Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Asiatisch gut gekocht!: Das Grundkochbuch Gebundene Ausgabe – 7. August 2012

4.6 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 7. August 2012
"Bitte wiederholen"
 

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

An die Stäbchen, fertig, los! Das Grundkochbuch der asiatischen Küche mit über 150 Rezepten. Gut gezeigt, was wirklich wichtig ist: großer Serviceteil mit Warenkunde, Grundtechniken und Küchentricks. Erleben und verstehen: Länderreportagen mit Einblicken in die Küche Asiens.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marlisa Szwillus ist freie Journalistin und Buchautorin. Sie leitete mehrere Jahre das Kochressort der größten deutschen Zeitschrift für Essen und Trinken. Die Oecotrophologin hat zahlreiche Bücher zum Thema Kochen, Ernährung und Gesundheit geschrieben.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wir kochen daheim viel asiatisch; genauer gesagt meist thailändisch und indisch.
Zugegebenermaßen habe ich bis jetzt noch nie ein Kochbuch dazu benutzt.
Das Problem dabei ist dann häufig, daß man doch meist immer dasselbe kocht, was halt gut schmeckt und sich bewährt hat. Da kam das Asien-Grundkochbuch genau richtig.
Auf 224 Seiten lernt man hier Gerichte aus 11 asiatischen Ländern kennen, wobei man fairerweise sagen muss, daß der Großteil der Rezepte aus Thailand, China, Indien, Indonesien, Japan und Vietnam kommt.
Aus Myanmar gibt es nur ein Rezept, aus Malaysia und den Philippinen jeweils zwei.

Ein ehrgeiziges Unternehmen, ganz Asien in einem Kochbuch unterbringen zu wollen !
Dennoch finde ich die Idee sowie die Umsetzung sehr gelungen. So kann man die jeweilige Landesküche kennenlernen ohne sich dafür jeweils ein ganzes Buch kaufen zu müssen und sich dann danach eventuell noch auf eine bestimmte Richtung spezialisieren.

Auf den ersten Seiten wird über Küchenwerkzeuge, verschiedene landestypische Kräuter und Reissorten berichtet. Auch für mich , die ich schon lange asiatisch koche,war das ein oder andere neu und sehr informativ.
Danach geht es mit den Rezepten los, die nach Suppen, Gemüse, Currys, Fisch, Fleisch, Nudeln und Desserts unterteilt sind.

Die Bilder der Rezepte machen sofort Lust aufs Kochen, da macht das Durchblättern schon fast soviel Spaß wie das Essen.
So ist ein Rezept auf jeweils 2 Seiten gedruckt. Neben der obligatorischen Zutatenliste und der Zubereitung gibt es immer einen kleinen Absatz "Das ist wirklich wichtig".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Da es sich hier ja um ein Grundkochbuch handelt, werden vor dem eigentlichen Rezeptteil erst einmal allgemeine Basics des Kochens und die Grundlagen der asiatischen Küche erläutert. Hier werden einige Küchengeräte und Zutaten vorgestellt und auch die richtige Verwendung von Gewürzen und Pasten erklärt.
Die Rezepte selbst sind meist mit Foto dargestellt. Natürlich finden sich wie üblich eine Liste mit den benötigten Zutaten, eine Anleitung zur Zubereitung an sich und eine Zeitangabe zur wahrscheinlichen Zubereitungsdauer. Die Zubereitung der Rezepte ist übersichtlich Schritt für Schritt dargestellt, so dass auch noch ungeübte Einsteiger es gut nachkochen können. Wie auch schon in den anderen Kosmos-Kochbüchern ist auch hier bei fast allen Rezepten die Rubrik "Was wirklich wichtig ist" zu finden. Da werden Tipps und Tricks aufgeführt, die nötig sind, das Gericht zu einem echten Gaumenschmaus zu machen. Auch werden Alternativen zu den im Rezept aufgeführten Gemüse- oder Pilzsorten vorgeschlagen, so dass es je nach Vorliebe abgewandelt werden kann.

Ich finde, dass dieses Buch nicht nur etwas für den blutigen Kochanfänger ist, der hier ganz einfach und nachvollziehbar an die Zubereitung von asiatischen Gerichten herangeführt wird. Auch Köche mit mehr Erfahrungen mit der asiatischen Küche werden hier viele leckere Anreize und Rezeptideen finden.
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
'Asiatisch gut gekocht!' ist ein schön aufgemachtes, übersichtliches und eher anfängergeeignetes Kochbuch. Für meinen Geschmack nimmt die Erklärung von Grundzutaten ziemlich viel Raum ein. Die Grundsortierung richtet sich nicht nach Fleisch, Fisch, Gemüse, sondern nach elf verschiedenen asiatischen Ländern. Das ist hübsch anzusehen und auch interessant, aber nicht unbedingt hilfreich, wenn man etwas sucht. Die Rezepte selbst sind stimmig und funktionieren auch, mir war jedoch nicht in jedem Fall klar, ob ein Gericht nur als Vorspeise taugt oder ob es schon voll sättigt.
Insgesamt ein brauchbares Buch mit tollen Fotos. Highlights sind sicher die Hinweise darauf, 'was wirklich wichtig ist'. Das hat sich auch schon bei den anderen Büchern dieser Reihe bewährt ('Tomaten', 'Garten- und Wildkräuter').

Besser in der China-Sparte gefällt mir allerdings das Buch 'Culinaria China: Küche, Land, Menschen', das mit einem ähnlichem Konzept (Sortierung nach Regionen) nicht nur deutlich informativer und umfangreicher (486 Seiten, gebunden), sondern auch um Einiges günstiger ist.
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bota-Jo VINE-PRODUKTTESTER am 23. Oktober 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Dieses Buch ist ein Kochbuch für asiatische Rezepte jedweder Art. Dabei ist mit Asien ausschließlich der Ferne Osten gemeint, also Indien über Hinterindien und China (selbstverständlich u. a. mit dem Klassiker Schweinefleisch süßsauer vertreten) bis Japan. Türkische, israelische oder arabische Rezepte sind hier also nicht zu finden.

Das Niveau der Rezepte erstreckt sich von einfach bis sehr schwierig, jedoch liefert das Buch eine große Hilfe für Anfänger, indem es die wesentlichen Arten des asiatischen Kochens - wie z. B. wokken oder dämpfen - kurz beschreibt und gleich darauf Beispiele dazu liefert (das Brokkoli-Hähnchen mit Cashewnüssen als Beispiel für Wokken oder Pfannenrühren ist sehr empfehlenswert).

Was der Wok übrigens gegenüber unserer Bratpfanne für Vorteile hat, erfährt der Leser ebenso wie die Verwendung anderer Utensilien, die in der asiatischen Küche hilfreich sind (Mörser, Sushi-Rollmatte etc.). Weiterhin werden etliche Zutaten, die für den Fernen Osten besonders typisch sind, kurz beschrieben mit darauffolgenden Tipps, was die Zubereitung und die geschmackliche Einordnung betrifft. Auf diese Weise habe ich endlich erfahren, wie man Ingwer richtig verwendet, und ich weiß nun auch, wozu Schalotten gut sind. Die Auflistung typisch asiatischer Pilze wie Shiitake und Enoki war ebenfalls interessant.

Zwischendurch stellt das Buch die jeweilige Küche der einzelnen Nationen dar, und man erfährt Informatives über die Cuisine nicht nur derjenigen Länder, die wir in Deutschland bereits durch Restaurantbesuche kennen (China, Indien), sondern auch uns weniger geläufiger Esskulturen (Korea, Malaysia).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden