Asmodée Editions 6... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 35,04
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wohn-Idee24
In den Einkaufswagen
EUR 33,42
+ EUR 2,80 Versandkosten
Verkauft von: Fantasy-Kontor
In den Einkaufswagen
EUR 32,28
+ EUR 3,95 Versandkosten
Verkauft von: Puzzle-Gigant
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Asmodée Editions 692053 - 7 Wonders, Kennerspiel des Jahres 2011
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Asmodée Editions 692053 - 7 Wonders, Kennerspiel des Jahres 2011

von Asmodee
| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 33,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 32,28 3 gebraucht ab EUR 24,90
  • Auszeichnungen Spiele: Nominierungsliste "Kennerspiel des Jahres"; Kennerspiel des Jahres
  • Autor Spiele: Bauza, Antoine
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Spieldauer: ca. 30 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Zielgruppe: Jugendlicher
  • Weitere Produktdetails
    EUR 33,95 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

    Wird oft zusammen gekauft

    Asmodée Editions 692053 - 7 Wonders, Kennerspiel des Jahres 2011 + Repos 692085 - 7 Wonders Cities + Asmodee 692061 - 7 Wonders Leaders
    Preis für alle drei: EUR 69,85

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

    Hinweise und Aktionen

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht1,2 Kg
    Produktabmessungen29,3 x 7,9 x 29,4 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
    Modellnummer692053
    LernzielTaktik, Strategie
    Sprache(n)Englisch published, Französisch published, Deutsch published
    Modell692053
    Anzahl Spieler2 bis 7
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
      
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB004A61YWI
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 2.704 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,2 Kg
    Im Angebot von Amazon.de seit26. Oktober 2010
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Auszeichnungen

    Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
    Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

    Produktbeschreibungen

    Produktbeschreibung

    7 WondersJeder Bauherr errichtet im Laufe von drei Zeitaltern eines von sieben Weltwundern. Doch in diesem Strategiespiel für kleinere und größere Runden bringen nicht nur Jahrtausendbauwerke, sondern auch "Profanbauten" Punkte. Die Spieler nutzen die Ressourcen der antiken Städte, handeln mit Nachbarn und treiben die Wissenschaft voran. Die zunächst komplex erscheinende Aufgabe zieht sie zunehmend in ihren Bann, lässt sie planen und investieren, um auch so manches Bauwerk kostenlos errichten zu können. Als Befehlshaber der Städte achten die Spieler auf deren Verteidigungskraft und wählen clever Gebäudekarten aus, bevor alle gleichzeitig einen Kartenstapel an den Nachbarn weitergeben. Obwohl jeder die eigene Stadt erweitert, sind doch Kooperationen notwendig, damit Weltwunder entstehen können.Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

    Amazon.de

    Leiten Sie die Regierungsgeschäfte einer der sieben großen Städte der antiken Welt. Nutzen Sie die Ressourcen Ihrer Ländereien, unte rstützen Sie den Fortschritt, bauen Sie Handelsbeziehungen auf und sichern Sie Ihre militärische Vorherrschaft. Hinterlassen Sie Ihr e Spur in der Geschichte der Zivilisation, indem Sie ein architektonisches Wunderwerk errichten, dessen Bedeutung weit in die Zukunf t reichen wird. Für 3-7 Spieler. Ab 8 Jahren. Spieldauer: ca. 30 Minuten.

    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    133 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 1. November 2010
    7 Wonders war das Highlight der Messe in Essen - zumindest wenn man der Fairplay-Wertung trauen möchte, in der das Spiel an allen drei Tagen auf Platz 1 gelistet war. Das muss an sich noch nicht viel heißen, lässt aber erahnen, das es zumindest ein recht gutes Spiel sein könnte.

    Worum gehts?
    In der Antike gab es sieben Weltwunder: Der Koloss von Rhodos, Die hängenden Gärten von Babylon, die Pyramiden von Gizeh, Das Mausoleum von Halikarnassos, Der Leuchtturm von Alexandria, Der Tempel der Artmeis und die Zeusstatue von Olympia. Jedes einzelne ein Wahrzeichen einer ganzen Zivilisation und auch immer ein Aushängeschild der Stadt in der es sich befand. Jeder Spieler verwaltet eine Stadt und hat das Ziel, die ruhmreichste Stadt zu verwalten. Das geschieht ganz klassisch über das Sammeln von Siegpunkten, welche man auf zig verschiedene Arten bekommen kann, mittels militärischer Macht, über Profanbauten, Geld, Sondersiegpunkte über Karten, Gilden, technischem und kulturellem Fortschritt und so weiter und so fort. Da fragt man sich doch, wieso dieses Spiel so interessant sein soll?

    Wie geht das ganze?
    Jeder Spieler bekommt ein Tableau das sein Weltwunder zeigt. Die meisten Wunder haben drei Ausbaustufen, die der Reihe nach gebaut werden müssen. Doch diese Wunder sind trotz ihrer namensgebenden Funktion nicht zwingend das zentrale Element des Spiels, man kann auch gewinnen, ohne auch nur 1x an seinem Wunder gebaut zu haben.
    Das Spiel erstreckt sich über drei Zeitalter. Zu Beginn eines Zeitalters, bekommt jeder Spieler sieben Karten ausgeteilt. Mit diesen Karten kann man seine Stadt ausbauen und Rohstoffe herstellen, Handwerkswaren, militärische Macht ansammeln, etc.
    Lesen Sie weiter... ›
    5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Molter am 21. Juni 2011
    Verifizierter Kauf
    Nun haben wir schon so viele Spiele ausprobiert und man kann sich doch noch überraschen lassen von neuen Mechanismen.
    Eigentlich müsste ich dem Spiel nur einen Stern geben, da ich bisher noch nicht gewinnen konnte - aber ich lasse mal die eigenen Befindlichkeiten außen vor.

    Das Spiel ist SUPER! Vor allem ist es für Strategen ein nettes Zwischendurch- oder Ein-Paar-Runden-Den-Ganzen-Abend-Spiel!
    Die angegebene Spielzeit von 30 Minuten finde ich sehr gewagt - aber länger als ne Stunde geht es auf keinen Fall. Man muss schon recht viele Karten sortieren und Pläne austeilen. Wer darin ein Meister wird, schafft es trotzdem nicht unter fünf Minuten.

    Es geht darum, diverse Siegpunkte zu sammeln. Das sollte man bei der Spielerklärung beachten. Ich habe einmal versucht das Spiel laut Anleitung von vorne nach hinten zu erklären, kam dann aber umgekehrt besser bei weg.

    Das tolle, neue an dem Spiel ist die Art und Weise. Egal, wie viel Spieler mitspielen, ich muss mich zum größten Teil auf meine beiden Nachbarn links und rechts konzentrieren. Von denen kann ich auch (nur) benötigte Rohstoffe kaufen und mit denen muss ich mich um die militärischen Siegpunkte streiten. Das ganze Spiel funktioniert mit Karten und einigen Markern. Es gibt die Rohstoffe nicht als Klötzchen sondern nur auf den Karten - das ist echt was Neues! Die Zeichnungen sind so wunderschön, dass jeder Verkaufspreis dafür gerechtfertigt ist.

    Ich kann mich nicht mit einer festen Strategie durch das Spiel hangeln. Man muss auf die Karten, die man anschließend bekommt, reagieren.

    Baue ich mein Weltwunder weiter? Baue ich meine Stadt weiter? Lege ich eine Rohstoffkarte aus?
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HotsalZa am 23. März 2012
    Verifizierter Kauf
    Tolles und einfach zu erlendes Karten-Strategiespiel.

    + Bis zu 7 Spieler möglich
    + Gut für Zwischendurch da die Spieldauer bei 30-45 Minuten liegt
    + Gut durchdachtes Startegiespiel, man gewinnt nur wenn man auch die anderen Spieler beobachtet und abwegen kann ob es jetzt wichtiger ist selbst zu punkten oder anderen Mitspielern Punkte zu verwehren.
    + Da es keine Würfel gibt ist der Glücks/Zufallsfaktor reduziert

    - Für ein Kartenspiel, hoher Preis
    +/- um ordentlich spielen zu können wird ein relativ geräumiger Tisch benötigt damit jeder seine Karten gut sichtbar auspielen kann bei 6-7 spieler wirds da schon mal eng.
    - Da es ein Kartenspiel ist nutzen sich die Karten schnell ab, Tip ;-) Getränke am Spieltisch sind nicht zu empfehlen!!
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Dieckmann am 8. Oktober 2014
    Ich habe mir 7 Wonders als Kennerspiel des jahres 2011 gekauft und hatte dementsprechend hohe Erwartungen an das Spiel.

    Und grundsätzlich sind diese eigentlich nicht erfüllt worden.
    - Die Komplexität hält sich in Grenzen, auch wenn man sich durch die Anleitung erst einmal durchkämpfen muss. (Viele kleinere Symbole zu erklären)
    - Der taktische Aspekt ist relativ gering, da Interaktion nur mit den direkten Sitznachbarn möglich ist.
    - Eine Konfrontation ist nicht gegeben. Man spielt eher für sich indem man baut, statt andere zu stürzen
    - Die Übersicht über die Punkte ist undurchsichtig, sodass man nicht weiß, wem genau man im Bestfall Schaden zufügt

    Das klingt alles sehr negativ und für sehr hohe Ansprüche ist 7 Wonders eventuell zu simpel gestrickt.

    Doch wenn man mit einer ganz anderen Herangehensweise an das Spiel herangeht, dann eröffnen sich die eigentlichen Qualitäten von 7 Wonders. Wenn man von vorneherein annimmt, keinen 2-4-stündigen Marathon in einem Spiel zu durchlaufen, sondern einen netten Abend mit Freunden zu verbringen, dann ist 7 Wonders genau das richtige. Kurzweilig und unkompliziert.

    Durch die kurze Spieldauer sind an einem Abend 8 - 10 Partien durchaus drin und wenn man die Sitz- und Wunderpositionen tauscht kommt man oft zu neuen Taktiken. (Wir haben immer den Zufall entscheiden lassen, wer wo sitzt und mit welchem Wunder spielt)
    Auf diese Weise ist ein ganzer Abend mit einer lockeren Stimmung gesichert und der Spielspaß ist grandios. Gerade die Tatsache, dass die Punkte erst am Schluss transparent werden, kommt einem hier wieder entgegen.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen


    Ähnliche Artikel finden