In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Argwohn: Thriller (Solveigh-Lang-Reihe 3) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Argwohn: Thriller (Solveigh-Lang-Reihe 3) [Kindle Edition]

Jenk Saborowski
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Whispersync for Voice

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,23 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein Pageturner.«, krimimimi.com, 21.03.2014

»Wie immer sind Anspielungen auf neueste politische wie technische Entwicklungen eingewoben: spannend und kurzweilig.«, Mannheimer Morgen, 18.02.2014

»Mit Grauen getränkt.«, Süddeutsche Zeitung, 25.01.2014

»Ein toller Thriller, der den Leser schon ab den ersten Seiten gefangen nimmt und fesselt. (...) Wer auf der Suche nach interessanten Thrillern ist, der kommt um die Bücher von Jenk Saborowski nicht herum!«, com-on-online.com, 01.02.2014

»Ein wie ein Computerspiel durchgestylter, akribisch recherchierter Skandinavien-Krimi par excellence.«, Mannheimer Morgen, 09.07.2014

Kurzbeschreibung

Die Karriere von Hauptkommissar Paul Regen scheint am Ende, als ein formalingetränkter Arm auf seinem Schreibtisch landet. Vor einigen Jahren wurden in Frankreich zwei Beinpaare auf einer Mülldeponie entdeckt. Ein Zufall? Zur gleichen Zeit verüben Menschenhändler einen Anschlag auf die Europapolizei ECSB. Die Ermittlungen führen Agentin Solveigh Lang tief in den Sumpf des organisierten Verbrechens. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen? Sicher ist nur: Nichts ist, wie es scheint ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 751 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks (20. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GZIHGIU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #16.687 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Die offizielle Biografie des Verlags:

Jenk Saborowski, geboren 1977 im Taunus, studierte Publizistik und Germanistik und zog nach New York. Er organisierte die erste interaktive Hundeschau der Welt, betextete unzählige Reklametafeln und arbeitete bei mehreren Medienunternehmen, bevor er sich der Schriftstellerei zuwandte. Heute lebt der Autor mit seiner Frau und seiner Tochter in München und Frankfurt. Fragen, Wünsche und Anregungen gerne an den Autor unter js@jenksaborowski.de.

Mehr Informationen finden Sie unter www.jenksaborowski.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Die Geschichte:
Das Buch beginnt mit drei Haupthandlungssträngen, die so nach und nach geschickt ineinanderlaufen.
Der Münchner Hauptkommissar Paul Regen, der sich im (durchaus amüsanten) Dauerzwist mit seinem Vorgesetzten befindet, wird von diesem zu langweiliger Arbeit verdonnert. Er soll bei der Entwicklung eines neuen Programms mithelfen. Doch dann taucht plötzlich in der Isar ein abgetrennter Arm auf, der offensichtlich konserviert wurde. Regens Spürsinn erwacht sofort und er beginnt zu ermitteln. Leider ist sein Chef alles andere als begeistert, weshalb er mit ihm eine möglicherweise folgenschwere Wette abschließen muss, um den Fall weiter verfolgen zu dürfen.
Während Paul Regen mit “seinem Arm” beschäftigt ist, wird auf die Zentrale der ECSB in Amsterdam ein feiger Bombenanschlag verübt. Sehr viele Menschen sterben oder werden schwer verletzt. Solveigh, die zum Zeitpunkt der Explosion noch nicht im Gebäude war, soll sich an einem Sammelpunkt einfinden. Doch sie will sich erst einmal vor Ort ein Bild der Lage machen. Was sie dort sieht, lässt keinen Zweifel zu: es gibt einen Verräter in der ECSB, denn die Bombe hätte sonst nicht so gezielt platziert werden können. Die Überlebenden des Teams haben jetzt auch noch mit gegenseitigem Misstrauen zu kämpfen und müssen gleichzeitig wieder eine funktionierende Zentrale aufbauen. Eine schwere Aufgabe, doch Solveigh gibt nicht so schnell auf und hat bald einen Verdacht.
Zur gleichen Zeit träumen zwei junge Mädchen in Moldawien von der großen, weiten Welt, von Ruhm und Reichtum. Ein Verwandter, der in Bukarest lebt, verspricht ihnen lukrative Modeljobs und so vertrauen sie ihm und verlassen den Schutz ihres kleinen Dorfes.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Floh
Format:Taschenbuch
Autor Jenk Saborowski beweist in diesem Thriller Mut, da er sein Werk "Argwohn" indirekt aus zwei Krimis zu einem Ganzen werden lässt. Keine leichte Aufgabe für einen Autor, da dieses Vorgehen Können, Geschick und Verbundenheit fordert. Doch J. Saborowski ist diese Gratwanderung gekonnt gelungen. Er bietet Spannung auf höchstem Niveau und veröffentlicht mit "Argwohn" ein spannendes Leseerlebnis.

Inhalt:
"Die Karriere von Hauptkommissar Paul Regen scheint am Ende, als ein formalingetränkter Arm auf seinem Schreibtisch landet. Vor einigen Jahren wurden in Frankreich zwei Beinpaare auf einer Mülldeponie entdeckt. Ein Zufall? Zur gleichen Zeit verüben Menschenhändler einen Anschlag auf die Europapolizei ECSB. Die Ermittlungen führen Agentin Solveigh Lang tief in den Sumpf des organisierten Verbrechens. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen? Sicher ist nur: Nichts ist, wie es scheint ..."

Zum Schreibstil:
Der Autor hält den Leser fort weg auf höchster Spannung, es gibt kaum Momente, wo es etwas abflaut. Dieser Umstand verleitet den Leser natürlich zum Weiterlesen und fesselt ihn an das Buch.
Der Leser ist so gefesselt, entsetzt, mitgenommen und schockiert, und will nur noch eines: die beiden Hauptstränge zu einander führen. Ein echtes Bon Bon ist der skurrile und teils humorvolle Schreibstil bezogen auf einige Protagonisten. Eine gelungene Mischung aus absoluter Spannung und auch Futter für die Lachmuskeln.
Die Kapitel sind nicht allzu lang, das Schriftbild sehr angenehm und der flüssige Schreibstil des Autors lässt das Buh trotz der heftigen Thematik leicht lesbar werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Argwohn 31. Januar 2014
Von wiebykev
Format:Kindle Edition
Lila ist gerade 15 Jahre alt geworden, sie und ihre Freundin Ioana wachsen in ärmlichen Verhältnissen bei den Großeltern in Moldawien auf.
Die einzige Chance sehen sie in einer Modelkariere, dabei geraten die beiden an einen Menschenhändlerring.
In München wird ein in Formalin eingelegtes Leichenteil gefunden und Kommissar Paul Regan nimmt die Ermittlungsarbeit auf, während zeitgleich in Amsterdam ein Anschlag auf die Europapolizei ECSB Zentrale gemacht wird und diese dabei völlig zerstört wird.
Dort übernimmt das Ermittlungsteam Solveigh und der am Rollstuhl gefesselte Mike die Ermittlungen.

Kommissar Regan stößt bei seinen Ermittlungen auf weiter Leichenteilfunde in verschiedenen Städten und Länder. Somit wird ihm klar, dass es sich um einen bisher unerkannten Serientäter handel muss.
Als Solveig und Mike in die Ermittlungen einbezogen werden beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Können sie den Täter finden und somit weitere Morde verhindern? Und was haben Lila und Ioana mit der Sache zu tun?

Mir war die Geschichte leider etwas zu durcheinander und mit Kommissar Reagan bin ich nie richtig warm geworden. Seinen eigenartigen Humor, seinen Chef einen toten Fisch ins Postfach zu legen, konnte ich nichts abgewinnen. Ebenso seine eigenartige Art seiner Ermittlungsarbeiten.

Anfangs war von seinen Ermittlungen für mich leider nichts erkennbar, den seine Erkenntnisse waren eher Zufall und basierten auf Eingebungen auf ewigen Spaziergängen durch die Straßen der Stadt.

Die Geschichte um Lila und Ioana fand ich dagegen von Anfang bis Ende hin spannend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen spannend wie immer!
Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Besondere Charaktere geben dem Buch den besonderen Kick. Das nächste Buch kann kommen.
Vor 11 Tagen von Caps veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Leider an einem Abend ausgelesen, weil die Story so unglaublich spannend ist. Ich kann das Buch nur jedem dringend weiterempfehlen.
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leider nur Durchschnitt...
Im Gegensatz zu den beiden ersten Teilen der Solveig - Reihe hab ich hier irgendwie keinen richtigen Zugang bekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von D. Z. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schade
Ich habe selten so etwas schlechtes gesehen/gelesen.

1. Derart viele Rechtschreibfehler suchen schon ihresgleichen!

2. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jens Eisenblaetter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr lesenswert!
Ich habe alle drei Bücher von Jenk Saborowski gelesen und alle drei Thriller konnte ich nicht mehr aus der Hand legen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von evchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie immer zu empfehlen
Es ist mein drittes Buch aus der Solveigh Reihe und ich kann alle drei für Freunde von guten, spannenden und gut recherchierten Agenten-Thrillern empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von PatReader veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Thriller
Einer der besten Bände in der Solveigh Lang Reihe. Kann ich nur empfehlen. Hatte ihn innerhalb kürzester Zeit fertig gelesen!
Vor 4 Monaten von D. Ratschiller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Die Solveigh Lang Reihe hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Eine gute Geschichte, interessant und spannend inszeniert. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von M. Kirsch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und gut zu lesen!
Gut recherchiert und in einem Schreibstil, der einem nicht langweilig wird. Durchaus zu empfehlen, spannend. Ich habe es kaum aus der Hand gelegt.
Vor 5 Monaten von Sandra Auer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Münchner Thriller der Weltklasse
Muss und darf sich nicht hinter John Le Carré oder Dabn Brown verstecken. Gekonnt inszenierte Handlungstränge, lebendige Chraktere und glaubhafte Handlung. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Florian Steiner veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden