Artemis Fowl - Das Zeitparadox: Der sechste Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Artemis Fowl - Das Zeitpa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Artemis Fowl - Das Zeitparadox: Der sechste Roman Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2009

61 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 4,70 EUR 2,57
12 neu ab EUR 4,70 20 gebraucht ab EUR 2,57

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Artemis Fowl - Das Zeitparadox: Der sechste Roman + Artemis Fowl - Die verlorene Kolonie: Der fünfte Roman + Artemis Fowl - Der Atlantis-Komplex: Der siebte Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 7)
Preis für alle drei: EUR 59,84

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [3.05mb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: List Hardcover; Auflage: 2. Auflage (1. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471300120
  • ISBN-13: 978-3471300121
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Artemis Fowl & The Time Paradox (Artemis VI)
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 3,7 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 280.696 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

1965 in Wexford an der Südostküste Irlands geboren, wuchs Eoin Colfer mit seinen vier Brüdern und Eltern, beide Lehrer, in seiner Geburtsstadt auf. Bereits in der Grundschule begann er vom Geschichtsunterricht inspirierte Wikingergeschichten zu schreiben. Nach einem Lehramtsstudium heiratete er 1991 und verbrachte die nächsten vier Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien. Sein erstes Buch aus dem Jahre 1998, "Benny und Omar", gründet auf seinen Erlebnissen in Tunesien und wurde in viele Sprachen übersetzt. Mit dem Erfolg seiner Bücher hörte Eoin Colfer 2001 auf, als Lehrer zu arbeiten. Er lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Irland.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Auf der Erde gibt es nur Platz für einen Artemis Fowl - wenn Eoin Colfer den jungen Meisterdieb im sechsten Band der Fowl-Saga Das Zeit-Paradox nun also in der Zeit zurück schickt und im Kampf um den letzten einer Lemuren-Art gegen sich selbst antreten lässt, um das Leben seiner Mutter zu retten, ist Action, Spannung und Spaß im Quadrat garantiert!

Nachdem Fowl in Die Verlorene Kolonie erfolgreich der Dämonenbedrohung entgegen getreten ist, stürzt er sich nun zusammen mit Holly Short in den Strom der Zeit, um seine Mutter vor einer tödlichen Unterweltseuche zu retten: nur das Medikament, das aus einem der letzten der Lemuren gewonnen wird, kann ihr Leben schützen, doch eben diesen letzten der Primaten hat Fowl selbst seit seinem 10ten Lebensjahr auf dem Gewissen. Aber da das noch nicht reicht, um Fowls Leben schwer zu machen, ist auch die aus Die Rache noch allzu gut in Erninnerung gebliebene Unterweltsverbrecherin Opal Koboi hinter dem Lemuren her: ihr soll das Tier die Macht verleihen, die sie benötigt, um über das Erdland zu herrschen.

Eoin Colfer enttäuscht uns mit dem sechsten Band Das Zeit-Paradox aus dem Leben des genialen Artemis NICHT, nicht einmal eine Zeile lang - nicht einmal ein Wort: das zeitlose Zeitabenteuer liest sich wie ein Glas kaltes Wasser bei 40 Grad im Schatten: einfach, klar, unwiderstehlich für Jung und Alt.

Pressestimmen

»Mehr Artemis Fowl! Hauptsache, es geht weiter.« Die Zeit »Wer ein Buch über Artemis gelesen hat, der will auch die anderen lesen, egal ob 12 oder 70.« NDR »Fowl-Fans kommen wie immer auf ihre Kosten.« BÜCHER, 02/2009 »Wie immer hochintelligent ... ein wunderbares Buch, das Herz und Verstand anspricht.« BERLINER MORGENPOST, Ulrike Borowczyk, 27.02.09 »Eoin Colfers Bücher rocken.« STERN, 26.02.09 »Mit der Artemis Fowl - Reihe zeigt Colfer jungen Lesern zunächst einmal, dass Bücher so viel Adrenalin enthalten können wie Bewegtbilder.« STUTTGARTER ZEITUNG, Thomas Klingenmaier, 26.02.09 »Actionsstrotzend, witzig, schräg« NEUE PRESSE, Evelyn Beyer, 13.02.09 »Ein Anti-Held wie du und ich« KÖLNER-STADT-ANZEIGER, Kathrin Gemein, 10.03.09 »Ein herrlicher Lesespaß, auch für Erwachsene« TV TODAY/ 28.03.-10.04.09 »Fazit: Artemis Fowl erneut auf Hochtouren, ein hinreißendes legales Suchtmittel für Leser mit Sinn für skurrilen Humor« AUGSBURGER ALLGEMEINE, Wolfgang A. Niemann, 07.03.09 »Hochgradig gute, alterslose Fantasy!« BILD AM SONNTAG,denglers-buckritik.de, 15.03.09 »Ein Buch auch für Erwachsene, hinter dem herkömmliche Fantasyromane verblassen« LEIPZIGER VOLKSZEITUNG, 10.03.09 »Meister spitzzüngiger Dialoge und rasanter, spannungsgeladener Handlungsverläufe«  DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN, 10.03.09 »Artemis Fowl macht süchtig. Wer einen Band liest, will auch die anderen lesen.« OBERHESSISCHE PRESSE, Uwe Badouin, 20.03.09 »Ein Buch für Herz und Verstand« MANNHEIMER MORGEN, Frank Dietschreit, 21.03.09 »Erwachsene werden ebenso mit Artemis, Holly und Co. leben, leiden und lachen wie der lesebegeisterte Nachwuchs. Und genau das macht ein gutes Buch aus.« HARBURGER ANZEIGER, 31.03.09 »Ein hinreißend legales Suchtmittel für Leser mit Sinn für skurrilen Humor« ALLGÄUER ZEITUNG, Wolfgang A. Niemann, 28.03.09 »Vorsicht, Suchtgefahr!« NDR2, 15.04.09 »Auch der sechste Band der Artemis-Fowl-Reihe glänzt durch Humor und Einfallsreichtum.« News, 27.05.09 »Super spannend und mit viel Wortwitz« Fernsehwoche, 19.06.09


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 19. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Im neusten Abenteuer von Artemis Fowl geht es um Leben und Tod! Artemis Mutter ist von einer mysteriösen Krankheit befallen, deren Heilmittel nur in der Vergangenheit zu finden ist: die Gehirnflüssigkeit einer ausgestorbenen Lemurenart. Artemis kann seine Mutter nur retten, in dem er mit Holly in die Vergangenheit zurückreist, um den letzten Lemur aus den Fängen seines größten Feindes zu befreien - sich selbst!
Wie schon die Vorgängerbände um Artemis Fowl zeichnet sich auch Das Zeitparadox" durch Eoin Colfers Einfallsreichtum aus. Das Buch lässt sich zwar schnell und flüssig lesen, aber man sollte immer voll bei der Sache sein, um bei den Zeitparadoxen nicht den Faden zu verlieren!
Die Idee, Artemis und Holly in ihrem sechsten Abenteuer in eine Zeit zurückreisen zu lassen, die vor dem ersten Band der Reihe spielt, finde ich grandios und in sich schlüssig umgesetzt. Das Wiedersehen mit dem jugendlichen Verbrecher Artemis im Alter von zehn Jahren entlockt beim Lesen so manches Schmunzeln. Der ältere Artemis kann es ja selbst kaum fassen, dass er vor acht Jahren ein solch skrupelloses Ekel war. Es kommt in der Vergangenheit außerdem zu Treffen mit Mulch Diggums, der zum Großteil für den typischen Humor dieser Reihe sorgt, mit Artemis Erzfeindin Opal Koboi, die wieder so allerhand im Schilde führt, und auch der längst verstorbene Julius Root taucht noch einmal in dieser Geschichte auf. Außerdem habe ich mich wunderbar über den Umgang zwischen Artemis und Holly amüsiert, aber darüber will ich an dieser Stelle nicht zuviel verraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manuela2205 am 17. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Artemis Fowl muss zurück in die Vergangenheit reisen.
Denn das einzige Heilmittel für seine schwerkranke Mutter wird aus einer Lemurenart gewonnen, die er höchstpersönlich vor etlichen Jahren ausgerottet hat. Zusammen mit Holly macht er sich auf, um das letzte Exemplar vor sich selbst zu retten. Eigentlich eine Kleinigkeit - wenn nicht alles schief laufen würde, was schief laufen kann...

Zu Beginn scheint Eoin Colfer noch nicht in Hochform zu sein, es bleiben kleine Dinge im Raum stehen, von denen ich mir gewünscht hätte, dass sie zu Ende erzählt werden. Aber schnell wird man von der Zeitreisegeschichte gefangen genommen.
Sehr interessant ist das Zusammentreffen der beiden Artemisse. Der ältere kann sich zwar in den jüngeren hinein versetzen, findet sich selbst aber leicht nervig und kann sehr gut verstehen, dass er keine Freunde hatte. Wie der Buchtitel schon verrät, tauchen etliche Zeit-Paradoxe auf und manches Detail kann man erst sehr viel später nachvollziehen.
Es gibt auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten:
Zum einen mit dem Zwerg Mulch Diggums, der eine wichtige Rolle in der Rettungsaktion spielt - natürlich für eine sagenhafte Menge Gold.
Zum anderen taucht Artemis` Erzfeindin Opal Koboi wieder auf - und mit ihr als Gegner ist bekanntermaßen mit allem zu rechnen!
Sprachlich ist Artemis Fowl perfekt der jugendlichen Zielgruppe angepasst. Das Buch ist einfach und zügig zu lesen, was aber nicht bedeutet, dass man gedanklich nicht dabei sein muss. Im Gegenteil ist streckenweise grosse Konzentration nötig, um das geschehen wirklich zu verstehen. Ein gutes Beispiel ist hier der Einbruch in den Lemurenkäfig.

Alles in allem ein schönes und empfehlenswertes Buch. Wenn Mutter und Sohn darüber diskutieren, wer zuerst lesen darf, kann durchaus Artemis Fowl die Ursache sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 26. Februar 2009
Format: Audio CD
Wieder ein neuer Artemis Fowl - das kleine Verbrechergenie mit dem unstillbaren Drang die Welt zu beherrschen. Doch der Kontakt zu den Unterirdischen verwandelt den jungen Artemis. Jetzt geht es Dank des ZEITPARADOX um Artemis gegen Artemis - wie kann das sein? Artemis reist in die Vergangenheit, um einen kapitalen Fehler wieder gut zu machen und seine Mutter in der Zukunft zu retten - doch wer steht ihm im Weg? Er selbst, als junger Artemis, zu jeder Schandtat bereit.

Für Artemis Fans bleibt alles beim Alten, Artemis wie er leibt und lebt ist trickreich, intelligent und äußerst schnell in den Entscheidungen. In ARTEMIS FOWL - DAS ZEITPARADOX geht er diesmal bis zum äußersten, denn seine Mutter liegt im Sterben, angesteckt von der Funkenpest.

Holly Short und Artemis müssen mit der Hilfe von Nr. 1 in die Vergangenheit um einen Fehler von Artemis zu korrigieren. Doch hier treffen sie nicht nur auf sich selbst, der junge Artemis ist ein rechtes Früchtchen, sondern auch auf Opal Koboi und die hat es ja nun wirklich in sich!

An fulminantes und rasantes Abenteuer bahnt sich an und wenn es den beiden nicht gelingt in einer festgesetzten Zeit den Lemuren wieder zu beschaffen, lösen sich Artemis und Holly im Zeittunnel auf.

Wieder einmal spannend und kongenial vorgelesen von Rufus Beck, welcher den einzelnen Charakteren so beeindruckende Klangfärbungen zu verleihen weiß!

Artemis gegen Artemis - spannender denn je!

Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen