2 Angebote ab EUR 60,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Asrock E350M1 Mainboard Sockel AMD E-350 A50M DDR3 Speicher Micro ATX

von ASRock
24 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 60,00 1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 79,95

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeASRock
Modell/SerieE350M1
Artikelgewicht771 g
Produktabmessungen17 x 17 x 6,1 cm
ModellnummerE350M1
FormfaktorMini ITX
ProzessormarkeAMD
Prozessorsockel Sockel FT1
GrafikkartenspeicherDDR3 SDRAM
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen6
Anzahl VGA Schnittstellen1
Gewicht Lithium-Akku 5 Gramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB004KABOZG
Amazon Bestseller-Rang Nr. 7.389 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung780 g
Im Angebot von Amazon.de seit21. Januar 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

AMD E-350, AMD A50M, Gigabit LAN, Onboard-Grafik, HD Audio (8-Kanal)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Nischalke am 7. August 2013
Verifizierter Kauf
Das Mainboard erfüllt jegliche wünsche, habe gleich 2 davon verbaut eins als Home-Server und eins als kleinen PC im Wohnzimmer am TV. Mit PicoPSU Netzteil ist das ganze system auf ca. 15 watt zu kriegen, unter vollast geht es dann bis max. 30 Watt hoch. Ich habe selbst unter vollast der CPU und Grafik kaum eine beeinträchtigung der geschwindigkeit feststellen können. und kleiner tipp nebenbei wer hier einen guten passiven Chipsatzkühler auf die APU verbaut der spart sich den Lüfter auch noch unter vollast werden meine mit nem Zahlmann kühler nicht wärmer als 75°C, noch eine ssd und man hört garnichts mehr ;) Die Probleme mit Treibern die hier jemand genannt hat kann ich nicht nachvollziehen, AMD Treiber sind hierfür schon immer vorhanden und laufen einwandfrei, bei den geschilderten Problemen würde ich eher auf einen Hardware defekt tippen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AsDfJkLö am 5. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Endlich eine günstige Alternative zu einem Atom Prozessor von Intel!

Das Mainboard / die CPU haben ordentlich Power, surfen, emails checken, Musik hören und auch mal Filme schauen laufen problemlos. Auch CS 1.6 ruckelt nicht :)

AHCI ist von Werk aus deaktiviert und sollte aktiviert werden, sonst funktioniert ESATA nicht im Betrieb.

Klasse Board, werds für meinen Vater auch noch bestellen - mehr braucht man / Mann nicht :)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DSCHUBBI TOP 500 REZENSENT am 30. Juni 2014
Bei mir zuhause sind einige selbstgebaute PCs im Einsatz, nun wollte ich für die Küche einen Mini-PC bauen, mit dem man dann kurz online gehen (Rezepte...) oder Musik hören kann, wenn der Haupt-PC belegt ist, somit auch ein Ersatz für die bisher aufgehängte Mini-Stereoanlage.
ASROCK ist seit einigen Jahren mein Favorit, die ASUS-Tochter hat sich deutlich verbessert, die Ausfallquote ist sehr gering, der Preis aber auch, und das bei guten Board-Leistungen. Daher bin ich auf dieses ITX-Board gestoßen und habe es bestellt.

1. LIEFERUMFANG
ASRock-typisch sind nebem dem Board (wer hät's gedacht) auch ein Handbuch mit deutschem Teil, Treiber-CD, ATX-Blende auch zwei S-ATA-Kabel dabei, super.

2. ERSTER EINDRUCK
Tja, es ist fast alles drauf und dabei, was man auch von "normalen" großen Boards kennt: neben VGA auch DVI und HDMI, 7.1-Sound, 6x USB hinten, E-SATA, einmal PS/2, 4x S-ATA und ein PCI-Express-Slot x16, dazu 2 RAM-Slots. Bis auf den fehlenden PCI-Slot also dieselbe Ausstattung, wie man es von meinem Mini-ATX-Board gewohnt ist.

3. INBETRIEBNAHME/BIOS/LAUTSTÄRKE
Als ITX-Gehäuse wählte ich ein LC-Power LC-1370 (ca. 50 EUR), in welches sich das Board recht gut verbauen und anschließen ließ.
Das BIOS ist ein grafisches UEFI-BIOS, das sich mit der Maus bedienen lässt. Bekommen habe ich das Board mit Version 2.0, aktuell (Stand 06/14) ist v.210 downloadbar, welches ich mittels USB-Stick geflasht habe. Ein direktes Flashen übers Internet ist nicht möglich, aber zu verschmerzen. Die Standard-Einstellungen passen soweit, AHCI ist eingestellt, zumindest bei diesen beiden BIOS-Versionen.
Der CPU-Lüfter (ca.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Mauer am 15. April 2013
Verifizierter Kauf
Habe das Board als Net-Box mit OpenElec laufen.
Steht mit einem Alu-Gehäuse im Wohnzimmer.
Der verbaute Lüfter ist sehr leise, sodass ich das teil nur empfelen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tuxer_Linux am 28. November 2013
Verifizierter Kauf
Gesucht wurde für Homeserver (FreeBSD 9.4 64bit):

+ Leise
+ 2 CPU Kerne, Speedstep, 1MB Cache
+ 8GB RAM 1333Mhz
+++ 4 SATA 600
+ 64bit
+ geringer Stromverbrauch mit 8GB RAM + 1 SATA HDD = ~32Watt

Um weiten besser als APU-240 Asrock E35LM1 1CPU KERN gleicher Preis was zurück ging!
Ist den Preis Wert! Schade das es keine Bundles mit RAM usw gibt..
linuxonlinehelp_de

Update: 29.11.2013 Board ist flüssig mit DVI und FlashStreams in HD Fullscreen bei WUXGA Auflösung 1920x1200dpi
Farben der HD APU Grafik "gut"

Update: 03.12.13
Unter Freebsd 9.2 ist die Stromeinsparung enorm:
Kernel-Dump:
kern.timecounter.tc.i8254.frequency: 1193182
kern.timecounter.tc.HPET.frequency: 14318180
kern.timecounter.tc.ACPI-fast.frequency: 3579545
kern.timecounter.tc.TSC.frequency: 1600029360
net.inet.sctp.sack_freq: 2
debug.cpufreq.verbose: 0
debug.cpufreq.lowest: 0
machdep.acpi_timer_freq: 3579545
machdep.i8254_freq: 1193182
machdep.tsc_freq: 1600029360
dev.cpu.0.freq: 100
dev.cpu.0.freq_levels: 1600/7022 1400/6144 1280/3877 1120/3392 960/2907 800/1742 700/1524 600/1306 500/1088 400/871 300/653 200/435 100/217
dev.acpi_throttle.0.freq_settings: 10000/-1 8750/-1 7500/-1 6250/-1 5000/-1 3750/-1 2500/-1 1250/-1
dev.cpufreq.0.%driver: cpufreq
dev.cpufreq.0.%parent: cpu0
dev.hwpstate.0.freq_settings: 1600/7022 1280/3877 800/1742

Zeigt an das CPU im Idle Mode auf 100Mhz runtergefahren wird! (dev.cpu.0.freq) Mit Pro-FTP maximale Last 10% bei 40MB/s Durchsatz.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von long am 8. April 2014
Verwendungszweck:
"Server"/ nas der den ganzen Tag laufen soll.
Betrieben wird er mit einem Pico Netzteil und 2 3,5 HDD's und als Betriebssystem debian auf USB Stick.
Es startet jeden früh um 7 Uhr und fährt sich automatisch nachts wieder runter (aufgrund ACPI)
es läuft soweit alles tadellos nur der Stromverbrauch liegt ohne Platten bei 30 Watt, für jede Platte die angeht dann nochmal 5-10 Watt mehr, diese gehen jedoch nach 10 Minuten in den Spindown.
Installiert habe ich openmediavault,dlna,samba,owncloud etc läuft alles ohne Probleme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden