oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

8 1/2 - Arthaus Premium Edition (2 DVDs)

Marcello Mastroianni , Anouk Aimée    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 21. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

8 1/2 - Arthaus Premium Edition (2 DVDs) + La dolce vita
Preis für beide: EUR 24,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • La dolce vita EUR 9,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marcello Mastroianni, Anouk Aimée, Sandra Milo, Claudia Cardinale, Barbara Steele
  • Komponist: Nino Rota
  • Künstler: Leo Catozzo, Gianni Di Venanzo, Piero Gherardi, Federico Fellini, Angelo Rizzoli, Tullio Pinelli, Ennio Flaiano, Brunello Rondi
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Italienisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 1963
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001CQFNN0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.044 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

A renowned film director, Guido Anselmi (Marcello Mastroianni), is riding a wave of acclaim following the success of his last box office hit. Unexpectedly Guido finds himself suffering from `director`s block`. As he struggles to find a new source of creativity and the inspiration to drive his next film, he is distracted by various writers, producers, actors and actresses, as well as his wife (Anouk Aimée) and his mistress (Sandra Milo). Mentally retreating from those around him, he begins to recall major events in his life, from both happy and painful childhood memories to the trials and tribulations of adulthood and the lovers won and lost over the years. As his dreams and memories intertwine with the present reality, Guido eventually begins to rediscover his missing muse. Special Features ...Lost Sequence: exclusive 50-minute documentary on the making of 8 ½, as well as that film`s famously lost alternative ending. ...Interview with Lina Wertmuller (the first woman ever to be nominated for an Oscar ® for Best Director); she started as Fellini`s Assistant Director on 8 ½. We caught up with her in Rome, where she invites us into her home to reminisce about her friend - Federico. ...Tribute to Fellini`s speech on receiving his Life Achievement Academy® Award. Reviews...Theatrical Trailers Hot Quotes: `There`s no doubt that 8½ is [Fellini`s] real masterpiece.` Derek Malcolm, The Guardian `Beyond doubt, a work of art of the first magnitude` Newsweek `Complex, sexy, endlessly imaginative and boasting moments of magic, this is one of the best films about filmmaking, cinema`s greatest evocation of a creative mental block and perhaps the fullest expression of the term Fellini-esque.` Empire `Masterpiece!` Newsweek

Produktbeschreibungen

Kinowelt 8 1/2 - Arthaus, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 10.10.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewaltig 11. Juni 2006
Format:DVD
Wenn zwei der interessantesten modernen Regisseure diesen Film als ihren Lieblingsfilm nennen, ich spreche von Lynch und Gilliam, dann will das etwas heissen. Ich habe 8 1/2 zum ersten mal mit zarten 17 jahren gesehen, war von den Bildern beeindruckt aber dachte mir dass mein mangelndes Verständis wohl daher rührt, dass dieser Film ein "Authoren"-Film sei und damit einer bestimmten Zielgruppe vorbehalten ist.

Nun, 12 Jahre später, kann ich behaupten dass nichts falscher ist als dies. Denn es geht nicht um einen Regisseur in der Schaffenskrise, nein, es geht um einen Mann, perfekt impersonisiert von Mastroianni, in einer Existenzkrise. Un all die ewigen Themen werden auf fantastische, visuelle und zutiefst psychologische Weise präsentiert: die geheimnisvolle Kindheit, der Tod, die Kirche, die den Menschen vor sich selbst schützen will, und dann natürlich die Liebe. Die Sequenzen in denen Guido seinen Eltern begegnet, in denen er sich erinnert wie er und seine Freunde die Hure Saragina am Strand besuchen, die brilliante Szene die Guido in seinem Harem zeigt, all dies sind Clips von einer solchen Kraft und Intensität dass sie schon alleine reichen um diesen Film zu etwas grossem zu machen. Aber Fellini gelingt es all diese Erinnerungen und Gedanken zu verbinden, und er tut dies mit dem ihm eigenen Humor und einer gewaltigen Portion Zynismus - man nehme nur den französichen Kritiker der in vielen klugen Worten nicht das schafft, was Guido mit einzelnen, einfachen Bildern beschreibt. Die gewaltigsten Momente des Films sind die Begegnung mit dem Kirchenfürsten, wohl dem der den "Grossinquisitor" von Dostojewski kennt, die Schlüsselszene in der Guido vor Claudia "beichtet" und natürlich der Schluss mit den Musikern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut, aber anstrengend; die Extras sind ganz schwach 17. Oktober 2012
Von Caesar
Format:DVD
Einer der berühmtesten Filme von Fellini dreht sich um einen Regisseur (Mastroniani), der in einem Kurort sich in Vorbereitung zu seinem neuen Film befindet. Er selber ist in einer Schaffenskrise, während er von seinem Team (Drehbuchautor, Schauspieler, Produzent usw.) ständig mit Fragen nach dem geplanten Film bedrängt wird. Dabei flüchtet er sich immer mehr in seine Erinnerungen.

Episodisch sind Realität und Traumwelt verzahnt. Dabei wird eine Vielzahl von Themen von Fellini angesprochen: Frauen, Religion, Kindheit, das Leben als Künstler usw.. Schauspieler, Sets, Kamera sowie die Musik sind überragend. Der Film ist allerdings sehr dialoglastig und voll mit schrägen Typen (wo die Fellini wohl immer herbekommen hat?). Da es zusätzlich keine richtige Handlung gibt, fand ich es sehr anstrengend, die 130 Minuten durchzustehen. Man sollte also für diesen Arthaus-Film in der richtigen Stimmung sein und einen langen Atem haben. Aber das Durchhalten lohnt sich.

Die Extras sind schwach. Es sind zwei etwa 50minütige Dokumentationen auf der Bonusdisc zu finden. Die erste ist eine Fotogalerie von 8 1/2 , die mit Kommentaren von Fellini über das Filmemachen unterlegt sind. Die haben zwar auch etwas mit 8 œ zu tun, sind mir aber viel zu unzusammenhängend und beliebig. Die zweite Doku geht um den Beginn seiner Karriere und ebenfalls viel um sein Verständnis als Filmemacher. Diese ist etwas interessanter als die erste, hat aber natürlich nichts mit 8 1/2 zu tun. Das beste Extra ist erstaunlicherweise das Booklet, was zur Entstehung und zur Interpretation des Films gute Informationen liefert. Wo bleibt ein Audiokommentar oder eine vernünftige Doku über 8 1/2? Keine Ahnung, wieso Arthaus so etwas macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Paramitas
Format:DVD
Du bist frei, aber du musst wissen was du willst... Hellhörig, wie er mit 42 Jahren geworden war, also damals als Fellini 1963 diesen Film drehte, hatte er endlich die geheimnisvollen Worte seiner Muse/Seele gehört und sich dann zunächst versteckt unter einem Tisch vor der riesigen Attrappe eines Raumschiffes... und sich erschossen. Aus welchem Grund auch immer aber trotzdem weiter gelebt.

Für Bergman war der Film der sein Leben rettete Persona, für Fellini war es 8 1/2 , wie wir auf der zu dieser ARTHAUS EDITION beigelegten DVD in einer Dokumentation unter dem Titel Die letzte Szene erfahren.

Wahre Stärke kommt daher das man seine Schwächen kennt. Und diesen Schwächen stellt sich Fellini mit diesem Film in unerschrockener Ehrlichkeit. Seit dem es diesen Film gibt, teilen wir alle etwas das besser als eine Geschichte ist, denn den direkten Blick in die Seele erschafft er hier vor unseren Augen: Der kreative Prozess ist die Struktur des Films selbst und wo wir kreativ sind, nur dort sind wir auch wahrhaftig. Wo wir schöpferisch sind, da ist unser wahres Sein.

Alles ist in diesem Film am Fließen, in Bewegung. Es ist ein Film über Bewegung. Und die Suche nach der Muse/Seele ist diese Bewegung. Film als Bewusstseinsstrom, als Suche nach dem verlorenem Kinderblick. Film als Resonanz-Raum aller möglichen Träume.

In diesem Film gibt es, wie in Beethovens Quartett in a-Moll, eine Heiterkeit, die die menschliche Heiterkeit transzendiert. Zeitgenössische Zuschauer berichten noch heute von den endlosen Diskussionen, die dieser Film seinerzeit auslöste.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Die Schaffensblockade
Gleich bei der ersten Einstellung weiß man, dass dies kein gewöhnlicher Film ist. Er hebt ab und fliegt davon und lässt nur einen Teil der Handlung am Boden... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von zopmar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne für einen Meilenstein der Filmgeschichte!
Geschickt verarbeitet der Regisseur Federico Fellini seine eigene Schaffenskrise auf eine verworren-humorvolle Art und lässt dabei häufig die Grenzen von bizarren... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Sebastian veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Komplexe Thematik
Im Mittelpunkt des Filmes „Achteinhalb“ steht der Regisseur Anselmi dargestellt durch Marcello Mastroianni. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von DarkKnight veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bedrängnis
Dieser Film ist für alle ein muss, die auf historische Filme stehen.
Der Regisseur verarbeitet seine eigenen Probleme und Ängste. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Frosch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen obskure Figuren,lange Dialoge
Beeindruckende Bilder und Figuren von Fellini in seinem Meisterwerk in Szene gesetzt. Die Handlung lebt von den teilweise obskuren Dialogen, welche an den elementarsten Aspekten... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Star Wars - Episode V - Das Imperium schlägt zurück veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Überbewertet
Ich weiß, dass viele diese Kritik als Tabubruch empfinden werden. Wer sich aber die Freiheit vorbehält, einen Film selbst zu bewerten und nicht nur die Meinung der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2007 von Caliban
5.0 von 5 Sternen Ein beeindruckendes Werk von Federico Fellini
Federico Fellini ist ein absoluter Meister in seinem Bereich. Meinen ersten Film-Kontakt mit Fellini hatte ich mit LA STRADA, seinem wohl bekanntesten Film. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Februar 2007 von dluxe
5.0 von 5 Sternen Der König aller Filme
Fellinis 8 1/2 ist meines erachtens der wohl tiefgründigste Film über das Leben an sich.

man könnte jahrelang über den Film diskutieren und ihn in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Januar 2007 von Dan Savio
5.0 von 5 Sternen schlicht und einfach genial
Ich weiß eigentlich nicht recht, wie ich den Film beschreiben oder interpretieren soll, aber eines kann ich mit sicherheit sagen, das ist ohne zweifel einer der zehn besten... Lesen Sie weiter...
Am 11. März 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen DAS IST KINO
Fellini's zwischenfilm, welcher eigentlich eine quasi-autobiographie darstellen sollte lässt keinen ERNSTEN cineasten kalt! Lesen Sie weiter...
Am 14. August 2001 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar