Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen7
3,6 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:39,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2012
Welche Art von Profis mag der Autor wohl im Auge gehabt haben? Hier einige Zitate: "Widerstände sind ungepolte Bauelemente", "Leuchtdioden gehören zu den wichtigsten Bauelementen..", "Dioden verhalten sich wie Einbahnstraßen..". In diesem munteren Plapperton ist das ganze Buch geschrieben. Die Texte sind garniert mit großformatigen Bildern, bspw. ist es für den Profi sicher wichtig zu erfahren, wie ein Breadboard aussieht, das natürlich auch noch ausführlich im Text beschrieben werden muss - der Profi weiß das alles nicht. Es fällt noch auf, dass die wenigen Zeilen Beispielcode alle in einem vergrößerten Textfont geruckt sind, offenbar um den Mangel an Substanz zu kaschieren. Dass eine der unter "Bezugsquellen" genannten Websites nach dortiger Angabe seit 2011(!) nicht mehr gepflegt wird, passt ins Bild. Nach meinem Empfinden ist das Buch völlig überteuert, der Inhalt den Preis nicht wert.
11 Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Nachdem der Arduino nun schon eine Weile auf dem Markt ist wächst bei den Nutzern die Erfahrung und die Suche nach interessanten neuen Projekten ist groß. Gerade für diese Zielgruppe klingt dieser Titel vielversprechend, zumal er sich direkt an Profis wendet. Nach dem ich das Buch gelesen habe, muss ich jedoch sagen das das Buch nicht so ganz das versprochen hat was ich erwartet hatte. Das Buch beginnt doch auf einen sehr niedrigen Wissensniveau und erklärt was der Arduino überhaupt ist, wie man IDE installiert, wie er aufgebaut ist und sogar eine kleine Befehlsreferenz ist auf den vorderen Seiten zu finden. Es geht soweit das auch einzelne Bauteile wie Widerstände, LED und Potentiometer erläutert werden. Also durchaus alles Themen die in einem Einsteigerbuch er zu erwarten gewesen wären. Das der Programmier-einstieg dann mit einer blinkenden LED gefolgt von Siebensegmentanzeigen weitergeht, ist dann wohl nur folgerichtig. Erst im zweiten Teil des Buches geht es dann richtig an die Sache und hier werden durchaus auch einige interessante Projekte vorgestellt. Themen wie PID-Regler, IR-Programmierung von Fernsteuerungen oder Audiocrozessing und andere haben mir gut gefallen. Das Buch beinhaltet zahlreiche abgedruckte Quellcodes und verweist auch auf zahlreiche Librarys die im Netz erhältlich sind. Leider empfand ich die Erläuterungen zu vielen Themen etwas zu kurz geraden, hier hätte der Autor mehr in die Tiefe gehen sollen. Besonders übersichtlich und gelungen sind in diesem Buch die Schaltungsskizzen, gerade Einsteiger werden hier keine Probleme mit dem Nachbau haben.

Mein Fazit: So recht wusste der Autor beim beginn des Buches offenbar noch nicht welche Zielgruppe er mit seinem Werk ansprechen wollte, daher macht es einen gemischten Eindruck. Es kann aber dennoch für den Einsteiger als auch Profi als Anregung für neue Projekte empfohlen werden, es sollte nur durch weitere Bücher ergänzt werden.
Eine Rezension die für RN-Wissen.de verfasst wurde!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Dieses Buch ist wohl eher für Quereinsteiger die aus einer völlig anderen Sparte in die Elektronik gewechselt haben oder für Kinder. Als ich 10 wahr, hätte ich dieses Buch sicher gut gefunden, nur da hätte mich der Preis davon abgehalten es zu kaufen. Dieses Buch erinnert mich sehr stark an meinen ersten Elektronikexperimentierkasten von Phillips aber nicht an "Profis". Das soll nicht heißen, dass der Experimentierkasten schlecht war, der war sehr gut, eben nur für Kinder. Dieses Buch ist maßlos überteuert.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Dieses neue Buch bietet interessante neue Ansätze die in anderen Publikationen noch nicht angerissen wurden. Erfreulich ist vor allem, daß man über die üblicher Peripherie von wenigen Bauteilen hinaus gegangen ist. I2C Applikationen oder der Hex Debugger zählen dazu.

Mein Aber betrifft die noch nicht erfolgte Umstellung auf die 1.xx Umgebung. Bei einem neuen Buch das Ende 2012 erschienen ist hätte ich mir das erwartet. Ohne Zweifel ist es ein Aufwand die Beispiele umzuschreiben insbesondere wenn die Libraries eben noch nicht umgestellt sind.

Dieses Buch kann man sehr empfehlen, eine Fülle von neuen Ideen die sowohl vom ambitionierten Einsteiger verstanden werden als auch dem erfahrenen Elektronikern neue Lösungen näher bringen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Obwohl das Buch im 4. Kapitel kurz auf Hardware-Grundlagen eingeht ist es für absolute Einsteiger weniger geeignet. Hier finden sich in anderen Büchern wesentlich ausführlichere Darstellungen.

Dafür ist es das einzige mir bekannte deutschsprachige Buch das deutlich mehr bietet als die üblichen "Einsteiger-Spielereien".

So wird im 6. Kapitel ausführlich auf Displaytechniken eingegangen. Neben den LCD-Displays werden auch 7-Segmentanzeigen und LED-Matrizen ausführliche beschrieben. In den weiteren Abschnitten zu Messtechnik, Timer und Uhren werden neben den behandelten Grundlagen auch immer interessante Praxisbeispiele aufgezeigt.

Besonders hervorzuheben ist, dass auf den Einsatz von meist überteuerten Shields verzichtet wurde. Alle Projekte kommen mit preiswerten und leicht zu beschaffenden Standard-Bauelementen aus.

Die weiteren Kapitel liefern Informationen zu Schnittstellen (u. a. IIC und IR), Regelungstechnik und Sounderzeugung, die teilweise weit über die Möglichkeiten der Arduino-Oberfläche hinausgehen und einen tieferen Einblick in die Technik der AVR-Mikrocontroller bieten.

Ein kleines Manko ist, dass die Anschlussbelegung einiger Bauteile zwar genau beschrieben wird, die exakte Bauteilebezeichnung aber nirgends zu finden ist (zB. für die LED-Matrix oder die 4-Stellige Digitalanzeige). Leider sind auch einige Aufbau-Photos z. B. für den Hex-Debugger und das Mega-Lauflicht etwas klein geraten.

Ansonsten ist das Buch für Leute die mehr als eine LED blinken oder einen Piezo piepsen lassen wollen eine echte Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Die Erklärungen ermöglichen sehr schnell Arduino für eigene Entwicklungen einzusetzen, da sie allgemein verständlich ausgeführt sind und daher auch für Hobby Elektroniker ohne spezielle Programmiererfahrung bestens geeignet sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Hallo,

ein wirklich empfehlenswertes Buch, das sich von der Masse der
Einsteigerliteratur deutlich abhebt.

Hier findet man endlich mal etwas mehr Tiefgang.
Die Projekte im Buch starten recht einfach, erreichen dann
aber ein wirklich anspruchsvolles Niveau.

Egal ob Einsteiger oder schon etwas erfahrene "Arduaner",
hier kann jeder noch was dazulernen.

Im Gegensatz zu anders lautenden Behauptungen wird im Buch übrigens
die Arduino IDE 1.0.x verwendet. Diese wird nicht nur unter Windows,
sondern für Linux-Freunde auch unter Ubuntu vorgestellt.

FC
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden