Artemis Fowl: The Arctic Incident und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von QualityBargainMall
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Qualifiziert fur Amazon Prime und Versandkostenfreiheit, Amazon-Kundenservice und Rucknahmegarantie. 100% Zufriedenheitsgarantie. Cover hat einige Reiben. Cover hat einige edge wear. Schutzumschlag in akzeptablem Zustand.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Artemis Fowl: The Arctic Incident (Rough Cut Edition) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 6. Mai 2002


Alle 19 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 6. Mai 2002
EUR 12,63
EUR 9,52 EUR 0,71
14 neu ab EUR 9,52 15 gebraucht ab EUR 0,71 1 Sammlerstück ab EUR 39,90

Wird oft zusammen gekauft

Artemis Fowl: The Arctic Incident (Rough Cut Edition) + Artemis Fowl: The Eternity Code
Preis für beide: EUR 19,67

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Disney-Hyperion; Auflage: First American Edition, First Printing (6. Mai 2002)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0786808551
  • ISBN-13: 978-0786808557
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 14 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 581.931 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eoin Colfer's bestselling antihero is back in Artemis Fowl: The Arctic Incident--the superb sequel to the hyper-hyped Artemis Fowl, shortlisted for the Whitbread Children's Book of the Year. The Arctic Incident sees the slightly older, perhaps slightly more mellow arch-criminal Artemis recovered from his last adventure, richer now that he has his half of a hoard of fairy gold, and happier since the Clarice Starlingesque superfairy Captain Holly Short of the LEPrecon returned his mother's ailing mind to full health.

But there is still much unfinished business: Artemis Fowl Sr. disappeared when a daring escapade designed to free his family from their criminal--not to mention deeply lucrative--past and move the family's assets into legitimate enterprises went horribly wrong. Held captive by the Mafiya (the Russian organized crime syndicate) for over two years, he has been declared officially dead, but Artemis Jr. knows in his heart (yes, he does have one) that his beloved father is still alive, and he is determined to find him. Meanwhile Captain Short is temporarily on assignment to Customs and Excise as punishment for letting Fowl separate her and her People from their gold and is finding her stakeout duties a little dull. It soon becomes obvious that the pair have need of each other's considerable skills, and before long they are on track for an adventure that will ultimately have far-reaching consequences for both of them.

If you enjoyed the first book, you won't be disappointed by the second. Initially the pace is a little slower, and the slightly more mellow Artemis is certainly a tad unnerving at first (particularly as one of the things that made him such an unusual character was the fact that there was something distinctly unlikable about him), but once the sparks between Holly and Artemis begin to fly, and the adventure that tests their endurance to their emotional, physical, and intellectual limits begins, the pages just keep on turning.

The high-tech hocus pocus, the complex underworld, and the James Bond-style storyline will keep even the most reluctant reader enthralled. Add to the mix a fair dollop of humor, the occasional sprinkling of right-on commentary about the state of the planet, and enough hooks in the story to ensure you will be clamoring for the next book. This chilling, thrilling adventure is a seriously cool (in more ways than one!) must-read for anyone age 9 and older. --Susan Harrison

Pressestimmen

After the massive success of Artemis Fowl comes this equally stunning sequel, which finds old enemies Holly Short and Artemis Fowl working together for the first time. A bold and daring plan is necessary to fight the threat to the Lower Elements from the goblin B'wa Kell triad - and to rescue Artemis' father. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mareike am 19. Juli 2004
Format: Taschenbuch
Artemis is back! Und das ist ganz gut, denn mit einem neuen Abenteuer steigt ehrlich gesagt auch der Lesespaß! Artemis Fowl 2 ist um einiges besser als der erste Teil der Trilogie!
In diesem Abenteuer müssen Artemis und Captain Holly Short nach ihren 'Differenzen' im ersten Band zu ihrem eigenen Entsetzen zusammen arbeiten, damit jeder der beiden seine persönliche Mission erfüllen kann.
Für Holly geht es dabei um ihren Job - doch Artemis ist auf der Suche nach seinem Vater, der von der Mafia gekidnappt wurde.
Das Schöne ist, dass zwar alle Charaktere aus Band 1 wieder da sind und ihre witzigen Eigenschaften behalten haben, Artemis aber wird nun doch endlich mal etwas menschlicher, was dazu führt, dass man auch seine Gemeinheiten jetzt irgendwie besser einordnen oder darüber lachen kann.
Gut erzählte Geschichte, in der echt was passiert und in der mal wieder Elfen, Trolle, Zwerge und dergleichen mehr zeigen, dass sie lange nicht so niedlich sind, wie Märchen uns immer einreden wollten! ;-)
Viel Spaß!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. April 2003
Format: Taschenbuch
When illegal human technology is smuggled to the Lower Elements fairy Captain Holly Short of the LEPrecon immediately suspects her old enemy 13 year old Artemis Fowl. But she has no idea what scale of trouble she is facing. Artemis meanwhile has worries of his own, his father is being held for ransom by the Russian Mafiya. Only the combination of fairy magic and Artemis criminal genius can solve these problems.
Great entertainment, both for children or adults for light but enthralling reading! I gobbled it up in one evening.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Juli 2002
Format: Gebundene Ausgabe
If 'Artemis Fowl' was 'Die Hard with fairies', then 'Artemis Fowl - The Arctic Incident' is 'James Bond with fairies'. In this second installment in the Artemis Fowl series, the young super-criminal tries to rescue his long-lost father from the hands of the Russian Mafiya. In the course of his quest he has to face two power-crazed villains and a goblin uprising in the fairy underworld, and takes one big step on his way from anti-hero to hero. This time he is working together with his former enemies Holly Short, Commander Root and the Centaur Foaly who fought him so bravely in the first book of the series. Of course he is again aided by his trusted (and extremely cool) bodyguard Butler, not to forget the dwarf Mulch Diggums who is also back to join in the fun, bum-flap undone.
'Artemis Fowl - The Arctic incident' is great fun from start to finish. It is full of humour, tongue-in-cheek comments on modern life(-style) as well as environmental issues, and above all action, action, action.
Let's just hope Mr Colfer will give us a third part really soon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Juli 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Mit "The Arctic Incident" liegt jetzt also der zweite Band der Artemis Fowl-Reihe (?!) vor. Der jugendliche Held reift in "The Arctic Incident" in Richtung Pubertät, zeigt im Gegensatz zum ersten Teil sogar menschliche Gefühle und bewegt sich ein ganzes Stück vom Einzelkämpfertum weg in Richtung Teamwork. Die Story ist spannend und witzig, Highlight für mich (wie im ersten Teil) der Zwerg Mulch Diggums, der einmal mehr die ehrgeizigen Pläne der attraktiveren Figuren erst so richtig ans Laufen bringt. Genial (zumindest im englischen Original) sind die Kapitelüberschriften, die auf Literatur und Filme anspielen, z.B. "To Russia with gloves" anstelle von "From Russia with love" (James Bond).
Für ein Kinder- oder Jugendbuch erscheint mir das Ganze dennoch zu brutal, auch wenn niemand zu Tode kommt. Die Geschichte ist letztlich knallharte Action ohne jegliche Verschnaufpause, und die Mittel, zu denen Artemis greift, um seinen Vater zu retten, sind für einen Dreizehnjährigen weiß Gott hart an der Grenze. Für Erwachsene trotzdem ein Lesespaß, der allerdings - zumindest bei mir - keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Dafür fehlen mir einfach die poetischen Anteile eines Harry Potter, und daher auch nur drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von vully TOP 500 REZENSENT am 8. Juni 2003
Format: Gebundene Ausgabe
To start with, one compliment to the author: Eoin (heavens, what a name, how do you pronounce that?) Colfer succeded in writing a completely new book - instead of rewriting the first story - a technique so often used by bestseller authors, who want to repeat their original success (are you listening, Mrs Rowling?).
The story itself is quite fascinating, though a little bit foreseeable. The character of Artemis is much more engaging now than in the first book - but also more of a conventional child hero (whith just a hint of "Die Hard"). Still the great sense of humor, persiflage and sometimes satire remains that made the first book so readable for adults too.
The story itself takes up loose endings from the first book and brings them to a logical conclusion: It answers the question of what happened to Artemis' missing father and how the fairies reacted to the events in the first book.
I'm not going to tell more about the plot in case you still want to read it - which I would advise whith all my heart!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Hörkassette
I liked it very much. I got this one without knowing the first book of the hero Artemis Fowl but nevertheless it was a pleasure to hear the story with all the different characters that all have their faults and fancies. I enjoyed that there were no perfect heros.
A very nice story with Adrian Dunbar beeing a perfect reader and interpreter of the different characters.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen