Asmodee - Days of Wonder ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 31,54
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wohn-Idee24
In den Einkaufswagen
EUR 29,94
+ EUR 2,80 Versandkosten
Verkauft von: Fantasy-Kontor
In den Einkaufswagen
EUR 32,75
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Andreas Schwarz - spielwaren-schwarz
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Asmodee - Days of Wonder 200060 - Zug um Zug - Spiel des Jahres 2004


Preis: EUR 29,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 29,94 8 gebraucht ab EUR 18,99
  • Auszeichnungen Spiele: Nominierungsliste "Spiel des Jahres"; Spiel des Jahres; Top 10 Spielzeugpreis
  • Autor Spiele: Moon, Alan R.
  • Spieldauer: ca. 60 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Weitere Produktdetails

    Wird oft zusammen gekauft

    Asmodee - Days of Wonder 200060 - Zug um Zug - Spiel des Jahres 2004 + Asmodee - Days of Wonder 200332 - Zug um Zug - Erweiterung 1910 + Asmodee - Days of Wonder 200098 - Zug um Zug Europa
    Preis für alle drei: EUR 77,65

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


    Hinweise und Aktionen

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht9 g
    Produktabmessungen29,9 x 29,9 x 7,5 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
    Modellnummer7231
    LernzielTaktik, Strategie
    Sprache(n)Deutsch published
    Modell7231
    Anzahl Spieler2 bis 5
    Zusammenbau nötigNein
    Batterien notwendig Nein
    Batterien inbegriffen Nein
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
    ZielgruppeJungen
      
    Weitere technische Informationen
    • Sie wollen wissen, wie das Spiel funktioniert? Hier finden Sie die Spielanleitung ! [PDF]
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB0002LN71Q
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 3.325 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,4 Kg
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit13. Juli 2004
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
    • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

    Auszeichnungen

    Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
    Auszeichnung

    Produktbeschreibungen

    Zug um Zug

    Es war der 2. Oktober des Jahres 1900 - 28 Jahre nachdem der Londoner Sonderling Phileas Fogg um 20.000 Pfund gewettet hatte, dass er "In 80 Tagen um die Erde" reisen könnte... und gewonnen hatte. Nun, am Ende des Jahrhunderts, wurde es Zeit für eine neue "unmögliche Reise". Einige der alten Freunde hatten sich eingefunden, um Foggs gewagtes und lukratives Spiel zu feiern - und um eine neue Wette vorzuschlagen. Der Preis für den Gewinner des Wettkampfes: 1 Million Dollar. Das Ziel: Möglichst viele Städte Nordamerikas im Zug zu bereisen - in genau sieben Tagen. Die Fahrt sollte sofort beginnen...

    Zug um Zug ist eine abenteuerliche Zugfahrt quer durchs ganze Land. Die Spieler sammeln Karten verschiedener Waggonarten und versuchen, viele Städte miteinander zu verbinden, indem sie die Bahnstrecken auf der Landkarte Nordamerikas geschickt nutzen.

    Spiel des Jahres 2004
    Gewinner des französischen Preises "As d'Or.Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Reutter am 5. Dezember 2004
    Endlich mal ein Spiel bei dem man nicht erst stundenlang dicke Anleitungen wälzen muss und hinterher genauso schlau ist wie vorher...
    Die Anleitung ist sehr kurz und einfach gehalten (doppelseitiges DIN A4 Blatt), ca. 20 Minuten zum Lesen (einfacher: man schnappt sich jemanden, der es schon gespielt hat), aber spätestens nach dem ersten Spielen dürften keine Fragen mehr offen sein.
    Das Spielbrett ist einfach und solide (stabiler Hartkarton) und passt auf jeden normalen Esszimmer-/Wohnzimmertisch. Die Waggons hätten ruhig auch aus Holz sein können, die Zählsteine sind es, dafür sind aber von jeder Spielfarbe 5 Ersatzwaggons dabei.
    Die Spieleranzahl ist ab 2 bis 5 Personen angegeben. Allerdings ist es keine wirkliche Herausforderung zu Zweit, auch wenn die Doppelstrecken dann nur einmal bebaut/befahren werden dürfen. Interessant wird es erst ab 3 Spielern, bei 4 Spielern ist dann schon wirklich Strategie gefordert.
    Fünf Spieler halte ich persönlich für überladen, wenn ich denke dass wir zu 4. schon die besten Knoten auf einem Haufen gebildet haben und keiner mehr so richtig mit seiner vorgegebenen Strecke vorran kam.
    Meine persönliche Spieleranzahl-Empfehlung liegt somit bei 3-4 Spielern.
    Ich habe noch niemanden erlebt, den man mit diesem Spiel nicht begeistern konnte. Es bietet kurzweilige Unterhaltung (Spielzeitangabe 30-60 Minuten), und wird bei mehrmaligem Hintereinanderspielen nicht gleich langweilig, da man ja immer wieder neue Strecken zu bewältigen hat. Der Streckenbau wird zwar anhand von gezogenen Streckenkarten vorgegeben, aber es gibt mindestens immer einen Spieler der einem quer kommt und somit ist Umplanung angesagt.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    227 von 234 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Soziologe am 29. August 2004
    Dieses neue Spiel des Jahres muss sich vor seinen Vorgängern nicht verstecken.
    Ziel des Spiel ist es am Ende die meisten Punkte zu erlangen. Punkte können die Spieler erlangen indem sie Orte mit ihrem Streckennetz (dargestellt durch farbige Wagons) verbinden, doch wer richtig punkten will der hält sich an die zuvor gezogenen Missionen, welche jeweils zwei Orte vorgeben die verbunden werden sollen. Je nach Länge der Strecke erhält man mehr bzw. weniger Punkte. Der Spieler welcher die längste Strecke von allen besitzt erhält zudem noch Bonuspunkte.
    Um Strecken in Besitz nehmen zukönnen müssen zunächst Karten in der Farbe des jeweiligen Streckenabschnitts gezogen werden. Dabei kann man entweder viele kleine Abschnitte unterschiedlicher Farben belegen oder auf einen langen einfarbigen Abschnitt "sparen".
    Rein optisch ist das Spiel ein Augenschmauss, der Spielplan (eine Karte von Nordamerika) und die Spielkarten sind sehr schön gestaltet, störend wirken nur die etwas hässlichen Plastikwagons, was mir aber wärend des Spiel kaum auffällt, da ich mit dem Planen meiner Streckenführung vollauf beschäftig bin.
    Damit wären wir auch schon bei dem meiner Meinung nach pädagogisch sehr wertvollen Element des Spiels. Wichtigste Voraussetzung für den Sieg ist vorauschauende Planung. Nur wer sinnvoll seine Missionen auswählt und seine Strecke optimal auf diese abstimmt kann gewinnen. Dabei ist oftmals auch Improvisation gefragt, denn je mehr Spieler mitspielen desto eher kommt man sich in die Quere.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Abbass am 6. Dezember 2004
    Obwohl die Werbung mal wieder mehr verspricht, als das Spiel hält, vergebe ich fünf Punkte. Das Spiel ist abstrakt, man könnte statt Bahnlinien auch Autobahnen bauen oder einfach nur Punkte, die sich in unterschiedlichen Abständen auf einem Spielbrett befinden, mit normalen Spielsteinen unterschiedlicher Farbe verbinden. Keinesfalls ist Zug um Zug "eine abenteuerliche Zugfahrt quer durchs ganze Land". Auch der Hinweis, "Wenn Sie schon immer gerne mit Modelleisenbahnen gespielt haben, von einer Fahrt im Orient-Epress träumen..., sollten Sie auf jeden Fall Zug um Zug kaufen.", ist völlig unangebracht und weckt völlig falsche Erwartungen.
    Der Spielablauf ist schnell erlernt, ein Spielzug besteht entweder aus Karten nehmen, Strecke bauen oder Zielkarten ziehen. Für gebaute Strecken gibt es Punkte (je länger desto mehr). Gebaute Strecken nach einer Zielkarte gibt extra Punkte, oder auch Punkteabzug, wenn es bis Spielende nicht geschafft wurde, das Ziel zu erreichen. Für die längste gebaute Strecke erhält der betreffende Spieler am Ende noch 10 Punkte extra. Das hat mit Eisenbahn ungefähr so viel zu tun, wie Schach mit Türmen, Pferden oder Bauern. Es macht viel Spaß. Die Altersempfehlung 8+ stimmt genau, unsere fast Achtjährige möcht dauernd Zug um Zug spielen. Die Angabe 2-6 Spieler ist auch nicht von der Art wie beispielsweise bei "Alhambra", wo man dann beim Lesen der Anleitung feststellen muss, dass es eigentlich ab 3 Spielern spielbar ist und nur mit Sonder-Regeln zu zweit. Nein, zu zweit spielt sich Zug um Zug genau so gut. Die einzige klitzekleine Ausnahme: die auf dem Spielplan doppelt angelegten parallelen Städteverbindungen dürfen bei 2 und 3 Spielern nur einfach genutzt werden.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen