Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2014
Vorweg: Ich habe diesen Rechner mit 4 GB RAM gekauft, Rest mit dem hier beschriebenen identisch.
Im Inneren werkelt ein Prozessor aus AMDs Fusion-Reihe.
Der E2-1800 ist ein Zweikerner mit jew. 1,7 GHz und integrierter AMD HD 7340 Grafikeinheit.
Während diese Recheneinheit nicht die stärkste ist, so profitiert man hier doch stark von der geringen Leistungsaufnahme und geringen Wärmeabgabe. Für Full-HD Wiedergabe ist dies allemal ausreichend. Durch die kompakte Bauform findet sich quasi überall ein Abstellort und der integrierte WLAN-Adapter erspart lästige Kabelverlegearbeiten.

Das Gerät ist super als Media-Center PC geeignet.
Auf der Festplatte finden Filme und Bilder Platz, die sehr gut platzlierten, schnellen USB3.0 Ports an der Vorderseite bieten Anschluss für Digitalkamera und Co. und die HDMI-Schnittstelle ermöglicht für Video und Audio einen ordentlichen Anschluss an den Fernseher. Ältere Computermonitore können trotzdem per DVI oder VGA angeschlossen werden. Cinch-Audio-Ausgänge, sowie optischer Audioausgang sind ebenfalls vorhanden. Dank beigelegter Fernbedienung lässt sich alles bequem vom Sofa aus steuern. Empfehlung: Eine Blutooth-Tastatur mit Trackball ist hier eine gute Idee!
Der verbaute DVD-Brenner lässt sich optional noch durch ein Slimline-BluRay-Laufwerk ersetzen. Somit wird der MiniPC zur ultimativen Mediazentrale.

Angenehm: auch unter Volllast verhält sich das System sehr ruhig.

Auch als Büro-PC macht der ASrock Mini eine gute Figur. Mit 4 GB Arbeitsspeicher dürfen auch gerne mal mehrere Programme gleichzeitig laufen, ohne dass der Rechner in die Knie geht. Der geringe Stromverbrauch ist gerade bei einem Gerät, welches oft und lange eingeschalten ist von Vorteil.

Und selbst zum Spielen eignet sich das Gerät - sieht man von aufwändigeren Titeln einmal ab.
Gamepads anschliessen und direkt am Fernseher loslegen.

Fazit: Absolut empfehlenswertes Produkt!
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Ich habe diesen PC gekauft weil ich nicht viel Platz auf dem Schreibtisch habe und weil ich das Betriebssystem von meinem alten ausgemusterten PC (Windows 7) weiter nutzen wollte. Der PC ist recht leise und genügt zum surfen im Internet vollauf.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Ich habe dieses Gerät nun seit dem 10. Januar 2015. Nach einem Jahr fast Dauerbetrieb kann ich hier ruhigen Gewissens sagen, dass dieses Gerät ein sehr guter Kauf war.
Ich nutze es mit Win7 und KODI als Mediacenter. Bisher gab es keinen einzigen Minuspunkt.
Das einzige was man ggf. beachten sollte, dass sich links vorne der IR-Sensor, sowie der Lufteinlass befinden. Hier sammelt sich sehr gerne der Staub bzw. ziemlich viel Lurch - Hier ab und zu mal mit dem Staubsauger absaugen, damit die Kühlung nicht beeinträchtigt wird.
Eine klare Kaufempfehlung meinerseits
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2016
Klein, aber fein: Der Asrock Mini 180D/B bietet bei äußerst handlichen Abmessungen eigentlich alles, was ein verlässlicher Desktop-PC fürs Büro bieten muss.

Für neuere, sehr ressourcenintensive Spieleanwendungen mag die Hardware nicht ganz adäquat sein, für die gängigen Büroanwendungen ist sie hingegen absolut ausreichend. Etwas spartanisch ist lediglich der standardmäßig verbaute 4GB-Arbeitsspeicher, der sich jedoch auf bis zu 16GB erweitern lässt. Ich habe deshalb einen RAM-Riegel der Sorte 8GB DDR3 1333MHz PC3-10666 CL9 SO-DIMM (204-PIN) nachgekauft und eingesetzt. Dazu muss das Gehäuse geöffnet und auch ein wenig im Inneren des Rechners herumgeschraubt werden, da die Steckplätze für den Arbeitsspeicher aufgrund der geringen Größe des Geräts nicht ohne Weiteres zugänglich sind. Es handelt sich allerdings nicht um eine allzu komplizierte Operation und erfahrene User sollten damit innerhalb weniger Minuten fertigwerden. Ein weiterer Schwachpunkt ist der standardmäßig im Gerät verbaute WLAN-Empfänger, dessen Empfangsleistung leider eher gering ist. Wer seinen Rechner also nicht im selben Raum wie den WLAN-Router aufgestellt hat, der wird sich, so wie ich, evtl. mit der Anschaffung eines USB-WLAN-Sticks (Mini Dongle 802.11n/b/g) behelfen müssen. Ein solches Gerät ist kostengünstig und rasch installiert. Ein dritter "Makel" ist die Tatsache, dass der Rechner ohne vorinstalliertes Betriebssystem geliefert wird, jedoch wäre er andernfalls auch sicher nicht so preisgünstig.

Ich selbst habe den Rechner, nachdem ich ihn wie beschrieben aufgerüstet habe, nun seit etwas mehr als einem Jahr in Betrieb und bin hochzufrieden. Erfahrenere Nutzer bekommen mit dem Asrock Mini 180D/B einen relativ leistungsstarken und auch nach geringfügiger Nachrüstung noch kostengünstigen Mini-Desktop-PC fürs heimische Büro. Für unerfahrene User würde ich das Gerät aus den genannten Gründen und aufgrund der Tatsache, dass kein Betriebssystem vorinstalliert ist, hingegen nur mit Einschränkungen empfehlen. Nur wegen des leistungsschwachen WLAN-Funkempfängers muss ich in der Gesamtbewertung einen Punkt abziehen, ansonsten kann ich das Gerät fortgeschrittenen Nutzern sehr ans Herz legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2015
Gerne hätte ich 5 Sterne vergeben, aber aller Niedlichkeit und Preisgünstigkeit zum Trotz, ist die WLAN-Leistung zu schwach (funkt kaum durch eine Wand) und der Grafiktreiber füllt über HDMI nicht den gesamten Bildschirm aus.
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
Guter PC zu super Preis. Hab den PC mit "defekter" Verpackung für ca.50% weniger als der Originalpreis gekauft. Drinnen aber alles wie neu.
ideal zum surfen oder Videos schauen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Perfekt um ihn an den Heimischen TV anzuschliessen um Musik zu hören, Streamen, Bilder und Filme anzuschauen.
Und verbraucht weniger wie ein normaler Desktop PC.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)