Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Ashes Are Burning ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,09

Ashes Are Burning Original Recording Remastered

4.9 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 21. Juli 2006
EUR 7,99
EUR 7,36 EUR 6,50
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 29,66
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
35 neu ab EUR 7,36 3 gebraucht ab EUR 6,50

Hinweise und Aktionen


Renaissance-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ashes Are Burning
  • +
  • Turn of the Cards
  • +
  • Scheherazade and Other Stories
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Juli 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Repertoire Records (H'ART)
  • ASIN: B000FQWGAG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.547 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
9:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
11:21
Nur Album

Produktbeschreibungen

RENAISSANCE, ASHES ARE BURNING


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 10. September 2000
Format: Audio CD
Einen wahren Klassiker haben die 5 Musiker von Renaissance Anfang der Siebziger Jahre mit diesem Meilenstein symphonisch-angehauchter Progressiv-Rockmusik geschaffen. Angefangen von den beschwingt perlenden Pianoklängen des Openers "Can you understand" bis zum furiosen Finale des Titelstücks "Ashes are burning" (mit einem Sahne-Solo des Wishbone Ash-Gitarristen Andy Powell) wird die ganze Faszination der Musik, die für "Renaissance" typisch ist, förmlich geradezu zelebriert. John Touts flüssiges Pianospiel, Micheal Dunfords Kompositions- und Arrangierkunst und die alles überragende Stimme von Annie Haslam (die einzige Heavenly Voice, die diesen Titel auch verdient), haben auf diesem Album eine solche Dichte erreicht, daß man bei der Wertung gar nicht anders kann, als ohne zu zögern zur Höchstpunktzahl zu greifen - und selbst das kann diesem Album kaum gerecht werden.
Kommentar 15 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dieses ist meine 1. und wahrscheinlich auch einzige Rezension, sie muß aber einfach sein, da ich mein Glück, diese Musik hören zu können einfach nicht fassen kann.

Was für ein Album, einfach grandios!!

Dieses Album hat mich durch meine Jugend begleitet. Irgendwann Mitte/Ende der 70er war es bei uns in der Schule der Geheimtipp. Ich habe mir die Platte damals besorgt und auf meinem alten Plattenspieler solange gespielt, bis die Platte fast nicht mehr hörbar war. Alle Gefühle, die man als pubertierender Jugendlicher durchlebt werden durch diese himmlische Musik ausgedrückt. Der engelsgleiche Gesang von Annie Haslam hat sich in mir eingebrannt und war immer als Funke vorhanden. Rockige Passagen wechseln mit sanft-melodiösen Passagen und der Schlußtrack "Ashes are Burning" ist durch nichts zu toppen.

Mit der Anschaffung eines CD-Players geriet die Platte auf den Speicher und in Vergessenheit. Vor ein paar Jahren hat mir ein Freund alle meine Vinyl-Platten digitalisiert aber die Ausgangsqualität war derart schlecht, das es mir wehtat, das Album zu hören. Vergeblich suchte ich eine CD-Version Anfang der 2000er.

Vor kurzem nun kaufte ich das famose neue Album der "Decemberists" "The Hazards of Love" (auch 5 Sterne) und der Gesang von Becky Stark von "Lavender Diamond" in dem 4. Track "Won't Want for Love" erinnerte mich derart an Annie Haslam, dass ich erneut auf die Suche nach der CD-Version von "Ashes Are Burning" ging. Erfolgreich!!

Was soll ich sagen, auch als 47jährigen berührt mich diese Platte ungemein und die Musik bringt die Gefühle und Erinnerungen der Jugendjahre wieder zurück und zeigt, dass sich im Inneren nicht viel geändert hat. Einfach grandios!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 27 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Half of the half-dozen songs on Renaissance's second album from 1972 are prime examples of the group's progressive (nee classical) rock sound. The best proof of this is that "Can You Understand?", "Carpet of the Sun" and "Ashes Are Burning" are also performed on the 1976 "Live from Carnegie Hall" album.
The title track is undoubtedly the ultimate Renaissance encore piece. Indeed, it serves as the final track on not only that pair of albums but also the two volume "Tales of 1001 Nights" set, where it is moved from its contemporary pieces on the first volume to the last track on the second. "Ashes Are Burning" is the perfect encore piece because it serves so well as an extended showcase for solos by the group's members.
In contrast, "Can You Understand?" has always been the ideal opening song for a Renaissance album, with its driving piano melody that spurns the rest of the band to match it as the song progresses. Yet within this 10 minute epic we are also treated to Annie Halsam singing accompanied only by acoustic guitar, before the song again builds upon a larger them appropriated from a Russian classical composer.
"Carpet of the Sun" remains the group's best known "single," not only because it is one of the few songs short enough to be given airplay, but also because Annie Halsam's vocals with that dazzling trill continues to delight. More than any other singer of her time, Halsam's singing voice was an instrument integral to the composition and performance of each song, which is why she is as effective singing a series of la's as she is singing Betty Thatcher's lyrics.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. April 2008
Format: Audio CD
Der Knaller von 1973. Musik zum Relaxen und Abrocken (Can you understand).
Mit grossem Orchester eingespielte Songs und über Allem die glasklare
Fünf-Oktaven-Glockenstimme von Annie Haslem.
Hier auf der zweiten LP der Renaissance Mark II stimmt einfach alles.

Eins der schönsten Stücke ever gleich zum Einstand "Can you understand" (9:49)
Es rockt und lässt in den verschiedenen kreierten Atmosphären ebenso träumen,
ja man fühlt sich wie bei einer Pferdeschlittenfahrt im tiefverschneiten
Russland. Die grossen Orchesterarrangements und Annies Stimme tun ihr
Übriges dazu.

Etwas einfacher aber voll eingängig, mehr songformatiert folgt
"Let it grow" (4:15)

Einen Hauch von Sehnsucht vermittelt "On the frontier" (4:53)

"Carpet of the sun" (3:31) stimmt fröhlich und ist sehr eingängig.

Melancholisch aber wunderschön schliesst sich "At the harbour" (6:50) an.

Toll komplex arrangiert schliesst das Titelstück "Ashes are burning" (11:24)
dieses klasse Album ab. Meister Andy Powell von "Wishbone Ash" gibt ein
gut dramatisiertes Gitarrensolo zum Besten.

Eine Platte der absoluten Spitzenklasse und für die Ewigkeit

- Jon Camp / bass, vocals
- Annie Haslam / lead vocals
- Terrence Sullivan / drums, percussion, backing vocals
- John Tout / keyboards, backing vocals
- Michael Dunford / acoustic guitars

Guest:
- Andy Powell / guitar solo
Kommentar 19 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden