Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Artpop

Lady Gaga Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (226 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 6,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Lady Gaga-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lady Gaga

Fotos

Abbildung von Lady Gaga

Biografie

Als Lady Gaga noch ein Kind war, schnappte sie sich immer ihren kleinen Spielzeug-Kassettenrecorder und sang die Hits von Michael Jackson und Cyndi Lauper mit, wenn ihr Vater sie nicht gerade zum Sound der Beatles oder der Stones durch die Luft wirbelte. Ansonsten tanzte die frühreife „Lady“ auch gerne in Nobelrestaurants an der Upper West Side auf den Tischen herum und ... Lesen Sie mehr im Lady Gaga-Shop

Besuchen Sie den Lady Gaga-Shop bei Amazon.de
mit 55 Alben, 45 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Artpop + Born This Way + The Fame Monster (Deluxe Edt.)
Preis für alle drei: EUR 31,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (8. November 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B00EW9GQR6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (226 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.563 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Aura [Explicit] 3:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Venus [Explicit] 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. G.U.Y. [Explicit] 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Sexxx Dreams [Explicit] 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Jewels N' Drugs [feat. T.I., Too $hort, Twista] [Explicit] 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. MANiCURE 3:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Do What U Want [feat. R. Kelly] [Explicit] 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. ARTPOP 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Swine [Explicit] 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Donatella [Explicit] 4:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Fashion! 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Mary Jane Holland [Explicit] 4:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Dope [Explicit] 3:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Gypsy 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Applause 3:32EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach der Veröffentlichung der Singles „Applause“ und „Do What U Want“ (feat. R. Kelly) meldet sich Lady Gaga jetzt mit ihrem neuen, mit Spannung erwarteten, 3. Album Artpop zurück. Lady Gaga selbst bezeichnet das Album als Electronic Candy (elektronischen Leckerbissen), das sie mit DJ White Shadow produzierte.

Lady Gaga ist eine wahre Ikone: nicht umsonst wird sie erst 2011 vom FORBES Magazine als “mächtigste Frau der Welt’ bezeichnet. Sie unterhält mittlerweile ein von Andy Warhol inspiriertes kreatives Pop-Imperium, mit dem sie ihre Ideen, Kreationen und Inszenierungen ausarbeitet und den Namen Lady Gaga zum Synonym von perfekter Konzeptkunst und zur modernen Ikone gemacht hat.
Die Veröffentlichung von Artpop markiert den Beginn einer neuen Ära in der Musikindustrie, in der Pop endlich wieder als echte Kunst verstanden werden muss. Tonangebend ist auf Artpop daher einzig und allein die Künstlerin, die sich hinter der Ikone verbirgt. Der Titel Artpop lässt sich auf vielerlei Arten interpretieren; Lady Gaga will damit jedoch in erster Linie ihre kreativen Obsessionen zelebrieren.
Artpop erscheint außerdem als CD+DVD Deluxe Edition. Die Bonus DVD enthält die einstündige Performance von Lady Gaga beim Londoner iTunes Festival 2013.

Produktbeschreibungen

ARTPOP LADY GAGA

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pop-Porn auf solider Vinylausgabe 22. Februar 2014
Von D. Model TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Vinyl|Verifizierter Kauf
--- Inhalt ---

Lady Gagas drittes volles Studioalbum (die EP THE FAME MONSTER einmal ausgeklammert) mit dem Titel ARTPOP ist das wahrscheinlich interessante der exzentrischen Künstlerin. Es klingt nämlich nach etwas Eigenständigem und nicht nach etwas, das sie aus der Plattensammlung ihrer Eltern zweckentfremdet hat. Dass sie sich in der Vergangenheit von Madonna und anderen Popikonen inspirieren ließ, möchte ich ihr gar nicht ankreiden. Meiner Meinung nach ist die frühere Gaga die Verkörperung der guten alten Zeit, als alles irgendwie frisch und besser war.

Mittlerweile ist sie wohl an einem Punkt angekommen, an dem sie zu sich selbst gefunden hat und sich von dem inspirieren lässt, das sie geschaffen hat. In dieser Selbstfindungsphase hat sie allerdings das Rad nicht neu erfunden. Vom Genre her liegt zugegebenermaßen abwechslungsreicher Pop vor, der mehr oder minder das Beste aus den heutigen Charts wiedergibt. Lady Gagas Kunstpop liegt irgendwo zwischen Neunziger-Eurodance und Dubstep (SWINE, DONATELLA), R'n'B (DO WHAT U WANT), Siebziger-Discovibes (ARTPOP) und dröhnendem Gangster-Rap (JEWELS N’ DRUGS mit T.I., Too $hort und Twista). Nur kennt man diese klanglichen Gewänder, die sich Lady Gaga überstreift, einfach zu gut.

Inhaltlich präsentiert sie sich als toughe Powerfrau. Viele ihrer neuen Stücke haben Sex und die darin gespielten Machtverhältnisse zum Grundthema, zum Beispiel G.U.Y., DO WHAT U WANT im Duett mit R. Kelly und natürlich SEXXX DREAMS, mein persönlicher Anspieltipp. Er enthält einen hypnotisierenden Mitwippbeat, den man gut und gerne als Sex für das Ohr bezeichnen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkes Album, tolle Künstlerin 24. April 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Album blind gekauft, da ich auch schon die Vorgängeralben "Born This Way" und "The Fame Monster" mein Eigen nennen darf.
Auch bei diesem Album trifft eine Eigenschaft zu, die ich auch bei anderen Alben (unabhängig vom Künstler) feststellen konnte: Ein Album ist dann super, wenn es beim immer wieder Anhören noch besser wird. Und das trifft hier 100%ig zu!
Als ich mir das Album zum ersten Mal angehört habe, war meine erste Reaktion, das klingt aber gewöhnungsbedürftig. Mein Dad, der früher selbst Musik gemacht hat, gab mir als kleines Kind diesen Rat dass ich mir ein Album mehrfach anhören müsse, um wirklich beurteilen zu können, ob es sich um ein starkes Album handelt oder nicht. Diesen Rat befolge ich bis heute und liege damit in den meisten Fällen richtig.
Der ganze Einheitsbrei, der oft und überall zu hören ist kann ich mir nicht immer und immer wieder anhören. Bei Artpop ist das anders. Das beginnt schon mit Aura und endet mit Applause. Wie eine einzigartige Geschichte ist dieses Album aufgebaut und jeder der für Lady Gaga's Musik etwas übrig hat, sollte sich dieses Album zulegen, zumindest mal reinhören. Ihr werdet es sicher nicht bereuen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Album davor (Born this way) fand ich besser... 23. März 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
...weil es abwechslungsreicher war. Dieses hier klingt ein wenig nach Einheitsbrei, aber es sind definitiv gute Lieder dabei. Die meisten Lieder sind sehr clubbig und elektronisch, wodurch man sie bei den ersten Malen Hören kaum auseinanderhalten kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
95 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ARTPOP: Intensiv, extravagant und theatralisch 8. November 2013
Von A. Doms
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
ARTPOP strotzt vor Intensität, Extravaganz und Theatralik. Es ist laut und pulsierend wie eine exzessive, durchtanzte Nacht in einem dröhnenden Underground-Club. Das Fazit folgt am Ende.

#1 Aura:
Lady Gaga hat ihr früheres Selbst getötet und in einem Kofferraum am Highway 10 zurückgelassen. Auf sehr bizarre und sperrige Weise startet ARTPOP mit "Aura" - und erinnert dabei an die blutrünstigen Szenen des "Telephone"-Videos, Quentin Tarantino oder Robert Rodriguez' Film "Machete", bei dem Gaga ihr schauspielerisches Debüt gibt. Der fulminante Song eröffnet mit einer arabisch anmutenden Gitarrenmelodie, die von Electro-Beats abgelöst wird, deren Härte man so von Lady Gaga noch nicht kannte.
Die Anspielungen auf das Arabische ziehen sich durch den ganzen Song, so fragt Gaga: "Do you wanna see the girl who lives behind the aura?" und könnte damit die Persönlichkeit hinter all den Outfits, ihrem Äußeren und dem Körper(lichen) meinen. "Aura"/"awrah" bezeichnet im Arabischen Blöße bzw. nackte Haut, die es zu verhüllen gilt. Ursprünglich sollte der Song "Burqa" heißen - der Raum für Interpretation ist also groß.

#2 Venus:
"Venus" zelebriert die weibliche Sexualität und nicht umsonst schickte Gaga alle (Männer) aus dem Studio, um den Song im Alleingang zu produzieren. Das Stück sampelt Zombie Zombie's "Rocket Number 9", zitiert griechische und römische Mythologie und auch auf dem Album-Cover findet sich ein Hinweis auf den Song durch Sandro Botticelli's berühmtes Gemälde "Die Geburt des Venus".
Das Ergebnis von Gaga's erster Eigenproduktion polarisiert und erinnert mit seinem industriellen, rauen Sound an "Bad Romance".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Reizlos
Bevor ich über das Album schreibe, eine kleine simple Frage... Wie viel komponiert Gaga denn wirklich selbst? Lesen Sie weiter...
Vor 12 Tagen von Ophely veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll!
Mich haben alle Songs auf diesem erfrischenden Alben begeistert. Es war Liebe beim ersten Hören. Ich kann gar nicht aufhören, mir das Album anzuhören
Vor 21 Tagen von galina makonnen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen CD
Ich habe diese CD eigentlich nur wegen einem Lied bestellt, da es dieses nicht alleine gab. Die anderen Lieder, man muss sie mögen, waren nicht so mein Fall.
Vor 1 Monat von Birgit Albert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bestellt diese DVD
Jedem zu empfehlen.Habe es meinem Papa zum Geburtstag geschenkt.Er hat sich riesig darüber gefreut und ist total begeistert.Bestellt diese DVD.Es lohnt sich
Vor 1 Monat von Manuela aus Zarrentin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ARTPOP DAS BESTE ALBUM
ICH LIEBE LADY GAGA UND SIE HAT DIE SCHÖNSTEN ALBEN.

LADY GAGA IST DIE BESTE. ALLE HATERS WEG DA a
Vor 1 Monat von Babyy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wird mit jedem Hören besser
Beim ersten Reinhören in das Album war ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich es finde.
Nachdem ich es aber ein paar Mal gehört hatte, wurden die Lieder... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lucia veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen BITTE NICHT!
Ich fasse mich einfach mal kurz. Allein das Intro "Aura" lässt das Album auf einen Tiefpunkt sinken. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Rainer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Free my mind, ARTPOP: Ein Album, das Spaß macht!
Mit "ARTPOP" veröffentlichte GaGa vor bereits sieben Monaten das für einen Künstler immer als schwierig geltende dritte Studio-Alben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Manuel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich liebe es!!
Erstmal fande ich super das man das Album vorbestellen konnte & am Tag geliefert bekommen hat als es Veröffentlicht wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Melanie veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ich konnte Artpop bislang nicht durchhören
Da mir schon die Vorab Single Applause nicht recht zusagen wollte (und sie blieb auch lange stapelweise im Regal des hiesigen Elektomarktes liegen) habe ich Artpop lieber erst gar... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Volker Lutterb veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch nicht versand 0 07.11.2013
artpop deluxe? 11 21.10.2013
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar