Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Arm und Reich: Die Schicksale menschlicher Gesellschaften [Taschenbuch]

Jared Diamond , Volker Englich
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

18. Mai 2006
In seinem bahnbrechenden Buch weist der amerikanische Biologe Jared Diamond nach, daß nicht konstitutionelle Unterschiede der Menschen, sondern die klimatischen und geographischen Besonderheiten der verschiedenen Erdteile die Ursache für die Verteilung von Armut und Reichtum sind. Er widerlegt damit stichhaltig alle Theorien, denen die Frage nach Rasse zugrundeliegt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Arm und Reich: Die Schicksale menschlicher Gesellschaften + Kollaps: Warum Gesellschaften überleben oder untergehen + Der dritte Schimpanse: Evolution und Zukunft des Menschen
Preis für alle drei: EUR 31,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Werbetext

Nach »Kollaps«: Jared Diamonds Dauerseller in erweiterter und aktualisierter Neuausgabe

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jared Diamond, 1937 in Boston geboren, ist Professor für Physiologie an der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Sein Hauptforschungsgebiet ist die Evolutionsbiologie. In den letzten 25 Jahren hat er rund ein Dutzend Expeditionen in entlegene Gebiete von Neuguinea geleitet. Für seine Arbeit auf den Gebieten der Anthropologie und Genetik ist er mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Pulitzer-Preis. Nach ›Der dritte Schimpanse‹ und ›Arm und Reich‹ hat er zuletzt bei S. Fischer den Bestseller ›Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen‹ veröffentlicht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Über den Wettlauf der Völker 10. Juni 2006
Von Christian von Montfort HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
Diamond beschäftigt sich in diesem Buch mit der Entwicklung der Völker über die Jahrtausende. Um 11.000 v.Chr. war seinen Ausführungen zufolge die ganze Erde mit Jäger- und Sammler-Stämmen auf etwa dem gleichen technischen Niveau besiedelt. Diamond fragt nun durchgehend bis zur Kolonialisierung der letzten Urvölker im 18. Jahrhundert, warum einige Völker bedeutend schneller waren als andere. Wieso ging z.B. der historische Zusammenstoß zwischen Alter und Neuer Welt einseitig zugunsten der Europäer aus?

In seinen Analysen sieht der Evolutionsbiologe die Umweltbedingungen als entscheidend für die Entwicklung der Völker an, etwa im Fruchtbaren Halbmond. Diamonds Kernaussage ist, dass prinzipiell alle Völker gleich erfindungsreich sind, es also keine Rassenunterschiede gibt, sondern die Entwicklung auf den Einflüssen und Möglichkeiten der jeweiligen Umwelt beruht hat.

Die Ausführungen fand ich einleuchtend und zum Teil erstaunlich, z.B. Faktoren wie die Ausrichtung der Kontinente oder die Ausrottung domestizierbarer Großtiere bereits in der Steinzeit, die Tausende Jahre später zum Untergang von Kulturen führen sollten. Das Buch aus dem Jahr 1998 wurde nach Diamonds Erfolg "Kollaps" neu aufgelegt. Es ist mit 560 Seiten recht dick und es könnte viel kürzer sein - Diamond erklärt gern ausführlich und er wiederholt sich. Das Buch ist nicht perfekt, aber ich fand die ganzheitlichen Gedanken zur Entstehung der Menschheit sehr interessant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
65 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine ökologische Weltgeschichte der Spitzenklasse 27. Oktober 2006
Von euripides50 TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Jarred Diamond unterhielt sich eines Tages mit einem Melanesier auf Papua Neuguinea über dies und das wurde plötzlich gefragt, warum die westliche Welt so viel höher entwickelt sei als die Heimat der Melanesier. Das ist "Yalis Frage", die der Autor am Beginn des Buches formuliert und deren Beantwortung ihn zu einem Galoppritt durch die menschliche Evolution veranlasst. Dieser Galoppritt beginnt immerhin vor etwa sieben Millionen Jahren, als sich in Afrika der Urahn des Menschen aus dem Primatenbaum separierte, ehe er vor zwei Millionen Jahren mit Hilfe des Feuers auch in Gebiete außerhalb Afrikas vordrang. Doch erst mit dem Auftreten des homo sapiens bzw. des sprachbegabten Cro Magnon Menschen ging es vor etwa 50.000 Jahren so richtig los: Der homo sapiens kennt Behausungen und Kleidung und weitet er seine Lebensräume bis nach Sibirien, Amerika und Australien aus. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass er, wohin er auch kommt, die Großtierarten ausrottet. Dodo, Vogel Rock, das amerikanische Mammut ' ab in den Orkus der Schöpfung. So weit so schlimm, doch was ist mit Afrika passiert? fragt der Autor. Hatte denn Afrika als die Wiege des Menschen nicht einen ungeheureren Vorsprung und wieso konnten die Menschen in Afrika diesen Vorsprung nicht halten?

Die Antwort ist, dass nur die Ehtnien denen es gelang, die Landwirtschaft zu entwickeln soziokulturell abgehen wie die Raketen - die anderen müssen in den Gesäßfalten der Naturgeschichte verharren. Wie sich nun dieser Übergang vom Nomadentum zur Landwirtschaft in den verschiedenen Weltteilen ökologisch gestaltet, gehört zu den interessantesten Passagen des Buches.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein überschätztes Buch 31. Januar 2014
Von Lucullus
Format:Taschenbuch
Jared Diamond ist ein konsequenter geographischer Determinist. Darin liegt die größte Stärke seines Buches und zugleich seine größte Schwäche.

Zur Stärke wird dieser Umstand dort, wo eine deterministische Erklärung der Geschichte weitgehend plausibel ist: im Frühstadium des Überganges zur Seßhaftigkeit und zur Landwirtschaft. Diamond arbeitet überzeugend heraus, daß die ökologischen Voraussetzungen für diesen Schritt (große Anzahl domestizierbarer Pflanzen und Tiere, günstige Ausbreitungsbedingungen von landwirtschaftlichen und sonstigen Techniken, günstige klimatische und geographische Bedingungen usw.) nirgendwo besser waren als in Eurasien, und hier vor allem im Nahen Osten. Zu recht verweist er auf den kaum einholbaren Vorsprung, den eurasische Gesellschaften aufgrund dieser Vorteile bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt der Geschichte (vor etwa 8000 Jahen) gegenüber ihren Konkurrenten auf anderen Kontinenten gewannen.

Insgesamt hinterläßt der erste Teil des Buches, in dem Diamond auf über 400 Seiten das zu diesen Fragen gehörende Material ausbreitet, einen positiven Eindruck, wenngleich einige kleinere Bedenken das Gesamtbild trüben. Es befremdet doch ein wenig, wie achtlos Diamond mit seinen intellektuellen Vorläufern umgeht. Der durchschnittliche Leser dürfte seiner Bibliographie jedenfalls kaum entnommen haben, daß Marvin Harris bereits 1978 (in dem Buch 'Könige und Kannibalen') und damit zwanzig Jahre vor Diamond auf die Bedeutung der Ausrottung der großen Säuger Nordamerikas für das langsamere wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungstempo dieses Kontinents gegenüber Eurasien hingewiesen hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Gute Lektüre für die Reise in Geschichte der globalen...
Ist auf alle Fälle als Ergänzung zum globalen Gesellschaftswandel in allen Teilen der Erde aufschlussreich und lässt die interkulturellen Zusammenhänge... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Shunchan veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Buch - sofern man es nicht als einzige Wahrheit...
Selten hat mich ein Buch derart angeregt, das Geschriebene zu Hinterfragen und eigene Überlegungen anzustellen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von crik veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Menschheitsgeschichte aus ungewöhnlicher Perspektive
"Gewöhnliche" Werke über die Entwicklung der menschlichen Zivilisation stellen die diversen Stufen zur Entstehung einer fortschrittlichen Gesellschaft (zum Beispiel... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von karin1910 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Autor
Ich fand es zum Teil sehr trocken geschrieben, jedoch ist gut erklärt wie alles Zusammenhängt. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von F. Schmager veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre
Ein muss für jeden, der sich für die Vermögensverteilung der Welt interessiert. Gut geschrieben, sehr spannend zu lesen, wie jedes Buch von Diamond.
Vor 10 Monaten von Monte veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Bin nicht über das erste Kapitel hinaus gekommen. Schlechter...
Habe das Buch als sehr faszinierend empfohlen bekommen. Es geht um die Frage, warum sich die Kulturen der Menschheit so entwickelt haben wie sie heute sind. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Lobpreiser veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Quality nicht gut
Die Qualitaet des Buches, nicht der Inhalt, ist nicht was ich erwartet habe. Das Buch wirkt billig.
Lieferzeit war sehr ok.
Vor 13 Monaten von Hans-josef Brueggen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Warum ist der eine reich und der andere arm? Hier wird uns das in...
Jared Diamond erklärt uns sehr anschaulich und in verständlicher Sprache die Ursachen für die meist unerklärbare und ungerechte Verteilung von Armut und... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Marianne Peter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wichtige Erkenntnisse mit vielen Wiederholungen
wichtige Erkenntnisse über die unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzugen menschlicher Kulturen. Aber z.T. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von mayerks veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch für den, der sich innhaltlich mit dieser Thematik näher beschäftigen möchten. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Christian Anders veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa6e9c75c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar