Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,25 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Virtual Trading GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 6,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Tradinio
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Armageddon of the Living Dead [Blu-ray]


Preis: EUR 5,59 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 0,79 10 gebraucht ab EUR 0,75

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Armageddon of the Living Dead [Blu-ray] + Nydenion - Krieg der Kolonien [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 11,56

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patricia Lopez, Patricio Lynch, Nicolas Lopez, Cristobal Barra, Carolina Andrade
  • Regisseur(e): Joirge Olguin
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007RKFVQY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.382 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In einer Zukunft, in der die Menschheit den Planeten zerstört, das Wasser vergiftet und die Luft verpestet hat, macht sich ein Virus breit, das die Menschen, die mit ihm in Berührung kommen, in willenlose Zombies verwandelt. Nur wenige haben überlebt und ihre Organismen haben sich den veränderten, lebensfeindlichen Umständen angepasst. Camille, ein neunjähriges Mädchen, wandert ziellos über den zerstörten Planeten, immer auf der Hut vor den Zombies, aber auch vor den bewaffneten, paramilitärischen Einheiten, die ohne Rücksicht jeden ermorden, der vielleicht infiziert sein könnte. Camille findet andere Kinder, denen es so geht wie ihr. Sie alle haben das gleiche Ziel: das Meer. Wenn sie es schaffen die Küste zu erreichen, können sie in Frieden leben. Aber der Weg dorthin ist voller tödlicher Gefahren.

VideoMarkt

Ein ebenso mysteriöses wie gefährliches Virus ist vom Forschungslabor an die frische Luft gelangt und hat mal eben neunzig Prozent der Menschheit in geifernde Amokläufer mit null Selbstdisziplin verwandelt, gegen die sich die Überlebenden nun wehren müssen. In dieser schweren Zeit werden einige Kinder geboren mit Malen am Hals, die sie immun zu machen scheinen gegen die Krankheit. Die Wissenschaft interessiert sich sehr dafür, doch die Kinder zieht es Richtung Meer, von wo sie eine diffuse Art der Erlösung erwarten. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

2.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Democrit JR VINE-PRODUKTTESTER am 13. April 2012
Format: DVD
Der chilenische Regisseur Jorge Olguin (Angel Negro, Eternal Blood) widmet sich mit "Descendents"[sic] dem Subgenre des (Zombie-)Endzeitfilms. Das abgesteckte Setting entspricht einmal mehr dem Hintergrundszenario wohl fast 99% der kleinen und großen Vorgänger im Genre: ein Virus, das fast die ganze Menschheit auslöscht und sie als aggressive, blutgierige Wiedergänger wieder aufstehen lässt. Minimale Variation bei "Armageddon of the Living Dead" aka "Descendents": die obligatorische Gruppe Nichtinfizierter ist gemäß dem englischen Alternativtitel des Films (Descendant = Nachkomme) eine Gruppe Kleinkinder, die gegen das Virus scheins immun sind. Verfolgt von (wie so üblich) wandelnden Leichen und empathielosen Militärs marschieren die Kinder Richtung Ozean auf der Suche nach... Erlösung?

Originell klingt das sicher nicht und "Descendents" wird auch sehr vielen Freunden des Zombiefilms nicht gefallen. Denn Olguins Film ist vielmehr ein Roadmovie als ein auf Splatter und Action ausgelegter Zombieflick. Horrorstimmung kommt dennoch auf, wenn sich die Erwartungen diesbezüglich nicht in platten Blut- und Metzelorgien erschöpfen, sondern - eine gewisse Bereitschaft des Zuschauers vorausgesetzt - die Sensibilität für das wahre Grauen eines endzeitlichen Albtraums noch vorhanden ist. Entsprechend dreht sich die Handlung eher um den Umgang mit Trauer, Tod und Verlust als um vordergründige Action. Was nicht heißt, dass Olguin ganz auf die genreüblichen Stilmittel und entsprechenden Effekte verzichtet, aber sie haben in seinem Film lediglich dienende Funktion.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schmidt (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 29. Januar 2013
Format: Blu-ray
"Armageddon of the Living Dead" ist mal ein anderer Zombie-Film. Die Protagonisten sind Kinder, der Erzählrhythmus ist recht langsam und die für Zombie-Filme anspruchsvolle Musik ist wichtiger für die Stimmung als die Splatterszenen, die nicht so zahlreich sind, wie der Zuschauer angesichts des Titels erwarten könnte.

Der Zuschauer bekommt die gesamte Handlung nicht chronologisch zu sehen. Durch viele Rückblenden wird das Geschehen, der Ausbruch der Krankheit, das Vorgehen der Sicherheitskräfte und auch die Geschichte eines kleinen Mädchens mosaikartig zusammengesetzt bis hin zum Finale. Neben der langsamen, amtosphärisch dichten Musik werden auch Zeitlupen und blasse Farben eingesetzt, um die Stimmung des Filmes zu erzeugen.

Durch diese Stilmittel ist der Film durchaus sehenswert geworden. Da er nicht sehr lang ist, stellt sich trotz des geruhsamen Tempos keine Langeweile ein. Inhaltlich ist er dafür aber nicht besonders originell. Ein von Menschen erschaffener unkontrollierbarer Virus, ein skrupelloser Staatsapparat, der sogar auf Kinder schießt und unschuldige Kinder auf der Suche nach einer Art postapokalyptischer Erlösung. Ein wenig mehr Originalität hätte auch der Handlung gut gestanden.

Die Blu-ray hätte ebenfalls etwas besser ausgestattet sein können. Neben der Original-Tonspur und Untertiteln wäre auch ein Making-of interessant gewesen, allein schon über die Frage wie es ist mit Kindern einen letztlich doch recht brutalen Film zu drehen.

Insgesamt lohnt sich der Kauf dieses Filmes. Wer postapokalyptische Filme mit Zombies mag, und dabei auch mal auf hohes Tempo und schnelle Schnitte verzichten kann, dürfte kaum enttäuscht sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dominik am 16. März 2014
Format: DVD
...wie es der "alternative" Titel vermuten lässt - im Originalen heißt er ja laut der ersten paar Minuten "Descendents"...

Ich weiß nicht, wie man hier nur 1 Stern vergeben kann, denn der Film hat definitiv mehr verdient, und sei es nur für die Optik. Vielleicht kennen die 1-Sterne-Geber auch keine wirklich schlechten Zombie-/Endzeit-Filme, ich jedoch schon. Warum man hier meint, nur gefühlte 3 Zombies im Film zu sehen, versteh ich auch nicht, denn ich hab regelmäßig einen gesehen. Da hat man sich wohl doch zu sehr auf den "Alternativtitel" eingeschossen, der übelsten Zombie-Gemetzel-Trash vermuten lässt, wurde schlussendlich aber enttäuscht. :-D Mir gefällt der Film, da er mal wieder etwas Anderes ist - allein durch die Farbgebung (nur die Farbe rot wird sehr hervorgehoben), recht wenig Hektik und dem Erzählstil. An Blut wird auch nicht so sehr gegeizt, welches aber zum Glück nicht im Überfluss zur Schau gestellt wird, sondern nur in den passenden Momenten.

Wie man den Film insgesamt beschreiben kann? Hmm... Keine Ahnung. Vielleicht eine Mischung aus I am Legend, Sin City (Filme) und The Last of Us (PS3-Spiel).

Ich rate, dass man sich den Film mal anschauen sollte, bevor man sich auf die hier abgegebenen Bewertungen verlässt - sowohl die positiven als auch die negativen! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Cläusken am 12. Oktober 2013
Format: Blu-ray
Oh wie schade. Dieser Film wollte so viel und erreicht so wenig. Ich habe schon viele schwache und miserable Zombiefilme gesehen, aber dieser war der erste, der mich dazu genötigt hat, mich mit der Schnelldurchlauftaste bis zum (abstrusen) Finale vorzuarbeiten. Man weiß gar nicht, wo man mit dem Meckern anfangen soll. Die Bilder sind zu blass, die Schnitte zu hektisch, die Rückblenden VIEL zu häufig, die Musik zu laut, die Kinder zu drömmelig, die Hintergründe sind statisch wie s/w-Fototapeten, die Synchro eh grottig... und so weiter und so weiter. Es ist schlichtweg trostlos und langweilig, und am Ende löst sich alles in absolutem Quatsch auf. Das war mal echt gar nix.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen