piraterie:

Wir schreiben das Jahr 1715. Piraten herrschen über die karibische See und haben ihre eigene gesetzlose Republik errichtet, in der Korruption, Gier und Grausamkeit allgegenwärtig sind. Unter diesen Gesetzeslosen ist ein junger Captain namens Edward Kenway. Sein Kampf um Ruhm hat ihm den Respekt solcher Legenden wie Blackbeard eingebracht, doch er zog ihn auch hinein in den alten Krieg zwischen den Assassinen und den Templern - ein Krieg, der vielleicht alles zerstören könnte, was die Piraten sich aufgebaut haben.

Edward Kenway:

In diese Welt hinein segelt ein junger, eingebildeter und furchterregender Captain namens Edward Kenway. Ein charismatischer, doch brutaler Piratenkapitän, ausgebildet durch Assassinen. Edward kann mühelos zwischen einer Reihe neuer Waffen wechseln, inkl. vier Steinschlosspistolen und zweifachen Entermessern, und der Versteckten Klinge des Assassinenordens.

Die Karibik zum Anbruch des 18. Jahrhunderts

Entdecke die reichhaltigste Welt, die es je in Assassin's Creed gegeben hat. Bewege dich unter solch legendären Piraten wie Blackbeard, Calico Jack und Benjamin Hornigold, während du auf den Bahamas eine gesetzlose Republik errichtest und die atemberaubenden Ereignisse nacherlebst, die das goldene Zeitalter der Piraterie geprägt haben. Führe das Leben eines Piraten in 50 einzigartigen Schauplätzen, von Kingston bis Nassau. Gestalte als Captain dein Schiff nach deinen Wünschen, suche verlorene Schätze, jage seltene Tiere und plündere untergegangene Schiffswracks.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicky Lauda am 1. November 2013
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
In den Stiefeln des Freibeuters Edward Kenway sticht man in See, um in der Karibik nach Schätzen zu suchen. Reichtum und ein besseres Leben für ihn und seine Familie sind Grund genug, um Skrupel und Respekt vor dem Besitz anderer über Bord zu werfen. In den Gewässern rund um das lebensfrohe Havanna, das feine Kingston und die Piratenhochburg Nassau warten spanische und britische Frachter darauf, geplündert zu werden. Die dichten Dschungel beherbergen die Reichtümer der Mayas, und in den prächtigen Städten finden sich immer Opfer, die sich aufs Kreuz legen lassen.

Zuerst konnte ich beim besten Willen die Vorstellung eines Assasinen in der Welt von Captain Jack Sparrow nicht teilen,
jedoch erfüllte sich die Befürchtung, dass das Spielhauptthema im karibischen Flair untergeht, in meinem bisherigen Spielverlauf (circa 8h) nicht.
Ich empfande die Story bisher als eine eher düstere und brutale Geschichte mit Darstellern, die erfrischend selten Klischees erfüllen und auf Pfaden fernab der drögen Disney-Nostalgie wandeln.

Die Jackdaw stellt den Dreh- und-Angelpunkt in Kenways Karriere dar. Mit ihr entdeckt man neue Orte, verteidigt sich gegen feindliche Flotten und erbeutet wertvolle Fracht. Mit gewonnener Erfahrung lassen sich die Ausstattung verbessern, mehr Kanonen installieren und Heck und Bug verstärken. Fünf unterschiedliche Strategien gilt es zu meistern, je nachdem, ob Feinde aus der Distanz angreifen oder zum Rammen neigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Strikeforce TOP 50 REZENSENT am 14. Februar 2015
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Länge: 3:53 Minuten
Wer nicht die Geduld oder Zeit aufbringen kann bzw. möchte, die doch recht ausführliche Rezension zu lesen, hat die Gelegenheit auch gleich unten, unter "Gesamt-Fazit", weiterzulesen.

Nachdem ich mit Altair Kreuzzüge begleitete, mit Ezio Rom unsicher machte, und Amerikas Sezessionskrieg als Connor überlebte, mir jedoch bei keinem dieser Teile der Funke innerhalb der ersten Stunde so richtig überspringen wollte, ergab es sich, das ich diese Teile mehrmals angespielte, aber außer “Brotherhood“ keine der Folgen vollkommen beendet habe. Seitdem fristen die noch nicht abgeschlossenen Folgen der Assassins Creed Reihe, ein freudloses Dasein in meinem Regal. Nach beenden dieses Monumentalwerks befürchte ich jedoch, das ich einige unvollendete Teile, mir nochmal zu Gemüte führen werde.

Nach den ganzen guten Kritiken über Assassins Creed Black Flag, ließ ich mich dann doch hinreißen mir auch diesen Teil zuzulegen, zumal man diesen nicht mehr zum Vollpreis erwerben muß, und desweiteren zur Vollständigkeit meiner Videogamesammlung auch dieser Teil gehört.. Mit ungläubiger Begeisterung schaute ich mir die Einführung an, welche mich dann auch kurzerhand in eine Seeschlacht einbezog, welche steuerungstechnisch leicht zu meistern war, und sich mir der Vergleich zur Kino-Filmserie „Pirates of the Carribian“ geradezu aufdrängte. Nach dem ersten Landgang in Havanna, der dann Schritt für Schritt durch Tutorials begleitet wurde, und mir die Bewegungsmöglichkeiten des Hauptprotagonisten eröffneten, hatte ich selten so schnell die Steuerung, welche leicht und intuitiv zu bedienen ist, des Helden im Griff gehabt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nudelsuppe am 7. Juni 2014
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Ahoi ihr Landratten,
im folgenden mal auch meine Meinung zu Assassins Creed IV: Black Flag

Ich habe, wie wohl die meisten hier, alle Konsolenteile der Reihe gespielt.
Der 4. Hauptteil der Serie ist wieder deutlich besser gelungen als der dritte Teil. Ähnlich wie andere Vorrezensenten finde ich aber auch den 2. Teil noch immer am Besten.

Das Spiel beginnt, in dem ihr, Edward Kenway, eurer großen Liebe Caroline "Lebewohl" sagt um auf große Fahrt zu gehen und genug Geld in ein oder zwei Jahren zu sammeln, um euch und eure Familie zu versorgen. Sodele landet ihr auf einer Insel und tötet dort zufällig einen verräterischen Assassinen und nehmt euch dessen Informationen an, welche ihr teuer an die Templer verkaufen wollt. Auf die Schnelle noch einen Händler gerettet, der euch mit nach Havanna nimmt und schon werden die Schotten dicht gemacht.
In Havanna angekommen verkauft ihr die Informationen. Natürlich werdet ihr entdeckt und mal eben in ein Schiff gesperrt. Mit eurem neuen Kumpanen und Mitgefangenen kapert ihr euch das Schiff (die Jackdaw) und dann gehts ab auf die stürmische See (oder in Poseidons Abgründe). Da Edward zwar ein Pirat, aber kein schlechter Mensch ist, bekommt er schnell mit, dass er mit dem Verkauf der Informationen großen Schaden angerichtet hat und da zwischen zwei Fronten geraten ist. Um den Schaden wieder gut zu machen und sein Gewissen zu bereinigen beginnt er, zu den Assassinen zu wechseln und für diese zu arbeiten bzw. mit ihnen zu kooperieren. Zwischendurch wird noch schnell versucht eine Piratenrepublik aufzubauen und natürlich so reich wie möglich zu werden.
Kurz gesagt geht es darum, ein altes Relikt, das Observatorium, zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard