Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,31
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Studio 49 GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ars Amandi - Die Kunst der Liebe


Preis: EUR 11,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch schnuppie83 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
61 neu ab EUR 6,80 3 gebraucht ab EUR 5,65
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ars Amandi - Die Kunst der Liebe + Private Collections - Legenden der Lust + Geschichte einer Sünde
Preis für alle drei: EUR 36,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marina Pierro, Michele Placido, Massimo Girotti, Laura Betti, Milena Vukotic
  • Komponist: Luis Enrique Bacalov
  • Künstler: Walerian Borowczyk, Luciana Marinucci, Marcel Albertini, Claudio Oliviero, Ugo Tucci, Noël Véry
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Danau Film (AL!VE)
  • Erscheinungstermin: 20. August 2010
  • Produktionsjahr: 1983
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003N843X6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.095 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein erotisches Sittengemälde aus dem antiken Rom. Inspiriert von den Vorlesungen Ovids über die Kunst der Liebe stürzen sich seine Studenten in dekadente Ausschweifungen. Die Konsequenzen der Lehrstunden bekommt auch die junge Claudia zu spüren: Als ihr Mann Macarius mit der Armee in den Krieg zieht, stellt ihr der junge Ovid-Schüler Cornelius nach...

VideoMarkt

Ovid-Schüler Cornelius verführt die sinnliche Gattin des sieggewohnten Macarius, der den Ehebruch kurz nach ausgiebigem Vollzug entdeckt. Er tötet den jungen Liebhaber seiner Frau Claudia, die er verschont, um Liebeslehrer Ovid als Ursache des freigeistigen Übels im Hörsaal zu verhaften. Die Ungetreue findet sich in einer brennenden Villa, um als Claudine Cartier in der "Jetztzeit" aus einem Tagtraum zu erwachen, in dem sie die mörderischen Ereignisse des Todes ihres Professors verarbeitet hat.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von profun TOP 500 REZENSENT am 6. Juli 2011
Format: DVD
Sicherlich hätte man aus der aufwändigen Inszenierung noch mehr herausholen können, es sind beste Voraussetzungen dafür vorhanden.

Meines Erachtens ist es jedoch gelungen ein schlüssiges Gesamtwerk zu konzipieren mit guter Besetzung, ein gelungenes Sittengemälde aus der Zeit, stets unterhaltsam und interessant, ohne unnötige Längen.

Vor allem ein Film natürlich, offen, ohne Hemmungen und Verschleierungen und falsche, unangebrachte Scham inszeniert, erotisch vom Anfang bis zum Ende.
Eine Orgienszene ist sogar dermaßen gewagt in der Bildauswahl, dass es mich wundert, dass der Film eine Jugendfreigabe bekommen hat. Danke für die ungewohnte Offenheit!

Als Unterhaltungsfilm für einen schönen Abend durchaus sehr zu empfehlen, sofern man eine gewisse Toleranz mitbringt, ich würde mir gerne einen weiteren Film dieses Genres ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der polnische Regisseur Walerian Borowczyk wurde bekannt durch seine Filme UNMORALISCHE GESCHICHTEN (1974) und DAS BIEST (1975). Diese Filme stellten den Höhepunkt seiner Karriere dar. So ist der in 1983 produzierte Film ARS AMANDI – DIE KUNST DER LIEBE auch eines seiner letzten Werke.

Der Film spielt im Jahre 8 nach Christus in Rom. Ovid lehrt jungen Männern und einige Zeit später auch jungen Frauen, die Kunst der Liebe. Nicht nur die körperliche, sondern auch den Umgang miteinander. So lernen die Männer, wie sie das Objekt der Begierde erobern können. Hierbei sieht der Zuschauer mal Szenen, die in eine Art Hörsaal spielen, mal hört man die Stimme von Ovid im Hintergrund. Bei letzterem wird immer zunächst das Gegenteil dessen gezeigt, was Ovid gerade lehrt, ehe kurze Zeit später der junge Mann doch alles richtig macht und die Dame seines Herzens erobert. Dabei sind die Lehren nicht nur passend zur damaligen Zeit. Auch heute noch, sind sie anwendbar, so dass man als Zuschauer hier und da mal schmunzeln wird.

Dazwischen bekommt man Szenen aus dem Alltag der Eheleute Claudia und Macarius zu sehen. Macarius ist Tribun und führt eine römische Armee nach Gallien. Claudia hat kein Interesse treu zu bleiben und hat längst ein Auge auf Cornelius geworfen, einem Schüler von Ovid.

Das alles wird ziemlich chaotisch gezeigt und als Zuschauer fällt es schwer, diesen Film aufmerksam zu verfolgen. Denn neben realen Ereignissen, werden auch Traumsequenzen gezeigt und manchmal kann nicht mehr zwischen Realität und Traum unterscheiden.
Doch kurz vor Ende gibt es eine Wendung und in dieser erfährt der Zuschauer, was er wirklich gesehen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Binder Karl am 4. Januar 2011
Format: DVD
Selten sah ich so viele Protagonisten im Tiefschlaf. Geht es vielleicht eher um die Kunst des Schlafens. Und sind die Handlungsträger einmal wach, dann agieren sie wie ferngesteuert, ohne Emotionen, ohne Empathie.
Aus dem Stoff und mit dem Anspruch, hätten seinerzeit die Macher der "Augsburger Puppenkiste" mehr Dramatik und sogar Erotik evoziert. Wer breite Hintern als Spannungsträger sieht darf sich gerne Borowczyk- Filme anschauen, allen anderen rate ich ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden