Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Artgerechte Männerhaltung [Taschenbuch]

Emma Will
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 52 Seiten
  • Verlag: Hager, Wolfgang; Auflage: 1., Aufl. (12. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3902400196
  • ISBN-13: 978-3902400192
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,4 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.140.730 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Heißes Thema kühl serviert

Das prominente Wirtschaftsmagazin "Fortune" schreibt in seiner Ausgabe vom 15.9.2003: "In diesen Tagen ist es für kluge Frauen leicht, die Anrede 'Magister' zu bekommen. Es ist die Anrede: 'Frau ...', die sich als elitär erweist." Auch österreichische Magazine beschäftigen sich zunehmend mit der "neuen Weiblichkeit". Mit anderen Worten: Nach dem Sieg der Emanzipation bekommt die Beziehung zum Mann für viele Frauen wieder einen höheren Stellenwert, auch wenn dieser anders ist als früher. Daher sind die Erfahrungen der Emma Will im "artgerechten" Umgang mit Männern so aktuell. Sie hebt weder den Zeigefinger, noch versinkt sie in Schilderungen männlicher Bosheiten, die sie - vielleicht - erlebt hat, sondern sie münzt bekannte und auch weniger bekannte männliche und weibliche Eigenheiten in konkrete Anregungen für den Alltag um. Bezeichnend ist die Geschichte, mit der sie ihr Buch beginnt: "Aus der Kummer-Ecke einer Illustrierten: 'Liebe Ratgeberin, mein Mann läuft immer fremden Frauen nach. Was soll ich tun? Eine Verzweifelte.' 'Liebe Verzweifelte, mein Hund läuft immer fremden Autos nach. Er hat noch keines gefangen. Ihre Ratgeberin"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lustig zwar - aber ein bißchen viel wenig Text 8. Oktober 2004
Als erstes: Da ich Mann bin und mein Gefühlsleben und meine Strategien in Bezug auf Zwischenmenschlichkeit und Partnerschaft naturgemäß gut kenne - diese auch auf andere männliche Artgenossen in gewissem Umfang übertragbar vermute - war mir von Anfang an klar, daß dieses Buch nicht allzu ernst genommen werden durfte. Vom Männchen nicht und vom Weibchen erst recht nicht, denn das wäre für gute und glückliche Beziehungen eventuell gefährlich. Aber was sag ich - glückliche Beziehungen sind es deshalb, weil sie sich nicht auf die Erkenntnisse von Büchern stützen.
So nebenbei hat sich meine Vermutung mit der Ernsthaftigkeit dann auch bewahrheitet, was entweder auf reinen Zufall oder aber auch auf nicht vermutete intuitive Fähigkeiten beim Mann schliessen läßt, daher vorsicht beim Unterschätzen :-)
Wenn keine Klischees herangezogen werden, kann's auch nicht lustig sein, dacht' ich mir. Weil immerhin weiss die in diesen Belangen interessierte und informierte Gesellschaft mittlerweile, daß sich Klischees zwar hartnäckig halten aber bei genauer Hinterfragung annähernd alle als falsch erweisen. Und ein Buch, welches neueste ehrliche Erkenntnisse verwendet, kann nur trocken geschrieben sein (und solche, die mit Teil- und Zwischenergebnissen der Wissenschaft Klischees beweisen möchten sind dann stupide, wie die Peases-Bücher).
So gesehen wurde ich dann auch nicht enttäuscht. Mit einem Augenzwinkern gibt's Seitenhiebe auf die Männerwelt und - jetzt kommt's - die wider Erwarten sogar tatsächlich lustig und viel weniger zynisch sind, als ich dachte.
Wertvolle, ernste Tipps dürfen Sie aber nicht erwarten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen für mich eine echte Entäuschung! 26. November 2003
Nachdem ich die Beschreibung und die andere Rezension gelesen hatte, habe ich mir echt viel von diesem Büchlein versprochen und konnte gar nicht erwarten, es zu lesen. Ich hatte mich auf eine lustige Lektüre für zwischendurch eingestellt. Der Inhalt hat mich jedoch sehr entäuscht. Wenn es ein weiser Trick einer Frau ist, nicht auszurasten, wenn sie ihren Mann mit zwei anderen im Bett erwischt, sondern den Dreien stattdessen Kaffee zu kochen, dann bin ich wohl nicht sehr weise.. Sollte man wirklich nur mit Männern lange Zeit zusammenleben können, wenn man hinnimmt, dass sie fürs treu sein nicht geschaffen sind? Immerhin ist das Buch nett geschrieben und regt durchaus zu Diskussionen an, aber zu ernst nehmen sollte man es wirklich nicht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht "mehr" Worte machen, sondern anders verpacken.... 18. September 2005
Verifizierter Kauf
...sollte Emma Will ihr Buch, das - wie unten mein Vorgänger- Rezensent richtig anmerkt - einfach ein bisschen "viel" nach "Wenig" aus s i e h t. Damit meine ich die optische Aufmachung, die gleichzeitig den qualitativen Bezugsrahmen setzt:
Ein Büchlein, das tatsächlich nach einem Ratgeber für Hundeerziehung aussieht und auch ein solches Deckblatt hat, in billigem Paperback-Format daherkommt, mit einer mittelmäßig "komisch"en Zeichnung als optischen Einstieg...ich hätte in meiner eigenen Fotosammlung zum Thema "Männer" gleich mehrere bessere Titelbilder anzubieten!
Wie wäre es, ein solches Buch in Hardcover, mit humorvollen, aber ernsthaften Fotos von Mann-Frau-Situationen zu präsentieren? (große Schrift natürlich auch, denn es soll ja auch für ältere , "weise Männer" lesbar sein ;-)) Das Wort "artgerecht" , das im Titel eines Buches etwas zynisch-herablassend und gewollt "witzig" daherkommt, könnte durch einen neuen "Bezugsrahmen" eine ganz andere Wirkung entfalten!
Ander als mein Vorgänger-Rezensent bin ich nämlich nicht der Auffassung, dass "keine" neuen Erkenntnisse in dem Buch zu finden seien. Im Ggegenteil!
Es IST eine neue Erkenntnis, dass Männer und Frauen komplett unterschiedlich fühlen, denken und handeln! Diese Erkenntnis wird nur tatsächlich noch nicht so ernst genommen, wie sie es verdient. Eben nur als "witzige" Anmerkung über ein "Tierchen" namens Mann......und ein Menschchen namens Frauchen....einzige Ausnahme "die weisen Frauen"..... lesenswert, gute Anregung für mehr in der Richtung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich witzig 19. September 2003
Von Ein Kunde
Einer der seltenen Glücksfälle, wo man sagt, das Büchlein ist absolut gelungen. Emma Will gibt ihren Geschlechtsgenossinnen Tipps, wie man am besten mit Männern umgeht. Sie stellt sie auf eine Stufe mit dem lieben Hausvieh... Gut umhegt und richtig betreut, schnurrt das Katerle und gibt das Hündchen Pfötchen, ohne dass es kapiert, was wirklich läuft. Für frau der richtige Knüller, für mann eine absolute notwendigkeit, um nicht in der Fülle weiblicher List unterzugehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar