Area 7 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Area 7 auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Area 7 [Englisch] [Taschenbuch]

Matthew Reilly
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,76  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 11,60  
Taschenbuch, 9. November 2001 --  
Vorbespielter Audioplayer EUR 69,34  

Kurzbeschreibung

9. November 2001
The hero of Ice Station is sent to a US Air Force installation in the Utah desert. Schofield will be escorting the President on an inspection tour of the base itself. But, there are certain people who don't plan on the head of state leaving there alive.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Macmillan (9. November 2001)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 033390625X
  • ISBN-13: 978-0333906255
  • Größe und/oder Gewicht: 22,6 x 14,8 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.166.629 in Englische Bücher (Siehe Top 100 in Englische Bücher)

Mehr über den Autor

Der Australier Matthew Reilly war gerade 19 Jahre alt, als er 1996 die ersten 1000 Exemplare seines Debütromans "Contest" - auf Deutsch "Showdown" - selbst verlegte. Zuvor war das Manuskript von allen wichtigen Verlagen in Sydney zurückgewiesen worden, für den Druck musste der junge Mann sich Geld von seiner Familie leihen. Heute ist diese allererste Auflage eine Rarität, die hoch gehandelt wird. Außerdem gelangte damals eines der Exemplare in die Hände von Cate Paterson, einer Lektorin bei Pan Macmillan, die den jungen Autor sofort unter Vertrag nahm. Inzwischen hat sich Matthew Reilly zu einem Bestsellerautor entwickelt. Dank Bänden wie "Der fünfte Krieger" hat er vor allem unter jüngeren Lesern eine riesige Fangemeinde.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Matthew Reilly's Area 7 shows an even more concentrated skill at keeping us turning the pages than his previous bestsellers Ice Station and Temple. He knows just the kind of book he wants to write, and he's repeatedly said that the key agenda behind his kinetic thrillers is to keep the reader's pulse quickened throughout.

In Area 7 America's most secret base is the eponymous Area 7, and hidden deep in the Utah desert, this high-tech Air Force installation is visited by very few unauthorised personnel. But when the President of the United States pays a call, he encounters a nasty surprise: a hostile force is waiting inside. And as mayhem erupts, Schofield, a young marine in the President's entourage, finds himself obliged to live up to his reputation: that he's a good man in a storm. Reilly's speciality is the steady accumulation of cliffhanging situations (as he demonstrated so readily in Temple) and he pulls off the trick with his usual aplomb in this one. If the President here seems considerably brighter than the current real-life incumbent, that's a minor distraction in a thriller that maintains a Rottweiler-like grip on our attention:

The flashlight was the only thing that saved Book II's life. Primarily because it blinded the man on top of the decompression chamber, if only for a moment. That was all the time Book II needed. His shotgun boomed, blasting their commando's goggles to pieces, sending him flying off the top of the chamber. It was a small victory, for at that exact moment, gunfire erupted around the darkened room as a legion of dark figures emerged...
--Barry Forshaw

Pressestimmen

"An exciting romp. The action is nonstop and includes shootouts, crazed convicts, wild animals, and an eerily timely subplot."--Library Journal

"Reilly has a gift for sustaining momentum that never lets up." --Publishers Weekly
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wieder mal ein typischer Reilly 30. August 2003
Von C. Hage VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Ich habe bis jetzt alle Romane von Reilly gelesen und vielleicht bin ich deshlab nicht mehr allzu überrascht über die zahlreichen Wendungen und die übertriebene Action in Area 7. Aber Spaß hat das Lesen (in der Ubahn, auf dem Weg zur Arbeit) doch gemacht.
Es ist halt das typische Reilly-Muster, unsere Helden, allen voran Shane Schofield, bekannt aus "Ice Station", nehmen es wieder mal mit den besten Teams/Soldaten/Killern aus verschiedenen Nationen auf und... das wird nicht verraten ;-)
Sobald der erste Schuß gefallen ist, kommt niemand mehr zur Ruhe, und genauso schnell wie das Tempo der "Story" möchte man das Buch weiterlesen, immer gespannt, aus welcher unmöglichen Situation sich Shofield wieder rausschiessen muß.
Allerdings muß ich sagen, dass es nichts wirklich neues gibt, und Shofields erstes Abenteuer "Ice Station" hat mir erheblich besser gefallen. Trotzdem würde ich es begrüßen, wenn er auch in weiteren Büchern wieder auftaucht.
Wenn Ihr also Ice Station noch nicht kennt, so solltet Ihr das unbedingt vorher lesen.
Wer auf realistische Action steht wird hieran nicht viel gefallen finden, als kurzweilige Ablenkung sind Reillys Bücher allerdings durchaus zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Auch das neuste Werk des australischen Autors besticht wieder durch eine atemberaubende Action von der ersten Seite an.
Der nun frisch beförderte Captain Schoefield, den man bereits aus ICESTATION kennen sollte, hat eine neue Verwendung bekommen. Er gehört nun zum Begleitkommando des neu gewählten Präsidenten und soll während der Inspektion zweier geheimer Forschungsstationen der USAF für dessen Sicherheit sorgen. Wie man bereits erahnen kann, geht bei dieser Inspektion einiges schief.
Wie schon in den vorhergehenden Büchern versteht Matthew Reilly es wieder von der ersten bis zur letzten Seite dieses Buches stetig auf- und abschwellende Spannung aufzubauen, die diese Art von Büchern eigentlich unter das Drogengesetz fallen lassen müssten. Da ich echte Probleme hatte dieses Buch aus den Händen zu geben, hatte ich es in wenigen Tagen durchgelesen.
Gut recherchiert bei den Lokalitäten und in der Ausrüstung und Beschreibung vieler Waffen tritt Reillys Schwäche für ausgefallene Orte und Einheiten der Bundesbehörden bzw. Ausstattungen von einzelnen Sondereinheiten klar hervor, die in diesem und den vorausgehenden High Tech Thrillern mündet.
Auch wenn die Story einige kleinere Ecken und Kanten hat, und Reilly dieses mal für meine Begriffe etwas sehr übertreibt, so verbindet er immer wieder sehr geschickt verschiedene Schauplätze und lässt dem Leser kaum Verschnaufpausen im Kampf um das nackte Überleben.
Lest es und vor allem auch die vorangegangenen Bücher Contest, Ice Station und Temple, ihr werdet es nicht bereuen.......
Ich warte schon gespannt auf das nächste nervenzerreibende Werk von Matthew Reilly
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Breathtaking - Die Hard in book form 27. Dezember 2001
Format:Gebundene Ausgabe
This book is a rollercoaster ride right from the beginning. The premise: the US president is lured into a trap in a secret bio weapons research lab bunker in the Utah desert by a rogue Air Force general with his highly-trained SpecOps squadron. All exits are sealed. The president's Secret Service and Marine Corps escort have to keep him alive at all costs. A merciless fight ensues.
What follows is nonstop action from start to finish. The story is sufficiently believable to be not too annoying, and the suspense is just breathtaking. This is the book equivalent of a Hollywood blockbuster action movie. Warning: this book is hard to put down, so you might miss some sleep while reading it. BTW. my issue of the book contains a short interview with the author, where he voices his intention to make his next book a lot faster still :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oh, it's Matt Reilly again.... 27. September 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Ok, here it is: I've really plowed through all of Matt Reilly's previous Books and I like'em a lot!
Yes, his novels are not realistic and their Character Development is... urmmm... well... close to being non-existent.
But they were Fun to Read.
So is Area 7. The Problem is that Reilly's Narative repeats itself. There are no more Surprises left for this Book.
It is still Fun but it has lost its Thrill.
If you've liked his other works you'll still enjoy this one, if maybe not as much :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen "Jarheads" vs. Air Force Special Ops 19. Januar 2012
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
This is a typical "military" action thriller with conspiracy elements that can be read as a stand-alone book. A rogue Air Force General with his own AF Special Ops unit vs. the US President with his Marine Corp escort and the "Scarecrow" in a battle for control of a secret military laboratory & facility. Isolated in the desert the "team" is trying to prevent a "holocaust" and a regime change. There was a lot of unnecessary "fluff" added to expand the pages and sometimes I felt that story (plot) was going in circles. Yes, some of the exploits are unrealistic from a military standpoint, put this is escapist fiction.Overall, a fairly good page tuner with some interesting plot twists.

This is a good book for your "escapist reading" by the pool on vacation etc. Read and toss (or give away)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb5734e40)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar